Nettesheim/Judenfriedhof

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Der jüdische Friedhof am Stommelner Weg

Geographische Lage
51.044279°N 6.710943°O



Der alte Friedhof am Bruchrandweg, zwischen der Einmündung der Frixheimer- und der Butzheimer Bruchstrasse bestand ca. 1770-1901. Dieser Friedhof wurde von den Juden aus Nettesheim und Butzheim genutzt. Durch Entwässerungsmassnahmen (1925-1927) wurde die Parzelle am Bruchrandweg nicht mehr als Friedhof genutzt.


Der neue Friedhof am Stommelner Weg wurde von 1901-1933 belegt.

Einige Grabsteine sind noch gut erhalten.

Eingang zum Friedhof

Jüdische Opfer in Nettesheim-Butzheim während der NS-Zeit

  Vorname(n), Name   geb. am   in   letzter Wohnsitz
Carolina Baum , geb. Marx geb. 1874 Nettesheim unbekannt
Johanna de Jong , geb. Moser geb. 1874 Butzheim unbekannt
Joseph Fürst geb. 1879 Nettesheim Krefeld
Ernst Moritz Herz geb. 1892 Butzheim Stommeln
Meta Herz geb. 1888 Butzheim Butzheim
Selma Herz geb. 1891 Butzheim Butzheim
Helena Herz , geb. Marx geb. 1858 Nettesheim Butzheim
Martha Jonassohn , geb. Marx geb. 1906 Nettesheim Köln
Abraham Joseph geb. 1862 Butzheim unbekannt
Sara Joseph geb. 1865 Nettesheim unbekannt
Henriette Kamp , geb. Marx geb. 1891 Nettesheim unbekannt
Hilde Kaufmann geb. 1933 Nettesheim Nettesheim
Leo Günther Kaufmann geb. 1928 Nettesheim Nettesheim
Manfred Max Kaufmann geb. 1932 Nettesheim Nettesheim
Moritz Kaufmann geb. 1892 Gindorf Nettesheim
Henriette Kaufmann , geb. Herz geb. 1895 Butzheim Nettesheim
Leonhard Marx geb. 1890 Nettesheim Krefeld
Amalie Metzger , geb. Joseph geb. 1878 Nettesheim unbekannt



Grabmäler


weitere Gräber





Quellen / Sekundärliteratur

  • Rheinische Friedhöfe. Sonderhefte der Mitteilungen der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde, 7. Heft: Manfred Backhausen und Dr. Fred S. Heumann (Veröffentlichungen der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde e.V., Nr. 62, Köln 1992), Jüdische Friedhöfe in Monheim, Linnich, Linnich-Boslar, Linnich-Müntz, Butzheim-Nettesheim und Remscheid-Lennep (Butzheim-Nettesheim, Nr. 49). Schulte, S. 311: Nettesheim-Butzheim, Nr. 1: Leo Marx, ein Kind, 1902-1903. Peters, S. 222: Marx, Leo, 1839-1903.

Weblink

Persönliche Werkzeuge