Landkreis Ohlau/Adressbuch 1935

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Info
Dieses Adressbuch wurde von Freiwilligen im Rahmen des Projektes historischer Adressbücher indexiert. In den erfassten Daten können Sie hier suchen.



Landkreis Ohlau/Adressbuch 1935

Inhaltsverzeichnis

Bibliografische Angaben

Titel: Einwohnerbuch Stadt und Kreis Ohlau
Jahrgang/Auflage: 1935
Standort(e): Universitätsbibliothek Breslau, Signatur: 26282 II (Präsenzbestand)
Heimatstube Ohlau (Präsenzbestand)
Herder-Institut Marburg, Signatur: 14 VIII O 1
freie Standort(e) online: DigiBib
Enthaltene Orte: Ohlau, Altbergel und Altottag, Beckern, Birksdorf, Bischwitz ü. O., Breile, Bulchau, Chursangwitz, Dammelwitz, Daupe, Deutsch-Breile, Deutschsteine, Dremling, Frauenhain, Gaulau, Giesdorf, Goy, Graduschwitz, Grebelwitz, Groß-Dupine, Groß-Peiskerau, Gunschwitz, Gusten, Günthersdorf, Haltauf, Heidau, Hennersdorf, Höckricht, Hünern, Jankau, Jauer, Jätzdorf, Jeltsch, Jungwitz, Kallen, Kauern, Klein-Jenkwitz, Klein-Oels, Klein-Peiskerau, Klosdorf, Kochern, Kontschwitz, Krausenau, Laskowitz, Leisewitz, Lorzendorf, Marschwitz, Märzdorf, Mechwitz, Mellenau, Minken, Neubergel, Neuottag, Neuvorwerk, Niefnig, Niehmen, Odersteine, Peisterwitz, Peltschütz, Polwitz, Quallwitz, Quosnitz, Radlowitz, Raduschkowitz, Rattwitz, Rodeland, Rosenhain, Runzen, Sackerau, Saulwitz, Schockwitz, Schwoika, Seiffersdorf, Sitzmannsdorf, Stannowitz, Steindorf, Tempelfeld, Thiergarten, Thomaskirch, Trattaschine, Weigwitz, Weisdorf, Würben, Wüstebriese, Zedlitz, Zottwitz


Erfassung im Rahmen des Projekt Adressbücher

Zur Erfassungsstatistik Suchen
Projektbetreuer: Marie-Carl
Kontakt: some mail
Information: Auf den Seiten 153, 154, 155 sind einige Einträge im oberen Bereich schlecht bis gar nicht zu lesen. Diese wurden mit {...} gekennzeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Bezeichnung Seiten Erfassung
STADT OHLAU
Alphabetisches Einwohnerverzeichnis 35-90
Einwohnerverzeichnis nach Straßenenamen 91-130
Verzeichnis der Handel und Gewerbetreibenden 131-148
VERZEICHNIS DER GEMEINDEN
Altbergel und Altottag 149-150
Beckern 150-152
Birksdorf 152
Bischwitz ü. O. 152-154
Breile 154-155
Bulchau 155
Chursangwitz 155
Dammelwitz 156
Daupe 156-158
Deutsch-Breile 158
Deutschsteine 158-159
Dremling 159-160
Frauenhain 160-162
Gaulau 162
Giesdorf 163
Goy 163-164
Graduschwitz 164
Grebelwitz 164-165
Groß-Dupine 165-166
Groß-Peiskerau 166-167
Gunschwitz 167-168
Gusten 168-169
Günthersdorf 169
Haltauf 169-170
Heidau 170-171
Hennersdorf 171-174
Höckricht 174-175
Hünern 175-176
Jankau 176-177
Jauer 177-178
Jätzdorf 178-179
Jeltsch 179-183
Jungwitz 183-185
Kallen 185
Kauern 185-186
Klein-Jenkwitz 186-187
Klein-Oels 187-189
Klein-Peiskerau 189-190
Klosdorf 190-191
Kochern 191-192
Kontschwitz 192-193
Krausenau 193
Laskowitz 193-197
Leisewitz 198
Lorzendorf 198-199
Marschwitz 199-200
Märzdorf 200-204
Mechwitz 204-205
Mellenau 205
Minken 205-209
Neubergel 209
Neuottag 209-210
Neuvorwerk 210-211
Niefnig 211-212
Niehmen 212-213
Odersteine 213-215
Peisterwitz 215-227
Peltschütz 227
Polwitz 227-228
Quallwitz 228-229
Quosnitz 229
Radlowitz 230
Raduschkowitz 230
Rattwitz 230-235
Rodeland 235-236
Rosenhain 236-238
Runzen 238-239
Sackerau 239-240
Saulwitz 240-241
Schockwitz 241
Schwoika 241-242
Seiffersdorf 242-243
Sitzmannsdorf 243-244
Stannowitz 244-246
Steindorf 246-250
Tempelfeld 250-251
Thiergarten 251-254
Thomaskirch 254-256
Trattaschine 257
Weigwitz 257-258
Weisdorf 258-259
Würben 259-261
Wüstebriese 261
Zedlitz 261-263
Zottwitz 263-266
Branchenverzeichnis Ohlau Land 267-285

Editionsrichtlinien für die Online-Erfassung (DES)

Das Wichtigste zuerst

  • Ein Eintrag beginnt immer am Anfang der Zeile und am oberen Rand der Buchstaben. Daher ist wie im folgenden Beispiel in das Bild zu klicken, um einen Eintrag hinzuzufügen:
Datei:Kiel-Seite 82-1.jpg
  • Es wird immer vollständig und so buchstabengetreu wie möglich erfasst. Es wird nichts abgeändert oder hinzugefügt.
  • Abkürzungen werden nicht aufgelöst. Ein „Aug.“ bleibt ein „Aug.“ und wird kein „August“, ein „Tischlermstr.“ wird kein „Tischlermeister“ und ein „u.“ wird kein „und“
  • Straßennamen werden nicht vereinheitlicht. Die „Calvinstr. wird nicht zur„Calvinstraße“ und ein „Berl. Pl.“ wird nicht zum „Berliner Platz“


Persönliche Werkzeuge