Recklinghausen/Index-VZ

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Vestische Zeitschrift der Vereine für Orts- und Heimatkunde im Vest Recklinghausen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

(Erstes Drittel der Indexe, Fortsetzung in Arbeit, RE, den 31.08.05)

Die Vestische Zeitschrift und der Vestische Kalender sind u. a. einsehbar in der Stadtbücherei Haltern am See.

Vestische Zeitschrift

Orts-, Personen und Sachregister

Band 41-65 (1934 - 1963

(Bandnummer mit rechter Seitenklammer, danach Seitenzahl)

Recklinghausen

Namensvarianten

Reckelinchusen - Recklinghusen - Recelinchusen - Rekelinchuß - Rekelinckhusen und ähnliches. Ricoldinchusun (1017) 53), 110 - Namensdeutung 53), 110.

Kirchspiel Recklinghausen

65), 122 - Kirchspiel St. Petrus Recklinghausen von der Lippe bis zur Emscher 57), 43.

Bauerschaften des Kirchspiels

(Landgemeinde, Amt) und heutigen Stadtkreises mit Höfen: Börste (1421) 54), 102, 122, siehe Börste; Höfe: Boesinck to - Bosinck - Beising (1410/24) 54), 122, siehe Beusing; Busenkotten (1426) 54), 122. Bosinck (Beisinck) (1410) 54), 101, 102, 122, siehe auch Beusinck.

Elpe (1410) 54), 108, 122, siehe Elpe; Elpe to, Hof (1410) 54), 108, 122, siehe Elpe - Haken-Kotten (1426) 54), 122.

Herne, auf der (1426) 54), 113, 122, siehe dort unter Fundstellen.

Hillen, heute Recklinghausen Ost (1422) 54), 113, 122, siehe Hillen und Hillener Zehnte.

Langenbochum (1407/26) 54), 115, 122, siehe Langenbochum; Hof Schoppinck 1411) 54), 122, 124, siehe Schoppinch und weitere Höfe.

Röllinghausen (Rodelinchusen) (1417) 54), 122, Höfe siehe dort.

Scherlebeck (1422) 54), 122, 123; Vogedinchove zu Scherdelbeck (1422) 54), 122, 123, siehe auch Scherlebeck.

Weitere Höfe:

Helderinchausen, Oberhof (1430) 54), 112-122, siehe Helderinghausen und Recklinghausen-Vest.

Hof zu Hochlar (Hogeler, 1422) 54), 113, 122, siehe Hochlar. Gut to Nierung (Nedering, 1410) 54), 119, 122, siehe Niering.

Amt Recklinghausen

(Amtsbezirk) 41), 75; 43), 5; 48), 115, 116; 49), 18; 55), 37, 44f.

37,5 % aller Schmiedemeister zugleich Eisenwarenhändler (1911/12), 55), 45 - Nur noch 32 % der Metzger in der Betriebsform der Stör (1913) 55), 37, siehe Kreis_Recklinghausen/Index-VZ .

Amtmänner

Apfelstaedt (1884) 41), 151 - Hölscher, Felix (1878) 41), 147 - von der Schulenburg (1844-1850) 41), 22, 24, 26, 27, 55; 48), 115; 49), 22; (evang. Presbyter) 50), 124; (Denkschrift an Friedrich Wilhelm IV. (1848) 41), 22, 24.

Stadt und Kirchspiel Recklinghausen

Landgemeinde Recklinghausen

Averbeck, Gemeindevorsteher der Landgemeinde 41), 92 f., 94 f., 96 ff., 106.

Auswanderer der Landgemeinde (1842 ff.) 49), 10. Auswanderer (1851) 49), 12; (1852) 49), 12; (1853) 49), 12; (1854) 49), 13; (1855) 49), 13; (1842-1850) 49), 10; (1856) 49), 13.

Auswanderer Stadt (1842 ff.) 49), 10; (1854) 49), 13; (1867) 49), 14. Namentliche Bezeichnung der Auswanderer von Recklinghausen-Stadt: Alby, Wirt (1847) 49), 40f.; 54), 80, 82

Bergh, Fritz, Kaufmann in Amerika 49), 8 - Bomheuer, Joseph, Faßbinder (1847) 49), 33f.

Caspers, Wilhelm, Apothekergehilfe (1867) 49), 14 - Cloedt von, Julius (1854) 49), 13, 20 - Clodt von, B., Kaufmann und Auswanderungsagent (1849) 49), 20

Eick, Schreinermeister (1857) 49), 13 - Eick, Franz, Tischlergeselle (1849) 49), 42 f.

Harnischmacher, Anton Gottfried, Recklinghäuser Metzger (1847) 49), 38 f. - Hennigfeld, Franz Karl, Schmiedemeister (1845) 49), 9, 36 f. - Hilberg, Hermann, Schlossergeselle (1849) 49), 42 f. - Hillebrand, Joh. Heinrich, Tischlergeselle (1849) 49), 42 f.

Landschütz, Louis, Auswanderungsagent 49, 21.

Marckgraf, Ludwig, Gerichtsbote (1846) 49), 36 f. - Merz, Sattler, illegal ausgewandert (1857) 49), 13, 19.

Rupieper, Wessel, Kappenmacher (1846) 49), 36 f.

Schneider, Wilh. von der Rieth (Kirchsp. Recklinghausen) (1847) 49), 40f. - Sondermann, Gerh. Henrich, Schneidermeister (1850) 49), 42 f.

Wesener, Christoph, Kaufmann in Amerika (n. 1800) 49), 8 - Wesener, Friedrich, Drechslergeselle 49), 9.

Verschiedenes:

Domkapitelisches Kornhaus 43), 78 - Domkapitelischer Speicher an der Romstraße 43), 40 - Domkapitelisches Haus in der Engelsburg, jetzt „In der Rom" 3, Dienstwohnungen der Familie Landschütz 60), 94 - Domänenverwaltung, Herz.von Arenberg 62), 129 - alte Grafschaft 44), 22 - Grafschaft Ottos mit Höfen in Recklinghausen und Elpe (1017) 44), 26 - Grafschaft (unter Arenberg) 41), 65 - Hammerfuß (12), Maß (1471) 46), 73 - Hof zu Recklinghausen (Reichshof) 42), 55 ff.; 43), 23 ff., 42; 51), 66; 65), 42, siehe Vest_Recklinghausen/Index-VZ - Kommunalfriedhof 44), 19 - Kreymolle (1417) 54), 106, 122, siehe auch Vest – Kunsthalle 62), 5 f.; Frau Dr. Schröder, Direktorin der Kunsthalle 62), 6 - Mühlen, Landesherrliches Gericht, siehe Vest_Recklinghausen/Index-VZ – Markt 58), 10, 13, 15 ff. - Oberhof Recklinghausen, siehe Hof und Vest_Recklinghausen/Index-VZ - Paderborner Hof (16./17. Jahrh.) 44), 26 - Reckelinckhusesches Payment (1456) 65), 37 - Recklinghäuser Maß 46), 56; 63, 49 - Recklinghausen I, früher Zeche Clerget in der Recklinghäuser Mark 51), 16 - Rekrutierung (1794) 51), 46 f. - Rossemole (1421) 54), 122, siehe auch Mühlen, Vest_Recklinghausen/Index-VZ - Siepen und Quellen im Stadtgebiet 59), 13 ff. - Stadtarchiv und Herz.-Arenbergsches Archiv 53), 51, siehe auch Archiv - Stadtbrand 1686 (an der Steinstraße und Getterstraße, heute Brandstraße) mit 108 Bürgerhäusern 48), 7 - Stadturkunde (1236) 52), 15 - Thomas-Markt und Kirmes (21. Dez.) 62), 24 - Vogteigericht auf dem Friedhof, der alten Dingstätte an der Nordostseite der Burg 43), 66 - Westrem, 1241 Westerheim 65), 23, Stammburg hart südlich der heutigen Stadt 46), 91.

Gemeinde (Landgemeinde), Stadtkreis

41), 18, 30, 46, 62, 65, 67, 69, 71, 75, 82, 85, 98, 103, 123, 127 f., 146, 152; 42), 50 ff., 66, 84, 89, 91, 101; 43), 5 f., 23 ff., 42, 51, 61 f., 66, 92 f., 113; 44), 19, 22, 26, 31; 45), 40; 46), 16, 19, 29, 37, 50 ff., 55, 80, 87 ff., 156; 47), 13, 22, 38, 44, 45 ff., 65; 48), 5 ff., 19 ff., 80, 82, 116; 49), 71, 72 ff.; 50), 8, 36, 133 ff.; 51), 46, f., 50, 144; 52), 8, 116, 118, 120, 122 ff., 125 ff.; 53), 27 f., 51, 53, 59 f., 152 f., 154, 156 f., 158; 54), 37, 39, 45, 47, 73 f., 76, 83, 121, 122; 55), 27, 36, 112; 56), 39, 56, 67; 57), 43, 55, 105, 118 ff.; 58), 5, 10 f., 13 ff., 57, 73 ff.; 59), 7, 9, 10 f., 13, 15, 22, 24, 27 f., 30, 60, 62, 81, 89, 91, 92, 112, 122; 60), 7, 12, 94 ff.; 61), 33 f., 56, 58, 61 f., 66, 125 f.; 62), 5 ff., 11, 24, 27, 34, 37, 125 f., 140 ff., 149 f.; 63), 5, 8f., 12, 29, 34, 58, 83, 108, 121, 140; 64), 19, 21, 23, 43, 121 f.; 65), 23, 37 ff., 42 f., 45, 47, 56, 84, 122, 124, 127 f., 135 f.

Stadtteile

Alt-Recklinglnausen 60), 96 - Recklinghausen-Hillen, Recklinghausen Ost, siehe Hillen - Recklinghausen-Hochlar 63), 8 f. - Rh.-Hochlarmark 62), 7. 9 - Rh. - Ost (Berghausen) 63), 8 f. - Rh.-Röllinghausen 53), 27; Rh.- III (Röllinghausen) 62), 7, 9 - Rh.-Speckhorn 56), 146 - Rh.-Stuckenbusch 63), 8 - Rh.-Suderwich 62), 11 - Rh.- Süd 53=. 27.

Stadtbezirke

Grullbad, Stadtbezirk von Recklinghausen 54), 11. Recklinghausen-Hillerheide: Bürgerschützengilde und Heimatverein 64), 173 f. Die ersten Ansiedler im Bruch (Recklinghausen Süd): Eickmann; Externest; Hasselmann; Hülsmann; Köhlhoff; Koop; Schulte; Sonntag; Wiedelmann; Wiesmann; Wieth 50, 124.

Recklinghäuser Mark:

Berechtigungen und Bestimmungen 42), 81 f. Markenbuch (1593) mit Bezug auf ältere Markenbücher (1393/1494) 42), 83. Einbrennen der Mastschweine am Viehtor (1500) 42), 84. Markenbeteiligung 42), 85 f.,

Scharenanteile Mitte 16. Jahrh. 42), 85 f.: Nesselrode von, Bertram, Außenerbe der Rh. - Mark, 341 1/2 Scharen; Varsem von, Bertold, 172 ¾ Scharen; Ulenbrock, Franz, Bürgermeister über 83 Scharen; Rotger Molmann über 76 2/3 Scharen; Petruskirche über 60 Scharen; Dorotheenaltar über 81 Scharen und Listscharen 42), 85 f.

Viehbestand

der Stadt (1605) 42), 78.

Topographie und Flurnamen:

An den crummen Wege 46), 61, 68 - An den Bruninckwege (1504) 46), 76 - An dem Oerwege (1422) 46), 60, 61, 67, 68 - Aneweynde 46), 61 - Auf dem Juddenborn (16G0) 47), 60 - Auf der Herne 60), 7.

Bischop 42), 57 - Blitzkuhle 44), 75 - Bockholter Veld 46), 68 - Bockenkamp bei HiIlen (1421) 54), 122 - Boickholter Heide (1458) 46), 72 - Bonewegh (1488) 46), 75 - Bosinkbohm (1609) 47), 61 - Brosses Bomeken (1501) 45), 76 - Rh.-Bruch 47), 129 - Bruninckweg (1504) 46), 76.

Clutinges Hege (1424) 45), 63.

Dellen 46), 68 - Deyf(f)pad (1421) 46), 58; 54, 122; (1471) 46), 73; (1501) 46), 76 – Dorotheenstieg 46), 54.

Engelsburg 45), 66 - Esch 42), 73 - Eseler Weg bi den Kurhuse (1398) 46), 55.

Feld von Rh. 46), 57; 51, 126 - Fredekamp 42), 75 - Friedhofschule 59), 61.

Getterstraße, heute Brandstraße (Brand 1686) 48), 7 - Graveloe (1422) 46), 59, 68 - Grut 57), 93.

Hellbach 42), 54, 77 - Hillerfeld (1589) 47), 59 - Hiller Ryde 46), 68 - Hochlarweghe (1459) 46), 72 - Hoen Velde 46), 63 - Hoenveld 46), 58 - Hogeler Linden (1421) 46), 58 - Hogeler Wech 46), 68 - Hogen Velde (1421) 46), 58 - Hoin weghe 46), 55, 58. In der Egelmer (1422) 46), 60, 61.

Kampstraße 42), 57 - Kaninchenberg 43), 77 - Karweg 43), 67; 50, 19 - Katasteramt 57), 105 - Kerckhove (1504) 46), 76 - Kerkellenkey (1514) 42), 57, siehe auch unter Kirchhellen und Vest_Recklinghausen/Index-VZ. - bi den Kersebom (1398) 46), 54 - Kersebomes Weg 46), 58 - Kokeplasse (1488) 46), 75 - Kortemalderse (kurzes Maltersaat Land) (1609) 47), 31.

Landstraße Recklinghausen-Haltern 42), 61 - Landwehr 46), 56 - Limperstraße 50), 128 - Loeporten (1470) 46), 72.

Marckede (Markt) (1569) 46), 78 - Mark (1426) 54), 122 - Marktlinde (1427) 54), 122 - Martinitor 41), 214 - Menghedelle (1421) 54), 117, 122 - Mertenporte (1596) 47), 60 - Milchpfad 45), 62 - Mortbecke (Mollbecke) (1565) 47), 59. Nyen Lantwer (1471) 46), 73.

Op der Hede by den daellen boven dem Deyffpade (1501) 46), 76 - Op der Rijd bi Hillen (1421) 46), 59 - Ossenberg(e) (1589) 47), 59; (1422) 60), 67.

Recklinghausen Ost, Wasserturm 55), 107 - Recklinghäuser Bruch 47), 129 - Recklinghäuser Veltmaric (1488) 46), 75 - Rennebome by den Ezeler Wege 46), 65 - Rennebome Oer 46), 65 - Rennebome nyen an dem Spechorns Wege 46), 64 - Rennebome, Wiynberge (1458) 46), 72 - Rijd bei Hillen (1421) 46), 59 - Rumberg (1609) 47), 61 - Rumberge oder Schapedale zwischen dem Lande der Armen im Hospital (1599) 47), 60 - Rumberges Greven (1504) 46), 76 - Ru(o)mberge (1598/99) 47), 60.

Schapedale (1471) 46), 73; (1599) 47), 60 - Schepelße, das lange (das lange Scheffelsaat Land) (1609) 47), 61 - Segensberg, alte Hinrichtungsstätte 60), 7; 64), 9 - Speckhorner Weg 46), 50 - Spiker (1398) 46), 54 - Steinstraße (Brand 1686) 48), 7 - Stuvenberge by Vrilüichtorpes Cruce 46), 55 - Stuvenberge (1601) 46), 63; 47), 61.

Torneysacker 46), 58.

Unter der Linde auf dem Kirchhof (1428) 64), 19.

Veltmark (1420) 46), 56 - Veltmark, Recklinghäuser (1488) 46), 75 - Vlaspot (1405) 54), 122, 128 - Vrillinchtorpes Cruze 46), 63, 68 - Vrithof 59), 61.

Wardhuse in der Bockholter Heide 46), 56 - Westremer Feld (1596) 47), 60 - Westremveld (1421) 46), 58 - Wijnbergs Rennebome (1458) 46), 72.

Kirchliches:

Petruskirche

41), 17; 42), 86; 43), 113; 57), 43; 59), 24 - Propsteikirche 45), 65 – Pfarrei St. Peter 58), 54; 62), 125 - Dekanat 41), 128. Alter Pfarrsprengel 50), 37 - Besetzung der Pfarrstelle 50), 36. Grabplatten des Richters Clamor Constantin Münch und seiner Ehefrau geb. Rensing auf dem Chor der Propsteikirche 45), 65. - Baugeschichte der St. Peterskirche 51), 130 ff.: Urpfarre, Größe 51), 130 - Karolingische Eigenkirche 51), 130 - Brand (1247) 51), 130, 144; (1500) 51), 130 - Zerbombung (1944) 51), 130, 145 - Die ältesten Bauteile 51), 131 f. - Die östliche Erweiterung 51), 132 f. - Spätere An- und Umbauten 51), 133 ff. - Grabungsergebnisse (1949) 51), 136 ff. (Osttürme, ältere Fundamentreste) 51), 138 ff. - Die Kirche von 1247 51), 140 - Zusammenfassung der Kirchenbaugeschichte 51), 142 f. - Abbildungen zw. 51), 136 u. 137. Dorotheenaltar in der Peterskirche 42), 86; (1421) 46), 59; (1424) 46), 64; (1429) 46), 70 - Vikarie St. Dorotheae (1421) 54), 121;

Kirchenbücher

(fehlende in Abschrift -bis 2004- im Vest. Archiv) 41), 211. Kirchenbuchduplikate: Taufbücher 1815-1843, 1845!46, 1848-1874. Heiratsbücher und Totenbücher 1814-1846, 1848-1874 beim Gericht in Recklinghausen. Geburts-, Heirats- und Sterberegister von 1814 beim Gericht in Recklinghausen. Sammelregister der Juden über Geburten und Sterbefälle 1822-1842 beim Gericht in Dorsten - Geburts-, Heirats- und Sterberegister der Juden 1847-1874 beim Gericht in Recklinghausen. Belegakten der Gerichtsstelle Recklinghausen zu den Geburts-, Heirats- und Sterberegistern der Juden 1848-1850, 1861-1875 bei der Gerichtsstelle in Münster 61), 61. Zivilstandsbeurkundungen von St. Petrus: Geburts-, Heirats- und Sterberegister 1809-1812, - 61), 62.

Register im Vestischen Archiv Recklinghausen

Abt. Stadt- und Kirchenarchivalien, Tauf- bzw. Geburtsregister von Recklinghausen 1755-1792, 1808-1812, 1816-1843, 1845-1884, - 61), 62. Taufregister nur über männliche Täuflinge 1765-1798, - 61), 62. Heiratsregister 1784-1792, 1809-1814, 1822/23, 1825-1828, 1830-1835, 18371853, 1857-1859, 1863, 1867, 1870-1875, - 61), - 63. Sterberegister 1755-1780, 1784-1812, 1814/15, 1821, 1827-1831, 1833-1879, - 61), 63. Sterberegister von Herren 1811-1814, - 61), 63.

Belege aus dem Statthaltereiarchiv

im Staatsarchiv Münster: Etwa 100 Heiratskonzessionen mit Abschriften aus Taufmatrikeln pp. (1810) 61), 63.

Pfarrer, Pastöre und Priester von St. Petrus

Brilon von, Henrich (Henricus), Pfarrer (1429) 46), 54, 69, 71.

Clover, Arnold, aus Recklinghausen, Scholaster an St. Gereon in Köln (1484) 42), 79, siehe Köln.

Dirking, Kaplan 41, 127, 133, 135 - Droege, Johann, Priester und Kirchherr (1412/17/ t vor 1427) 54), 107, 121.

Gerwynus, altarista locumtenens ecclesiae Recklinghausen (1422) 46), 62 - Goswinus, Recklinghäuser Altarist (1422) 46). 53 - Grimhart (Grymardes, Gremmede), Heinrich (Hinrix), aus Westerholt, 1379 Universität Bologna, 1388 Advokat beim Domkapitel in Köln, 1389/90 Pfarrer in Recklinghausen, darauf Rektor an der Universität Köln, 1397 Kanonikus bei St. Andreas Köln und Apostolischer Kaplan, 1398-1403 in der Juristenfakultät Köln als Professor, 1403 sacri palatii Auditor und Dechant an St. Andreas in Köln, 1409 Gesandter des Erzbischofs von Köln zum Konzil in Pisa, + 1419 46), 52, 65; 48), 20 - Gremmerde oder Grimhart, Johannes, Pfarrer zu Unkel und Kanonikus am Andreasstift zu Köln (1420) 46), 52, 56; (1421) 54), 105, 111; siehe Schenkung im Gasthause und Köln.

Heger, Melchior, Sohn des Bürgermeister Rosier Heger, Inhaber der zweiten Katharinen-Vikarie 47), 52 - Heiermann, Propst 43), 113 - Heribertus, locumtenens ecclesiae parochialis opidi in Rekelinchusen (1422) 46), 62 - Hetter, Herbertus, aus Recklinghausen, kaiserl. Notar und clericus Coloniensis (1429) 46), 70.

Kemna, Kaplan 41), 135 - Krabbe, Caspar Franz (1794-1866), Schüler Bernard Overbergs, Pfarrer an St. Petrus (1823-1828) 41), 19 - Kremer, Joh., Vikar (1533) 48), 110 - Kremer, Johannes, Vikar (1640) 47), 151.

Limburg von, Hermann, Recklinghäuser Pfarrer und seine Mutter, Witwe des Recklinghäuser Bürgers Berthold von Limburg, stifteten 1366 die erste Vikarie des Dorotheenaltars in der Pfarrkirche in Recklinghausen 46), 51.

Molmann, Priester (1565) 47), 59 - Möllmann, Johann, Recklinghäuser Kreuzvikar, Scholaster an der Kölner Apostelkirche (1577) 47), 55.

Osthof, Pastor 43), 73.

Rensing, Kaplan in Recklinghausen, Pfarrer in Alisen und Pastor in Buer (1800) 57), 124 - Rensingh, Johannes, clericus uxeratus Coloniensis diocesis, kaiserlicher Notar (1471) 46), 73.

Schlüsener, Karitasdirektor, Gefängnisgeistlicher (1923) 43), 79 - Steneken, Diderick, Priester, derzeit Altarist des Dorotheenaltars (1424) 46), 63 - Stenwech, Wesselus, Priester der Kölner Diözese, Bürger von Recklinghausen (1429) 46), 66 - Stracke?, Heribertus, Pfarrverwalter (1422) 46), 53, siehe auch Stracke, Herbordus, Pfarrer (Kercher) zu Recklinghausen und Dekan der Bruderschaft des Hl. Geistes, gen. Kaland, siehe Kalandbruderschaft.

Terminari der Franziskaner, Dominikaner und Augustiner (1421) 54), 121; (1424) 46), 64 - Theissing, Bernhard, Dechant von Recklinghausen (1874) 41), 127, 135.

Ulenbrock von, Johann, Vikar in Recklinghausen, Pfarrer in Marl und Rentmeister des Oberhofes Helderinghausen 42), 65, siehe Marl u. Oberhof Helderinghausen - Uphoff, Gerhard Hermann, Vikar (1697) 48), 114.

Vemeren, Johann, Priester, Kaplan, Zeuge (1471) 46), 73.

Wesener, Johann Heinrich aus Dorsten, Pastor seit 1792 in Recklinghausen 50), 32, derselbe vest. Kommissar, Vorsteher des Augustinessenklosters in Recklinghausen, später Geistl. Rat (1800) 57), 123f. - Westarp, Kaplan (1874) 41), 127 - Winizeler, Christoffer, Antoniusvikar (1589) 47), 59.

Gasthaus zum Hl. Geist (Hospital)

46), 50ff. Erste Schenkung an die Gasthausmeister (1403) 46, 50. Erster Priester (um 1420) 46), 51 - Vikarie (vor 1419) 46), 52. Dotierung des Altars durch den ehemaligen Recklinghäuser Pfarrer Heinrich Grimhart, Dechant an St. Andreas Köln (vor 1719) 46), 52 - Weihe des Altars zu Ehren des hl. Fabian und Sebastian, sowie der hl. Gertrud (1422) 46), 53, ferner Altar (1421/22) 45), 59, 60, 62. Stiftungen des verstorbenen Dechanten Heinrich Grimhart und des Johannes Grimhart für den Unterhalt eines Meßpriesters (1420) 46), 52 f. - Weitere Dotierungen: Verkauf von 14 Scheffel Land an den Priester Wessel Stenweg und Vetter Diderick wegen eines Meßpriesters durch Johann Meygersche und Frau Mette (1421 ff.) 46), 58 ff.

Stenwege, Wessel, erster Priester im Hospital (des Altars im Gasthaus) (1421) 46), 58, 59; Altarist (1422) 46), 58 ff.; Rektor in der Kapelle zum Hl. Geist und Priester des Altars (1424/26/34) 46), 63 ff., 71. Jahresgedächtnis im Gasthaus (1424) 45), 64. Rusop, Conrad, Gastmeister und Provisor des Gasthauses zum Hl. Geist (1420) 46, 56 f. (1421) 59.

Antrag des Altaristen Wessel Stenwech, Priester in der Erzdiözese Köln, und des Laien Theodoricus Stenwech, Bürger zu Recklinghausen, um Erhebung des Altars zu einem dauernden kirchl. Benefizium (1429) 46), 66 f. - Genehmigung des Generalvikars Henricus de Erpel (1429) 46), 69 - Bedingungen 46), 69 ff. - Erster Rektor Wesselus Stenwech, Priester (1429) 46), 70.

Finanzierungen:

Schenkungen des Kanonikus an St. Andreas zu Köln, Johannes Grymhart; Ankäufe des Priesters Wesselus Stenwech; Schenkungen des Theodoricus Stenwech; des Burchardos in den Broicke; der Kunnegundis Hunen; des Henricus Loemann; des Johannes Ripen, der Elisabeth Rothmann und des Johannes Smedekingh 46), 67-69 - Schenkung des Kirchhellener Kornzehnten und des blutigen Zehnten durch Theodoricus Stenwech an das Hospital zum Hl. Geist (1429) 46), 69 - Verkauf des blutigen Zehnten im Betrage von 1.600 Talern an Georg von Brabeck zur Bezahlung von Rantzaun (1590) 46), 78 f. Armenspende im Gasthaus (1429) 46), 69. Stiftungen von Jahresgedächtnissen (1544) 46), 77; (1565) 46), 77. Spätere Zuwendungen: (1434/58/71/74/1544/65) 46), 71 f., 73 f., 76 f.

Weitere Rektoren des Hospitals:

Barckhoff, Niclaess (1544) 46), 76 - Hoe, Conradus (1474) 46), 74 - Loporte, Hinrick, Priester und Vikar an der Hl.-Geist-Kapelle (1458) 46), 71 - Ri(y)ve, Joh., Priester, Rektor, Vicarius am Hospital (1565) 46), 77; (1569) 46), 78; (1590) 46), 78 - Steinweg, Johannes, Inhaber der Vikarie an der Gastkirche zum Hl. Geist und Rektor an der Kirche in Horneburg (1569) 65), 30, siehe Horneburg.

Kaland, Bruderschaft des Hl. Geistes (Kalandbruderschaft)

(1428) 64), 21; 65, 124 - Stracke, Herbordus, Pfarrer (Kercher) zu Recklinghausen und Dekan der Bruderschaft des Hl. Geistes, gen Kaland (1428) 59), 95 f.; 64), 21 - Baickem, Serryes, Prokurator der Kalandbruderschaft (1428) 59), 95; 64), 21 - Cattenhege, Johann, Provisor des Gasthauses zum HI. Geist (1420) 46), 56, 57, 59 (1421); Gastmeister (1422/24) 46), 60, 63, 64 - Kekelenkey, Frederich, Prokurator der Kalandbruderschaft (1428) 59, 95; 64, 21 –

Beginen

Beginenhof „Stoveren" 46), 54, 63 - Stoveren (1429) 46), 68 - Bagynen und Juncvrowen Hove to Stoveren (1424) 46), 63 - Domum bagutorum Sloveren (1429) 46), 68 - Beginenhaus, oberstes und Beginenhaus to Stoveren - Oberster Küster (1421) 54), 121 - Stenweges, Margareta, Begine in Stoveren (1429) 46), 69 - Mechteld aus der Honoratiorenfamilie Steinweg, letzte Begine 57), 118.

Augustinessenkloster St. Barbara 57), 118 ff.: Niederlassung in das sogenannte oberste Beglnenhaus (1513), später in das „nederste" Beginenhaus, Stoveren genannt 57), 118 - Herkunft, Regeln und Verhältnis der neuen Genossenschaft zur Stadt 57), 118 f. - Bürgermeister Vormünder des Convents - Zahl der Klosterinsassen - Mitgift - Geistlicher Kommissar der Prior Didirick des Klosters Ewich bei Attendorn - Mitkommissar der Commissarius Vestanus, in der Regel der Recklinghäuser Pastor - Priorin, Subpriorsche, Procuratersche 57), 119. Tagesordnung 57), 120 f. – Wirtschaftliches 57), 121 ff. - Irrungen und Wirrungen 57), 123 ff. Die Auflösung 57), 126 f.

Das Kloster im Dienst des Mädchenschulunterrichts (1780/89) 57), 119 f.

Ordensfrauen

(1789) – 57), 120: Eick, Wilhelmina, Lehrerin, geb. 1739 in Recklinghausen, Profeß (= Tag der Ablegung der Gelübde) 1737, Vater Landmedikus - Harffen, Aloysia, Novizin, geb. 1762 zu Oberdollendorf, Vater Bauer - (Ölpenich (Ulpenich), geb. 1730 zu Oer, Profeß 1766, Vater Bauer Schulte zu Oer - Pelckmann, Bernhardine, Küchenmeisterin, geb. 1740 zu Recklinghausen, Profeß 1762 - Sander, Rosalia, Kellnerin, geb. 1729 zu Recklinghausen, Profeß 1751, Vater Bürgermeister - Schwane, Colestina, Novizenmeisterin, geb. 1739 zu Dorsten, Profeß 1757 - Souhay, Josepha, geb. Diena, Oberin aus der Diözese Lüttich, geb. 1709, Profeß 1725, Vater Capitän - Stolze, Franziska, Lehrerin, geb. 1758 zu Aachen, Profeß 1780.

Bemerkungen zu den Ordensfrauen

vom Jahre 1789: Baur, Maria, neue Oberin (1800) für Josepha Souhay 57), 115, 127. Harffen, Aloysia, deren Versetzung nach Störmede (1802) und deren Wiederkehr nach Recklinghausen (1803) 57), 126. Stolze, Franziska, 1800 Oberin 57), 123.

Pension für die noch vorhandenen fünf Klosterfrauen Baur, Marianne: Eick, Theresia; Harffen, Aloysia; Sander, Rosalia; Ulpenich, Theresia (1803) 57), 127. Wesener, Recklinghausen, Pastor, Vorsteher des Klosters (1800) 57), 124. Berger, Clara, „kleine Magd" des Augustinessen-Klosters 57), 122.

Evangelischen Kirchengemeinde

Gründung und Entwicklung der evangelischen Kirchengemeinde Recklinghausen (1847-1947), Abgrenzung der ev. Gemeinde 50), 123 - Synodalverband Bochum 50),123 - Erstes Presbyterium 50), 124 - Schenkungen 50), 124 - Recklinghausen-Bruch erste ev. Ansiedlung 50), 124, siehe Recklinghausen Süd - Ev. Friedhof (1854) 50), 125, 126 - Ev. Schule (Altstadt) 50), 125 - Statistik der ev. Gemeinde (1885/90/93) 50), 125 - Gustav-Adolf-Kirche 50), 123, 125, deren Erweiterung 50), 125 - Ev.-kirchl. Vereine 50, 126.

Ev. Kirche Recklinghausen Süd und Kirchengemeinde Bruch 50), 126 - Kirche und Schule Hochlarmark 50), 127 - Gemeinde Scherlebeck 50), 127 - Pfarrei Herten 50), 127 - Organisation 50), 128 - Christuskirche 50), 128 - Bildung der ev. Pfarre Datteln-Waltrop (1899) 50), 127 - Gemeinde Marl-Hüls (1914) 50), 128 - Auspfarrungen Marl (1920) 50), 129 - Auspfarrungen Suderwich (1924) 50), 129 - Jugendpfarrstelle (1926) 50), 129 - Innere Mission 50), 129f. - Jugendpfarrstelle (1926) 50), 129 - Gründung des Wichernhauses an der Hohenzollernstraße (1927) 50), 129 - Gemeindeamt - Kirchenkasse - Bücherei 50), 129. Synode Recklinghausen (gegr. 1906) 50), 128 - Superintendenten: Meyer, Pfarrer aus Bottrop (1907) 50), 128 - Kramm (1924) 50), 129.

Pfarrer:

Karl Arndt 50), 126 (+ 1947), 130 - Friedrich Arning (1878-1898) 50), 126 – Bülow, Gemeinde Scherlebeck 50), 127 - Ehrhardt in Herten 50), 127 - Bernhard Förtsch aus Pritzwalk 50), 128, 130 - Wilhelm Geck 50), 130 - Grothaus 50), 130 - Hesselmann in Bruch 50), 127 - Kramm, Vorsitzender des Stadtverbandes für Innere Mission (1914), Superintendent 50), 129 (+ 1947) - Lehmann, Pfarrer, Marl-Hüls (1914) 50), 128 - Dr. Plate 50), 130 - Friedrich Rumpff aus Soest, erster ev. Pfarrer (1847) 50), 123, 124 (1896), 126.

Ev. Schulwesen

in Recklinghausen Süd (1850/77) 50, 124 - Lehrerwohnhaus und Klassenzimmer, später öffentl. Pfarrschule der ev. Gemeinde 50, 124.

Diakone

Drechsler (1848) 50), 124 - Schumann (1848) 50), 124 - Veidt, Maurermeister und Diakon 50), 124.

Kirchmeister

Dr. Still 50), 129, Förderer der Inneren Mission 50), 129 - Würmeling, Kirchmeister und Rendant (1848) 50), 124 - Dr. Berg, Leiter der Jugendpfarrstelle (1929) 50), 129 – Adolf Golücke, Kirchenmusikdirektor (1930) 50), 129.

Nebenregister der ev. Kirchengemeinde

Taufbücher und Heiratsbücher 1847-1870, 1872-1874, Totenbücher 1847-1855, 1857-1870, 1872-1874 beim Gericht in Recklinghausen 61), 61.

Jüdischen Bevölkerung

Herkunft der Juden 50), 136, 138 f deren wirtschaftliche Bedeutung 50), 137 - Wirtschaftliche Lage der Juden 50), 136 f, - Vermögensverhältnisse 50), 136. Jüdische Familien (1816/40/46/55) 50), 138 f. - Zahl der jüd. Haushaltungen (1816 -1900) 50), 134 - Prozentzahl der Juden (1885) 50), 136.

Das jüdische Gemeindeleben

1826 in zwei getrennten Häusern Gottesdienst 50), 137 - Letzter Betsaal im Hause des Schreinermeisters Eckmann am Viehtor 50), 137 - Spaltungen in der Gemeinde 50), 137 - Begräbnisplatz (1824) 50), 137 - Levi Klein, Synagogenvorsteher (1835) 50), 137 - Gerichtsbezirk als Synagogengemeinde (1853) 50), 137 - Synagogenbauplatz (1877) 50), 137 - Einweihung der Synagoge (1881) 50), 137 - Synagoge an der Hedwigstraße (1904) 50), 137 - Levi, Michel, jüdischer Vorsänger und Lehrer 50), 137 f.

Jüdische Bevölkerung im 16./17. Jhdt.

Heymann (1567) 50), 133 - Jeremias (1503/12) 50), 133 - Jost (1567) 50), 133 - Kop (1503/12) 50), 133 - Lazarus (1600) 50), 133 - Samuel und dessen Sohn Diedrich sive Lemgo (1665) 50), 133.

Juden während des 19. Jahrhunderts

Aaron, Markus 50), 136 f., 138 f. Bendix, Benedikt 50), 139 - Bendix, Bernhard 50), 139 - Bendix, Samuel 50), 136 f., Cosmann, C. M. 50), 139 - Cosmann, David 50), 139 - Cosmann, Isaac Jonas (184G) 50), 138 f. - Cosmann, Jonas (1815i16) 50), 135 f., 138 - Cosmann, Moses (1846) 50), 139. Faßbänder, Adam 50), 139 - Friedenberg, Markus 50), 139. Gompers, Sophie, Dienstmagd 50), 136. Jonas, Jakob 50), 136. Klein, Henriette 50), 139 - Klein, Herz Levi (1846) 50), 138 - Klein, Jakob (1816) 50), 136f. - Klein, Levi (1818/25) 50), 136f., 138 - Klein, Moses 50), 136 f.. 138 f. Leeser, Gumpel (1840) 50), 138 - Leser, Herz (1840) 50), 138 - Leser, Isack (1826) 50), 137 f., 139 - Levi, Michel, als Gelehrter, Lehrer oder Vorsänger bezeichnet 50), 137 - Levi, Jacob 50), 138, 139. Marcus, Lisette, jüd. Dienstmagd 50), 136 - May, Joseph (1816) 50), 136 f. Pins, Dina 50), 138. Schlaumenn, Sibille, jüd. Magd (1840) 50), 138 - Schöne, David (1825) 50), 136 - Simon, Lisette, jüd. Dienstmagd 50), 136 - Susmann, David (1846) 50), 139. Weyl, Simon (1855) 50), 139.

Landschaft und Bevölkerung:

Stadt Recklinghausen eine Landschaft von 300-400 Höfen (Wiggermann 1816) 54), 27.

Scheidung der Bevölkerung in Gelehrte, Handwerker und Ackersleuten (anonyme Denkschrift 1802) 55), 27.

3000 Einwohner (1605) nach zwanzigjährigem span.-niederl. Krieg 42), 78.

Bevölkerungszunahme von 64,79 % (1895-1900) 55), 36.

Bürgermeister:

Bisscop, Hermann (1488/89) 46), 74, 75 - Bobbe, Johann (1412) 42), 77 - Bökker, Hermann (1617) 47), 92 - Boelmann (1841) 41), 27; (1837) 50, 18 - Bracht, Friedrich Franz (1843/48!49) 41), 33.

Cremer, Joh. (1708) 41), 186.

Dünnebacke, Oberbürgermeister 53), 28.

Elfert, Heinrich (1660) 41), 215 - Johann von Ein (1536) 47), 115.

Hagemann (1874) 41), 125 - Heger, Bürgermeisterfamilie 47), 45 - Heger, Rosier (1577) 47), 52 - Hegger, Roseer (1565) 46), 77, 78.

Koene, Konrad (1531/43) 42), 99 (reg. Bgmstr.) - Koene, Konrad, Altbürgermeister (1546) 42), 99.

Michelis (1801) 47), 123 - Möllmann 47), 45 - Molmann, Rotger (Mitte 16. Jh.) 42), 85 - Mowe, Hinrick (1426/34) 46), 66, 71.

Ophoff, Johann (1546) 49), 54.

Preckel, Lutze (1546) 42), 99; (1515) 42), 101.

Reynar, Johann (1504) 46), 76 - Rive, Hermann, Altbürgermeister (1464) 46), 118 f., 122, 124 - Rusop, Conrad (1434) 46), 71 - Ryve, Constantyn (1488) 46), 74 - Ryve, Johann, die junge (1501) 46), 75, 76 - Ryveken, Hermann, Freischöffe und Bürgermeister (1438) 41), 177, siehe auch Vest_Recklinghausen/Index-VZ,

Freigrafschaft. Schaumburg (1637) 48), 100 - Schnetker, Joseph (1660) 41), 215 - Serres, Michalis (1801) 47), 133 - Steinweg, Rotger (1590) 46), 78 - Stenwech, Johann (1422) 46), 60; (1504) 46), 76.

Uphoff, Johann (1546) 42), 99; 49), 54.

Varßem (Varshem), Bertold(t) (1512/16. Jahrh.) 42), 85; (1489) 46), 75; (1501) 46), 75.

Wulff, Joseph, Maire und Bürgermeister (1812/15/20/32/33) 41), 28; 48, 49; 50, 135 f.; 54), 19; 59), 122.

Magistrat

und Stadtverordnetenversammlungen (1847 ff.) 41), 34 ff., 44 f., 55.

Ratsmänner und Ratsbeisitzer:

Barckhoff, Gerdt, Ratsmann (1590) 46), 78 - Bavenga(e)rt, Peter (1488!89/1501) 46), 74-76 - Becker, Rotger (1504) 46), 76 - Becker, Wessel (1489) 46), 75 - Berghues, Diderich (1488/89) 46), 74, 75 - Berkendael, Sander (1422) 46), 60 - Blankebile, Hinrich (1458) 46), 71 - Bobbe, Johann (1422) 46), 60, 66 - Bobbe, Rotger (1434/58) 46), 71 - Bobelenkey, Frederik (1422) 46), 60 - Bochem, Hinrick (1422) 46), 60, 61 - Johann tom Borne (1501/04) 46), 75, 76 - Wilhelm tom Borne (1590) 46), 78 - Hinrix Bröcker, der alte (1420/22) 46), 60 - Hinrich Broicker, der junge (1426) 46), 66.

Clever, Heinrich (1565) 46), 77 - Clover, Hinrich (1488/89) 46), 74, 75 - Clover, Swer (1504) 46), 76.

Eick, Ratsbeisitzer (1801) 47), 133 - Erlekamp, Reiner (1590) 46), 78. Gerdz, Hinrich (1501) 46), 75 - Goessens, Arndt (1565) 46), 77.

Hegger, Melchior (1590) 46), 78 - Hetter, Hermann (1458) 46), 71 - Hilberch, Johann (1565) 46), 77 - Hinrich van Holte (1458/59) 46), 71, 72 – Johann van Holte (1488/89/1501) 46), 74-76 - Hynrick van Hoevle (1489) 46, 75. Kattenhege, Joh. (1434) 46), 71 - Kemenade, Johann (1458) 46), 71 - uppen Kerchove, Hinrich, Johans Sohn (1458) 46), 71 - Kremer, Berndt (1565) 46), 77. Lengerbeen, Johann (1422) 46), 60; (1434) 46), 71 - Loemann, Johann (1434) 46), 71.

Mestergerdz, Hinrich (1504) 46), 76 - Mollmann, Rotger (1565190) 46), 77, 78 - Mölmann, Rötger 47), 52 - Mowe, Hinrik (1422/24) 46), 60, 63.

van Neheme, Renolt (1565) 46), 77 - van Neyem, Johann (1501/04) 46), 75, 76.

Ophoff, Jost (1565) 46), 77 - Osthoff, Hermann (1501/04) 46), 76.

Peus, Rechtsanwalt und Ratsherr 41), 81 - Platenmeker, Wilh. (1458) 46), 71.

Randebrock, E., Postmeister und Stadtverordneter (1867) 41), 114 - Reynar, Johann, die junge (1501) 46), 75 - Rive, Hermann (1565) 46), 77 - Rusop, Conrad (1422126) 46), 60, 66 - Ryve, Constantin (1489) 46), 75 - Ryve, Hermann (1434/58) 46), 71 - Ryve, Johann (1488/89) 46), 74, 75 - Ryve, Johann, die junge (1504) 46). 76; (16. Jahrh.) 42), 85.

Sandfort, Melchior (1590) 46), 78 - Saurlender, Ratsbeisitzer (1801) 47), 133 - Schneider Dr. med., Franz, Ratsherr (1844) 41), 31, siehe Bürger - Slechte, Broes (1434) 46), 71 - van Smedekingh, Ludeke (1434) 46), 71 - Spechorn, Johann (1458/59) 46), 71, 72 - Stenwech, Johann (1501) 46), 75 - Stenwech, Rotger (1565) 46), 77, 78 - Stevens, Johann (1504) 46), 76.

Taseke, Joh. (1426/34158) 46), 66, 71 - Trosseken, Johann (1488) 46), 74.

Uphoff, Johann (1546/90) 42). 99; 46), 78.

van Varßem, Bertold (1504) 46), 76 – van Varshem, Bertold (1488/89) 46), 74 ff. - Veddere, Ludeke (1422/26) 46), 60, 66 - Veddere, Series (1422) 46), 60 - Vogelpoet, Hermann (1590) 46), 78 - Vos, Heine (1565) 46), 77 - Vos, Johann (1590) 46), 78 - Vryllentrop, Heinrich (1501) 46), 75.

Beamte und Angestellte:

Conratz, Johann, Stadtdiener (1614) 47), 125 - Gronarz, Stadtbaurat (1923) 48), 79 - Jörling, Direktor 53), 28 - Michaelis Dr., Oberstadtdirektor 53), 28; (1956) 58), 5 - Kettelhacke, Steuereinnehmer 41), 79 - Moritz, Franz, Rentmeister (1578) 47), 45 - Unger, Sekretär (1848) 50), 124 - Witte, Schulinspektor 41), 147.

Gilden:

Zeugnis freier Geburt oder Freikaufsbescheinigung beim Eintritt in eine Handwerkergilde (1545) 42), 68 - Bürgerrecht Voraussetzung zur Aufnahme in die Gilden 48), 101. Gewinnung Recklinghäuser Gilden, siehe Recklinghäuser Neubürger.

Gildemeister:

Ebbinck, Cordt (1590) 46), 78 - Gruithoff, Johann (1590) 46), 78 - Hesselhaus, Erich (1590) 46), 78 - Hillebrandt, Aßwer (1590) 46), 78 - Hortmann, Melchior (1590) 46), 78 - Hulsmann, Arndt (1762) 47), 133 - Jakob, Johann (1590) 46), 78 - Kindermann, Hermann (1590) 46), 78 - Koene, Cordt (1590) 46), 78 - Kremer, Johann (1590) 46), 78 - Lechtappe (1773) 48), 15 - Mollmann, Rosier (1590) 46), 78 - Piper, Heinrich (1590) 46), 78 - Uphoff, Gerhardt (1590) 46), 78 - Voit, Cordt (1590) 46), 78 - Wesener (1736) 48), 13 - Wesener, Christoph (1789) 48), 6.

Stadt /Land Personendaten

Familiennamen ländlichen Ursprungs

Beckmann - Zum Borne - In dem Bruche - Vor dem Busche - Dickmann - Eckelmann - Heide von der - Hülsmann - Kampmann - Lohmann - Osthof - Specken zu der - Wiesmann 42), 50.

Personennamen vom Lande

Bockholt von, Hermann - Börste von, Heinrich - Disteln von, Gerd - Essel von, Johann - Flaesheim von, Dietrich - Hassel von, Hermann - Helderinghausen von, Gerhard - Kirchhellen von, Heinrich - Linde von, Lambert - Lippe zur, Hermann - Marl von, Lambert - Niering von, Stephan - Polsum von, Helmig - Pöppinghausen von, Rotger (13.-16. Jahrh.) 42), 50.

Personennamen ohne Vorwort „von":

Altrogge, Johann (1518) aus Drewer bei Marl - Frentrop, Gerhard - Kurich, Hermann - Speckhorn, Johann - Strünkede, Johann - Uphof, Johann aus Marl 42), 50.

Ausländer

in der Stadt Recklinghausen (1868) 49), 15.

Personalien der großen Bürgerfamilien:

Aldenhof, erzstiftisches Lehngut (1514) 42), 57 - van Arlinch, Henneken, sein Eheweib Elsebe, Kinder Hannes und Elsebe (1398) 46), 55.

Baack, arenbergischer Armeelieferant 52), 116 - van Bachem, Lambert, dessen Frau Katharina, Kinder Eise, Aleke, Gertrud (1426) 46), 65 ff. - Balcken, Series (1428), Prokurator 64), 21 -- Baltzer, Bauinspektor 41), 147, siehe Kreis_Recklinghausen/Index-VZ - Barckhoff, Wennemar, Notar (1576) 47), 50 - Bauer, Joseph Johann Nepomuk, Buchdrucker und Verleger, Herausgeber des Recklinghäuser Wochenblattes (1831/ 50/51) 41), 30, 81, 82, siehe auch Kreis_Recklinghausen/Index-VZ - Bauer, Clemens, Leiter des Recklinghäuser Wochenblattes (1874) 41), 133 f. - Baumheuer, Peter, Schneidergeselle, Rekrut (1794) 51), 47, siehe Heeresdienstpflichtige - Berchuis, Gert, Recklinghäuser Bürger, 1577 zur Horneburg verstrickt 47), 51 - Bergh, Hofrat, Kurator in der Auseinandersetzung Loe (1797) 57), 112, siehe Bergh - Bergh, Henriette Eva Maria, Tochter des Oberkellners Wilhelm Bergh, Ehemann Oberleutnant Henrich Joannes Zambona (1806) 52), 119 - Berkendal, Sander, Fermentarius (1417/24/27) 54), 100, 121 - Bilderbecke, Steffen, dessen Witwe (1597) 49), 74 - Blancken, Joist (1597) 49), 74 - Blomer, Johann (1457) 65), 37 - de jonge Blomer, Johann (1457) 65), 37, 38 - de a!de Bobbe, Hinrix (1426) 46), 65 - Bochem, Hinrik (1422) 46), 61, wohnt auf dem Vrythove (1412/ 17/27) 54), 101, 121 - Jonfer Ide Bodekers (1488/89) 46), 75 - Boeker, Hermann (1599) 47), 60 - Bokem, Hinricus, op dem Vrythove (1427) 54), 121, siehe Bochem - Bönte, Peter, Demokrat (1849) 41), 68, 72 - Borchardes, Heso (+ vor 1427) 54), 102 - Borchmeyer Dr., Arzt 58) , 100 - Bordone, Johann, italienischer Zinngießer 62), 149, siehe Gewerbe u. Handwerk - Bouzete, Anton, Zinngießer wie zuvor 62), 149, siehe Gewerbe und Handwerk - Bovengerdtz, Peter (1501) 46), 76 - Bracht, Hofrat, Kurator in der Auseinandersetzung Loe (um 1786) 57), 110 f. - Bracht, Franz, herz.-arenb. Regierungsrat, siehe dort - Brakel von, Peter, Schulrektor (1640), verh. mit Katherina (die ältere) von Darl (1640) 47), 151 - Brinkmann, Sekretär 41), 51 - Broeker, Johann, dessen Kinder Series, Hinrik, Johan, Elsebe und Styneken (1422) 46), 60 - Broicke in den, Burchardus (1429) 46), 68 - Broker, Hinrix (1420) 46), 56 - Bunte, Gerd (1418) 54), 121 - Burich, Diderich, Schwiegersohn der Clara Uhlenbrock, Witwe des Steffen von Westerholt (1609) 47), 61 - Bußmann Dr. 55), 105 - Busschart, Hinrick (1458) 46), 71, 72, siehe Hove van Bockholte (1421) 46), 58 - Buw, Nolliken (1422) 46), 61 - Buwes, Drude, seligen Johan Buwes Eheweib (1422) 46), 60, 61, 67.

Clemens, arenb. Armeelieferant 52), 116 - Kleu, Josef, Assessor, substituierter Markenrichter, Schiedsrichter (1811/12) 59), 113, 122, siehe auch Gerichtliches - Clockerdes, Rotger (1421) 54), 121 - Cluting (1424) 46), 63 - Coenen, gen. Schereffert, Heinrich und Beatrix, Eheleute (1566) 47), 45 - Coepmann, Arndt (1421) 54), 121 - Cremer, Conrad, Rekrut (1794) 51), 47, siehe Heeresdienstpflichtige - Cordel, Friedrich, Rekrut (1794) 51), 47, siehe Heeresdienstpflichtige. Doet, Heinrich, gen. Cattenhege, Meister (1424) 46), 54, 63, 64 - Dorider Dr., Archivleiter, Bodendenkmalpfleger 53), 28; 58), 5 - Dorlemann, Cord 47), 45. Ehrgott Dr., Kneippianer 65), 88 - Eick, Apotheker 52), 116; (1802) 57), 126 - Eick, Ratsherr und Kommissar für Naturallieferungen 52), 123 - Else, Witwe des Johannes Becker (1501), ihr Sohn Johannes (1501) 46), 75 - Elseken, seligen Rotger Rotmanns Eheweib, ihre Kinder Drude und Rotger (1422) 46), 61, 62.

Fischer, Joh. (+ 1765 in Ostindien), Recklinghäuser Bürger 49), 7 - Fredere, Temen Grullen Weib (1406) 46), 55 - Frey aus Recklinghausen, Pensionärin im Dorstener Ursulinenkloster (1770) 47), 81 - Freytag, Caspar, Notar (1614) 47), 125 - Fromme, Heinrich, Ehefrau Margarethe (1601) 47), 60 - Funke Dr. med., P. A. aus Recklinghausen, Abgeordneter der preußischen Nationalversammlung (1848) 41), 44, 45, 48, 53 ff., 58), 60, 76, 89.

Gossens, Arnold (1576) 47), 50 - Groland, Ludwig, von der Kampstraße (1753) 49), 74 - Gronarz, Stadtbaurat (1923) 47), 79 - Gudacker, Arnold, Bürger (1393) 43), 128.

Hanekamp in Recklinghausen, Reichstagskandidat 41), 146 - Haufsmit, Wilm (1578) 47), 45 – Johan, dey junge Haverbecker, Sohn des alten Johan Haverbecker, dessen Eheweib Neyse und beider Kinder Aleke, Bobben u. Hinrix (1426) 46), 65; (1422) Haverbecker, Johannes 46), 60 - Havermann, Henrich (1458) 42), 110 - de jonge Johan Heger, Zeuge (1471) 46), 73 - Heger, Melchior und Neffe Melchior Heger (1565) 47), 56, sein Gut zu Essel - Heger, Rosier, mit Gütern in Suderwich (1585) 47), 56 - Hegger, Roseer (1565) 46), 78 - Heghelin, Ludolphus, Bürger, kurf. Kellner (1419) 54), 121, siehe Hechelen und Horneburg - Heide von der, Johann (1422) 46), 60 - ) van der Heide (Heyde, Hermann (1399/1408) 46), 55, 102 - Hentrey, Witwe 48), 96 - Herinck, Johann (1576) 47), 50 - Hermann, de Hoffschmed (1421) 54), 121 - Heyden ter, Johan (1426) 46), 65 - Heyer (1421) 54), 121 - Hoe, Conradus, Notar (1476) 46), 71 - Hoenwege, Reyner (1405) 54), 121 - Hoffmann, Em., Vizepräsident des Volksvereins 41), 51 - Hofmann, arenb. Armeelieferant 52), 116 - Holte van, Henricus und Ehefrau Goude (1459) 46), 72 - Holte van, Johann (1501) 46), 76 - Holthove 46), 68 - te Holthusen, Bertolt (1479) 65), 42 - ten Hompel, August, Kaufmann 41), 135, 154, 161 - Honing, Henneken 42), 53 - Hottener, Evert, Ehefrau Else (1599) 47), 60 - Hövelmann, Kantonsempfänger (1811) 59), 113, 122 - Hovestadt, Joseph, Rekrut (1794) 51), 47, siehe van Hulen, auch Hullen, Johann (Jan), Recklinghäuser Bürger (1426) 59), 95; 64), 21 - Hülsmann, Henrich, Rekrut (1794) 51), 47, siehe Heeresdienstpflichtige - Hülsmann, Vater des vorgen. H. (1794) 51), 47 - Hunen, Kunnegunde 46), 68 f. - Hus des Vrenen (1421) 54), 121.

Jahn Dr., von der Landesstelle für den mathematisch-naturwissenschaftl. Unterricht, Mykologe, Buchverfasser, Herausgeber der Westf. Pilzbriefe (1957) 59), 138 - Johannes in Cimiterio (1429) 46), 67 - Junkmann Dr., Wilhelm, aus Hel- linghausen, Recklinghäuser Abgeordneter der Deutschen Nationalversammlung (1848/50) 41), 44 ff., 54), 76, 81, 85, 88.

Kadtwitz, Hans Jürgen (1637) 48), 100 - Kakelenkey, Frederich, Prokurator (1428) 64), 21 - Kannengeiter, Arnd, Zeuge (1420) 64), 20; 46), 56 - Kannengießer, Johann (1614) 47), 45, 125 - Kannengieter, Claiß, Ehefrau Catherine (1596) 47), 60 - Kattenhege, Henrich, Magister v, dessen Haus samt Zubehör prope domum bagutorum Stoveren gelegen (1429) 45), 68 f. - Kattenhege, Johannes (1427) 54), 104, 121; (1434) 46, 71 - Kaufsmit, Wilm (1578) 47, 45 - Kekelenkey, Frederich (1430) 54), 104 - Kindermann, Advokat, Kurator in der Auseinandersetzung Loe (1786) 57), 110 (1798) Konkursverwalter 57), 113 - van der Klee, Gerd (1484) 42), 79 - Kleine, Diderich (1501) 46), 76 - Koninck, Johann (1578) 47), 45 - Koninges, Diderich (1501) 46), 76 - Kotthoff, Johann, Fourier, Militärposten (1808) 52), 119 - Kremer, Hinrik (1422) 46), 61 - Kremer, Melchior, dessen Ehefrau Else, wohnen am Markte (1569) 46), 78 - Krempeken, wohnt in einem Garden vor der Loeporte (1470) 46), 72 - Krumtünger, Johannes (vor 1427) 54), 106, 121 - Kuhn, Oberingenieur in Recklinghausen 45), 62.

Lambert der grote (1421) 46), 58 - Landschütz, Familie siehe Landschütz und Arenberg - Latona, Buchhändler 41), 82 - Latona, Rentner, Mitglied des Wahlausschusses der Reichstreuen Partei 41), 147, siehe Kreis_Recklinghausen/Index-VZ - Lechtape, kurfürstliches Tafelgut bei Recklinghausen 42), 54 f. - Lechtape, Heereslieferant 52), 116 - Lechtappe, Chr., Sekretär 41), 51 - to Leinensath, Heinrich und Frau Katharina (1544) 64), 33 - Lelienbrinx Garden (Garten) (1426/29) 46), 65, 67 - Limburg von, Witwe des Bürgers Berthold von Limburg, Mutter des Recklinghäuser Pfarrers Hermann von Limburg (136G) 46), 51, siehe Kirchliches - Limpert, Fabrikant 50), 128 - Linenwever, Claß, Erben (1609) 47), 61 - Loemann, Henricus (Hinrik) (1398/1429) 46), 55, 68 - Lohoff, Gertrud, weltliche Lehrerin 57), 127 - Lutzen, Dirich (1596) 47, 60 - Lutzen, Sweir 47), 50.

Von Marler, Lambert (1457) 46), 101 von Marll, Johann (1609) 47), 61 - Melcher, Johann, Buchhändler und Verleger, gründete 1848 die gemäßigte Zeitung Concordia 41), 53, siehe Kreis_Recklinghausen/Index-VZ, Presse -- Meygerschen, Hannes, Johannes (14061 08) 46), 55, dessen Frau Mette (1409/21) 46), 56, 58 - Misgeld Dr. med. (1951) 53), 4 - Moeler (1424) 46), 63 - de Moeler, Henneken (1408) 46), 55 - Moiler, der junge, Zeuge (1487) 64), 23 - Möllensiepe, Adam, Schustermeister, Zeuge (1812) 54), 76 - Müller, Anna (1601) 47), 60 - Möller, Wilhelm, Rekrut (1794) Wollwebergeselle 51), 47, siehe Heeresdienstpflichtige - Monnych, Orsula, Recklinghäuserin (1565) 46), 77 - Moritz, Franz (1609) 47), 61 - Moseler, Melchior (1589) 47), 59 - Melchior und Anne Moseler, Eheleute (1565) 47), 59 - de Mouler, Hinrick, Zeuge (1468) 64), 23 - Mouler, Heinrich, Zeuge (1534) 64), 28 - Mowe, Hinrich (1417/20/22) 46), 56, 57, 60; (1420?/22/24) Hinrix Mowen 46), 57, 63 - Mulenberger, Mette (1420) 46), 56.

van Neem, Diderich, Zeuge (1471) 46), 73 - Nehring, Lukas, dessen Ehefrau (Anfang 13. Jahrh.) 49), 74 f. - Nettebroich, Henrich (1589) 47), 59 - to Niering (Nedering), adeliges Gut (1410) 54), 119, 122.

van Osthove, Katherine (1417), Series (1417!21), Telmann (1417), Geschwister, deren Vater Hannes Stenekens (1417) 46), 56, 58 - Ostrop, Dr., Heinrich, Bruch bei Recklinghausen, Gutsbesitzer, Landtagskandidat (1885) 41), 153, 154 ff., 160, Landtagsabgeordneter, vertrat den Wahlbezirk Recklinghausen im Abgeordnetenhaus - Overhart, Johann, Zeuge (1392) 64), 18.

Papen von, Leutnant und Bürgerwehrkommandeur in Recklinghausen (1849) 41), 68 - Paschendal, Conradus, dessen Frau Bate (1409) 46), 56 - dey Patynenmekersehe, Bele (1398) 46), 54 - Pelser, Evert, dessen Frau Else (1488) 46), 74 - Peus, Rechtsanwalt und Ratsherr 41), 81 - Peus, Kaufmann in Recklinghausen 41), 147 - Peveling, Heinrich, Oberpostmann in Recklinghausen 55), 102 - Pill, J., Fabrikant 52), 116 - Piper, Henrich (1596) 47), 60 - Piper, Swer, Bruder des obengenannten Henrich Pieper (1590) 47), 60 - Pistor, Belden (1429) 46), 69 - Platte, Hermann, Zeuge (1551) 64), 35 - Platte, Johann, Gerichtszeuge (1424) 46), 63, 64 - Platte, Joh., Johanns Sohn, dessen Frau Bele (1470) 46), 72 - Prekkel, Lutze, unterzeichnete als Inhaber des Gutes Niering in Speckhorn die Erblandesvereinigung (1515) 42), 62 - Püning, Gymnasiallehrer 41), 47, 81, 132.

Reddemann, Joh. und Ehefrau Mechelt vor der Mertenporte (1596) 47), 60 - Rehr, Bauer auf Tägemanns Hof bei Recklinghausen 47), 65 - Reiners, Dietrich, Stadtbote (1563) 42), 97 - Rensing, Inhaber des gleichnamigen Gutes in Speckhorn 42), 62 - Rhodius, August, Apothekerssohn, kam nach Ostindien 47), 7 - Ripen, Johannes (1429) 46), 68 - Rive Dr. 41), 186 - Rive, Justizkommissar (1822) 54), 77 - Rive, Johann (Mitte 16. Jahrh.) 42, 85 - Rive, Heyneken (1421) 46, 58 - Rotthaus, Berndt 49), 73 - Rudelon, Johann (1393) 64). 18 - Rump, Rechtsanwalt 41), 135 - Rusop, Conrad, Zeuge (1441) 47), 106 - Ruter, Andreas (1561) 64), 37 - Rype, Cesarius (1427) 54), 121, 122 – Ryve), Constantin (1489) 46), 75 - Ryve, Hermann (1504) 46), 76 - Ryve, Johann (1501) 46), 76.

Sasse, Johann, Ehefrau Lysen (1501/04) 46), 75, 76 - Sauerländer, Stephan, Anführer der Kalvinisten (1583) 58), 74 - Sauerländer, vestischer Kommissar für Naturallieferungen 52), 123 - Saur, Notar (1312) 54), 74, 76; (1811/ 12) 59), 112, 122 - Schaumburg, Caspar, köln.-domkapitelischer Administrator (1709/12/16) 62), 136, siehe Schaumburg und Leuchterhof - Scheleke, Gobelinus (1429) 46), 69 - Scheper de Vreyse, Gert, Zeuge (1440) 64), 22 - Scheper, Hermann, Zeuge (1441) 64), 22 - Scheper, Pilgrim (1524) 42), 58 - Schiller, Witwe, Gastwirtin (1812) 54), 122 - Schipper, Sybille, weltliche Lehrerin 57), 127 - Schlüter, Lutze (1598) 47), 60 - Schneider Dr. mod., Franz, Politiker (1848) 41), 23, 31 f., 35 f., 41, 79, 81 - Schneider, Berggerichtsrat und Wahlkandidat (1849) 41), 66, 68 f., 71, 88 - Schrey, Diderich und Ehefrau Mechelt (1601) 47), 60 - Schroder, Diderich, Ehefrau Katharina (1504) 46), 76 - Schröder, Felix, Maler 43), 113, 117 - Schulz, Blaufärber 52), 116 - Schymmel, Gerd (1421) 46), 58 - Scrolle, Hermann, Zeuge (1543) 64), 32 - Seers, Heinrich (1599) 47), 60 - Semmen, Johann (1568) 64), 38 - Serres, Franz. Gemeiner im arenb. Kontingent (1807) 52), 131 - Sers, Heinrich, gen. Pieper (1590) 47), 60, siehe Pieper, Henrich - Servaes Dr., Wundarzt 52). 116 - Sinon. Mauritz, Gemeiner, Militärposten (1808) 52), 119 - Sipson, Hinrix (1420) 46), 56 - Sluter Erben (1599) 47), 60 - van Smedekinch, Johann, geheiten Poelsem, dessen Frau Wendele (1422) 46, 59 - Smedekingh, Johannes, prope forum (1429) 46), 68 - van Smedekingh, Ludeken (1471) 46), 73 - Smyck, Lambert (1424) 46), 63 - Smynch, Heyne (1421) 54), 121 - Soistmann, Ludwig, Heerespflichtiger (1808) 54), 76 - Speckhorn, Johann 42), .53 - Spiker, Johann (1421) 46), 58 - Steinweg, Christoph, Besitzer des Potthofes in Hillen 42), 60 - Steneken Diderick, Gerichtszeuge (1424) 46), 63 - Steneken, Hannes, Vater der Geschwister van Osthove (1417) 46), 56, siehe Osthove - in den Stenhus, Jacob (1424) 46), 63; Gerichtszeuge 64), 64; (1429) 46), 68 - van den Stenhus, Jacob (1421) 46), 59 - Stenkhof, Besitzer des Gutes Matena in Löntrop (1860) 57), 111 - Stenkhoff, Ww. (1898) 50), 126 - Stenwech, Johann, Kinder Greite und Lyse (1424) 46), 64 - Stenwech, Rotger (1565) 46), 78 - Stenwech, Theodericus, Laie und Bürger (1429) 46), 66 - Stenwege, Diderick (1421) 46), 58 - Stenwege, Johann (1421) 46), 58 - Stenwege, Rixe, Johann Stenweges Witwe (1471) 46), 73 - Sternemann, Wirt (1847) 41), 34 - Stijppen, Wessel +, dessen Witwe Elsebe, auf Haus, Hof und Wort neben Wessel Stenweges Hof (1426) 46), 66 - Strickeling, Rutger (1514) 42), 57 - Strunk, August, Apotheker (1874) 41), 135 - Styppersches Hus (1424) 46), 63 - Styppersche, Else 46), 71 - Styppe, Rotger, Schulte van Boicken, Ehefrau Jutte, Söhne Johann und Tabe, Rotgers Sohn aus erster Ehe (1426) 46), 66 - Sümpelmann, Recklinghausen S 2, Besitzer des Hauses Hülsmann in Oberwiese (Waltrop) 46), 161, siehe Oberwiese - Surlender, Claes (+ vor 1601) 47), 61 - Suthusen, Hermann, Hausbesitzer in Recklinghausen (1417) 54), 127 - Sy(p)sonenhus (1429) 46), 67.

Telmann in der Bredenstrate (1413) 54), 121, 127 - Termeyerschen, Johannes (1429) 46), 67 - Trippeken, Johann, Ehefrau Greite (1489) 46), 75 - Trippen, Johan (1488) 46), 75.

Uedink, Gymnasiallehrer (1877) 41, 147, siehe auch Kreis_Recklinghausen/Index-VZ - Uhlenbrock, Heinrich, Wollspinner, Zeuge (1812) 54), 76 - Familie Ulenbrock, siehe dort - Uphoff, Advokat (1691) 59), 49.

Vedder, Ludeken (1421) 46), 60 - Vedder, Rotger (1422) 46), 60 - de Verken, Hinrik (1408) 46), 55 - (Hinrik dat Verken, dessen Frau Aleke, Kinder Conrad, Johann, Hinrik, Mette (1424) 46), 63; (1429) 46), 68 - dem Verkene, Hermann (1398) 46), 54 - Verloh, Architekt 51), 45 - Vogelsang, Adolf, Kaufmann 41), 135 - Voß, Heinrich, Notar (1576) 47), 50.

Wedel von, Major 60), 94 - Wedell, Hauptmann a. D. und Steuerempfänger (-einnehmer) (1878), Mitglied des Wahlausschusses der Reichstreuen Partei, konservativ 41), 147, 150 f., siehe auch 50), 124 und Kreis_Recklinghausen/Index-VZ - Weggemund, Johann (1459) 46), 72 - Weglau, Katasterlcontrolleur, Mitglied des Wahlausschusses der Reichstreuen Partei (1878) 41), 147, siehe Kreis_Recklinghausen/Index-VZ - Welinck van, Cordz (1504) 46), 76 - Werne, Ferdinand aus Recklinghausen, Afrikareisender und Afrikaforscher 43), 92 f., 95 - Werne, Josef aus Recklinghausen, Mediziner in Afrika 43), 92, 93, 94 ff. - Werne, Ratsbeisitzer in Recklinghausen (1801) 47), 133 - Eltern: Werne, Franz Karl und Frau Bernhardine Callenberg, Friedensrichter, Hofsrichter (1823) 43, 92 - Voreltern: Werne, Clemens Josef, Rat und Frau Maria Christ. Jeibmann 43), 92 - Werne, Anton, Oheim des Josef Werne in Recklinghausen (1789-1858), Gemeindeempfänger, Kirchenvorstand, zeitweise Bürgermeister, Ehefrau Lizia Rive 43), 94 - Werth, Franz, Kaufmann 41), 123, 125, 128, 133, 135, 143 - Wessels, Heinrich (1576) 47), 46 ff., 51, dessen Schwiegervater Rötger Müllmann 47), 52 - Wessels, Johann, Ehefrau Grete (1488/89) 46), 74, 75 - Bürgerfamilie von Westerholt siehe dort - von Westrem 46), 91, 112 - Familie von Westrem siehe dort - Wiggermann, Schulreformator 54), 19, 27 - Wineken, Johannes (1576) 47), 49 - Winkelmann, Henrich, Gastwirt 41), 135 - Wintzeler, Lutze (1598) 47), 60 - Wreden, Wolter (1565) 46), 77 - Wreden, Wolter, Ehefrau Grete (1459) 46), 72 - Wulf, Greite (1421) 46), 59 - Wulves, Greite, dieselbe (1421) 46), 59.

Recklinghäuser Neubürger:

Bürgerrecht 48), 89, 93 ff. – Zuwanderung 48), 89 ff. – Bürgergeld 48). 95 f., 101 - Lieferung der Feuereimer 48), 99 - Verlust des Bürgerrechts 48), 100 - Abzugsgeld 48), 100 – Schutzgeld 48), 101 - Schutzverwandte 48), 100 f. - Gilden 48), 101 - Vorzug der Veteranen der Freiheitskriege als Bürger (Kabinettsordre 1816/19) 48), 98 f. - Einwohnerzahl ohne Hillen (Methode Süßmilch) 48), 102 - Aufspaltung des Bürgergewinngeldes in Einzugsgeld, Eintritts- oder Hausstandsgeld, Einkaufsgeld 48), 102.

Namen der Neubürger:

Aaron, Markus, jüd. Metzger (1818) 48), 99 - Asbeck, Vinzenz, aus Horneburg (1738) 48), 104.

Baack, Hermann, aus Börnig (1789) 48), 104 - Becker, Dietrich, aus Buer (1629) 48), 104 - Berse, Melchior, vom Bersenhof, Kirchsp. Recklinghausen (1730) 48), 104 - Bonenkamp, Henrich, aus Berghausen (1729) 48), 104 - Bonino, Julius, Zinngießer, aus Buglio (Italien) (1804) 48), 104 - Bönte, Johann Henrich, aus Speckhorn (1729) 48), 104 - Bonücker aus Oer, gewann die Gehmergilde (1754) 48), 104 - Borchardt, Adolf, aus Castrop, gewann die Gehmergilde (1752) 48), 104 - Bredenbröcker, Henrich, Bäcker aus Bochum (1796) 48), 104 - Brinkmann, Alexander, aus Castrop, gewann die Gehmergilde (1745) 48), 104 - Bungener, Hermann, aus Berghausen (1581) 48), 104.

Claeser, Jos., aus Sickingmühle (1808) 48), 104 - Clemens, Theodor, Weber aus Bochum (1802) 48), 104 - Cosmann, Jonas, jüd. Handelsmann (1815) 48), 99.

Deitermann, Hermann, aus Suderwich (1808) 48), 104 - Devens Dr. med., aus Horst (1780) 48), 104 - Dobbeling, Jan Henrich, aus Essel (1755) 48), 104 - Dreesen, Joh. Bernd, aus Olfen (1779) 48), 104 - Dreier, Tonnis, aus Lüdinghausen (1580) 48), 104 - Drever, Henrich, aus Marl, Leineweber (1803) 48), 104 - Drever, Hermann, aus Marl (1643) 48), 104 - Droste, Jan Henr. aus Neheim (1779) 48), 104.

Eckmann, Anton, Schneidermeister aus Suderwich (1810) 48), 104 - Engelert, Joh., Schornsteinfeger aus Sachsen (1714) 48), 104 - Erlhoff, Melchior, aus Speckhorn (1718) 48), 104 - Everts Evert, aus Dülmen (1630) 48), 104.

Feldhegge, Henrich, Schreiner aus Altenbochum (1808) 48), 104 – Feldhegge, Wilhelm, aus Altenbochum (1808) 48), 104 - Fischer, Jan Dietrich, aus Rees, gewann die Gehmergilde (1749) 48), 104 - Floer, Henrich, aus dem Amte Bochum (1802) 48), 104 - Freise, Hermann, aus Weitmar (1591) 48), 104 - Frick, Jan Hubbert, aus Düsseldorf (1715) 48), 104 - Funcke, Steffen, Hutmacher aus Buer (1594) 48), 104.

Gaertner, Henrich, aus Gladbeck (um 1798) 48), 104 - Gatenbusch, Hermann, aus Warendorf (1646) 48), 105 - Goos (Goes), Henrich, Leineweber aus dem Gericht Castrop (1778) 48), 96, 105, heiratete Witwe Hentrey 48), 96 - Gracchus, Emilianus, Zinngießer aus Italien (1710) 48), 105 - Gräve, Henrich, aus Speckhorn (1799) 48), 105.

Hachtmann, Joh. Dietr., aus Korthausen, Kirchsp. Recklinghausen (1797) 48), 105 - Hahnenkamp, Kürschnermeister aus Dorsten (1810) 48), 105 - Hamm, Johann, Bäcker aus Buer (1808) 48), 105 - Hantrop, Bernard (1816), Veteran der Freiheitskriege 48), 99 - Heeck, Jasper, aus Buer (1607) 48), 105 - Heger, Heinrich, aus Datteln (1620) 48), 105 - Henningfeld, Wilhelm, aus Henrichenburg, gewann die Gehmergilde (1751) 48), 105 - Hochertz, Wilh., Apotheker aus Cloppenburg (1713) 48), 105 - Hoffmann, Theodor, Kaufhändler (1778) 48), 96 - Hollendorf, aus Bochholt (um 1798) 48), 105 - Holtwisch, Wilm, aus Buer (1809) 48), 105 - Hülse aus dem, Wilhelm, Schulte, Kirchsp. Recklinghausen (1780) 48), 106 - Hundstein, Adam, aus Altenrüthen, gewann die Gehmergilde (1751) 48), 105 - Hüser, Christian Henrich, Maurermeister aus Gimborn (1805) 48), 105.

Isselstein, Wilh., Maurermeister (1777) 48), 96 –

Joachim, Matthias aus Oberdollendorf, Schuhmacher (1803) 48), 105.

Kemper, Heinrich, aus Berghausen (1600) 48), 105 - Kevelaer, Barth, Kaminfeger aus Kallion (Königreich Sardinien) (1796) 48), 105 - Kipp, Wenzel, Kaufhändler von der Rieth, Kirchsp. Recklinghausen (1796) 48), 105 - Koch, Johann, aus Westerholt (1804) 48), 105 - Kock, Henrich, aus Bork (1631) 48), 105 - Koene, Jan Adam, aus Aldenhofen (1728) 48), 105 - Krimpert, Jodokus (1819), Veteran der Freiheitskriege 48), 99 - Küper, Andreas, aus Gelsenkirchen (1803) 48), 105.

Lackmann, Henrich, aus Stuckenbusch (1808) 48), 105 - Lackmann, Jan, aus Herten (1715) 48), 105 - Lanck, Jörgen, aus Köln (1636) 48), 105 - Lappe, Jos. (1818), Veteran der Freiheitskriege 48), 99 - Lechtape, Joh. Henrich, aus Eickel (1705) 48), 105 - Leushacke, Henrich (1818), Veteran der Freiheitskriege 48), 99 - Loever, Cordt, aus Bockholt, Kirchsp. Recklinghausen (1619) 48), 105 - Luggert aus Borbeck (1591) 48), 105.

Massenberg, Ernst, aus Bochum (1761) 48), 105 - May aus Dorsten (1703) 48), 105 - May, Jakob, jüd. Handelsmann (1817) 48), 99 - May, Joseph, jüd. Metzger (1817) 48), 99 - May, Levi, jüd. Handelsmann (1818) 48), 99 - Mehring, Bernd, aus Hegge (Heege), Kirchsp. Buer (1777) 48), 105 - Melchers, Buchbinder aus Dorsten (1810) 48), 105 - Middelmann, Jan Friedrich, aus Flaesheim, gewann die Gehmergilde (1750) 48), 105 - Möller, Johann, aus Hochlar (1644) 48), 105 Niehaus, Bernd, aus Dorsten, gewann Recklinghäuser Bäckergilde (1781) 48), 105 - Nolcken, Hans, aus Halberstadt (1588) 48), 105.

Otte, Henrich, aus Oer (1796) 48), 105.

Picquaron aus Derendorf bei Düsseldorf (1738) 48), 105.

Randebrock, Bertram, Oberjäger (1778) 48), 96, heiratete Witwe des Rentmeisters Melskens geb. Sauerländer - Rensing, Heinrich, aus Surresse (1805) 48), 106 - Rive, Goswin, aus Darup (1778) 48), 96, 106 - Rohling, Adolf, aus Groß Reken, gewann die Gehmergilde (1764) 48), 106 - Rötger aus Buer (1580) 48), 106 - Röver aus Castrop (1760) 48), 106.

Sanders, Henrich, aus Hochlar (1571) 48), 106 - Schafstede, Henrich, Hutmacher aus Dülmen (1762) 48), 106 - Schlinckmann, G., aus Dorsten (1808) 48), 106 - Schlüter, Henrich, Stadtdiener, aus Gladbeck stammend (1795) 48), 106 - Schmitz, Henrich (1814), Veteran der Freiheitskriege 48), 99 - Schmitz, Johannes, aus dem Bergischen (um 1798) 48), 106 - Schneider, Wilh., aus Brabant, gewann die Gehmergilde (1773) 48), 106 - Scholl, Rütger, aus Dortmund (1594) 48), 106 - Schröder, Henrich, aus dem Ortloh, Kirchsp. Recklinghausen (1629) 48), 106 - Schroer von der Hollenbeck, Kirchsp. Recklnghausen (1797) 48), 106 - Schüchtermann, Uhrmacher aus der Baut Steinkohlen bei Bochum (1803) 48), 106 - Schulte, Wilhelm, aus dem Hülse, Kirchsp. Recklinghausen, gewann die Gehmergilde (1760) 48), 106 - Serving, Peter, Hutmacher aus Jülich (1797) 48), 106 - Sieberg aus Breckenfeld (1601) 48), 106 - Sindern, Wilhelm, aus Datteln (1797) 48), 106 - Smit, Luer, aus Buer (1596) 48), 106 - Steffens, Hinrich, aus Castrop (1576) 48), 106 - Steffen, Henrich, aus Bochum, gewann die Recklinghäuser Bäckergilde (1787) 48), 106 - Sternemann, Jos. (1818), Veteran der Freiheitskriege 48), 99 - Stratböhmer, Herm. aus Hochlar (1723) 48), 106 - Stratmann, Herrn., aus Gladbeck (1716) 48), 106 - Strickling, J. Bernd, aus Haltern (1738) 48), 106 - Styll, Anton, Schneider aus Düsseldorf (1804) 48), 106.

Uhlenbrock, Henrich, aus Westerholt (1808) 48), 106 - Uhlenbrock, Wessel, aus Börste, gewann die Gehmergilde (1764) 48), 106.

Wahlheim, Christian, aus Düsseldorf (1805) 48), 106 - Wallich, Joannes Jörgen, aus Tirol (1760) 48), 106 - Welschen, Jos., Schustermeister aus Köln (1804) 48), 106 - Weuster, Wilm, aus Bockolt (1810) 48), 106 - Wesener, Caspar (1652/57) 48), 102 - Wipperführt, Peter (1810), Veteran der Freiheitskriege 48), 99 - Wolff, jüd. Handelsmann (1819) 48), 99.

Zeppenfeld, Joannes, Schlachtermeister aus Olpe (1796) 48), 106. Anmerkung: Wegzug des Recklinghäuser Neubürgers Adolf Fischer, gebürtig aus Horneburg, nach Düsseldorf (1808) 48), 104.

Gerichtliches:

Rechtszug des Recklinghäuser Gerichts nach Dortmund und Lauenburg auf der Brüche (1544) 53, 97.

Landesherrliches Gericht und Stadtgericht, siehe Vest_Recklinghausen/Index-VZ. Sonstige Gerichte, siehe Vest_Recklinghausen/Index-VZ -

Oberlandesgericht, siehe Recklinghausen, Vest. Amtssitz des Kreisgerichts, die Gerichtsbezirke Dorsten, Recklinghausen und Lüdinghausen umfassend (1849) 61, 58, siehe Kreis_Recklinghausen/Index-VZ.

Verlegung des Kreisgerichtes nach Dorsten und Verbleiben einer Gerichtskommission, seit 1861 Kreisgerichtsdeputation (1851) 61, 58, siehe a. Kreis_Recklinghausen/Index-VZ .

Richter:

Ahusen gen. Ruter, Hermann (1365-1370) 55), 99, siehe auch Ahusen - Alerdz, Niclaes, verordneter Richter (1544) 46), 34, 76; Allartz (Allerts, Allertz), Nicolaus (Niclaes) (1543/44) 64), 32, 33 - Averdunk, Johannes, Lizentiat und Richter (1548) 42), 105; (1549/51/52) 42), 63; 47), 53; 59, 64; 64), 35; 65), 45, 127 - Averdunck, Henerich (1562) 48), 110.

Bergenthal, J. W., Assessor (1729) 59), 49; (1745) 64), 45.

von Detten, Gerichtsrat 41), 119 - Johann de Droge (n. 1388 Richter) 58), 70.

Heege, Heinrich, Richter (1518) 65), 43 - Hesehuis, Arndt, Richter zu Recklingh. u. Kellner zur Horneburg (1559/71/73) 47), 119; 64), 36, 39 - Heyland, Kreisgerichtsrat (1877) 41), 147, siehe Kreis RE - Constantin Hystfeld, (1468) 59), 99; 64), 23; (1470) 46), 72 - Hystfeld, Johannes, Richter (1472/79) 65), 40, 42.

Jeibmann, J. A., Assessor primarius (1745) 64), 45; (1786) Gerichtsassessor 57), 110.

Kleu, Peter Joseph, Assessor, Markenrichter, Schiedsrichter (1811) 59), 112 f., 122.

Münch, Clamor Constantin, Frau geb. Reusing 45), 65; erbaute um 1700 ein Wohnhaus in der Engelsburg 45), 66; (1697) kurf. Rat und Richter, Syndikus der Vest. Ritterschaft 64), 44, siehe Vest_Recklinghausen/Index-VZ - Münch, P. 0., Richter (1745) 64), 45.

Peter, Richter 42), 98.

Rensing, Heinrich (1633) 47), 149 - Rensing, Johann Dietrich (1665/85) 64), 43 f. - Rensing, Vinzenz (1642) 64), 42 - Reinking, Gerichtsdirektor (1848) 48), 116.

Snehagen, Dietrich (1546/47) 49), 54; 64), 34; (1545) 42), 112 - Steenwech, Johann (1490/96) 47), 111, 124 - Steinweg, Johann (1496) 46), 124 - Steverenberch, Clawes (1401/10) 54), 121, 126 - Steynwech, Johann (1512) 65), 43.

Wesener, Hofrat und Richter (um 1786) 57), 110; (1810) 62), 142. Heinrich van Westrem (1565) 46), 77 - Rosier (Roseir, Roser) van Westrem (Westrum) (1421/22) 46), 58, 60; (1422/50) 47), 101, 107; (1414/15/17/ um 1420/2124/26/30) 54), 121, 132; (1420) 55), 101; 58), 70; (1440) 55), 86, 87; 59), 96, 97; (1453) 61), 126; (1420/40) 64), 20 ff.

Gerichtsschreiber:

Becker, Gerhardus (1490) 47), 111 - Borghades, Hinricus (um 1420) 54), 102, 121 - Panhoff, Vinzenz (1697) 64), 44. - Rensing, Johannes (1458) 42), 110; (1459170) 46), 72; (1456/57/60/63/72/79) 65), 37-42 - Rotger (1417) 54), 121, 123. Saur, J. Bert. (1745) 64), 45 - Seyler, Joh. Hermann (1665/85) 64), 43, 44. Thusinck, Johannes (1633) 47), 149; (1642) Thüsing, Johannes 64), 42. Voß, Henricus (Heinrich), Gerichtsschreiber und Amtsverwalter (Verwalter des Gerichtsschreiberamtes (1571/73) 47), 119; 64), 39.

Gerichtsfronen:

Broess, Reiner (1416/24) 54), 102, 121. Dri(y)ver, Hermann (1460/63) 65), 38, 39 - Driver, Thomas (1472) 65), 40, 41 - Droge de, Johann (1370-1388) 58), 70. Everwein (Everwin), Otto (1571/73) 47), 119; 64, 39. Hemelrich(k), G(h)erhardt (1543/44/46/49/51/71) 46), 77; 47), 119; 49), 54: 64), 32, 33, 35; 65), 45, siehe allg. Reg. - Hermann (1405/13) 54), 121. Kampmann, Gordt (1544) 46), 77 - Koster, Johann (1496) 47), 124. Moler (Moiler, Mouler), Hinrick (1528/40/41) 64), 27, 29, 30 - Moller, Johann (1490) 47), 111 - Mommerth, Joh. (1422) 47), 111 - Mule, Claes (1410) 47), 100. Stucke, Johannes (1633) 47), 149.

Gerichtsmänner, Standgenossen und Weinkaufleute:

Andekens, Johann (1426) 46), 66.

Bobbe, Hinrick (1421/22) 46), 59, 60 - Bobbe, Johann (1421/22) 46), 59, 60 - Bochem, Hinridt (1421/22) 46), 59 f. - Bochem, Series (1424) 46), 63, 64 - Boden ter, Diderich (1463) 65), 39, 40 - Bomart, Diderich (1549) 65), 45 - Broiken gen., Hermann (1479) 65), 42 - Brouchoff, Goßen (1544) 46), 77.

Colne von, Johann, de olde (1472) 65), 40, 41. Geßynck, Goeßen (1549) 65), 45.

Hege van, Johann (1398) 46), 54 - Johann van der Heyde, (1422) 46), 61 - Histfeld, Konstantin (1458) 42), 110 - Hoe, Johann, de junge (1470) 46), 72 - Hinrich dey Holschener (1426) 46), 65.

Knust, Johannes (1470) 46), 72 - Kremer, Hinrik (1422) 46), 61.

Leggewyde, Heinrich (1456) 65), 37 - Lengerbeen, Johann (1456) 65), 37 - Lomann, Johann (1426) 46), 65 - Lomann, Johann, de olde (1457) 65), 37.

Meygerschen, Hannes (1406/08) 46), 59 - Momert, Hinrick (1479) 65), 42 - Mowe, Hinrik (1417/20/22/24) 46), 56 f., 60), 63 - Mummert, Hinrich (1426) 46), 65.

Ophove, Johann (Mitte 16. Jh.) 42), 62 - Osthove van, Hannes (1417) 46), 56 - Over Eyl, Bertold (1398) 46), 54, 55; (1408/09/17/20/21/22/24) 46), 55, 56, 57, 59, 60, 61, 63, 64; (1398) 47), 58; (1401/10/13/17/19/22) 54), 120; (1421) 58), 71; 64), 20.

Platenmeker, Wilhelm (1456) 65), 37 - Platte, Johann (1424) 46), 63, 64.

Reckmann, Hermann (1528) 64), 27.

Scharnowe, Wessel (1426) 46), 65 - Scheper, Gerd (1398/1421/22) 46), 55, 59, 60; (1398) Gerd dey Scheper, 46), 55 - Schroven, Johann (1496) 47), 124 - Slechte, Broes (1422) 46), 59 - Bernd dey alde Smed, (1422) 46), 59 - Ludike van Smedekingh, seeligen Hermanns Sohn (1472) 65), 40, 41 - Spechorn, Johann (1470) 46), 72 - Lambert van Spechorn (1422) 46), 60, 61 - Steneken, Diderick (1424) 46), 63 - Jacop in den Stenhus (1424) 46), 63, 64, 67 - Stenwech, Diderick (1424) 46), 59 - Stenwege, Johann (1421/24/26) 46), 59, 63, 64 - Stenwege, Wessel und Dietrich (1398) 46), 55 - Steves, Hinrich (1457) 65), 37 - Stucke, Bernt (1490) 47), 111.

Troesken, Joannes (1490) 47), 111.

Vos, Johann (1459) 46), 72.

Westermann, Hinrick (1496) 47), 124 - Wise, Hinrik (1417) 46), 56 - Woltinck. Hermann (1496) 47), 124.

Bildung

Recklinghausen und die Kölner Universität

Rektoren:

Grimhart, Heinrich, 1379 Universität Bologna, n. 1390 Rektor - Recklinghusen, Theodor, Rektor, lic, theol. (1529) 48, 20.

Professoren:

Joh. de Blankenbyll, Recklinghausen, Professor der Jurisprudenz, 1475 Universität Bologna, 1495 Bewerber um Vorlesungen in novis juribus, 1493/1502 Professur 48), 21 – Heinr. de Grimhart alias de Westerholt, Recklinghausen, Professor der Jurisprudenz (1389/1419) – 48), 21 – Joh. up de Haeff, Recklinghausen, Professor in der Artistischen Fakultät (1535/39) – 48), 21 – Heinr. de Steynwech, Recklinghausen, 1453 Kurial mit vielen Pfründen in Rom, Professor der Jurisprudenz (1470/99) 48), 21.

Studenten:

Aulenbroick (1548) 48), 24.

Becker, Rutger (Ruty) (1480) 48), 25 - Berkhoff, Nye, Joh. (1498) 48), 24 - Beyer, Frowin (1417) 48), 22 - Blankebiel, Mars (1538) 48), 24 - Blominch, Nic. (1552) 48), 25 - Bolswink, Gerh. (1523) 48), 22 - Borchardi, Joh. (1413) 48), 23 - Borgardi, Henr. (1404) 48), 22 - de Buyr, Wess., sub teritorio Recklinkusen (1505) 48), 25, siehe Buer.

Godef. in den Camp, (1411) 48), 22 - Cesarius (1422) 48), 24 - Clover, Th. (1495) 48), 25 - Cochlaeus, Herrn. (1530) 48), 23 - Coci, Joh. (1512) 48), 24. Dobbe, Herrn. (1487) 48), 23.

Eschhusen, Thom. (1491) 48), 25 - Esteren, Joh. (1410) 48), 23 - Ezel, Heinr. (1417) 48), 22.

Fabri, Joh. (1389) 48), 23 - Fabri, Joh. (1521) 48), 24.

Grae, Wilh. (1486) 48), 25 - Greyff, Arn. (1487) 48), 22 - Grymhart, Heinr. (1389) 48), 22 - Grymhart, Joh. (1389) 48), 23.

Heeger, Heym (1467i94) 48), 22 - Heeger, Joh. (1484) 48), 23 - Herbert Heriberti, Pastor in Loen (1435) 48), 23 - Herebern, Peter (1436) 48), 25 - Hesderinchuzen, Th. (1390) 48), 25 - Herbert de Hetter, Recklinghausen (1434) 48), 23 - Heiter, Joh. (1445) 48), 23 - Heyger, Joh. (1525) 48), 24 - Hoe, Conrad (1466) 48), 24 - Hoe, Ger. (1519) 48), 22 - Holtzeren, Arn. (1481) 48), 22 - Huch, Joh. (1493) 48), 24 - Hunynck, Joh. (1524) 48), 24.

Kellener, Arn. (1481) 48), 22 - Kerchoff, Heynr. (1447) 48), 22 - Kerchoff, Joh. (1461) 48), 23 - Keverloe, Georg (1557) 48), 22 - Klopriß, Joh. (1518) 48), 24 - Kremer, Bruno (1446) 48), 22 - Kremer, Joh. (1523) 48), 24 - Kuenink, Joh. (1556) 48), 24 - Kursgen, Joh. (1472) 48), 23 - Kyrchhoff, Heinr. (1463) 48), 22 - Kyrchoff, Joh. (1494) 48), 24.

Lengerbeyn, Joh. (1469) 48), 23 – Hinr. vamme Loe, (1495) 48), 23 - Loy, Joh. Henrici (1498) 48), 24.

Mauwe, Heyne (1460) 48), 22 - Moeler, Joh. (1510) 48), 24 - Moillener, Henr. (1487) 48), 23 - Molmann, Joh. (1557) 48), 24 - Monemann, Ger. (1484) 48), 22 - Mummart, Joh. (1442) 48), 23.

Nelinck, Joh. (1453) 48), 23 - Nym, Joh. (1514) 48), 24.

Oesthoff, Arn. (1465) 48), 22 - Oesthoff, Joh. (1499/1520) 48), 24 - Oisstaff, Jud. (1509) 48), 24.

Paul de Colonia de Recklinghausen (1470) 48), 25 - Platte, Arn. (1470) 48), 22 - Pryckel, Luc. (1508) 48), 24.

Recklinghausen (Reckelichhusen, Reckelickhusen, Reckilinchusen, Recklinckhusen, Recklinchusen, Reckelinchuzen, Reckelinghuzen, Recklychusen, Recklynchousen, Reckelinchuysen, Recklinckhusensis, Ricklinchuyssen, Ricklinchusen, Reickelkusen): Arn. de (1452/58/95) 48), 22 - Baltasar (1486) 48), 22 - Ger(h). (1486) 48), 22 - Goswin de (1421/32) 48), 22 - Heinr. (1391) 48), 22 - Henr. de (1488/92 /1517) – 48), 23 - Heinr. (Henr.) (1434/52/53/76/98) 48), 22, 23 - alias up Haeff (1530) 48), 24 - Herbert de Hetter (1434) 48, 23 - Joh. de (1452/75/92) 48), 23, 24 - Joh. (1432/48/71/92/98/1500/05/50) 48), 23, 24 - Kilianus (1500) 48), 24 - Const. de (1502) 48), 24 - Const. de Colonie (1519) 48), 24 - Nye (1512) 48), 24 - Nye (1528) 48), 25 - Peter (1493) 48), 25 - Reyn (1435) 48), 25 - Th. (1506) 48), 25 - Th. de Coci alias Bartorp (1496) 48), 25 – Th. in Palude (1415) 48), 25 - Wen. (1527) 48), 25 - Wilh. de, civis Cal. (1464) 48), 25. Joh. Repelmont (1519) 48), 24 - Joh. de Resse, propere Recklinghausen, 1403 Kaplan in Ahsen (1401) 48), 23, siehe Ahsen - Arn. Reyff, (1507) 48), 22 - Ridderi, Th. (1522) 48), 25 - Rinede (Bert) (1519) 48), 22 - Ryve, Joh. (1550) 48), 24.

Schmedekink, Herrn. (1467) 48), 23 - Scholffgen, Joh. (1545) 48), 24 - Scholffken, Joh. (1523) 48), 24 - Sertoris (Sartorius), Arn. (1489) 48), 22 - Joh. von der Silneit alias Pels de Recklinghausen (1495) 48), 24 - Slichte, Ambrosius (1426) 48), 22 - Smedekynch, Joh. (1461) 48), 23 - Stachens, Joh. (1551) 48), 24 - Stake, Herrn. (1549) 48), 23 - Stalmann, Fred. (1517) 48), 22 - Stark, Henr. (1549) 48), 23 - Steneken, Joh. (1415) 48), 23.

Trosken, Herm. (1491) 48), 23.

Unvertzagt de Backem de Buyr prop Reckelinck(husen) (1502) 48), 25.

Voechdink, Peter de Recklinghausen (1389) 48), 25 - Voelhauen, Herrn. (1527) 48), 23 - Voelhauer, Joh. (1525) 48), 24 - Voersem (Varsem?), Ren. (1524) 48), 25 - Voß, Joh. (1466) 48), 23 - Vrydach, Joh. (1505) 48), 24.

Westen, Rosenus (1509) 48), 25.

Kulturelles

Frühzeit des Theaters

in Alt-Recklinghausen 53), 152 ff., Erste Theaternachrichten (1495/1515/16) 53), 153., Zu Fastabend auf dem Markt gespielt 53), 152 f., Höhepunkt der Bürgerspiele 53), 154f., Die Comedie 53), 154 ff., Ausführende der Spiele die Gilden, ab 1546 die Lateinschule mit ihrem Rektor 53), 156 f.

Bodenfunde:

Bronzemünze des Kaisers Antonius Pius 47), 13. Urnenfunde am Milchpfad in Recklinghausen (1938) 45), 62. Baumstammbrunnen aus dem Mittelalter 59), 7 ff., siehe Vest_Recklinghausen/Index-VZ Fundstellen mit Töpfereien aus der Auelgasse in Siegburg 64), 11.

Bodenfunde aus dem Mittelalter 58), 5 ff.: Fundgegenstände: Siegburger Keramik 58), 8 - Bombentöpfe, Kugeltöpfe 58), 8 - Grapen 58), 8 - Spinnwirtel 58), 10 - Bronzestücke 58), 11 - Steinkohlen von der Ruhr 58), 11 - Knochen von Haustieren, Rothirsch und Reh 58), 10. Haustierreste: Reste von Haushund, Hauskatze, Rindern, Schweinen, Pferden, Schafen und Ziegen 58), 11 ff.

Wildtierreste vom Rothirsch, Reh und Wolf 58), 11, 16. Geräte aus Knochen und Geweihen 58), 17, siehe Vest_Recklinghausen/Index-VZ, Ausgrabungen.

Funde aus dem Stadtkreis: Rh.-Hochlarmark: Ausgrabungen auf dem Hexenstrang, am Waldfriedhof, auf der Siepenheide 62), 9, siehe Vest und Hochlarmark; Herten siehe dort; Stuckenbusch und Suderwich siehe Vest_Recklinghausen/Index-VZ und dort - Ausgrabung eines vorgeschichtl. Friedhofes in Rh.-Röllinghausen 53), 27; (Urnenfriedhof) 62), 7, siehe Röllinghausen und Vest_Recklinghausen/Index-VZ.

Siepenheide in Recklinghausen Süd: Fundreiches Gebiet am Südrand des Vestes: Frühgeschichtl. Siedlungsreste, germanisches Siedlungsgelände, sowie bronzezeitliche Fundstelle 46), 37; 47), 12, 26 - 34; 44), 18 f. - Fünf Siedlungsstellen 47), 29 ff. - Weizenanbau und Leinenanbau 47), 34 - Einraumhäuser 50), 8, siehe Vest_Recklinghausen/Index-VZ.

Die Funde allgemein in Recklinghausen Süd: Germanische Fundstelle unweit des Leusberges am Kommunalfriedhof 44), 19 f., an der Marienstraße 47), 13; 53), 27 - Germanische Siedlungsreste an der Marienstraße 44), 20.

Ausgrabungen in Recklinghausen Süd: Fundstelle um 3000 v. Chr. (Tardenoisien oder Kleinsteingerätekultur (1960), ferner Becher- und Einzelgrabkultur (um 1600 v. Chr.) und germanische Bewohnung 62), 6 ff., siehe Vest_Recklinghausen/Index-VZ. 16 Fundstellen auf der unteren und oberen Mittelterrasse der Emscher von der Bundesstraße bis zur Brandheide 62), 10 f., siehe Vest_Recklinghausen/Index-VZ

Topographisches zu den Ausgrabungen:

Alte Grenzstraße 62), 5, 10 - Bärenbach 62), 5 - Böhmer, Ludwig, Hof 62), 5 - Brandheide 62), 10 f. - Hermannstraße 62), 8 - Horsthauser Straße 62), 5 - Isselstein, Kotten 62), 11 - Kommunalfriedhof 62), 10 - Leusberg, heute Leusbergstraße 62), 10 - Marienstraße 62), 5 ff., 8 ff. – Merveldtstraße 62), 8 – Ortloh 62), 9 f. - Sandgrube Dohle 62), 11 - Spichernstraße 62), 9, 11 -Timmerbrink 62), 10.

Gewerbe und Handwerk:

Die Zinngießereien

62), 149 ff., Bonino, Stephan Christian, Zinngießer (um 1810); Bordone, Johann; Bouzete, Anton, sämtlich aus Casale, Königreich Sardinien 62), 149 f. Giacometti, Joseph, ebenfalls aus Casale, Königreich Sardinien 62), 149 f. Margante, Franz, aus dem damaligen Herzogtum Mailand 62). 149 f. Stadtwappen von Recklinghausen auf den Erzeugnissen der Zinngießer 62), 149f. Neben Kannen und anderen Zinnwaren auch zinnerne Tintenfässer für Schulen hergestellt 62), 150. Außerbetriebsetzung eines Dampfkessels der Firma J. Giacometti und Ende des alten Handwerks 62) , 150. Auffinden von zwei Kannen mit dem Recklinghäuser Stadtwappen im Emschertalmuseum in Herne 62), 150.

Einkünfte der Stadtrentmeisterei aus Gewerbe- und Handwerksbetrieb: Wein- und Bieraccisen, Waage-, Wege- und Zeichengeld, aus der Flaßbecke, dem Reitwinckel, dem Loeßberg u. a. (1590) 46, 79. Branntweinaccise (1557) 48), 16.

Brennereien:

Averbeck, Lukas (1718) 48), 7. Beckelmann, Arnold (1718) 48), 7 - Bomheuer, Ignaz (1789/1803/10) 48), 6, 7 - W. Bönte, Brennerei (1853) 48), 9, 10 - Bültjes, Brennerei (Ende 19. Jahrh.) 48), 10. Cremer. Jos. (1810) 48), 7. Dael, Dietrich (1718) 48), 7 - Dobbeling, Heinrich (1789) 48), 6. Grundt, Rötger (1686 eingeäschert) 48), 7. Hilberg, Adolf (1810) 48), 7. Jusnot. Vinzenz (1718) 48), 7. Kindermann, Jos. (1810) 48), 7. Lechtape, Ferdinand (1810) 48), 7 - Lechtape, Peter (1773) 48, 15. Pelckmann, Melchior (1718) 48), 7. Sanders, Johann, dessen Wittib (1686 eingeäschert) 48), 7 - Schachtmann, Ludwig (1789) 48), 6 - Schönebeck, Peter (1810) 48), 7 - Schre, Henrich (1718) 48), 7 - Schüchtermann, Ludwig (1830) 48), 10 - Stalherm, Wilh. (1865) 48), 10 - Storp, Anton (1718) 48), 7. Thomas, Walter (1718) 48), 7. Weddering, Gerhard (1810) 48), 7 - Wesener, Kaspar (1718) 48), 7 - Winkelmann, Christoph (1853) 48), 9, 10.

Mühlen

Bau einer Wasser- und Windmühle (1318) 42), 76.

Stadtverteidigung

Schützenwesen

47, 132, 133. Sebastianusgilde - Jodocusgilde - Jürgenschützen 47), 132. Auflösung der Schützengilden (1801/50) 47), 133 f. - Christopher, Ernst, letzter Bürgerhauptmann (1801) 47), 133. ff Bürgerschützengilde im 19. Jahrh. 47), 134 - Zeppenfeld, Johannes, erster Kommandant der Bürgerschützengilde (1823) 47), 134.

Schützenkönige:

Alby, J. (1825) 47), 133.

Bartel, Heinrich (1873) 47), 134 - Beckmann, Hans Jorgen (1666) 47), 132 - Beckmann, Max (1910) 47), 134 - Bergenthal, Arnd Wolfgang (1696) 47), 133 - Berndt, Joh. (1658) 47), 132 - Bomheuer, Ernst (1885) 47), 134 - Breitbach, Fritz (1935/38) 47), 134 - Brinkmann, Ludwig (1786) 47), 133 - Budde, Johannes (1664) 47), 132 - Budde, Konrad (1717/19) 47), 133 - Burich, Dietrich (1656) 47), 132 - Burich, Johann (1644) 47), 132 - Burich, Jost (1670) 47), 132.

Clever, Heinrich (1557) 47), 132 - Coer, Ludwig (1828) 47), 134 - Corall, Georg (1907) 47), 134 - Cordell, Friedrich (1794) 47), 133 - Cordell, Kaspar (1824) 47), 134.

Dollemann, Jobst (1778) 47), 133 - Duckerhoff, Goswin (1572) 47), 132 - Duddenhausen, Apotheker (1872) 47), 134.

Eick, Peter Jos. (1756) 47), 133 - Eissermann, Land- und Stadtgerichtsrendant (1825) 47), 134 - Euing, Christoph (1792) 47), 133.

Fischer, Jobst (1675/76) 47), 133 - Fischer, Nikolaus (1674) 47), 133 - Freridi, Rotger (1682) 47), 133 - Fridelius, Philipp (1747) 47), 133.

Gertz, Hermann (1927/30) 47), 134 - Grimmolt, Anton (1652) und Grimmolt, Johannes (1651) 47), 132.

Hargtmann, Henrich (1668) 47), 132 - Hillebrand, Dietrich (1680) 47), 133 - Hillebrand, Hermann (1695) 47), 133 - Huldermann, Peter Josef (1829) 47), 133 - Hülsmann, Melchior (1762) 47), 133.

Irmig, Philipp (1827) 47), 134 - Jeibmann, Vinzenz (1663) 47), 132.

Kayser, H. (1869) 47), 134 - Klucken, Otto (1883) 47), 134 - Kullmann, Joh. (1667) 47), 132 - Küper, Johann (1648/50) 47), 132.

Lucassen, Wilh. (1914/27) 47), 134.

Maibaum, Franz (1660) 47), 132 - Meckenstock, August, erster Scheibenkönig (1938) 47), 134 - Middeldorf, Joh.? Wilh. (1715) 47), 133 - Middeldorf, Jos. (1780) 47), 133 - Middeldorf, Nik. (1645/47) 47), 132 - Mittelviefhaus, Clemens (1875) 47), 134 - Münch, Peter Otto, 13 Jahre alt (1714) 47), 133.

Neheim von, Reinhold (1562) 47), 132 - Neuhaus, Wilhelm (1897) 47), 134 - Niehaus, Hermann (1620) 47), 132.

Ovelgönne, Henrich (1904) 47), 134.

Platte, Ewald (1930/35) 47), 134 - Preckel, Bertram (1568) 47), 132. Randebrock, J. (1871) 47), 134 - Reiners, Heinrich (1784) 47), 133 - Reinoldi, Gerhard (1711/12), Heinrich (1698/1716) und Joh. Bernh. (1694) 47), 133 - Reinoldt, Wilh. (1661) 47), 132 - Rensing, Albert Ludwig (1677) 47), 133 - Rensing, Bernhard (1653/54) 47), 132 - Rensing, Heinrich (1823) 47), 134 - Rensing, Vinzenz (1887) 47), 34 - Ridder, Heinrich (1882) 47), 134 - Rive, Joh. (1559) 47), 132.

Sadeler, Albert (1665) 47), 132 - Sander, Jobst Werner (1765) 47), 133 - Sander, Jobst Werner (1678) 47), 133 - Saurländer, Franz (1790) 47), 133 - Schlüter, Jodokus (Jos.) (1722/23) 47), 133 - Schmidt, Joh. (1681) 47), 133 - Schrey, Adolf (1662) 47), 132 - Sdhücking, Josef (1876) 47), 134 - Serres, Adolf (1744/ 45) 47), 133 - Steven, Gottfried (1655) 47), 132 - Stuppmann, Heinrich (1708) 47), 133 - Swievell, Joh. (1657) 47), 132.

Uhlenbrock von, Johann (1614) 47), 132 - Uhlenbrock von, Melchior (1629) 47), 132 - Uphoff, Johannes Franz (1679) 47), 133.

Vethacke, Henrich (1788) 47), 133 - Visgens?, Jobst Wilh. (1669) 47), 132 - Vortmann, B. (1891) 47), 134 - Voß, Johann (1571) 47), 132.

Wehlmann, August (1900) 47), 134 - Wesener, Christopher (1746) 47), 133 - Wicking, Adolf (1826) 47), 133; (1859) 47), 134.

Zollschneider, Karl (1824) 47), 133.

Heeresdienstpflichtige (1794)

51), 47: Althoff sive Köster, Schneidergeselle - Baumheuer, Peter, Schneidergeselle - Bertmann, Schneidergeselle - Cordel, Friedrich - Cremer, Konrad - Hovestadt, Joseph - Hülsmann, Henrich - Lechtape, Christoph, Faßbindergeselle - Möller, Wilhelm, Schneidergeselle.

Gefallene der Stadt Recklinghausen

1914 Billmann, Emil, Leutnant d. Reserve 44), 54. Boos, Wilh. - Borecki, Andreas - Fimpeler, Bernh. - Fister, Wilhelm - Flachsbart, Karl - Gasche, Karl - Genke, Bernhard - Geuters, Bernhard - Gnossa, Friedrich - Hasenauer, Friedrich - Homberg, Wilh. - Katz, Johann - Kiel, Franz - Kolk, Robert - Kötter, Franz - Kubitza, Johann - Langenkamp, Heinrich - Mahn, Hermann - Matuszewski, Adalbert - Meier, Karl - Meis, Rudolf - Modkowski, Gustav - Möllenbur, Bernhard - Nowak, Adalbert - Ossendoth, Wilhelm - Pawiitzki, Otto - Pelka, Gottlieb - Piotrowski, Anton - Reiners, Hermann - Rolka, Bronislaw - Stroech, Otto - Szumotalski, Valentin - Tauber, Johann - Tesch, Friedrich - Tillmann, Fridolin - Warciarek, Johann - Westphal, Friedrich - Wieczorek, Joseph - Zollonds, Albert - Zakes, Stanislaus 44), 36. Gefallene aus den Stadtkreisbezirken siehe dort.

Parteienbildung

und deren lokaler Einfluß (siehe unt. Parteien und deren Geschichte im Kreise Recklinghausen). Volksverein in Recklinghausen (1848) 41), 50 - Präsident: Wilhelm Bitter, Privatsekretär in Rh.; Vizepräsident: Em. Hoffmann; Schriftführer: A. Neuhaus 41), 50. Entpolitisierung der Kommunalwahlen (1877 f.) 41), 152. Komitee des Handwerkervereins (1879) 41), 152. „Gesellschaft auf der Villa Franlca" (1863) 41), 104. Bürgerpartei (1883) 41), 152 f. - Verein zur Wahrung der bürgerlichen Interessen (1888) unter der Bezeichnung „Bürgerverein" 41), 152 f., siehe Parteien.

Gläubiger der Stadt Recklinghausen

Aus Recklinghausen: Billmann, Procurator (1797) 52), 123 - Buve, Conrad (1798/99) 52), 123 - Eick, Math., Vikar (1793) 52), 123 - Gottesarme aus dem Hospital (1799) 52), 123 - Hemeuer, Conradt aus Röllinghausen (1796) 52), 122 - Hülsmann, Vikar (1799) 52), 123 - Mechelen, Franz Anton (1796) 52), 122 - Moll, Missionar (1799) 52), 123 - Saurlender, Ratsherr (1796/99) 52), 122, 123 - Serres, Niclas Wittib (1799) 52), 123 - Uphoff, Gerhard, Vikar (1796/98) 52), 122, 123 - Walter, Heinrich Wittib (1796) 52), 122.

Persönliche Werkzeuge