Departementsgeneralsecretair-Attribution

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie:

Regional > Historisches Territorium > Kaiserreich Frankreich

Inhaltsverzeichnis

Generalsekretär

Ernennung

Der General – Secretair wird vom Kayser (Napoleon) ernannt, und legt den Amts-Eyd in die Hände des Departements-Präfecten ab.

Aufgaben

Er hat die Aufsicht über die Departements - Archive, und beglaubiget die aus den Verhandlungen gegebenen Abschriften, von denen er, mit Ausschluß der ersten von Amtswegen gegebenen Ausfertigungen, eine gewisse Ahgabe, die durch das Gesetz vom 7. Messidor Jahr 2 (= 25. Juni, neuer französischer Revolutionskalender) auf 75 Centimen die Role festgesetzt ist, zu nehmen berechtiget ist, er hat die Leitung der Bureaus, und versieht, in kraft einer dazu jedesmal erheilten Delegation, die Stelle des Präfecten, wenn derselbe im Departement verreiset oder sonst verhindert ist.

Quelle

  • Almanach des Lippe-Departements für das Jahr 1813, hrsg. v. J. v. Münstermann. Münster 1812 (mit Angaben über die Entstehung des Departements und Geschäftskreis der Behörden).
Persönliche Werkzeuge