Kornelimünster, St. Kornelius

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:Object 263490)
Wechseln zu: Navigation, Suche
St. Kornelius, seit 1804 Pfarrkirche von Kornelimünster, davor Klosterkirche der Reichsabtei Kornelimünster.
Der Hl. Cornelius
am Kerzenstand

Hierarchie:
Katholische Kirche in Deutschland > Erzbistum Köln > Bistum Aachen > Region Aachen Stadt > Kornelimünster, St. Kornelius

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Von St. Stephan auf dem Berg zu St. Kornelius

Die alte Pfarrkirche von Kornelimünster: St. Stephan auf dem Berg

St. Stephan auf dem Berg war bis zur Franzosenzeit die Pfarrkirche für Kornelimünster und die umliegenden Dörfer und Weiler. In der kirchlichen Hierarchie unterstand sie dem Dekanat Jülich im alten Erzbistum Köln.

Früheste Bauteile der Kirche St. Stephan auf dem Berg sind ins 8. Jahrhundert zu datieren. Urkundlich erwähnt wird sie erstmals im 12. Jahrhundert. Damit gilt sie als einer der ältesten kulturellen Bauten des Rheinlandes. Jedoch stammt der Hauptbaubestandteil der Kirche aus dem 15. bis 17. Jahrhundert.

Im Jahr 1804, nach der Aufhebung der Reichsabtei Kornelimünster, wurde die ehemalige Abteikirche St. Kornelius zur Pfarrkirche von Kornelimünster und übernahm innerhalb des neu gegründeten Bistums Aachen alle Aufgaben als kulturelles Zentrum der katholischen Kirchengemeinde.

Nach der Auflösung des Bistums Aachen unterstand die Pfarre wieder dem wiedererrichteten Erzbistum Köln bis sie zur Neugründung des Bistums Aachen wieder in dessen Zuständigkeitsbereich kam.

Pfarrsprengel


St_Stephan_Kornelimuenster.jpg Dörfer und Weiler im Pfarrsprengel St. Stephan auf dem Berg (Aachen) (Bistum Aachen)

Bauschenberg | Bilstermühle | Brand | Breinig | Breinigerheide | Büsbach | Dorff | Driescherhof | Eich | Entenplatz | Gedau | Hassenberg | Komerich | Kornelimünster | Krauthausen | Niederforstbach | Oberforstbach | Rochenhaus | Rüst | Schleckheim | Schützheide | Venwegen

Zugehörigkeit heute

Katholische Kirche in Deutschland > Erzbistum Köln > Bistum Aachen > Region Aachen Stadt > Kornelimünster, St. Kornelius

Adresse

Kath. Pfarramt St. Kornelius
Benediktusplatz 11
D-52076 Aachen
Telefon: +49 02408 2106
Fax: +49 02408 930942

Kirchenbücher

Katholisches Pfarrarchiv

(Adresse sh. vorstehend)

  • Taufen 1615-1621, 1626-1635, 1640-1644, 1662-1663, 1698ff.
  • Heiraten 1637, 1644-1679, 1799-1803, 1939ff.
  • Sterbefälle 1578-1582, 1629-1632, 1638, 1680-1689, 1798-1850, 1903ff.

Stadtarchiv Aachen

  • Taufen 1731-1798
  • Heiraten 1790-1802

Personenstandsarchiv Brühl

  • Kirchenbuchbestände (auf MF und digital einsehbar)
    • Taufen 1615-1621, 1627-1636, 1640-1655, 1662-1849
    • Heiraten 1578-1580, 1637-1638, 1644-1851
    • Sterbefälle 1578-1583, 1601-1849
    • Firmungen 1650
    • Register Taufen 1750-1762, 1800-1816
  • Rückvergrößerungen aus Gatermann-Sicherheitsverfilmungen
    • Taufen 1662-1663, 1698-1849
    • Heiraten 1780-1851
    • Sterbefälle 1629-1632, 1680-1689, 1780-1849

Parish and Vital Records Listing

  • Taufen 1644-1798
  • Heiraten 1693-1798

IGI (International Genealogical Index)

Verkartungen

Auf der Homepage von Winfried Janus:
http://www.wjanus.privat.t-online.de (21.08.2005)

Literatur

Internet

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung STKTERJO30CR
Name
  • St. Kornelius (Kornelimünster) (deu)
Typ
  • Kirche
Konfession
  • rk
Karte
   

TK25: 5203

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Kornelimünster (St. Stephan auf dem Berg), Kornelimünster (St. Kornelius) ( Kirchengemeinde )

Kornelimünster, Cornelimünster ( Ort Stadtteil )

Persönliche Werkzeuge