Erkrath/Kriegstotenkartei WK 1

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Beispielkarte aus dem Stadtarchiv Erkrath
Im Stadtarchiv Erkrath befindet sich eine Kartei „Beurkundete Kriegssterbefälle - 1. Weltkrieg“ des Standesamts Erkrath, in der alle in den Erkrather Sterberegistern verzeichneten Gefallenen oder sonstwie im Rahmen ihrer Wehrtätigkeit ums Leben gekommenen Erkrather Bürger aufgenommen wurden. Da Unterbach zu dieser Zeit auch zur Bürgermeisterei Erkrath gehörte, befinden sich auch die (meisten) auf dem Kriegerdenkmal in Unterbach genannten Gefallenen in dieser Kartei. Einige wenige evangelische Bewohner von Hochdahl oder Bruchhausen (Angenendt, Hamacher, Hesselmann, Jakob, Kullmann, Römer) werden auch auf der Ehrentafel in der Neanderkirche in Hochdahl genannt.


Vergleiche
Erkrath/Kriegerdenkmal-Bavierpark
Unterbach (Düsseldorf-)/Kriegerdenkmal
Hochdahl/Gedenktafel 1. WK
Erf-ID Sterberegister Jahr Datum d. Eintrags FN VN Geburtstag/Alter Geburtsort Dienstgrad Truppenteil Sterbetag Sterbeort Todesursache VL-Eintrag
1 41 1915 Angenendt Karl 20 Jahre Mülheim a. d. Ruhr Musketier IR 151, 5. Comp. 19.02.1915 Kierzek gefallen VL 3.4.1915: gefallen
2 48 1917 Adenau Friedrich Hermann 35 J. Bruchhausen Gefreiter LIR 60, II. Bat. 16.12.1914 bei Parroy Kopfschuss VL 3.1.1915: gefallen
3 99 1915 Anger Wilhelm 27 J. Erkrath Grenadier 1. Garde-Reg. No. Zu Fuß Ers.-batl. 6. Komp. 14.08.1915 Dratow im Reservefeldlazarett Cholera VL 2.10.1915: † in einem Feldlazarett
4 54 1917 Badziong Ferdinand Oskar Karl Reinhard 38 J. Langgut Feldwebel Leutnant RIR 98, 13. Komp. 13.06.1917 im Feldlazarett in Lauwe A. G. Oberschenkel & Zersplitterung derselben VL 17.07.1917: gefallen
5 87 1915 Balkenhol Peter 30 J. Erkrath Grenadier IR 64 Ers. Bat. 6. Komp. 01.11.1914 Breslau lk. Oberschenkelschuss VL 21.11.1914: leicht verwundet, VL 14.9.1915: bisher verw., †
6 61 1917 Balkenhol Wilhelm 21 J. Erkrath Schütze Maschinen-Gewehr-Komp. RIR 222 21.08.1917 bei Höhe 304 in Frankreich Durch A. B. gefallen VL 19.10.1916: leicht verw. VL 21.09.1917: gefallen
7 32 1916 Barbknecht Hermann Gustav 23 J. Klein-Klonik Ers. Reservist Abt. II Kraftfahr-Bath. In Schöneberg d. Veben Etappe 11 06.03.1916 im Reserve Lazarett I. Abt. Weisses Ross in Braunschweig Lungenschwindsucht VL 18.5.1916: † infolge Krankheit
8 83 1916 Becker I. Leonhard 40 J. Münster Kanonier Fußartillerie-Reg. 7 2. Batt. 07.09.1916 Kriegslazarett II. Combrai Zuckerkrankheit
9 49 1919 Becker Ludwig - Homberg Krs. Df. Blockwärter Linienkom. 61 in Elberfeld 07.10.1918 Kyllburg Krs. Bitburg gefallen VL 18.8.1919: † infolge Krankheit
10 73 1915 Becker Maximilian Albert Richard 36 J. Sayn-Koblenz Unteroffizier LIR 57, 7. Komp. 07.07.1915 Czekarcewill Brustschuss VL 22.7.1915: gefallen
11 66 1916 Bell Hermann Gustav 19 J. Erkrath Kriegsfreiwilliger Ers. Batt. Kaiser Franz-Garde Regt. 2 9. Komp. 02.05.1916 Ciezkowill gefallen VL 4.6.1915: schwer verwundet, VL 5.7.1916: bisher schwer verwundet, †
12 47 1918 Benten Johann Heinrich 34 J. Erkrath Kanonier 2. Batt. Fußart. Batl. 59 22.05.1918 im Kriegslazarett Abt. 52 in Montigny - VL 11.10.1918: † inf. Krankheit
13 58 1918 Bener (oder Beuer) Wilhelm 19 J., 8 Mon. Düsseldorf-Eller Musketier Inftr. Reg. 97, 3. Komp. 17.06.1916 bei einem Kosakenangriff vor Grysten
14 92 1916 Berghans Bernhard 38 J. Weier, Kreis Wipperfürth Landsturmmann 2. Komp. Feld Rekruten-Depot 50. Inftr. Reserve 02.10.1916 im Festungslazarett Diedenhofen An Lungen- und Kehlkopftuberkulose gestorben
15 106 1916 Bertram Wilhelm 20 J. Bruchhausen Musketier IR 97, 1. Komp. 16.08.1916 bei Pustomziz (?) Gefallen VL 4.9.1916: gefallen
16 23 1916 Bener (oder Beuer) Friedrich 22 J. Unterbach Musketier IR 136, 6. Komp. 28.08.1915 Wilna gefallen
17 101 1916 Biermann Paul 20 J. Ludenberg Ers. Rekr. IR 97, 1. Komp. 17.06.1916 bei Trysten Durch G. G. / Kopfschuss VL 15.7.1916: gefallen
18 56 1918 Blaha Peter 28 J. Schlebusch Musketier RIR 65, 5. Komp. 28.05.1918 Harbonnieres gefallen VL 23.12.1916: leicht verwundet, VL 6.5.1918: gefallen
19 78 1914 Blindt Heinrich Jakob 23 J. Erkrath Musketier IR 143, 3. Komp. Ers. Dep. Zu Strassburg 26.08.1914 Raou l'Etage in Frankreich A. G. Kopf VL 18.9.1914: tot
20 56 1916 Böck Bernhard Heinrich 21 J. Gruiten Unteroffizier Pionier Reg. 36, 6. Komp. 17.06.1916 Wytschoete in Belgien A. G. Kopfschuss VL 29.6.1916: gefallen
21 50 1915 Bohlmann Johann 23 J. Grabow Musketier IR 143, 11. Komp. 08.11.1914 Veldhoek bei Ypern - VL 5.1.1915: gefallen
22 50 1917 Brand August Friedrich 33 J. Unterbach Landsturmmann Landsturm Inftr. Batl. Gelsenkirchen VII. 61 21.04.1917 Feignies in Nordfrankreich gefallen
23 34 1918 Brandt Johann 2.2.1885 Urdenbach Landsturmmann IR 369, 12. Komp. 14.04.1918 bei Steenweck A. G. Brustschuss VL 24.6.1918: † an seinen Wunden
24 30 1915 Breuer/Bremer Karl 23 J. Erkrath Füselier Kgl. Preuss. Kaiser-Franz-Garde-Grenadier-Regt. No. 2, 12. Komp. 20.10.1914 Monschy VL 11.11.1914: gefallen
25 55 1915 Breuer Hugo 25 J. Unterbach Kr. Df. Musketier IR 173, 9. Komp. Ers. Batl. 19.01.1915 im Argonner Wald gefallen VL 20.3.1915: gefallen
26 12 1919 Breuer Wilhelm 20 J. Unterbach Musketier IR 461, 9. Komp. 24.07.1917 Strusow, Kreis Trembowka (Ostgalizien) gefallen VL 31.8.1917: *5.11., schwer verw., VL 14.11.1918: *5.11., bish. schwer verwundet, † 24.7.17
27 39 1915 Brückmann Wilhelm 21 J. Erkrath Musketier IR 171, 6. Komp. Ers. Batl. 02.11.1914 Klein-Zillibecke in Belgien gefallen VL 17.12.1914: gefallen
28 73 1916 Bürger Johann Josef 32 J. Unterbach Ers.-Reservist LIR 382, 7. Komp. 16.07.1916 im Feldlazarett 137 zu Beauland-Ferme (?) Weichteilverletzung beider Beine
29 99 1918 Büsgen Wilhelm 21 J. Düsseldorf-Gerresheim Pionier Pionier-Mineur-Komp. 399 26.09.1918 Varemes in den Argonnen gefallen
30 5 1915 Bützer Friedrich 23 J. Düsseldorf-Gerresheim Musketier IR 143, 3. Komp. Ers. Dep. Zu Strassburg 26.08.1914 Raou l'Etape in Frankreich A. G. Kopfschuss VL 18.9.1914: tot
31 43 1919 Cürten Friedrich 19.12.1899 Bruchhausen Musketier LIR 382, 7. Komp. 02.12.1918 Vereinslazarett Mettmann Lungentuberkulose
32 28 1916 Daniels Leonhard 22 J. Unterbach Unteroffizier IR 173, 6. Komp. 08.09.1915 im Argonner-Wald gefallen
33 96 1915 Dohm Peter 36 J. Bergisch-Gladbach Wehrmann Pionier-Batl. Ers. 7, 3. Komp. 28.10.1914 Neuve-Chapelle gefallen VL 9.7.1915: bish. vermisst, gefallen
34 85 1915 Dölls Josef 21 J. Erkrath Musketier IR 57, 12. Komp. 16.05.1915 Richebourg gefallen VL 21.6.1915: vermisst, VL 26.6.1915: bish. vermisst, gefallen
35 50 1918 Daniels Johann 19 J. Unterbach Musketier IR 159, 9. Komp. 27.05.1918 500 Meter nördlich Parguz A. G. Brust
36 25 1919 Dock Josef 20 J., 8 Mon. Millrath Pionier Res.-Eisenbahn-Bau-Komp. 24 12.08.1918 Nayan -
37 9 1918 Ellinghaus Emil 9.6.1876 Düsseldorf Gefreiter - 26.01.1918 Erkrath Augenkrankheit
38 11 1918 Ellenbeck Heinrich 25 J., 11 Mon. Unterbach Vizefeldwebel Fuß-Reg. 143, 9. Komp. 12.04.1918 Malpart, nördlich Montdidier gefallen
39 51 1918 Elandt Johannes 19.12.1898 Rahmel - Dfd. Musketier RIR 60, 10. Komp. 21.03.1918 Ecoust - St - Hein A. G. Herzschuss
40 90 1915 Eschenberg Wilhelm Andreas 21 J. Düsseldorf Musketier IR 151, 10. Comp. Ers. Batl. 18.07.1915 Rafoly G. G. Kopf u. Brust
41 45 1918 Fehling Martin 24 J. 11 M. Erkrath Gefreiter (Krankentr.) Train-Ers. Abt. Sanitäts-Komp. 529 24.04.1918 bei Teskamps östlich Montdidier A. G. schwer verw. Weichteilverletzung Arme u. Beine
42 37 1917 Fink Rudolf Nikolaus Josef 26 J. Alstingen Reservist IR 426, 1. Comp. 22.12.1916 an der Straße Eckau-Keckau G. G. (Kopfschuss)
43 93 1916 Fönges Alfred 22 J. Wiesbaden Musketier IR 130 28.08.1916 im Bergwalde vor Verdun Durch Handgranate Brust- u. Bauchschuss gefallen
44 71 1914 Freymann Paul Jakob 22 J. Erkrath Musketier IR 143 Ers. Dep. 6 Comp. Zu Strassburg 08.11.1914 Velthoek in Belgien im Gefecht gefallen VL 19.12.1914: gefallen
45 22 1915 Glavion Gustav Ferdinand 24 J. Krasken-Viefken Musketier IR 179, 8. Comp. 22.09.1914 bei Montfaucort in Frankreich gefallen VL 28.10.1914: gefallen
46 40 1916 Gussmann Johann 27 J. Mewe Gefreiter Rh. Füsilier Regt. 39, 1. Komp. 15.09.1915 Perthes Kopfschuss gefallen
47 80 1915 Grunwald Otto Karl 21 J. Erkrath Pionier Pionier Ers. Batl. 16, 2. Res. Komp. 26.07.1915 Hannonville A. G. Bauchschuss
48 69 1917 Grass Franz 19 J. Oberbrechen Musketier ers. Batl. IR 220, 2. Komp. 16.07.1917 bei Braye in Frankreich Schrappnellsteckschuss r. Brustseite
49 48 1915 Graths/Grathes Josef 24 J. Schaufenberg Kr. Heinsberg Musketier IR 173, 2. Comp. 28.04.1915 im Argonner Wald Durch schwere Artillerie (Unterstande) verschüttet VL 26.11.1914: l. verw., VL 10.5.1915: gefallen
50 106 1915 Graths Alphons 20 J. Heinzberg (!) Reservist IR 256, 11. Comp. Ers. Batl. 13.10.1915 Reserve-Feld-Lazarett 109 Gefallen
51 38 1915 Hamacher Gustav Friedrich 21 J. Bruchhausen Musketier Ersatz Depot IR 98, 8. Comp. 23.03.1915 im Argonner Wald Artl. Geschoss VL 4.5.1915: gefallen
52 97 1915 Hanten Otto 27 J. Erkrath Landsturmmann RIR 204, 7. Comp. 14.06.1915 Mylande (?) gefallen
53 108 1916 Hasselbeck Erich 20 J. Hösel Ers. Reservist IR 97, 1. Komp. 16.06.1916 bei Apolonia G. G. Ba.
54 19 1919 Helpertz Johann Hubert 19 J., 8 Mon. Unterbach Grenadier Ers. Batl. D. Grenad. Rgts. 1 19.10.1918 Gomont verstorben
55 41 1918 Helpertz Johann 19 J. Unterbach Telegraphist Fernsprech Abt. 34 29.03.1918 Bussy A. G. (R. u. Br.)
56 32 1918 Hecker Paul 20 J. Erkrath Pionier Pionier Ers. Batl. 5, Sturm Komp. Sturm Batl. 5 21.03.1918 bei Urvillers M-G. Brustschuss
57 72 1918 Herring Jakob 21 J. 9 Mon. Hochdahl Gefreiter IR 169, 2. Komp. 27.05.1918 bei Invincourt A. G. r. Brustseite
58 98 1918 Hesselmann Wilhelm Eduard Heinrich 21 J. Bruchhausen Vizefeldwebel 2. Maschinen-Gewehr-Komp. RIR 249 17.08.1918 infolge Verschüttung bei Beuvraignes Infolge Verschüttung bei Beuveraignes
59 33 1919 Herold Johann - Erkrath Musketier 1. Westf. IR 13, 8. Komp. 28.03.1918 Marlancourt gefallen
60 68 1915 Heubes Heinrich Paul 27 J. Bruchhausen Krankenträger Ers. Btl. Pionier-Batl. 7, 2. Res. Pionier Comp. 04.03.1915 Cöln-Deutz im Festungslazarett Bauchfellentzündung VL : gestorben in Folge Krankheit, † Städt. Hosp. Cöln-Deutz 4.3.1915
61 54 1914 Heubes Konstantin 28 J. Hochdahl Landwehrmann IR 30, 6. Komp. 03.09.1914 in Frankreich Gefallen in einem Patrouillengefecht VL 18.9.1914: tot
62 59 1915 Heydt, von der Paul 22.08.1891 Musketier Musketier 3. Komp. 4 Lothr. IR 136 03.09.1914 St. Barbe gefallen VL 26.9.1914: tot
63 14 1918 Hildebrandt Richard 22 J. Thure Kreis Schubin (Posen) Füsilier Füs. R 80, 7. Komp. 20.07.1918  ??einzlazarett ?? Huckingen gefallen
64 45 1917 Hilger Karl 24 J. Erkrath Gefreiter RIR 30, 7. Komp. 23.09.1915 Cernay Infolge Verschüttung gefallen
65 58 1917 Himberg Karl Johann 26 J. Erkrath Kanonier Feldartillerie Regt. 183, 3. Batterie 13.04.1917 Soupir A. G. Brustschuss
66 72 1915 Hinterscheid Franz 23 J. Erkrath Musketier IR 136, 3. Comp. Ers. Batl. 23.05.1915 Neuville Arras Artl. Geschoss (Kopf)
67 10 1918 Hoffmann Philipp 23 J. Erkrath Gefreiter Grenadier-Regt. 7, 10. Komp. 02.11.1917 im Dorf Monamole… gefallen
68 4 1915 Hollweck Anselm 23 J. München Musketier IR 143, 4. Comp. Ers. Dep. Strassburg 03.09.1914 im Lazarett zu Iweibrunnen gefallen VL 18.9.1914: schwer verwundet (Todesmeldung noch nicht gefunden)
69 84 1916 Hucklenbroich Hubert 18 J. Hubbelrath Gefreiter IR 169, 1. Komp. 27.06.1916 in Artois westlich Bapaume infolge Verschüttung gefallen
70 33 1918 Jachertz Peter 20 J. Unterbach Musketier RIR 223 12.04.1918 bei La Gorgue gefallen
71 44 1918 Jakob Arthur 20 J. Gruiten Kr. Mettmann Schütze 2. Masch. Gewehr-Komp. IR 468 17.04.1918 an der Straße von Caloune zur la Lys-la Piereon Beurre Durch A. G. in den Hinterkopf
72 120 1915 Jäger Heinrich 22 J. Unterbach Musketier IR 256, II. Ers. Batl. 9. Komp. 23.08.1915 Berzniki Kopfschuss
73 65 1914 Jäger Hubert 22 J. Unterbach Musketier Ersatz Depot IR 17 zu Herford, 7. Komp. 04.10.1914 St. Onentin (?) Frankreich gefallen VL 3.11.1914: vermisst, VL 9.12.1914: gefallen
74 74 1916 Jäger Johann 20 J. Unterbach Grenadier Ers.Batl. Grenadier Reg. 1, 5. Komp. 08.05.1916 vor Verdun A. G. (Kopfschuss)
75 58 1916 Junski Anton 20 J. Dunbogorsch Grenadier 2. Ers. Batl. Grenadier-Reg. 1, 5. Komp. 06.06.1916 Bois de Hingry gefallen
76 42 1918 Jüntgen Wilhelm 34 J. Hilden Ers. Reservist IR 457, 6. Komp. 23.03.1918 am Südwestausgange von Cherisy gefallen
77 98 1915 Kamphausen Wilhelm 32 J. Elberfeld Gefreiter IR 59, Ers. Batl. 7. Komp. 11.08.1915 Tysminika gefallen
78 86 1915 Kampmann Heinrich Wilhelm 32 J. Hochdahl Landsturmmann Badische Leib-Grenadier-Reg. 109, 8. Komp. 14.06.1915 Lens A. G. Kopfschuss
79 41 1916 Kasitz Jakob 23 J. Erkrath Musketier II. Ers. Batl. IR 7. Komp. 18.03.1916 im Feldlazarett zu Nowosjolki Lungenentzündung
80 34 1917 Kaulen Heinrich 26 J. Lach Pionier Pionier Minenr Komp. 309 Batl. 7 04.10.1916 bei Peronne A. G. am Kopf schwer verwundet
81 32 1932 Kicker Fritz 27.2.1895 Barmen Grenadier Garde Grenadier Regt 4, 5. Komp. 12.09.1916 Le Forest (Schlacht an der Somme in Frankreich) nicht bekannt geworden
82 13 1918 Keusen Lorenz 29 J. Erkrath Pionier Landst.-Pionier-Komp. 26 (VII-11) 23.10.1918 Feldlazarett 220 zu Zuvigny gefallen
83 112 1915 Kintzen Josef 33 J. Erkrath Reservist Ers.-Batl. IR 166 Hessen-Homburg 4. Komp. 02.11.1915 im Reservelazarett Nürnberg I Gewehrbauchschuss
84 57 1918 Kintzen Johann 30 J. Millrath Ersatz-Reservist IR 56, 12. Komp. 03.06.1918 bei Cherillecourt gefallen
85 28 1930 Kirschbaum Peter 14.2.1897 Bruchhausen Jäger 4. Komp. Rerserve-Jäger-Batl. 14 31.08.1918 bei Villecourt - Departement Somme gefallen durch Artilleriegeschoss
86 56 1915 Kirsten Friedrich 21 J. Erkrath Kanonier d. 3. Batterie Fußartillerie-Reg. 7, Ers.Batl. 26.10.1914 Douai im Kriegslazarett St. Jean gefallen VL 14.11.1914: Kersten, gestorben Kriegslaz. St. Jean Douai 26.10.14, VL-Korrektur 15.04.1915: Kirsten, nicht Kersten, † infolge Krankheit Krgs. Lz. 2 am 26.10.14
87 68 1914 Kloft Wilhelm 21 J. Erkrath Gefreiter 2. Batl. IR 174, 6. Komp. 20.08.1914 Vergaville in Frankreich gefallen VL 22.9.1914: tot
88 35 1918 Koch Karl 27 J. Erkrath Gefreiter RIR 30, 11. Komp. 20.04.1917 bei Cerny Kieferschuss A. G.
89 82 1915 Koch Karl 26 J. Düsseldorf-Gerresheim Reservist 1. Sanitäts Komp. XV. Armeekorps Train-Ers-Abt. 15 08.07.1915 Kortevilde Granatschuss am Kopf
90 83 1917 Kornblum Adam 24 J. Erkrath Fahrer des Fuhrpark Kolonne 815 18.08.1917 im Feldlazarett 375 zu Foesaui Bauchschuss
91 92 1918 Kornblum Karl 21 J. Unterbach Ersatz-Eskadron 1 Ulanen Regt. 5 19.07.1918 im Kriegslazarett Abt. 18 zu Turenne. D. Feldp. 46 bf. Ledau (?) Schussfractur r. Oberschenkel Gasbrand
92 92 1915 Kozach Josef 23 J. Marzewo Reservist IR 143, 12. Komp. 26.09.1914 Boucouville -
93 4 1918 Kremer Franz 28 J. Hochdahl Reservist IR 67, 5. Komp. 09.12.1917 Candry Gefallen, Schussbruch lk. Oberschenkel
94 95 1915 Krüger Walter 20 J. Nienburg a. d. Weser Gefreiter Pionier Batr. 107, 3. Komp. 25.01.1915 Girewhy gefallen VL 12.2.1915: verwundet, VL 4.1.1916: Utffz. (!), bisher verwundet gemeldet, gefallen
95 43 1918 Kullmann Wilhelm Otto 20 J. 9 Mon. Haan Musketier IR 186, 10. Komp. 25.04.1918 Kemmel Zertrümmerung beider Beine
96 18 1919 Lamberty Jakob 19 J. Mainz Musketier LIR 38 26.09.1918 Feldlazarett 191 verstorben
97 52 1918 Lax Karl 31 J. Erkrath Ers. 3. Eskadron Husaren Regt. 11 15.07.1918 beim Angriff auf Reims b. St. Marie a Py gefallen
98 62 1919 Lay Gustav Adolf 26 J. Düsseldorf Reservist 8. Komp. RIR 30 04.11.1914 Monthois (Frankreich) -
99 83 1915 Lelong Jean 33 J. Düsseldorf Jäger 1. Ers. Batl. Jäger Btl. 7, 2. Komp. 26.09.1914 Chiry gefallen VL 27.10.1914: gefallen
100 111 1915 Letzing Karl 18 J. Hagen Musketier RIR 218, 8. Komp. 18.07.1915 im Feldlazarett 81 zu Grabowka gefallen
101 37 1919 Leven Peter Paul 20 J. 10 Mon. Haan Pionier Pionier-Mineur-Komp. 399 26.09.1918 Varennes Vewundungen
102 110 1915 Lischke Ernst 32 J. Heinersdorf Landsturmmann RIR 5, Ers. Batl. 5. Komp. 21.09.1915 im Kriegslazarett Poniewiez Magen- und Darmkatarrh
103 17 1917 Liethen August 24 J. Erkrath Gefreiter IR 67, 4. Komp. 22.09.1916 vor Verdun durch A. G. R. gefallen
104 32 1917 Linden August 43 J. Erkrath Landsturmmann LIR 57, 1. Komp. 18.03.1917 in der Militär-Lungenheilstätte Beelitz Infolge der Krankheit gestorben
105 25 1915 Loh Friedrich Ferdinand 23 J. Unterbach Musketier RIR 216, 8. Komp. 28.12.1914 im Reserve-Feldlazarett 77 zu Houthulst schwerer Brustschuss VL 15.1.1915: schwer verwundet, VL 5.3.1915: bish. schwer verw., † 28.12.1914
106 75 1916 Lütgersheiden Friedrich 21 J. Erkrath Musketier IR 137, 2. Komp. 17.06.1916 bei Ruda durch G. G. gefallen
107 16 1936 Maahsen Heinrich 25.1.1898 Bruchhausen-Hochdahl Pionier 4. Komp. Des Sturmbataillons 5 21.03.1918 Vevillers gefallen im Gefecht
108 37 1917 Maahsen Wilhelm 20 J. Burchhausen Musketier IR 118, 6. Komp. 04.05.1917 Leus durch Handgranate Unterleib
109 51 1917 Martin Ernst 22 J. Erkrath Ersatz-Rekrut IR 81, 12. Komp. 11.04.1917 an der Aisne infolge Verschüttimg gefallen
110 69 1914 Martin Friedrich Reinhard 22 J. Erkrath Musketier IR 143 zu Strassburg 6 Compg. Ersatz Depot 09.11.1914 im Reserve Lazarett II. zu Altona Schrappnellschuss des r. Knies VL 19.12.1914: leicht verwundet, VL 11.3.1915: bisher verwundet, † Res. Laz. Altona 9.11.14
111 84 1917 Müller Fritz 19 J. Unterbach Musketier IR 118, 12. Komp. 13.09.1917 in Ville der f. Chaumont Infolge Granatverletzung des Rückens und linken Armes
112 57 1926 Nölling Hermann 15.10.1897 Erkrath Musketier IR 53, 1. Komp. 21.03.1918 Svy Departement Aisne, Frankreich nicht bekannt
113 87 1916 Nolte Emil Andreas 27 J. (19.3.89) Frankenhain Pionier Eisenbahn-Bau-Sonderkomp. 5 28.08.1916 Adona in der Türkei An der bei Explosion einer Pulverladung erlittenen Brandwunden gestorben
114 57 1916 Oost, van Mathias Peter 22 J. M-Gladbach Musketier IR 143, 3. Komp. 11.03.1916 vor Verdun Durch A. G. K. gefallen
115 60 1915 Orthmann Otto Karl Bernhard 27 J. Porst Gefreiter IR 68, I. Comp. Ers.Batl. 07.06.1915 Ripont gefallen
116 55 1918 Overhage Oskar 41 J. Berghausen Pionier Pionier Komp. 286 28.03.1918 in einem Feldlazarett der Sanitätskompanie 523 Gesäß-Schuss (F)
117 38 1917 Pacolowski Johann 25 J. Amalienhof Ersatz-Reservist IR 173, 5. Komp. Ers. Batl. 08.09.1915 in den Argonnen infolge Verwundung in franz. Gefangenschaft gestorben
118 29 1916 Pendzialek Vinzenz Johann 34 J. Matzkirch Landsturmmann RIR 56, 8. Komp. 12.02.1916 im Pristerwalde durch Granatsplitter am Hals
119 62 1915 Pesch Heinrich 21 J. Erkrath Grenadier 1. Garde-Reserve-Regt. 3. Komp. Ersatz-Batl. 11.06.1915 Swardzewo gefallen
120 61 1918 Prick Heinrich 25 J. 6. M. Erkrath Sergeant 5. Garde-Fuß-Regt. 11 Komp. 26.04.1918 bei Villers-Bretonne A. G. Kopfschuss
121 49 1916 Prick Johann Frantz 33 J. Erkrath Landsturmmann Pionier Regt. 20. Ers.-Batl. 1. Reserve Komp. 23.03.1916 am Vaud-Berg Granatschuss
122 30 1919 Prick Wilhelm - Erkrath Fahrer Fuhrparkkolonne 655 18.12.1918 Aachen gefallen
123 91 1915 Radziewski Ernst 22 J. Bischofswerder Musketier IR 70, 12. Komp. Ers. Batl. 15.05.1915 Augustow gefallen VL 27.5.1915: gefallen
124 48 1918 Raguse Johann 21 J. 7 M. Usch in Posen Musketier IR 97, 2. Komp. 02.06.1918 im Feldlazarett 273 zu Lager Herleville A. G. Verletzungen beide Unterschenkel und Knier
125 49 1918 Raguse Otto 24 J. Usch Kr. Kolmar Posen Schütze 1. Maschinen-Gewehr-Komp. RIR 99 06.06.1918 im Feldlazarett 40 Granatsplitterprallschuss Brust mit Rippen- und Brustfellverletzung
126 40 1915 Raudenkolb Josef 29 J. Erkrath Kanonier d. l. M. K. I/33 2. Brigade Ers.Abt. Feldartillerie Regt. 33/34 Frdrh. 06.12.1914 Chatel (Feldlazarett) Schrappnells in der lk. Brustseite und beiden Hüften VL 31.12.1914: schwer verwundet 5.12.14, VL 4.2.1915: † an seinen Wunden 6.12.14, VL 4.6.1915: bish. schwer verw., † in einem Feldlazarett 6.12.14
127 28 1919 Ranth (oder Rauth) Franz 20 J. 9 M. Erkrath Füsilier 8. Komp. Füs. Regt. 39 25.10.1918 St. Fergeux an den Verwundungen gestorben
128 31 1915 Rings Jakob 20 J. Unterbach Grenadier Grandier-Regt. 3, 4. Komp. 01.05.1915 Volvez im Kriegslazarett Flecktyphus und Herzschwäche VL 23.6.1915: † Kriegs Laz. 2 am 1.5.1915
129 40 1917 Römer Gustav 42 J. Lüntenbeck Gefreiter Landsturm Kavallerie Abtlg. 257 22.05.1917 zu Vlaesrat Bürgermeisterei Straelen Überfall
130 93 1918 Rosskothen Karl 24 J. 11. M. Hilden Musketier IR 65, 3. Maschinen-Gewehr-Komp. 25.03.1918 bei Eterpigny gefallen
131 42 1916 Sauren Adolf 36 J. Ludenberg Landsturmmann IR 185, 2. Komp. 15.02.1916 Tahnre gefallen
132 48 1919 Schaffrath Karl - Elberfeld Musketier RIR 202, 7. Komp. 11.05.1919 Düsseldorf Krankheit
133 3 1918 Schiefer Anton Heinrich 22 J. Unterbach Musketier IR 369, 1. Komp. 09.10.1917 Moost in Flandern Art. G. gefallen
134 71 1917 Schelinski Ferdinand 20 J. Düsseldorf-Gerresheim Musketier IR 56, 7. Komp. 02.07.1917 am Chemin des Dames gefallen
135 26 1915 Schlebusch Wilhelm 23 J. Unterbach Ersatz Reservist 9. Lothringischen IR 173, 10. Komp. 24.02.1915 im Argonner Wald gefallen VL 13.7.1915: gefallen
136 21 1915 Schlimm Friedrich Wilhelm 25 J. Unterbach Reservist IR 30, 1. Komp. 19.01.1915 im Sendenlazarett der 5. Armee zu Inor Typhus VL : † im Laz. der V. Armee Inor 19.1.1915
137 58 1915 Schmitz Heinrich 27 J. Ramrath Reservist IR 30, 6. Komp. Ers. Batl. 04.02.1915 Chatel im Lazarett A. G. r. o. Schenkel und Bauch
138 63 1915 Schmitz Heinrich Josef 22 J. Hochdahl Pionier Pionier Reg. 19 Ers. Batl. 18.06.1915 Thelus -
139 96 1918 Schopp Otto 19 J. Köln Musketier IR 60, 12. Komp. 20.09.1917 westlich von ?onnebeke I. G. Brustschuss
140 23 1915 Schorn Peter Wilhelm 25 J. Unterbach Reservist IR 30, 1. Komp. Ers. Batl. 21.02.1915 im Etappen-Lazarett Rethel Granatsplitterverletzung am lk. Oberschenkel VL 6.8.1915: verstorben an seinen Wunden
141 67 1919 Schöldgen Karl Johann 21 J. Erkrath Grenadier 6. Komp. 3. Garde-Reg. 3 F. 01.10.1914 franz. Gefangenschaft - VL 4.11.1914: vermisst (Todesmeldung noch nicht gefunden)
142 94 1918 Schulte Wilhelm Friedrich 26 J. 11 M. Oespel Kr. Dortmund Kanonier Feldartillerie Regt. 133, 3. Batt. 11.06.1917 auf dem Hauptverbandsplatz der Sanitäts-Komp. 561 Besesta Lungenentzündung
143 58 1920 Schütte Hermann 17.2.1894 Hilden Ersatz Reservist Grenadier-Regiment-König Friedrich I. (4. Ostpreußische Nr. 5) 28.09.1915 Osfaschino, Russland
144 10 1915 Schwanke Heinr. Karl August 39 J. Schiefelbein in Pommern Wehrmann 5. Ers. Komp. D. Pionier-Rgts. 24 03.02.1915 Cöln im Festungslazarett verstorben
145 49 1915 Schweden Otto 24 J. Erkrath Musketier IR 67, 8. Komp. 05.01.1915 im Argonner Wald gefallen VL 18.1.1915: gefallen
146 90 1918 Semmler Adam 21 J. 7. Mon Hallgarten, Rheingau Hornist IR 461, 1. Komp. 21.06.1918 im Kriegslazarett 123 zu St. Gilles A. G. Knochenschussbruch r. Unterschenkel
147 47 1937 Siegel Carl 3.1.1898 Bruchhausen Musketier 6. Komp. Der IR 166 08.05.1918 Belgien, am Kemmelberg, südlich Ypern im Gefecht gefallen
148 17 1919 Spiegelberg Karl 36 J. Hochdahl Schütze Ers. Batl. D. LIR 30 28.10.1918 Greuzweiler verstorben
149 47 1916 Spinrads Herm. Hubert 21 J. Nieukerk Musketier IR 63, 1. Komp. 26.03.1916 Peronne gefallen
150 81 1915 Spinnrock Johann 24 J. Unterbach Reservist IR 161, 9. Komp. 22.05.1915 Neuville gefallen
151 26 1917 Spinnrock Karl 23 J. Erkrath Unteroffizier Eisenbahnbetriebskomp. 85 26.02.1917 bei Levergies Durch Berühren einer Starkstromleitung tödlich verunglückt.
152 65 1916 Spinnrock Wilhelm 21 J. Unterbach Musketier LIR 57, 9. Komp. 05.07.1916 Brest-Litowsk Gasbrand nach Beinschuß r.
153 46 1918 Steinacker Karl 18 J., 8 M. Erkrath Musketier IR 346, 7. Komp. 26.05.1918 im Feldlazarett 305 Brustfellentzündung
154 85 1916 Sternberg Hermann 32 J. Kamen Unteroffizier IR 364, 10. Komp. 04.09.1916 im Klosterlazarett zu Longnyon Handgranatenverletzung am l. Oberschenkel
155 24 1916 Strucksberg Wilhelm 22 J. Erkrath Musketier LIR 57, Ers. Batl. 26.02.1916 an der Sehtshara (?)stellung in Rußland Gefallen
156 70 1914 Tappert Wilhelm 21 J. Erkrath Musketier IR 45, 6. Komp. Zu Konigsberg 18.11.1914 im Hilfslazarett Loge Eugnie zu Danzig (?) Typhus Fieber Lungenentzündung VL 10.12.1914: † Laz. Danzig 17.11.1914
157 60 1916 Theisen August 26 J. Hochdahl Gefreiter IR 53, Ers. Batl., 12. Komp. 02.06.1916 vor Verdun gefallen
158 88 1916 Theisen Wilhelm 22 J. Unterbach Kanonier Ers. Batl. IR 7, Munitions Kol. 10 Batl. 23.09.1916 Villers Taueon Y. G. Kopfschuss
159 16 1918 Tollhausen Josef 20 J. Erkrath Musketier RIR 87, 11. Komp. 30.11.1917 im Gelände bei Moeuvres G. G. Kopfschuss
160 69 1919 Ungermann Hermann 24 J. Erkrath Musketier IR 136, 6. Komp. 01.07.1915 Soissons (Frankreich) gefallen
161 1246 1915 Vosswinkel Otto Julius 29.5.1893 Elberfeld Kanonier Feldart. Reg. Nr. 16, 4. Batterie 18.09.1915 Ulica-Russland Kopfschuss
162 44 1916 Wagener (Wagner) Herm. Alwin 27 J. Taubenheim Musketier 2. Ers. Batl. IR 136, 11. Komp. 07.04.1916 Russalischki Doppelseitig Brustschuss, Bauchschuss durch A. G.
163 107 1915 Wahnemühl Hermann Friedrich 22 J. Hubbelrath Musketier RIR 223, 12. Komp. 06.06.1915 Holin gefallen
164 9 1917 Weber Gustav 46 J. Vennhausen Armierungssoldat Armirungs Batl. 158, 1. Comp. 30.12.1916 im Feldlazarett 5 der 4. Inftr. Div zu Gourainarat Lungenentzündung
165 28 1927 Willkomm Wilhelm Karl Aloysius 28.7.1898 Vennhausen/Ludenberg Füsilier RIR 261, 10. Komp. 18.09.1918 Tresnoy le Petit Frankreich  ?
166 90 1916 Wisskopp Johann Wilhelm 24 J. Erkrath Oberheizer des Kreuzers "Blücher" 24.01.1915 beim Untergang seiner Majestät "Blücher" in der Nordsee den Hedentod fürs Vaterland gestorben VL 7.4.1915: vermisst, VL 29.6.1915: das Ableben ist mit hoher Wahrscheinlichkeit anzunehmen (vgl. S. 7294), VL 21.9.1916: bisher vermisst, T.
167 30 1917 Wirtz Paul 35 J. Haan Wehrmann IR 193, 5. Komp. 29.09.1915 im Feldlazarett Cuperly in französischer Gefangenschaft gestorben in franz. Gefangenschaft
168 91 1918 Witzki Friedrich Wilhelm 26 J. Powunden Pr. Holland Landsturmmann IR 398, 10. Komp. 03.06.1918 auf dem Hauptverbandsplatz d. Sanitäts-Komp. 13. Fa. La Gauther St. Germain Beide Beinschuss
169 59 1914 Witzki Gustav Rudolf 20 J. Stichwalde Musketier IR Hessen Homburg 166, 4. Komp. 24.08.1914 in Frankreich gefallen
170 53 1918 Zimmer Hubert-Josef 21 J. 8. Mon. Benrath Armierungssoldat Armierungs Batl. 116 27.06.1918 im Reservelazarett zu Amberg Lungentuberkulose

Persönliche Werkzeuge