Computergenealogie/2002/Heft 1

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Inhaltsverzeichnis Heft 01/2002


Heft 1/2002


Internet - Kurz gemeldet:
Neue Online-OFB's
"Ich komm' nicht rein!" - Wie man verlorene Passwörter wiederbekommt
Volkszählungsdaten wurden "überrannt" - Briten müssen den Server vom Netz nehmen
Neue Suchmaschinen online
Zeitreise in die Vergangenheit - Internet-Archiv
Suchmaschine GeneaSeek
Alsace Gen Chat - ein neuer Genealogie-Chat
"Bekannt aus Presse, Funk und Fernsehen" - (Computer)-Genealogie in den Medien
Computergenealogie-Award für herausragende genealogische Homepages
Datenbank der Neumark-Liste
Neue deutschsprachige Mailingliste für Baden-Württemberg
(Computergenealogie 17, 1/2002, S. 3-5)


Titelthema - Namenforschung: Computergestützte Verbreitungskarten von Familiennamen
Hohe Richter-Dichte in Sachsen. Nicht nur die Bedeutung, auch die geographische Herkunft eines Namens interessiert viele Familienforscher. Ein Forschungsprojekt am Institut für Germanistik der Universität Freiburg hat diese Frage mit Hilfe der Postleitzahlen und einem Computerprogramm für viele Namen beantwortet - und damit manchmal auch die Frage der Namensbedeutung geklärt. (Kunze, Konrad und Kunze, Richard; Computergenealogie 17, 1/2002, S. 6-8)


Software - Test GES-2000
Vielfalt im Baukasten. GES-2000 bietet Vielfalt in jeder Hinsicht: Man kann das Programmpaket individuell zusammenstellen, ein breites Spektrum an Daten eingeben und unter einer Fülle von Ausgabeformaten wählen. Sogar Ortsfamilien- und Geschlechterbücher beherrscht das Programm. Aber diese Vielfalt hat auch ihren Preis. (Neuhäuser, Volker; Computergenealogie 17, 1/2002, S. 9-12)


Titelthema - Namenforschung: Namensuche im Internet
Namen als Ausgangspunkt für eine Internet-Recherche. Viele Genealogie-Portale bieten Diskussionsforen für Namen, in denen Einsteiger Kontakte zu anderen Familienforschern knüpfen können. (Wendt, Birgit; Computergenealogie 17, 1/2002, S. 13-14)


Titelthema - Namenforschung: Software the FLY zum Erzeugen von Namensverbreitungskarten
Der englische Ausdruck "on the fly" hat wohl zum Namen des Programms FLY geführt. Das Freewareprogramm kann dazu verwendet werden, auch in die private genealogische Homepage Namensverbreitungskarten einzubauen. (Juling, Herbert; Computergenealogie 17, 1/2002, S. 15)


Titelthema - Namenforschung: Familiennamen-Literatur
Ich weiß nicht, was soll es bedeuten? Ein kurzer Streifzug durch die Familiennamen-Literatur. (Ell, Renate; Computergenealogie 17, 1/2002, S. 18)


Titelthema - Namenforschung: Familiennamen von Martin Luther bis ins Computer-Zeitalter
"Dunkel, undeutlich und unverständlich". Rund 150.000 Namen gibt es in Deutschland, und erst seit etwas mehr als 100 Jahren ist ihre Schreibweise festgelegt. So sehr mancher rarer Name die Forscherneugier weckt, so schwierig kann die Handhabung wechselnder Orthographie oder Hausnamen mit den gängigen Genealogieprogrammen sein. (Wessel, Hans-Peter; Computergenealogie 17, 1/2002, S. 19-20)


Software - Kurz gemeldet
Neues Genealogieprogramm AncestryFamiliyTree
Falscher Virenalarm
Demoversion Heredis
Literatur per Mausklick - Version 2.0 der kostenlosen Datenbank GEQU
Es geht auch ohne - PAF für Nicht-Mormonen konfigurieren
In eigener Sache: Programmtester gesucht
(Computergenealogie 17, 1/2002, S. 21-22)


Software - Computergenealogie mit dem Pinguin: Auch für Linux gibt es Programme
(Zedlitz, Jesper; Computergenealogie 17, 1/2002, S. 23)


Titelthema - Namenforschung: Nomen est Omen - oder lieber nicht?
Über Modenamen und Probleme bei der Datenverarbeitung. (Wessel, Hans-Peter; Computergenealogie 17, 1/2002, S. 24)


Effektives Arbeiten mit E-Mail
Filter schaffen automatisch Ordnung. Durch die Teilnahme an regionalen genealogischen Mailinglisten erhalten Familienforscher nicht selten bis zu 100 E-Mails täglich. Kann man diese Informationsflut effektiv überhaupt noch bewältigen? (Wessel, Klaus-Peter; Computergenealogie 17, 1/2002, S. 25-27)


Blick über den Zaun - Computergenealogie in den Niederlanden, regional und landesweit aktiv
(Junkers, Günter; Computergenealogie 17, 1/2002, S. 28)


Visitenkarten genealogischer Vereine
Bayerischer Landesverein für Familienkunde (BLF)
Gesellschaft für Familienforschung in der Oberpfalz e.V. (GFO)
Gesellschaft für Familienforschung in Franken e.V. (GFF)
(Computergenealogie 17, 1/2002, S. 29-30)


Wissen - Grenzfrage: "Deutschland in den Grenzen vom 31. Dezember 1937
(Computergenealogie 17, 1/2002, S. 31)


Wissen - Das Kekulé-Nummerierungssystem
(Computergenealogie 17, 1/2002, S. 31)



Inhaltsverzeichnis

"Computergenealogie" bestellen oder abonnieren

CompGen-Mitglieder Abonnement Einzelheftbestellung
ab Heft 03/2009
Mitglieder des Verein für Computergenealogie e.V.
erhalten alle Hefte des laufenden Jahrgangs
automatisch im Rahmen ihres Jahresbeitrags.
Zum Aufnahmeantrag ...
Vier Ausgaben pro Jahr frei Haus (incl. MwSt)
Inland: 20,- € pro Jahr,
Ausland: 26,- € pro Jahr
Bestellung beim Verlag:
Pferdesport Verlag Ehlers GmbH
Rockwinkeler Landstr. 20
28355 Bremen
Tel. +49 (0) 421 257 55 44
Fax: +49 (0) 421 257 55 43
some mail
Je Heft (incl. MwSt):
Inland: 5,- € + 1,10 € Versandkosten
Ausland: 5,- € + 1,50 € Versandkosten
Bestellung beim Verlag:
Pferdesport Verlag Ehlers GmbH
Rockwinkeler Landstr. 20
28355 Bremen
Tel. +49 (0) 421 257 55 44
Fax: +49 (0) 421 257 55 43
some mail

Anzeigen in der "Computergenealogie"

Wer in der "Computergenealogie" werben möchte, wendet sich an die Anzeigenleitung:

Klaus Vahlbruch
Elsa-Brändström-Str. 3
24782 Büdelsdorf
Tel.: +49 (0) 4331-870 70 54
Mobil: +49 (0) 160 91 25 64 79
some mail

"Familienforschung" bestellen oder abonnieren

Ahnenforschung leicht gemacht - Computergenealogie für jedermann

Das Magazin erscheint ca. alle 2 Jahre.

CompGen-Mitglieder Bestellung Buchhandel Schweiz
Mitglieder des Verein für Computergenealogie e.V. erhalten das Magazin automatisch im Rahmen ihres Jahresbeitrags.
Zum Aufnahmeantrag ...
Je Heft (incl. MwSt):
Inland: 9,80 € plus Versandkosten
Pferdesport Verlag Ehlers GmbH
Rockwinkeler Landstr. 20
28355 Bremen
Tel. +49 (0) 421 257 55 44
Fax: +49 (0) 421 257 55 43
some mail
Vereine, Bibliotheken, Archive oder Museen wenden sich bitte auch für günstige Mengenbezüge an den Verlag.
Unter Angabe der ISBN 978-3-934624-19-1 ist das Magazin FAMILIENFORSCHUNG auch in jeder Buchhandlung Ihrer Wahl zu haben. Dort berät man Sie und besorgt Ihnen das Heft gerne.
Das Magazin FAMILIENFORSCHUNG wird am Kiosk (Internationale Zeitschriften) im Bahnhof erhältlich sein.

Anzeigen in der "Familienforschung"

Wer im Magazin "Familienforschung" werben möchte, wendet sich an die Anzeigenleitung:

Klaus Vahlbruch
Elsa-Brändström-Str. 3
24782 Büdelsdorf
Tel.: +49 (0) 4331-870 70 54
Mobil: +49 (0) 160 91 25 64 79
some mail
Persönliche Werkzeuge