Computergenealogie

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von Computergenealogie/)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Newsletter 01/2018



Projekt-Informationen

Adressbücher

Zum Anfang des Jahres ein paar Zahlen:

  • Adressbücher in der DigiBib: 1165, dies ist ein Zuwachs von 245 im Jahr 2017
  • Online Bücher (ohne DigiBib): 5907, Zuwachs seit Mai 2017: 239
  • Im GenWiki sind insgesamt 7072 Kategorie:Online-Adressbuch Online-Adressbücher nachgewiesen. Insgesamt gibt es Nachweise für 9801 Kategorie:Adressbuch Adressbücher.

DigiBib

Neben Adressbüchern wurden in der letzten Zeit weitere Bücher digitalisiert:

  • Der Morgenstern - Sippen-Zeitung der deutschen Morgenstern-Familien Durch eine Leihgabe von Herrn Dr. Karl Morgenstern können nun alle erschienen Zeitungen online betrachtet werden. Zitat: „Die Sippenzeitschrift ist nicht nur eine Fundgrube für Familienforscher, sondern auch ein zeitgeschichtliches Dokument. Viele Namensträger hatten im "3. Reich" erhebliche Schwierigkeiten wegen des Namens "Morgenstern". Deshalb wurde letztlich auch die Sippenzeitschrift 1938 ins Leben gerufen.“ Die Jahrgänge 1948, 1949 und 1950 sind der Versuch des Herausgebers Hans Morgenstern, Hamburg, die Zeitschrift nach dem Kriege wieder zu beleben. Sie blieben ohne Register. Mangels Interesse mußte die Fortführung der Zeitschrift aber eingestellt werden.

Grabsteine

  • Das Grabstein-Projekt vermeldet die Dokumentation sämtlicher Grabsteine auf dem Großfriedhof 70806 Kornwestheim (Ludwigsburg, Stuttgart, Baden-Württemberg).
  • Die Grabsteine vom Kieler Eichhof Parkfriedhof sind komplett archiviert. Der Fotograf machte rund 12.000 Fotos und bearbeitete sie anschließend.
  • Die Grabsteine vom Friedhof der Stadt Uetersen (Kreis Pinneberg in Schleswig-Holstein) wurden veröffentlicht. Insgesamt wurden 6.400 Personendaten von 3.400 Grabsteinfotos erfasst.
  • Bemerkenswert ist, dass erstmalig in einem Bundesland 1.000 Dokumentationen von Grabsteinen archiviert wurden. Hier ist die Auflistung Hessen
  • Der Fotograf vom Heimatverein Möglingen fertigte 4.850 Fotos - insgesamt sind 8.250 Personen erfasst.

Online-OFB

Das Jahr 2017 war wieder sehr ergiebig, es sind 56 neue Online-OFBs dazugekommen, zur Zeit sind 675 OFBs veröffentlicht, wir haben die Grenze von 9 Mio. Personendatensätzen überschritten und erreichen bald den eine Milliarden'sten Zugriff. Im letzten Monat des Jahres 2017 war die Zahl neuer OFBs besonders groß.

Bernd Brozio bearbeitet das gesamte Kirchspiel Czychen in Ostpreußen. Er hat das Kirchspiel in kleine Datenbanken aufgeteilt und zur Verfügung gestellt.

Diana Felk bearbeitet zwei OFBs im Gebiet Oberschlesien:

Weitere neue OFBs sind:

Zu den ausführlichen Projekt-Meldungen ...

Internet

Archion

Mennonitische Kirchenbücher von 18 Gemeinden aus ganz Deutschland gingen online, auch die Hauptstadt Berlin ist dabei. Das Landesarchiv Speyer ging online. Damit kann in Archion erstmals auch in katholischen Kirchenbüchern geforscht werden.

Automatisch erstellte Stammbäume

Die niederländische Datenbank Open Archives von Bob Coret bietet den Zugang zu 174 Millionen Personen aus niederländischen und belgischen Archiven. Dabei sind oft auch mit den Angaben zu Heiraten und Geburten Verknüpfungen zu Ehepartnern und Eltern angegeben.

Zu den ausführlichen Meldungen ...

Software

Ages!

Das Genealogieprogramm Ages! wurde weiterentwickelt und steht nun in der Version 2.1 zur Verfügung. Zu den Neuerungen: Die eingegebenen Daten werden noch intensiver auf Plausibilität geprüft. Für die Forscher im Rheinland ist der eingebaute französische Revolutionskalender von Interesse, man braucht das Datum nicht mehr mühevoll vorher rauszusuchen. Bis Anfang Januar gibt es den Download der Beta-Version nur über einen Link im Ages!-Forum, und nicht über die offizielle "Downloads"-Seite. (Peter Schulz)

Archive

Fotografieren erlaubt

Ab dem 1.1.2018 ist es in den Lesesälen des Landesarchivs NRW in Duisburg, Münster und Detmold möglich, Fotografien von Archivgut mit einer eigenen Kamera kosten- und gebührenfrei anzufertigen. Genaue Informationen wurden auf der Homepage bereitgestellt.

Militärarchiv Prag

Das Militärhistorische Institut in Prag hat aus seinem Bestand ca. 1160 digitalisierte Wehrpässe von Angehörigen der deutschen Wehrmacht online zur Verfügung gestellt.

Zu den ausführlichen Meldungen ...

Gelesen in...

Saarbrücker Zeitung

03.01.2018 Lisa Kutteruf: Die Vermessung des Saarlandes. Historische Karten zeigen, wie sich das Land verändert hat.

Echo (Biblis/Nordheim)

12.12.2017 (mibu): Nordheim: Von Namen und Familien. Genealogie oder Ahnenforschung ist das Thema einer Ausstellung des Vereins für Heimatgeschichte, die am Sonntag im Burg-Stein-Museum in Nordheim eröffnet wurde.

Nature

08.12.2017 Scientific Reports 17199 (2017): Irlands DNA-Atlas zeigt die irische Bevölkerung in zehn verschiedenen geografisch unterteilbaren Gruppen: sieben sind gälisch-irischer Abstammung und drei haben irisch-britische Vorfahren.

Zu den ausführlichen Meldungen ...

Termine

Genealogieforum Potsdam

Am 11. Januar 2018, findet das nächste Treffen um 19:00 Uhr im Treffpunkt Freizeit, Am neuen Garten 64, 14469 Potsdam, statt. Gerd-Christian Treutler wird zum Thema "Genealogische Zusammenhänge bei der Haltbarmachung von Lebensmitteln in der frühen Neuzeit" referieren.

AK Historische Demographie

16.03.2018-17.03.2018, Münster: Der Arbeitskreis Historische Demographie in Zusammenarbeit mit dem Seminar für Volkskunde/Europäische Ethnologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster veranstaltet eine Tagung „Populäre Genealogie, Geschichtswissenschaft und Historische Demographie - Münster 03/18“ und ruft zu Vorträgen auf (Beiträge bis zum 15.01.2018 an Georg Fertig mailto:georg.fertig@geschichte.uni-halle.de).

Genealogischer Kalender

Für den Monat Januar 2018 sind 5 Termine, für Februar 2018 sind 7 Termine im „Genealogischen Kalender“ eingetragen.
Die Inhalte der Veranstaltungen sowie Uhrzeiten, Ortsangaben und Veranstalter finden Sie hier.

Zu den ausführlichen Meldungen ...

Alte CG-Hefte

Für Bibliotheken und Archive steht zur Komplettierung ihrer Bestände der COMPUTERGENEALOGIE in 30 Jahrgängen ein kostenloser Service bereit - solange der Vorrat reicht. Anfragen bitte an die CG-Redaktion oder an Klaus Vahlbruch some mail.

Es stand in der COMPUTERGENEALOGIE ...

aber wann? Die Antwort liefert das alphabetische Stichwort-Register - von "Aachen" bis "Zweiter Weltkrieg". Aber auch die Inhaltsverzeichnisse aller CG-Hefte seit 2001 sind online zu finden. Die Jahrgänge und das Register sind allerdings auch bei jedem Heft verlinkt, im Kasten "Archiv" rechts oben. Und sämtliche Newsletter seit 2001 findet man hier. Viel Spaß beim Stöbern! (RE)

Impressum

ISSN 1612-1945
Redaktion
Günter Junkers, Birgit Wendt
some mail
Korrektorat
Peter Oesterheld, Bernd Riechey, Klaus Rothschuh
RSS-Feed
Bernd Riechey
Herausgeber
Verein für Computergenealogie e.V.,
c/o Susanne Nicola
Altwickeder Hellweg 217
44319 Dortmund
some mail
Verlag für die vierteljährliche Druckausgabe
Verlag Ehlers
Rockwinkeler Landstr. 20
28355 Bremen
Tel +49 (421) 2575544
Fax +49 (421) 2575543
E-Mail: some mail
http://www.pferdesportverlag.de/
Anzeigen für die vierteljährliche Druckausgabe
Klaus Vahlbruch
Elsa-Brändström-Str. 3
24782 Büdelsdorf
Tel.: 04331 - 870 70 54
Mobil: 0160 - 912 564 79
Fax: 04331 - 664 45 88
E-mail: some mail
Ihre Meldung im Newsletter?
Gern nehmen wir Ihre Vorschläge für eine Meldung in unserem Newsletter entgegen.
Reichen Sie diese bitte ein an:
some mail

Archiv

Ausgaben des Jahres

2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003, 2002, 2001

Newsletter

Sie können sich einmal monatlich den Computergenealogie Newsletter kostenlos per E-Mail zuschicken lassen.

Unsere Magazine


Ahnenforschung leicht gemacht
Computergenealogie für jedermann
mehr


Bei jedem Online-Einkauf ohne Extrakosten Gutes tun für den Verein für Computergenealogie:

Den Boost-Link https://www.boost-project.com/de/charities/2385 anklicken und weitersagen!

Persönliche Werkzeuge