GOV/Apostolische Administratur

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

< GOV
Wechseln zu: Navigation, Suche
Projekt GOV
hier: GOV/Apostolische Administratur

GOV-Datenbankabfrage:

Infoseiten zum Projekt:

Datenerfassung:

Kontakt:

Kategorien:

Inhaltsverzeichnis

Der Begriff

Apostolische Administratur ist ein Verwaltungsbezirk der Katholischen Kirche. Der Apostolische Administrator ist ein vom Papst eingesetzter Verwalter einer Diözese oder Teile einer Diözese, der jederzeit wieder abberufen werden kann.

Ab 1972 wurden auf dem Gebiet der DDR z.B. Bischöfliche Ämter, geleitet vom Apostolischen Administrator bzw. apostolische Administraturen errichtet. Beispiele:

  • Apostolische Administratur Görlitz[1]
  • Bischöfliches Amt Magdeburg[2]

Im Gegensatz dazu wird das Apostolische Vikariat für ein Gebiet gebildet, für das noch keine Diözese eingerichtet werden konnte. Der Apostolische Vikar hat dabei die gleichen Befugnisse wie ein Diözesanbischof. Ein Beispiel hierfür ist das Apostolische Vikariat des Nordens, das die meisten der nach der Reformation in Norddeutschland untergegangenen Bistümer zusammenfasste.

Einzelne Definitionen

GOV-Objekttyp

250 - Apostolische Administratur - {deu=Apostolische Administratur}
siehe: http://gov.genealogy.net/type/list

Quicktext

Im GOV-Quicktext schreibt man für das Objekt

 ist (auf deu) Apostolische Administratur,

Eigenschaften

Hierarchie - untergeordnete Objekte/Objekttypen

Am untergeordneten Objekt/Objekttyp, dem Dekanat steht im GOV-Quicktext:

 gehört zu <GOV-Kennung>,
 ist (auf deu) Dekanat,

Hierarchie - übergeordnete Objekte/Objekttypen

Am übergeordneten Objekt/Objekttyp steht im GOV-Quicktext:

 gehört zu <GOV-Kennung>,
 ist (auf deu) <GOV-Objekttyp>,

Besonderheiten

Beschreibung der Besonderheiten ...

 TEXT: Besonderheiten :TEXT

Ähnliche Objekttypen

Anmerkungen und Quellenangaben

  1. Artikel Bistum Görlitz. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  2. Artikel Bistum Magdeburg. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
Persönliche Werkzeuge