Heimatkalender Kreis Zauch-Belzig

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Heimatkalender für den Kreis Zauch-Belzig

Inhaltsverzeichnis

Kreis-Kalender für Zauch Belzig, Werder: Luck 1913 - 1914

Jahrgang 1913

Chronologische Kennzeichen. 1 S.
Kalendarium. 12 S.
Vergleichende Zusammenstellung der jüdischen Feste und der Zeitrechnung nach dem neuen Kalender. 2 S.
Zinsen–Berechnungs-Tabelle nach Mark. 2 S.
Verzeichnis sämtlicher Jahrmärkte. 7 S.
Hermann Boege, Fürsorge Friedrich des Großen für die Landwirtschaft in der Zauche`schen Havelniederung. S. 2-4
R. Flügge, Um den Glindower See. S. 4-8
R. Reichhelm, Treuenbrietzen. S. 9-15
R. Reichhelm, Die Riesensteine des Zauch=Belziger Kreises. S. 15-19
R. Reichhelm, Die Flämingrommeln. S. 20-22
Hermann Boege, Die sächsischen Dörfer. S. 22-24
Kantor Kuhlmey, Werner Kaufmann Erholungsheim für Knaben. S. 25-26
Paul Quade, Herrschaft und Schloß Wiesenburg. S. 26-29
Paul Quade, Die Burg Eisenhardt. S. 30-32
Kantor Kuhlmey, Die Baudenkmäler der Stadt Niemegk. S. 32-35
Sekretär Köhler, Wasserversorgung der Dörfer auf dem Hohen Fläming. S. 35-36
Beelitz. S. 37-40
Hans Grade, Ein Tag auf dem Flugfeld Mars in Borkheide. S. 40-45
Behörden=Adressbuch. S. 46-72
Novellen. 13 S.
Pfadfinder und Wandervögel. 3 S.
Allerlei Rechtsfragen des täglichen Lebens. 3 S.
Genealogie der Europäischen Regentenhäuser. 1 S.

Jahrgang 1914

Kalendarium. 12 S.
Hermann Boege, Gebietsveränderungen des Kreises Zauch-Belzig. S. 1-4
R. Reichhelm, Volkstrachten im Zauch-Belziger Kreise. S. 4-9
Kantor Kuhlmey, Der Deutsche Ritterorden im Ländchen Belzig. S. 9-11
Hermann Boege, Die Schwäne der Havel. S. 11-15
Ferdinand Ludewig Schönemann, Werder. S. 15-20
Gustav Petzold, Die Fischer- u. Gartenstadt Werder als Wohnstadt. S. 20-30
Rektor Rietz, Lehnin als Sommerfrische. S. 31-33
Übersicht über die Geschichte der Kirche zu Beelitz. S. 33-39
Kantor Kuhlmey, Drei verfallene Kirchen an der Südwestgrenze des Kreises. S. 39-42
Hermann Boege, Zolchow. S. 42-45
Gretchen, Etwas über Bienenzucht. S. 46-47
Behörden=Adressverzeichnis. S. 48-56

Heimatkalender für den Kreis Zauch-Belzig/ hrg. vom Kreisauss. - Belzig 1925 - 1931

Heimatkalender 1925

Einleitende Worte, S. 3

Hausinschriften, S. 3

Kalendarium, S. 4 - 15

Drei Hammerschläg zum Aufbau, S. 16

Dr. B. Brandt, Ein Ausflug in die Rummeln des hohen Fläming, S. 17 -20

Saarmund und die Nutheerhebungen, S. 20 - 23

Hermann Kessel: Einiges über Schädlingsbekämpfung im Obstgarten, S. 23 - 24

Fritz Reuter in Belzig. "Ut mine Festungstid.", S. 25 - 26

Die Elektrizität in der Landwirtschaft, S. 26 - 33

W. Kuhlmey: Vom Kriegszug gegen Golzow im Jahr 1414, S. 33 - 39

Friedrich Rückert: Erntelied (Juli), S. 39

Hermann Kurz: Wie der Großvater die Großmutter nahm, S. 39 - 47

Gerhard Keiner, Märkische Heide, S. 48

Dr. Karl Mischke: Die Festungskirche zu Wildenbruch, S. 48 - 50

Adele Ramelow: Aus dem Gebiet der menschlichen Ernährungslehre, S. 51 - 53

Hönow: Lehnin, S, 53 - 57

Rudolpf Goethe: Obst- und Traubenzucht an Hauswänden, S. 57 - 59

W. Kuhlmey: Michendorf, S. 60

Wiesenburg, S. 61 - 62

Hönow: Das Kaiserdenkmal bei Damelang, S. 63- 64

W. Hintze: Seltene Planzen in Belzig und Umgebung, S. 65

Hermann Kessel: Empfehlenswerte Obstsorten für den Kreis Zauch-Belzig, S. 66 - 67

W. Alexis: Aus den "Hosen des Herrn von Bredow". Die Burg Hohen-Ziatz., S. 67 - 73

G. Keiner: Heimatlied von Cammer, S. 74

Kochrezepte, S. 74

P. Ballmüller: Ein Hoch dem Dorfschulzen, S. 75

Hönow: Wandern, S. 75 - 76

Die Eigenweinzubereitung im Haushalt, S. 77 - 78

Ernst v. Wildenbruch: Die Landpartie oder wie Hänschen und Fränzchen die Vorsehung kennen lernten., S. 79 - 84

Daten zum Kreis Zauch-Belzig, S. 85

Behördenverzeichnis, S. 86 - 99

Anzeigen, S. 100 - 110


Heimatkalender 1926

- Ch. Puhlmann: Mein Heimatort, S. 3

- Jahreskalender, S. 4 - 15

- Gellert: Der Bauer und sein Sohn, S. 16

- Karl Schlottmann: Die natürlichen Landschaften des Kreises Zauch-Belzig, S. 17 - 20

- Theodor Fontane: Die Havelschwäne, S. 21 - 24

- Karl Schlottmann: Wie sind unsere Wiesen entstanden?, S. 27 - 30

- Paul Görges: Die Kirche zu Saarmund, S. 31 - 36

- W. Kuhlmey, Vom Rachezug Dietrich von Quitzows durch das Ländchen Belzig im Jahre 1416, S. 37 - 43

- Dr. Karl Mischke: Die wiege - Kulturgeschichtliches vom ersten Bett, S. 44 - 45

- Zauchesche Wiegenlieder, S. 45 - 46

H. Boege: Seltene und seltener werdende Tiere der Zauche, S. 49 - 53

- Willibald Alexis: Der Kampf um Treuenbrietzen, S. 53 - 71

- Hönow: Lehnin, S. 72 - 87

- Hönow: Bienenzucht und Landwirtschaft; S. 88 - 90

- Franz Petschs: Der Johlwerder; S. 90 - 93

- Schafhaltung; S. 93

- Chr. Voigt: Jan Kuk, S. 94 - 95

- H. Boege: Die Seidenspinner-Kolonie in Alt Töplitz, S. 95 - 96

- Gerhard Wernicke: Beiträge zur Geschichte der Schmieden in Fredersdorf und Lütte, S. 100 - 105

- Die Feuerversicherungsanstalten unserer Heimatprovinz, S. 106

- Aus der Kreisverwaltung, S. 109

- Behördenverzeichnis, S. 100 - 123

Heimatkalender 1927

Gedicht, Meiner Heimat! 1 S.
Kalendarium. 12 S.
Gedicht, Mahnung! 1 S.
W. Kuhlmey, Die Hussiten vor Belzig. S. 17-28
Chr. Voigt, Ferch. S. 29-35
Bürgermeister Jenner, Die Kriegerstätte in Treuenbrietzen. S. 36-39
Dr. Burkhard von Bonin, Einwohnerzahlen einst und jetzt. S. 40
Gedicht, Der Sterbende Bauer an seinen Sohn. S. 40-42
Karl H. Marschalleck, Die Ausgrabung bei Cammer. S. 43-48
Paul Albrecht, Das kulturelle Leben unserer Altvorderen. S. 49-51
Gedichte. S. 51-52
Carl Laiblin, Die Hoffbauer=Stiftung in Hermannswerder. S. 53-56
Der Heldenhain in Werder. S. 59
Die Kirche in Kanin. S. 59-61
Fritz Creutziger, Carl Hagemeister, ein märkischer Heimatkünstler. S. 62-68
Oskar Brachwitz, Balthasar Mentzins aus Niemegk, der gekrönte Dichter und Schriftsteller. S. 69-70
Gerhard Wernicke, Brück in der Mark. S. 71-77
Freude am Schönen. S. 78-81
Arthur Jaenicke, Fastnachten. S. 82-84
Kreisjugendpfleger Hönow, Aus tiefer Not schrei` ich zu dir! S. 85-86
Fritz Creutziger, Reiherjagden im Lehniner Forst in alter und neuer Zeit. S. 87-92
Franzosenzeit in Deetz a.d.H. S. 93-97
Thea von Harbou, der weiße Kleid. S. 93-97
Hermann Kessel, Der Obstgarten. S. 112-113
Eine interessante Unterhaltung. S. 113-114
Was tun Sparkassen mit dem Geld. S. 117-120
Die Finsternisse des Jahres 1927. S. 121
Aus der Kreisverwaltung. S. 122-123
Behörden=Verzeichnis. S. 124-137

Heimatkalender 1928

- W. Kuhlmey: Zur Besiedlungsgeschichte unseres Kreises und seiner Grenzgebiete im 12. Jahrhundert, S. 17 - 23

- W. Kuhlmey: Ein Jahrmakt in Belzig, S. 17 - 27

- Schweizer in der Mark, S. 28 - 30

- Erich Kohts: Friedrich Eberhard von Rochow und seine Schulen, S. 31 - 33

- Rudolf Hill: Stien' Brusen. (Mundart), S. 33

- Prof. Dr. Hans Kania: Das Herrenhaus von Groß-Kreutz, S. 34 - 38

- Gerhard Wernicke: Die Niemegker Pfarrer der Reformationszeit, S. 41 - 44

- Die Kirche zu Kuhlowitz, S. 44 - 45

- W. Alexis: Aus dem Roman "Der Werwolf", S. 47 - 60

- Karl Heinrich Marschalleck: Welchen Wert haben unsere vorgeschichtlichen Funde?, S. 61 - 66

- Dr. v. Bonin, Aus dem Jahrhundert des Deutschen Krieges, S. 66 - 68

- Hönow, Jugendwandern, S, 71 - 73

- Immer vorwärts streben - niemals rückwärts gehen, S. 74

- Gut Altlangerwisch, S. 74 -75

- Karl Heinrich Marschalleck: Gräber und Siedlungen der jüngeren Bronzezeit bei Götz, S. 77 - 80

- Hönow: Aus Großvaters Erzählungen: Die drei Kuhlowitzer Peter, S. 81 - 85

- Hönow: Freienthal, S. 86 - 93

- Die Krankenhäuser des Kreises, S. 94 - 95

- Bedeutung der Feuersozietät der Provinz Brandenburg (und der Grenzmark) als Wohlfahrtsanstalt, S. 97 - 101

- Hermann Kessel: Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Obstbaues, S. 102 - 105

- Aus der Tätigkeit der L. H. V., S. 105 - 107

- Jens Peter Jacobsen: Frau Fönß, S. 107 - 116

- Ernst Ziemendorf: Van een de sich dotrookt hett, S. 118

- Aus der Kreisverwaltung, S. 121 - 123

- Behördenverzeichnis, S. 124 - 124


Heimatkalender 1929

Kalendarium

Otto-Boettger-Seni: Sommerabend, S. 17

W. Kuhlmey: Durch einige Straßen im alten Belzig, S. 17 - 23

Gerhard Wenicke: Kulturbilder aus dem Kreis Belzig (Teil I.), S. 24 - 31

Walter Mollenhauer: Die schwere Not. Eine Erzählung aus Niemegks schwersten Tagen., S. 31 -33

o. Autor: Der Wachshandel in der Brandtsheide, S. 34 - 35

o. Autor: Matthias Claudius und sein Sohn Johannes, S. 35

P. Hannemann: Die Hütten in der Brandtsheide, S. 36 - 37

o. Autor: Jugend, S. 37

Hönow: Die Graben-Schau-Ordnung der Zauche und der nördlich davon gelegenen Havelgegend, S. 38 - 44

Peter Rosegger; Besinnliches (Gedicht), S. 44

Über Feuergefahren in Haus und Hof, S. 45

Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Sparens und der Sparkassen, S. 46 - 47

Rummelsborn. Laut Chronik der Stadt Beelitz (Mark) von dem Kgl. Kanzleirat Karl Schneider im Juli 1888 beschrieben., S. 47

Hermann Boege: Die Wublitz und ihr Tal, S. 48 - 52

Heinatz: Rotscherlinde, S. 53 - 54

Theodor Fontane: Die Hergottskinder, S. 54

Glindow, S. 57

Artur Karl Schneck: Der Teufelssee, S. 57 - 58

Fischergemeinden an der Havel, S. 58 - 60

Mitteilungen zur Geschichte der Stadt Werder und Umgegend, S. 61 - 67

Heinrich Seidel: Frühling (Gedicht), S. 67

Reinhold Fischer: Der Weg (Gedicht), S. 67

Hermann Boßdorf: Der Schneider von Beelitz (Gedicht), S. 68 - 69

Reinhold Fischer: Nieplitzfahrt (Gedicht), S. 69

Der Münzenfund von Seddin, S, 70 - 71

W. Kuhlmey: Von der Erneuerung der drei Belziger Gotteshäuser vor dem dreißigjähren Krieg, S. 72 - 74

Karl Mischke: Der Spuk von Resau, S. 75 - 89

Hönow: Das einhundertfünfzigjährige Bestehen der Gemeinde Lucksfließ, S. 90 - 96

Karl Zunke: Heimatlied der Zauche, S. 96

Otto Boettger-Seni: Nach einem Abendregen, S. 96

o. Autor: Mannschaft, S. 96

Der Kreissteinbruch in Goldberg (Schlesien), S. 99 - 100

Hans Friedrich Blumk: Betrachtung (Gedicht), S. 100

Hermann Boßdorf: Der prahlende Bauer (Gedicht), S. 101

Licht und Kraft durch Elektrizität, S. 102 - 105

C. Klotz: Wesen und Zweck der Haftpflichtversicherung, S. 105 - 106

Dr. Ebert: Von den gröbsten Sünden im Obstbau, S. 107 - 109

Obstbauschule Werder a. d. Havel, S. 109 - 110

Plattdütsche Sprüche un Nadenkers; S. 110

Die Landwirtschaftliche Schule in Treuenbrietzen, S. 115 - 116

Otto Boettger-Seni: Durch Seidenanbau zum Wohlstand, S. 116 - 119

Otto Boettger-Seni: Sommerabens (Gedicht), S. 119

Otto Boettger-Seni: Der kluge Mann baut vor, S. 120

Otto Boettger-Seni: Ein Wort zur Feuerbestattung, S. 120 - 121

Otto Boettger-Seni: Eine Lösung der Wasserversorgungsfrage, S. 121 - 122

Kommunalgiroverkehr, S. 122 - 125

Maximillian Wiethake: Die neue Zeit (Gedicht), S. 125

Aus der Kreisverwaltung, S. 126

Landjägerei, S. 127

Behördenverzeichnis; 128 - 141


Heimatkalender 1930

Kalendarium, S.2

Walther Kuhlmey: Bilder aus dem Jägerleben in unserer Gegend zur Bronzezeit (900 - 2500 v. Chr.), S. 17 - 23

Georg Kullmann: 700-Jahrfeier der Gemeinde Bergholz b. P. (1228 bis 1928), S- 23 - 28

Der Wald als Lebensgeneinschaft, S. 28 - 31

Otto Boettger-Seni: Stille Wanderung (Gedicht), S. 31

Friedrich W. Fuchs: Mein Heimatland (Gedicht), S. 31

Bürgermeister Tiedemann: Die neuerbaute Wasserversorgung und Kanalisationsanlage der Stadt Beelitz, S. 32 - 37

O. Brachwitz: Friedrich Heinrich Himmel, S. 37 - 42

W. Breitsprecher: Die Brandtsheide, S. 43 - 45

Martin Greif: Vor der Ernte (Gedicht), S. 45

E. Gerth/ W. Breitsprecher: Der Bodenbau der Brandtsheide, S. 46 - 50

25 Jahre Brandenburgische Städtebahn, S. 51 - 61

Karl H. Marschallek: Die Burgwälle des Kreises Zauch- Belzig, S. 62 - 66

Friedrich von Schiller: Hoffnung, S. 66

Ernst von Wildenbruch: Die Söhne des Vaterlandes, S. 66

Otto Bölke: Wie'n langer Strid rasch sin Enge fung!, S. 67 - 71

Theodor Fontane: Die Alten und die Jungen (Gedicht), S. 71

Helene Diesener: Vater- und Mutterliebe (Gedicht) , S. 71

Der landwirtschaftliche Hausfrauenverein und seine Bedeutung für die Volkswirtschaft, S. 72 - 76

Otto Boettger-Seni: Der Hahn auf dem Turmknauf, S. 76

Oberingenieur R. Dobbertin: Dieselmotoren-Kraftwerk Hennigsdorf des Märkischen Elektrizitätswerkes, S. 77 - 80

Emil Faktor: Lerchen, S. 80

Karl Busse: Herbstbeginn, S. 80

Gerhard Wernicke; Das Schmiedegeschlecht Wernicke. 300 Jahre Geschichte einer kreisangesessenen Familie, S. 81 - 84

Otto Gg. Widdel: Die Kirche in Golzow. Ein Beitrag zu ihrer Baugeschichte, S. 85 - 90

Martin Greif: Die Schnitterin, S. 90

Kreiskommissar z.D. Duelberg: Verband der Preußischen Landgemeinden E. V., S. 91 - 91

Unter den heutigen schwierigen Wirtschaftsverhältnissen; S. 91

B. Elsler: Das Kreisheimatmuseum in Beelitz, S. 98 - 96

Paul Bartsch: Die Mütter (Gedicht), S. 96

Hans Bergmann: Abendsegen (Gedicht), S. 96

R. Muth: Feierabendhaus für Blinde in Rehbrücke, S. 97

Von unserer Kreissparkasse des Kreises Zauch - Belzig, S. 97 - 98

Schutz dem Kleinsparer?, S. 98 -1001

Wo bleiben die Spargroschen?, S. 101 - 102

Brandverhütung, Brandbekämpfung, Brandversicherung. , S. 102 - 107

Gerhard Wernicke: Der Kreis Zauch - Belzig im Zahlenspiegel statistischer Ergebnisse.s S. 107 - 109

Julius Haekel: Zur Flurnamensammlung; S. 109 - 111

Oberpostmeister Kropp: Unser Fernsprechwesen; s. 111 - 112

Göhlsdorf, S. 112

Beelitz, überdachter Vorbau., S. 113

Pfr. Wiedel: Aus dem Raedeler Pfarrarchiv, S. 114 - 115

Otto Boettger-Seni: Die Zwillingsbrüder (Erzählung), S. 115 - 119

Otto Boettger-Seni: Der Lottogewinn, S. 119

Urteil (Gedicht), S. 119

Otto Boettger-Seni: Waschtag auf dem Land, S. 120

Otto Boettger-Seni: Über die Rentabilität des Seidenanbaues., S. 120 - 121

Otto Boettger-Seni: Von Heilkräutern und Heilmitteln, S. 121 - 124

Otto Boettger-Seni: Eine Hunderjährige; S. 125

Otto Boettger-Seni: Standleben im Kreis Zauch - Belzig, S. 125 - 126

Siedlungsgesellschaft Brandenburg, S. 126

Otto Boettger-Seni: Bücherecke, S. 126

Aus unserer Kreisverwaltung, S. 127

Landjägerei, S. 128

Behördenverzeichnis, S. 130 - 139


Heimatkalender 1931

  • Kalendarium
  • Von unseren heimatlichen Mühlen. Von Gerhard Wernicke, S. 17
  • Seltene Vogelarten unserer Heimat. S. 20
  • Das Adolf-Schmidt-Observatorium zu Niemegk. S. 25
  • Wer recht in Freuden wandern will, der geh' der Sonn' entgegen. Von Kreisjugendpfleger Hönow. S. 27
  • Versunkenes Gewerbe. Erinnerungen eines alten Gollwitzers. Von Chr. Puhlmann. S. 34
  • Luther in Belzig. Festvortrag zur Erinnerung an die Anwesenheit Dr. Martin Luthers vor 400 Jahren in Belzig. Von Konrektor Walther Kuhlmey. S. 35
  • Wandere und werde! S. 44
  • Die Baumschule L. Späth in Ketzin (Mark). S. 45
  • Das Grabdenkmal des Heino von Brösigke in der Kirche zu Ketzür. Von Kreisjugendpfleger Hönow. S. 46
  • Der Kirchplatz von Beelitz im Wandel der Zeit. Von B. Elsler. S. 52
  • Landhaussiedlungen an der Wetzlarer Bahn. Von R. Muth. S. 63
  • Die Nuthe. Von R. Muth. S. 69
  • Der Name der Stadt Brück. Von Rechtsanwalt dr. v. Bonin. S. 71
  • Fischerei und Fischereigerechtsame in der Gollwitzer Havel. Von Chr. Puhlmann. S. 73
  • Unser märkischer Euelenspiegel. Von Dr. Karl Mischke. S. 76
  • Der Verband der preußischen Landgemeinden. Von Dr. G. Mühlner. S. 86
  • Vogeleier- und Nestersammlung in Neutöplitz. Von Erich Wulfert. S. 90
  • Heraus aus der Wohnungsnot. S. 93
  • Feuerverhütung und Heimatschutz. S. 94
  • Und die Anzugstoffe? S. 95
  • Winke für Gartenbesitzer. S. 96
  • Der Kreis Zauch-Belzig und seine geschichtliche Entwicklung. Von Gerhard Wernicke. S. 99
  • Adressverzeichnis ab S. 109

Kreiskalender für den Kreis Zauch-Belzig, Beelitz: Schneider 1934 - 1941

Jahrgang 1934

Tabellen, allgemeine Maße, Postgebühren, Zinstabellen
Kalendarium
Erinnerungen an das Gefecht zwischen Franzosen und Russen bei Beelitz am 6.März 1813
Ernste Mahnung an Eltern und Kinder
Landwirtschaftsschule und bäuerliche Versuchsringe im Kreise Zauch –Belzig
Der Bäuerliche Garten von Diplomlandwirt Heftrich, Versuchsringleiter Treuenbritzen
Der Bäuerliche Garten
Neue Kraft den Boden!
Arthur Jaenicke- der Dichter des Flämings von Otto Boettger-Seni.
Märkisches Kinderlied von Paul Berger Bork.
Juliabend- Skizze von Arthur Jaenicke
Warum? Von Carolus Asper- Michendorf
Die Wette Humoreske von Otto Boettger –Seni.
75 jähriges Jubiläum der Treuenbritzener Bank e.G.m.b.h.
Kreislegespiel für den Kreis-Zauch –Belzig
Über die zweckmäßige Anwendung von Weinhefen bei der Hausweinbereitung
Christnacht im Wildpark von Hubertus
Der Tag von Potsdam
Von Kurrenden und anderen Chören
Heimatliebe von O.Olm
Wie Meister Rust seinen Flaggenbaum umhaute und wieder aufrichtete von Heinrich Sohnrey
Deutsche Saatbräuche von W.Greiser
Mehr Zärtlichkeit von Heinrich Bandlow
Friedrich Schleiermacher zu seinem 100.Todestage am 12. Februar 1934
Im silbernen Mondschein von Graf von Schwerin
Die Fahne von Torstede von Johannes Martin Schupp
Die Wurst von Ernst Alfred Neumann
20 Jahre Langemarck-In Flandern reitet der Tod……..
An das Vaterland von Ludwig Uhland
Verschlafene Not von Ernst Alfred Neumann
Zwei Kirchhofskreuze -Eine südhannoveranische Dorfgeschichte von Heinrich Sohnrey
Legende von den weißen Rosen von Irmela Linberg
Einiges über die Fruchtbarkeit und Unfruchtbarkeit unserer Haustiere von Generaloberveterinär a.D.
Dr.med. Vet. Koßmag
Weihnachtserleben Skizze von Otto Boettger –Seni
Im Vogelnest von Franz Hotzen
Aus dem Eulenloch der Zeit
Dein Freund das Kochsalz
Gibt es in heutiger Zeit noch Frauenberufe, die Arbeits und Anstellungsmöglichkeiten bieten?
Das Feldblumensträußchen von Anna Gabe
Das bäuerliche Huhn in Front!
Das Jahr des Gärtners
Landwirt und Rundfunk
Eschepeter von Nassovius
Metzelsuppe
Die Berufsorganisation von Landfrauen von Eva Förster
Blühende Maiblumen in jedem Heim, auf allen Fensterbrettern!
Dornhecken für Singvögel von Prof.Dr.R.Friedrichs
Rätzelecke
Briefkasten
Obst und Gemüseversand mit der Reichsbahn
Geschäftliche Mitteilungen und Werbung

Jahrgang 1935

Jahrgang 1936

Jahrgang 1937

Jahrgang 1938

Das Jahr 1938, Allgemeiner Lauf und Stellung der Planeten im Jahre 1938. 1 S.
Postgebühren für In= und Ausland. 1 S.
Wichtiges von der Reichsbahn. 2 S.
Kalendarium. 12 S.
Glindow – die Obstkammer der Mark 1237-1937. 1 S.
Dr. Hans=Eugen Pappenheim, Historische Streifzüge im Kreis Zauch-Belzig. 4 S.
Zur Geschichte von Tremsdorf. 8 S.
Der Optische Telegraph Berlin=Koblenz und das Kreisgebiet 1832-1849. 4 S.
Fritz Reuter rastet im „Goldenen Stern“. 5 S.
Behörden=Verzeichnis. 11 S.
Friedrich Zollhoefer, Wie beginnt man mit der Erforschung seiner Familiengeschichte? 3 S.
Hans Hartmann, Bauer aus Schicksal. 3 S.
Otto Promber, Ist das ein Pech? 3 S.
Wolfgang Greiser, Eine halbe Stunde in der Vogelwarte Rositten. 3 S.
Dr. Theodor von Kohary, Der Einigungsweg der jungen deutschen Menschen. 5 S.
J.H. Kuprin, Makrelenfang in Balaklava. 3 S.
Konrad Haumann, Allerlei Seltsamkeiten aus dem „grünen“ Herzen Deutschlands. 3 S.
Werner Granville Schmidt, Im Wirtshaus „Zum Wilden Mann“. 7 S.
Georg erzählt, Aus der Kinderlandverschickung des NSV. 3 S.
Reinhold Moorkamp, Der Bruder des Gefallenen. 5 S.
Georg Heinrich Daub, Eisgang. 7 S.
Karl Heinz Eckert, Die Birke. 2 S.
Irmela Lindberg, Das Massengrab – Erinnerung an ein Heldenschicksal. 3 S.
Dr. Theodor v. Kohary, Die Entwicklung es Segelfluges. 3 S.
Artur Jaenicke, Mit dem Auge. 3 S.
Am Webstuhl der Zeit. 10 S.
Dr. Theodor v. Kohary, Das Deutsche Landeskulturwer. 2 S.
Otto Boettger=Seni, Besser so, als so. 2 S.
Rätzel=Ecke. 1 S.
Humor. 1 S.
Verzeichnis der Messen und Märkte für das Jahr 1938. 13 S.
Verkehrszeichen. 1 S.
Maße und Gewichte. 1 S.
Wann nehme ich Aussaat. 1 S.

Jahrgang 1939

Das Jahr 1939, Allgemeiner Lauf und Stellung der Planeten im Jahre 1939. 1 S.
Postgebühren für In= und Ausland. 1 S.
Wichtiges von der Reichsbahn. 2 S.
Kalendarium. 12 S.
Glindow am See – die Obstkammer der Mark. 6 S.
M. Grothe, Lager des Arbeitsreichsdienstes für die weibliche Jugend in Glindow. 3 S.
Dr. Hans Eugen Pappenheim, Historische Streifzüge im Kreis Zauch=Belzig, der Lutherbrunnen von Dietersdorf. 3 S.
Der Siebenbrüderweg von Rädel nach Beelitz. 3 S.
Carl Philipp Moritz wandert nach Brück und Niemegk (1785). 4 S.
Die „Polhöhe“ von Dahnsdorf. 2 S.
M. Reimer=Zenit, Ein unbekannter Krieg zwischen Preußen und Kursachsen. 2 S.
Das Schulsparen und seine Bedeutung. 1 S.
Behördenverzeichnis. 5 S.
Heinrich Schaefer, Am Neujahrsmorgen auf der Dorfkanzel. 2 S.
Fritz Müller=Partenkirchen, Vergeltung. 3 S.
Konrad Haumann, Der Großglockner. 1 S.
Heinz Steguweit, Estrella auf dem Drahtseil. 4 S.
A.Heineck, Die Wächter der Landstraße. 3 S.
Dr. Theodor von Kohary, Deutschösterreichische Leistungen im Weltkriege. 3 S.
Josef Sauer, Die Hinterglasmalerei, ein verschwundenes Hausgewerbe. 3 S.
Peter Omm, Die Sage. 1 S.
Heinrich Sohnrey, Blitze im Hause ohne Fenster. 3 S.
Dr. Theodor v. Kohary, der Ausbau der deutschen Wasserstraßen. 4 S.
E.C. Christophè, Rosen im Büro. 1 S.
Hans E. Pappenheim, Die Weger=Anna kriegt ein Postpaket. 3 S.
Wolfgang Greiser, „In unserem blauen Zimmer ...“. 2 S.
A.Heneck, Schlagwetter auf Kommando. 2 S.
Karl Heinz Eckert, Heimliche Pfingstfahrt. 4 S.
Fritz Müller=Partenkirchen, Ein halb Jahrtausend. 2 S.
E.C. Christophè, Ich züchte Seidenraupen. 2 S.
Die Insel der 1000 Serum=Kühe. 3 S.
Peter Omm, Denksportaufgaben. 5 S.
Wird unsere Nahrung durch Kochen entwertet? 1 S.
Neue Gerichte: Fisch und Gemüse. 2 S.
Vom Dach ging es aus. 2 S.
Am Webstuhl der Zeit. 8 S.
Irmela Lindberg, Wunderbare Errettung eines Pferdes. 2 S.
Reichsfrauenführerin Scholz=Klinck, Schwesterntum – Frauentum der Tat. 2 S.
Anna Gade, Der für alle. 3 S.
Peter Omm, Rechenkunststücke. 1 S.
Verzeichnis der Messen und Märkte für das Jahr 1939. 13 S.
Wann nehme ich Aussaat. 1 S.
Maße und Gewichte. 1 S.
Verkehrszeichen. 1 S.

Jahrgang 1940

Das Jahr 1940, Allgemeiner Lauf und Stellung der Planeten im Jahre 1940. 1 S.
Postgebühren für In= und Ausland. 1 S.
Wichtiges von der Reichsbahn. 2 S.
Kalendarium. 12 S.
Dr. Hans=Eugen Pappenheim, Historische Streifzüge im Kreis Zauch=Belzig. 4 S.
Wilhelm Dilich zeichnet im Amte Belzig. 2 S.
Zelter in Petzow. 4 S.
Nachbildung des Mariengrabes zwischen Templin und Caputh. 4 S.
Robert Koch in Niemegk (1868 bis 1869). 3 S.
Der Heerwurm im Park von Petzow (1870). 2 S.
Ein Ehrenblatt aus der Geschichte der Gendarmerie des Kreises. 3 S.
Gefreiter Adolf Hitler im Kriegslazarett Beelitz=Heilstätten. 5 S.
Otto Boettger-Seni, Eine Wanderung durch das alte Belzig. 3 S.
Otto Boettger-Seni, Caputh – gestern und heute. 3 S.
Otto Boettger-Seni, Wir wandern durch das alte Werder. 3 S.
Otto Boettger-Seni, Wir suchen die Fastnacht. 2 S.
Otto Boettger-Seni, Wilhelmshorst – ein Schmuckkästchen unseres Kreises. 2 S.
Otto Boettger-Seni, Ein Dorf, von dem man wenig hörte. 3 S.
Otto Boettger-Seni, Die gärtnerische Werkschule in Werder a.d. Havel. 3 S.
Behörden=Verzeichnis. 14 S.
Dr. Hans=Eugen Pappenheim, Am Webstuhl der Zeit. 9 S.
Konrad Haumann, Heil= und Würzkräuter im deutschen Volksleben. 5 S.
Jos. Sauer, Kampf der Bauern gegen artfremdes Recht. 3 S.
Reinhold Moorkamp, Fortuna. 4 S.
Otto Boettger=Seni, Der Freundschaftsdienst. 2 S.
Artur Jaenicke, Der Ritterbauer. 1 S.
Heinz Steguweit, Der Brautgeier. 3 S.
Heinrich Sohlrey, Kleine Züge aus dem niedersächsischen Volkstum. 1 S.
Aus dem deutschen Danzig. 3 S.
Fritz Müller=Partenkirchen, Das Geheimfach. 2 S.
Peter Omm, Japanische Küche. 2 S.
Verzeichnis der Messen und Märkte für das Jahr 1940. 13 S.
Wann nehme ich Aussaat. 1 S.
Maße und Gewichte. 1 S.
Verkehrszeichen. 1 S.

Jahrgang 1941

Kalendarium. 12 S.
Das Jahr 1941, Allgemeiner Lauf und Stellung der Planeten im Jahre 1941. 1 S.
Postgebühren für In= und Ausland. 2 S.
Wichtiges von der Reichsbahn. 2 S.
Dr. Hans=Eugen Pappenheim, Historische Streifzüge, Die blauen Steine bei Krahne, Groß-Briesen und Mahlsdorf als rechtsgeschichtliche Bodendenkmale. 3 S.
Daniel Petzold zeichnet die Zauche-Städte (1711). 5 S.
Der Galgenberg bei Werder. 3 S.
R. Gruhsdorf, Ein altes Zauch-Belziger Förster- und Jägergeschlecht. 2 S.
Otto Boettger=Seni, Die Akten erzählen. 7 S.
Dr. Heinze, Gesundheitspflege im Krieg im Kreis Zauch-Belzig. 3 S.
Dr. Burkhard von Bonin, Ein Wappen für den Kreis Zauch-Belzig. 2 S.
Karl Hagemeister – Maler der Zauche. 2 S.
Otto Boettger=Seni, Wilhelm Wendt wandert in die Weite. 3 S.
Otto Boettger=Seni, Aus dem alten und neuen Saarmund. 2 S.
Bernhard Elsler, Zauche und Amt Belzig. 2 S.
Behörden=Verzeichnis. 9 S.
Am Webstuhl der Zeit. 9 S.
Wilhelm Borchert, Vom deutschen Roten Kreuz. 4 S.
Karl Rheinfurth, Die Ähre. 2 S.
Verzeichnis der Messen und Märkte für das Jahr 1940. 13 S.
Wann nehme ich Aussaat. 1 S.
Maße und Gewichte. 1 S.
Verkehrszeichen. 1 S.

Heimatkalender für den Kreis Zauch-Belzig, Treuenbrietzen: Tittmann 1939 - 1942

Jahrgang 1939

  • Die NSDAP im Kreise, S. 23
  • Die Rummeln des Flämimgs, S. 25
  • Der Bischoffstein bei Neu-Rietz; von O. Brachwitz; s. 27
  • Die Goldschale von Werder und der Bronzestier von Treuenbrietzen zwei altgermanische Opfergaben, S. 28
  • Die Türme der Flämimgburgen, S. 29
  • Vorkämpfer des Deutschtums. Mönche in Lehnin und Deutschordensritter in Dahnsdorf, S. 31
  • Glindow am See - 700 Jahre seiner Geschichte; von M. Grothe; S. 33
  • Werder vor 200 Jahren; von Theodor Fontane, S. 36
  • Der Ruhmestag der märkischen Landwehr. Das Gefecht bei Hagelberg am 27. August 1813; von O. Brachwitz, S. 37
  • Dr. Otto Böckel, ein Kämpfer gegen das J... ; von E. Böckel, S. 39
  • Aus der Kampfzeit, S. 43
  • Günther Roß, Kämpfer und Blutzeuge der Bewegung; von Rektor W. Roß, S. 44
  • Erlebnisse aus meiner Kampfzeit; von Bürgermeister Werner Gutschmidt, S. 48
  • Der NS.-Lehrerbund im Kreis Zauch-Belzig vor der Machtergreifung; von Karl Otto, S. 50
  • Ein Treuenbrietzener Erbvertrag vor 230 Jahren von Gerhard Wernicke, S. 52
  • Amtsvorsteher Habdank; von Ernst Krüger, S. 54
  • Aus der Frühzeit der Fliegerei. Hans Grade, der Flugpionier in Borkheide. Von Paul Goldhorn, S. 55
  • Wunder der Technik und Wissenschaft im Kreis Zauch-Belzig. Das Adolf-Schmidt-Observatorium für Erdmagnetismus in Niemegk. S. 59
  • Zehn Jahre Zauchemuseum in Beelitz, von Museumsleiter Bernhard Elsler. S. 61
  • Hitlerjugend im Zeltlager. S. 63
  • Unsere Jugend spart. S. 66
  • Jugendzahnpflege der NSB im Kreise Zauch-Belzig. S. 66
  • Die Reetzer Badeanstalt, eine nationalsozialistische Gemeinschaftsarbeit. S. 69
  • Die Straßen des Führers im Kreis Zauch-Belzig. S. 70
  • Aus der Zauche. Gedichte von Fritz Schrobsdorf. S. 72
  • "Verjett die Fische nich!" (Fläminger Mundart); von Walter Schulze, s. 73
  • Die märkische Stadt Beelitz; von Bürgermeister Werner Jordan. S.75
  • Rätsel aus der Heimat. S. 77
  • Adressverzeichnisse ab Seite 78

Jahrgang 1940

  • Kalendarium, S. 4
  • Dünen in unserer Heimat, S. 17
  • Der Kreis Zauch-Belzig in der Urgermanenzeit (Bronzezeit), Von Bernhard Elsler, S. 18
  • Ein Magdeburger erlebt Belzig um das Jahr 1350. Von W. Kuhlmey, S. 21
  • Kometen erschrecken die Menschen. S. 26
  • Treuenbrietzener Forellen, eine Lieblingsspeise der Großen Kurfürsten und des Alten Fritz. Von O. Brachwitz, S. 27
  • Vom Wein- und Obstbau in Werder. S. 30
  • Pippt Euch alleene wat!. Von K. Friedländer, S. 32
  • Ein Sohn des Flämings als Lehrer und politischer Stürmer, als Dichter, Landwirt und Volkswirtschaftler. Von Pfarrer i. R. Anton Niendorf, S. 33
  • Der Jude als Guldenwechsler in der Brandtsheide. Von Martin Anton Niendorf, S. 39
  • Die Bauern von Groß-Kreuz und ihr Gutsher vo Arnstedt. Von G. Petzel, S. 45
  • Seßhaftes Bauerntum. S. 50
  • Die Kolzenburg. Ein Stück Familiengeschichte. Von Wilhelm Leps, S. 51
  • Segelfliegerlager in Belzig. S. 53
  • Aus der Jahresarbeit der BDM.-Gruppe 21/35, Treuenbrietzen. S. 55
  • Die Sinnichten einst im Flämimg. Von Ernst Krüger, S. 56
  • Det Gefechht an Backan (Mundart der Zauche) Von Fritz Schrobsdorf, S. 58
  • Der Geburtstagsbraten. Von Wilhelm Leps, S. 58
  • Falsch verstanden. Von Friedrich Bamberg, S. 59
  • Treffsichere Schützen. S. 60
  • Brandschäden im Kreis Zauch-Belzig. Von E. Braatz, S. 61
  • Vom Treuenbrietzener Hausregiment. Von Gerhard Wernicke, S. 62
  • Lehnin, ein lohnendes Ausflugsziel. Von Bürgermeister Udo Schale, S. 70
  • Wiesenburg (Mark). S. 72
  • Schwerer Abschied. Eine Wanderung nach dem Rhein vor 100 Jahren. Von O. Brachwitz, S. 74
  • Sagen aus Caputh. Von Max Kuntze, S. 76
  • Sagen aus Rädel. Von O. Widdel, S. 77
  • Adressverzeichnis ab S. 78

Jahrgang 1941

Jahrgang 1942

Persönliche Werkzeuge