Computergenealogie

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Newsletter 05/2019



Eure Stimme für CompGen!

CompGen beteiligt sich beim Wettbewerb „Vereinsvoting“, den die Volksbank Selm-Bork eG, 59379 Selm, zur Vereinsförderung durchführt. Bis zum 31.5.2019 können Sie noch mit für unseren Verein stimmen und helfen, dass wir unter die ersten fünf Vereine kommen, an die Spenden von insgesamt 15.000 Euro vergeben werden.

71. Genealogentag in Gotha

In diesem Jahr findet der 71. Genealogentag bereits zum 6. Mal in Thüringen statt. Vom 13. bis zum 15. September lädt Gotha – die heimliche Hauptstadt der Genealogie - zu einem Wochenende rund um die Familienforschung ein.

Zur ausführlichen Meldung...

Projekt-Informationen

DES: Adressbücher

Das Wunschprojekts Güstrow 1939 wurde abgeschlossen. Innerhalb von 5 Wochen erfassten 8 Freiwillige 308 Seiten mit 15.798 Einträgen. Die Daten können hier gesucht werden.
(Joachim Buchholz und Petra Paschke)

DES: Kieler Sterberegister

Das Stadtarchiv Kiel hat auf seiner Webseite Namensverzeichnisse der verschiedenen Personenstandsbücher zur Einsicht veröffentlicht. Die Namensregister zu den Sterbeurkunden werden seit 2017 erfasst.


DigiBib

Im April wurden die Adressbücher Bochum 1936 und das des Rheinisch-Bergischen Kreises 1951 digitalisiert. Damit stehen nun 1201 Adressbücher in der DigiBib zur Verfügung.
Zwei weitere neue Bücher sind: „Die Gemeinde Emsteck und der Weltkrieg“ und „Voranschlag über Einnahmen und Ausgaben der Stadt Worms für das Rechnungsjahr 1918“.
Gerhard Stoll


Grabsteine

Die Dokumentation des Kapellenfriedhofs im unterfränkischen Bad Kissingen wurde von Axel Eichhorn fotografiert und vom Grabstein-Projekt veröffentlicht. Im Jahre 1348 wurde er als sog. Pestfriedhof eröffnet und in der Folgezeit kräftig erweitert.
Im Grabstein-Projekt wurde der wohl kleinste Friedhof Deutschlands in der Elbmarsch dokumentiert, er ist nur 20 m breit und 20 m lang.


Online-OFB

Im April sind zwei neue Online-Ortsfamilienbücher veröffentlicht worden:

  • Auswanderer aus dem Landkreis Uelzen (Niedersachsen). Es ist der Auswanderungszeitraum von ca. 1850 bis 1900 zugrunde gelegt.
  • Kreischa (Sachsen) mit den Ortsteilen Babisnau, Bärenklause-Kautzsch, Brösgen, Gombsen, Kleincarsdorf, Lungkwitz, Sobrigau, Quohren, Saida, Theisewitz, Zscheckwitz und Hermsdorf am Wilisch (früher nach Kreischa gepfarrt). Bearbeiter: Thomas Werner.

Zu den ausführlichen Projekt-Meldungen...

Software

Ahnenblatt 3.0

Die schon im Februar-Newsletter angekündigte Version 3.0 ist ab sofort verfügbar. Erstmalig ist diese Version kostenpflichtig (39 €), ein kostenloser Download der Testversion (Eingabe von max. 50 Personen) ist möglich.

Zur ausführlichen Meldung...

Internet

Bremer Adressbücher 1794-1980 online

Wer sich mit Familienforschung oder mit Stadt- und Häusergeschichte Bremens befasst, der kommt an den historischen Adressbüchern Bremens nicht vorbei. Mithilfe der über 180 Jahre dokumentierten Einwohnerverzeichnisse lassen sich Angaben zu Personen, ihren Wohnorten und den von ihnen ausgeübten Berufen verfolgen.

Rhein- und Ruhrzeitung digital

Die Bonner Universitätsbibliothek hat die Rhein- und Ruhrzeitung der Jahrgänge 1852-1941 online gestellt. Es war die Tageszeitung für das niederrheinische Industriegebiet und den linken Niederrhein und das Blatt der westdeutschen Binnenschiffahrt.

Verlustlisten des 2. Weltkrieges

Das Onlineprojekt Gefallenendenkmäler stellt auf seiner Webseite Verlustlisten des 2. Weltkrieges verschiedener Armeeteile und Regimenter zur Verfügung: Artillerie, Infanterie, Kavallerie/Panzer, Luftwaffe, Marine, Waffen-SS und Sonstiges

Kartierung der Amerikaauswanderer 1620-1640

Anläßlich der ersten Schiffsreise der Pilgerväter auf der Mayflower im September 1620 wird das Jubiläum im kommenden Jahr vorbereitet und vermarktet. Viele Amerikaner versuchen, ihre Abstammung von diesen Einwanderern nachzuweisen. Auf der Webseite „American Ancestors“ der New England Historic Genealogical Society in Boston wird eine interaktive Kartenanwendung gezeigt, die die bekannten Herkunftsgemeinden in England zeigt, die für 1.795 Auswanderer ermittelt werden konnten.

Zu den ausführlichen Meldungen...

Wissen

Die Matrikenführung in Österreich

Der Autor Felix Gundacker aus Wien erlaubt den kostenlosen Download (nur für private Zwecke) seiner Publikation „Die Matrikenführung in Österreich“ von seiner Webseite. Der Artikel behandelt die Entwicklung der Matrikenführung der katholischen und protestantischen Pfarrgemeinden in Österreich seit dem 15. Jahrhundert.

Schulchroniken bei Familia Austria

Zahlreiche historische Schulchroniken aus Österreich, Slowakei, Ungarn, Ukraine, Tschechien, Slowenien, Rumänien, Polen, Kroatien und Italien sind auf der Seite Schulchroniken aufgelistet mit Zeitraum und Bearbeitungsvermerk. Schüler- und Lehrerlisten werden abgeschrieben und in der Einwohnerdatenbank gespeichert und sind frei durchsuchbar.

Aktualisierte Ancestry-DNA-Datenbank mit besseren Herkunftsangaben?

Bereits vor einem Jahr hat Ancestry genauere Ethnizitäts-Schätzungen mit neuen Algorithmen erstellt. Dabei werden längere Segmente der Gen-Daten ausgewertet. Alle Firmen nutzen mehr und mehr DNA-Informationen von ihren Verbrauchern und anderen öffentlich zugänglichen DNA-Studien, um die Datenqualität ihrer Datenbanken zu verbessen.

Zu den ausführlichen Meldungen...

Archive

Landesarchiv NRW

Die Abteilung Rheinland des Landesarchivs NRW hat begonnen, die Zweitschriften der Sterbeurkunden aus dem Personenstandsarchiv Rheinland für den Zeitraum von 1876 bis 1938 online zu stellen. Insgesamt werden seit 2018 nach und nach die fast 33.000 Bände aus Duisburg von FamilySearch fotografiert und online gestellt.

Kooperation von Dresdener Familienforscher und Hauptstaatsarchiv

Mitglieder des Dresdner Vereins für Genealogie e. V. erschließen im Hauptstaatsarchiv Dresden neue Quellen zur Familien- und Ortsgeschichte Sachsens. In einem Kooperationsprojekt arbeiten Verein und Archiv bei der elektronischen Erfassung von biographischen und topographischen Daten aus Archivalien des 16.-18. Jahrhunderts zusammen.

Umfrage zu sächsischen Personenstandsregistern

Thekla Kluttig hat für den Sächsischen Archivtag eine Umfrage zur Erschließung der Personenstandsregister in sächsischen Kommunalarchiven ausgewertet. Als Findmittel werden von 29 Archiven die Namensregister auf Papier benutzt, die vom Standesamt angelegt wurden, 6 Archive hatten im Computer erstellte Register zur Verfügung, 2 Archive nutzten von anderen erstellte Namensregister (z.B. FamilySearch, Ancestry). 5 Archive hatten Digitalisate der Papier-Namensregister oder digitale Jahresregister.

Stadtarchiv Neuss

Vier ehrenamtliche Mitarbeiter haben 250.000 Urkunden der Standesamtsregister von Neuss und der eingemeindeten Orte ab dem Jahr 1798 im Stadtarchiv ausgewertet und elektronisch erfasst. Die Datenbank enthält Vor- und Familienname, Urkunden-Nummer und das Datum.

Ausländische Kriegsgefangene in Ungarn

Das Archiv des Komitats Vas/Eisenburg hat eine Datenbank mit Namen und Daten von verstorbenen italienischen, russischen, rumänischen, ukrainischen und serbischen Kriegsgefangenen des Ersten Weltkriegs erstellt, die in einem Lager in Ostffyasszonyfa im ungarischen Teil des Burgenlandes zwischen 1915 und 1922 verstorben sind.

Zu den ausführlichen Meldungen...

Gesehen und Gelesen in ...

Thüringer Allgemeine Sondershausen

Fred Dittmann 20.4.2019: Kriegsarbeit im Jagdschloss Rathsfeld 1943 bis 1945. Im Kyffhäuserkreis hatten sich die Beschäftigten des Reichsicherheitshauptamtes an verschiedene Orten verzogen. Das Reichssippenamt war im Jagdschloss Rathsfeld mit den jüdischen Quellen und Personenstandsregistern. Dort verfilmte die Duisburger Firma Gatermann die Dokumente.

IGGP-Partner-Zeitung

Die Mai-Juni-Ausgabe der Partner-Zeitung der International German Genealogy Partnership nennt viele Termine von Webinars, Konferenzen und Seminaren in den USA mit Bezug auf Genealogie in Deutschland. Ganz besonders steht die Internationale „German Genealogy Conference“ in Sacramento vom 15.-17. Juni 2019 im Vordergrund

Family Tree Live London

Am 26. und 27. April 2019 fand im Londoner Alexandra Palace die erste von mehreren Genealogie-Shows dieses Jahres in Großbritannien statt. Organisatoren waren die Family History Federation mit über 160 Mitgliedsorganisationen und –Gruppen und die Zeitschrift Family Tree. Gegenüber früher besuchten Ausstellungen waren weniger Softwareanbieter vertreten.

Zu den ausführlichen Meldungen...

Kaleidoskop

Zwillingsgeburten mit 97 Tagen Unterschied

Kaum zu glauben: Die Schwestern Liana und Leonie aus Köln-Holweide sind zweieiige Zwillinge, Liana kam am 17.11.2018 als Frühgeburt zur Welt, Leonie drei Monate später am 22.2.2019.

Ost-West-Wanderung in Deutschland

Die Geschichte der Wanderung von Osten nach Westen und umgekehrt im Laufe der Jahre zwischen 1991 und 2017 zeigt eine eindrucksvolle animierte grafische Darstellung.

Zu den ausführlichen Meldungen...

Termine

Detmolder Sommergespräch

Am 03.09.2019 findet das 11. Detmolder Sommergespräch mit dem Titel "Namen, Häuser und Höfe. Traditionsbildung und -brüche" statt.

Genealogischer Kalender

Für den Monat Mai 2019 sind 30 Termine, für Juni 2019 sind 24 Termine im „Genealogischen Kalender“ eingetragen.
Die Inhalte der Veranstaltungen sowie Uhrzeiten, Ortsangaben und Veranstalter finden Sie hier.

Alte CG-Hefte

Für Bibliotheken und Archive steht zur Komplettierung ihrer Bestände der COMPUTERGENEALOGIE in 30 Jahrgängen ein kostenloser Service bereit - solange der Vorrat reicht. Anfragen bitte an die CG-Redaktion oder an Klaus Vahlbruch some mail.

Es stand in der COMPUTERGENEALOGIE ...

aber wann? Die Antwort liefert das alphabetische Stichwort-Register - von "Aachen" bis "Zweiter Weltkrieg". Aber auch die Inhaltsverzeichnisse aller CG-Hefte seit 2001 sind online zu finden. Die Jahrgänge und das Register sind allerdings auch bei jedem Heft verlinkt, im Kasten "Archiv" rechts oben. Und sämtliche Newsletter seit 2001 findet man hier. Viel Spaß beim Stöbern! (RE)

Impressum

ISSN 1612-1945
Newsletter-Redaktion
Günter Junkers, Birgit Wendt
some mail
Korrektorat
Peter Oesterheld, Bernd Riechey, Klaus Rothschuh
RSS-Feed
Bernd Riechey
Herausgeber
Verein für Computergenealogie e.V.,
c/o Susanne Nicola
Altwickeder Hellweg 217
44319 Dortmund
some mail
Verlag für die vierteljährliche Druckausgabe
Verlag Ehlers
Rockwinkeler Landstr. 20
28355 Bremen
Tel +49 (421) 2575544
Fax +49 (421) 2575543
E-Mail: some mail
http://www.pferdesportverlag.de/
Anzeigen für die vierteljährliche Druckausgabe
Klaus Vahlbruch
Elsa-Brändström-Str. 3
24782 Büdelsdorf
Tel.: 04331 - 870 70 54
Mobil: 0160 - 912 564 79
Fax: 04331 - 664 45 88
E-mail: some mail
Ihre Meldung im Newsletter?
Gern nehmen wir Ihre Vorschläge für eine Meldung in unserem Newsletter entgegen.
Reichen Sie diese bitte ein an:
some mail

Archiv

Ausgaben des Jahres

2019, 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003, 2002, 2001

Newsletter

Sie können sich einmal monatlich den Computergenealogie Newsletter kostenlos per E-Mail zuschicken lassen.

Unsere Magazine


Ahnenforschung leicht gemacht
Computergenealogie für jedermann
mehr


Bei jedem Online-Einkauf ohne Extrakosten Gutes tun für den Verein für Computergenealogie:

Den Boost-Link https://www.wecanhelp.de/440699002 anklicken und weitersagen!</p

Persönliche Werkzeuge