Komturei Memel

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zum Portal Memelland und wird betreut von der Familienforschungsgruppe Memelland.
Bitte beachten Sie auch unsere Datensammlung aller bisher erfassten Personen aus dem Memelland


Historische Grenzverläufe zwischen den Deutschen und Livländischen Orden
Ausschnitt aus dem Werk "Das Preußenland" © 1954 R. Oldenbourg Verlag München


Komturei Memel

1328 die Komturei Memel wird vom livländischen Ordenszweig abgetrennt und mit dem preußischen Ordenszweig vereinigt.

Komtur-Siegel

Das schöne Komtur-Siegel ist 1409 abgeschafft worden.


Memeler Komture

  • Bernhard oder Buchard (von Haren) 8.Feb. 1253, 27. Aug. 1255, 27. Juni 1258, 1262
  • Gerhard von Hirzberg (wird von Voigt erwähnt) 1255, 20.September, wo er Landmeister von Preußen wurde. Er kann also nur ganz kurze Zeit Bernhard vertreten haben.
  • Gottfried 1291 (fehlt bei Voigt).
  • Echard 1300 (fehlt bei Voigt).
  • Wolf 1365
  • Konrad von Kunseckeln 1374(?)-1376, 12.Juli.

((1376: item by den Karschow 17 ku, item 2100 wasbalge, die sie schuldig sind))

  • Berthold von Molheim 1376-1377.

((1377 ... die her Wolff lis, ... die her Gotffrit lys, ... , die her Johan von der Herberge lys, ... , die her Cunrot Kunsecke lys. ... item lisse wir by den Karschowen...))

  • Bruno czum Elbinge 1377-1379, 1.Januar.
  • Marquard von Rassow 1380 bis 1389
  • Johann von Pfirten 1392 (fehlt bei Voigt)
  • Johann von Lichtenstein 1393(?)-1398

((1389... czu Radow, ... kreczemer czu Rossiten))

  • Johann von Egloffstein 1398-1402
  • Wilhelm von Rosenberg 1402-1404
  • Ulrich Zenger 1404-1412
  • Heinrich Schabe 1412-1414
  • ((Eberhart von Waldenfels 1414-2.Januar 1415))
  • Friedrich von Moßbach (Motzbach) 1415, 2. Januar-1416, 2. September
  • Heinrich Schabe 1416-1420, 9. Oktober
  • Johann von Erlebach 1420-1425(?)
  • Vincenz von Wirsberg 1425-1426, 10. August.
  • Johann von Trachnau 1430-1434, 14. Februar

((1434... Erbczyns, den bruder Trachnaw hat gemacht hat czur Memel, der sal gefallen nach uswisunge irer handfeste: die Nicolysche 6 gutte m. vor 6 huben. der kruger czu Nymmersat 2 gutte m. von huben, 1 gutte m. vom kruge. Grosse Fritcze 2 gutte m. von huben, 1 fird vom kruge. Cleynsmyt 1 gutten fird. vom huwsze. Burnsteydeyrs huws 1 gutten fird. Bachman 25 m czum kumfftigen jare get die miete us.
Smede:...
Fischhoff: ...))

  • Hans von Reibenitz 1434-1437, 11. November

[[1437 ... Disser nachgeschrebene czins sal gefallen erblich nach usweisung der handfysten: item die Nicolasche 6 gute m., item der kruger czu Nymersat 2 gute m., von huben 1 gute m. und 1 gute m. vom kruge, item Grosse Fritczche 2 gute m. von huben, 1 guten fird, vom kruge. item 1 slieffstein in der smede. item uff der vitcze 30 gute m., item czu Nydden 7 gutte m.))

  • Wentzel von Vladicheim 1437-1447, 25. Januar

((1447 ... Deshuwzescinser: 3 gutte m. der krüger czu Nummersat van 2 huben und vam kruge, item 30 gutte m. vam kruge uffir Ficz, 31/2 gute m. der kruk czu Negeln, item 6gute m. der kruk czu Nidden, item 2 gute m. 1 gutten fird. Hans Newborger van 2 huben und van dem huwze, item 1 gutten fird. Hans Newborgers son vam huwze, 1 gutten fird. Jacob Pfol, 1 gutten fird. Jacob Lewe, 1 gutten fird. Kleyne Lorke, 1 gutten fird. Suertop 1 gutte m. ...))

  • Heinrich von Richtenberg 1447-1449, 22. Februar
  • Hans Hensel von Czechingen 1458, 29. Juli
  • Otto von Hockeln, 1464, 10. Nov.
  • Johann von Sänger 1473(?)-1474
  • Hans von Tiefe 1474, 15. April-1477
  • Hans Scherffgen von Mohrenhoff (dieser Zusatz fehlt bei Voigt) 1480, 15. März-1483, 12. Mai
  • Otto von Drauschwitz (Trauschwitt) 1483, 8. Oktober -1485, 12. Juli
  • Heinrich von Szeben 1490, 24. März - 1497, 29. Juli
  • Michel von Schwaben 1497, 22. April-1516, 27. April
  • Erich der Jüngere, Herzog zu Braunschweig 1519-1525, Mai


Quellen:
SEMBRITZKI, Johannes: Geschichte der Königlich Preussischen See- und Handelsstadt Memel, Memel 1926
((Text in Doppelklammern aus:))ZIESEMER, WALTHER: Das grosse Ämterbuch des Deutschen Ordens, Danzig 1921

Persönliche Werkzeuge