Genealogische Quellen jenseits der Kirchenbücher

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
56. Deutschen Genealogentag Leonberg - Titelblatt des Tagungsbandes

Tagungsband des 56. Deutschen Genealogentages in Leonberg 2004

Herausgeber
Volker Trugenberger im Auftrag des Vereins für Familien- und Wappenkunde in Württemberg und Baden e.V.
Herausgabeort und -jahr
Stuttgart, 2005
ISBN
ISBN 3-934464-06-8
Format / Umfang
DIN A5 / 308 Seiten
Preis / Vertrieb / Lieferbarkeit
früherer Preis 15,00 € / Verein für Familien- und Wappenkunde in Württemberg und Baden e.V. (VFWKWB) / vergriffen
Titelbild
Lagerbucherneuerungen der Kellerei Waiblingen (Hauptstaatsarchiv Stuttgart H 101 Bd. 2009 und 2010)

Inhalt

Vorwort 7
Volker Trugenberger Einleitung 9
Hermann Ehmer Von Andreae bis Zeller. Genealogie und Sozialgeschichte württembergischer Pfarrersfamilien 15
Gerhard Fritz Jaunerdynastien. Abstammungsverhältnisse devianter und krimineller Personenkreise aus südwestdeutschen Kriminalakten des 18. Jahrhunderts 43
Frank Raberg Personalakten und Nachlässe als Quellen biographischer und genealogischer Forschung 77
Albrecht Gühring Militärgeschichtliche genealogische Quellen 109
Günther Schweizer "schon die dritte Person nach der genealogischen Berechnung ..." Inventur- und Teilungsakten sowie Kirchenkonventsprotokolle als Quellen einer sozialgeschichtlichen Genealogie 123
Raimund J. Weber Reichskammergerichtsakten als genealogische Quellen. Ein quellenkundlicher Beitrag aus pfälzischen Akten unter besonderer Berücksichtigung des Speyerer Kameralpersonals 155
Dagmar Kraus Urbare als genealogische Quelle 189
Harald Drös Grabmäler als genealogische Quelle 207
Volker Milbrandt Das Internet als Hilfsmittel für die Genealogie 225
Klaus-Peter Wessel Genealogische Nebenquellen im Internet 237
Bertram Fink, Harald Müller-Baur Von der Filmliste zum Internet: Die Kirchenbuchdatenbank des Landeskirchlichen Archivs Stuttgart 253
Matthias Asche Wanderungsbewegungen von und nach Deutschland. Eine Übersicht für die Epoche der Frühen Neuzeit (16.-18. Jahrhundert) 267
Konstantin Huber Schweizer im Kraichgau nach dem Dreißigjährigen Krieg. Projektbeschreibung - Quellen - erste Ergebnisse 283
Mitarbeiterverzeichnis 315
Abbildungsnachweis 307
Persönliche Werkzeuge