Neu Anspach/Grabsteine 1800-1930

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zur Familienforschung Neumark und wurde unter Mithilfe von Teilnehmern der Mailingliste Neumark-L erstellt. Die Daten aus den gesammelten Namensauszügen und -registern können in der Neumark-Datenbank durchsucht werden.



Grabsteininschriften vom Friedhof in Neu Anspach (Kreis Friedeberg)

bei der Durchsicht der Rundbriefe des Heimatkreises Friedeberg (Heft 47/1998, 1.Hj.) fiel mir die dortige Wiedergabe folgender von Joachim Brummer aus Vechelde mitgeteilter Grabsteininschriften (entdeckt im Juli 1997) auf:

- Albert Scheller, Eigentümer * 13.08.1870 + 26.02.1926

- Martin Buchholz, Leibgedinger * 14.03.1798 + 13/18.03. 1870 (?)

- Auguste Bilcher geb. Baber * 20.10.1861 + 14.03.1933    

- Gottlieb Gieße, ....besitzer * ..3.05.1863 + 15.04.1930

- Wittwe Steinhaul geb. Buchholz, Leibgedingerin * 01.04.1803 + 14.06.1888

- Mathilde Schröder geb. Stelter * 29.03.1865 + 20.08.1939

- Carl Franke, Eigenthümer * 23.12.1848 + 22.04.1906

- August Stapf * 13.08.1831 + 28.06.1899

- Charlotte Stapf * 24.04.1826 + 05.07.1899

- Luise Zielke geb. Brummer * 14.07.1866 + 10.08.1937

- Heinrich Ferdinand Seelig, Leibgedinger, * 01.01.1800 zu Schöneberg + 11.06.1883

Kontakt: Dr. Alfred Klemp some mail



Diese Seite basiert auf den Inhalten der alten Regionalseite /reg/BRG/neumark/nans1939.htm.
Den Inhalt zur Zeit der Übernahme ins GenWiki können Sie unter "Versionen/Autoren" nachsehen.
Kommentare und Hinweise zur Bearbeitung befinden sich auf der Diskussionsseite dieses Artikels.
Persönliche Werkzeuge