Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Mecklenburg ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Mecklenburg (Begriffserklärung).


Inhaltsverzeichnis

Hierarchie

Regional > Deutschland 1871-1933 > Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin

Einleitung

Datei:Lokal Grossherzogtum MecklenburgSchwerin.png
Lokalisierung des Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin

Flagge

Bild:Fahne_Grossherzogtum_MecklenburgSchwerin.png

Wappen

Datei:Wappen Grossherzogtum MecklenburgSchwerin.png

Landesfarben

Allgemeine Information

Das Gebiet Mecklenburg-Schwerins wurde durch den Hamburger Vergleich vom 8. März 1701 [1], mit dem die letzte mecklenburgische Erbauseinandersetzung beendet wurde, festgelegt. Es wurde in seinem Umfang bis zum Jahre 1934, in dem beide Mecklenburg vereinigt wurden, praktisch nicht verändert. Es war ein zusammenhängendes Gebiet im Norden Deutschlands, natürlich begrenzt durch die Ostsee, im Westen durch das zum Großherzogtum Strelitz gehörende kleine Fürstentum Ratzeburg, durch die Provinz Schleswig-Holstein und das Gebiet der freien Stadt Lübeck. Im Süden grenzte Brandenburg, im Südosten das Großherzogtum Mecklenburg-Strelitz an das Großherzogtum. Im Nordosten folgte die Grenze zur preußischen Provinz Pommern dem natürlichen Flusslauf der Recknitz. Der Wiener Kongreß erhob Mecklenburg-Schwerin 1815 zum Großherzogtum.

Politische Einteilung

Herzogtum / ab 1815 Großherzogtum

Die innere politische Organisation des Landes war bis zum Ende des Ersten Weltkriegs geprägt von einem mittelalterlichen Feudalsystem, in dem das Land nach dem Grundeigentum in drei politische Landesteile eingeteilt war, nämlich:

  • in das großherzogliche Domanium,
  • in die Ritterschaft, einschließlich der Klostergüter,
  • und in die Landschaft, womit die Städte mit den zugehörigen städtischen Gütern gemeint waren.

Datei:Karte Grossherzogtum MecklenburgSchwerin.png

Ämter und Städte bis 1921

Domanialämter Ritterschaftliche Ämter Klosterämter u.a. Städte (amtsunabhängig) Städte (amtsunabhängig)
Boizenburg Boizenburg Dobbertin Boizenburg Parchim
Bukow Bukow Malchow Brüel Penzlin
Bützow Crivitz Ribnitz Bützow Plau
Crivitz Gadebusch Herrschaft Wismar Crivitz Rehna
Dargun Gnoien Kloster zum Heiligen Kreuz Doberan Ribnitz
Doberan Goldberg Dömitz Rostock
Dömitz Grabow Gadebusch Röbel
Gadebusch Grevesmühlen Gnoien Schwaan
Grabow Güstrow Goldberg Schwerin
Grevesmühlen Ivenack Grabow Stavenhagen
Güstrow Lübz Grevesmühlen Sternberg
Hagenow Mecklenburg Güstrow Sülze
Lübz Neukalen Hagenow Tessin
Neustadt Neustadt Krakow Teterow
Ribnitz Plau Kröpelin Waren
Schwaan Schwaan Laage Warin
Schwerin Schwerin Ludwigslust Wismar
Stavenhagen Stavenhagen Lübz Wittenburg
Toitenwinkel Sternberg Malchin
Warin Wittenburg Malchow
Wismar Wredenhagen Marlow
Wittenburg Neubukow
Wredenhagen Neukalen
Neustadt

Diese Landesteile waren keineswegs zusammenhängende, einheitliche Gebiete, sondern vielmehr völlig regellos durcheinander über das ganze Land verteilt. Eine Übersicht findet man bei Uli Schubert [2].

Freistaat

Am 9. November 1918 wurde die Republik ausgerufen. Der Freistaat Mecklenburg-Schwerin wurde 1918 Gliedstaat in der Weimarer Republik. Am 17. Mai 1920 hob die Verfassung des Freistaats Mecklenburg-Schwerin die Landesklöster Dobbertin, Malchow und Ribnitz, sowie das Kloster zum Heiligen Kreuz in Rostock auf.

Die Amtsordnung vom 20. Mai 1920, die am 1. April 1921 in Kraft trat, bestimmte zum Zwecke der kommunalen Selbstverwaltung die Einteilung des Landes in Ämter. Außerhalb dieser Einteilung blieben als selbständige Stadtbezirke die Städte Rostock, Schwerin, Wismar und Güstrow. Damit verloren alle übrigen Städte ihre Amtsunabhängigkeit. Details zu den Amtsgemeinden der Ämter siehe Freistaat Mecklenburg-Schwerin Ämter 1921.

Für die Zwecke der staatlichen Verwaltung wurde mit Wirkung vom 1. April 1921 unter Aufhebung der 23 Domanialämter das Land in 17 Landdrosteien eingeteilt. Namen und Bezirke der Landdrosteien entsprachen denen der für die Zwecke der kommunalen Selbstverwaltung eingerichteten Ämtern.

Ämter ab 1921 bis 1934

Ämter 1921 - 1925 Ämter 1921 - 1934 Ämter 1925 - 1934
Boizenburg Grevesmühlen
Bützow Güstrow
Dargun Hagenow
Doberan Rostock
Grabow Schwerin
Lübz Waren
Neustadt Wismar
Röbel Ludwigslust
Stavenhagen Malchin
Warin Parchim

Durch das Gesetz vom 11. November 1925 über die Neueinteilung des Freistaates in Ämter wurde die Zahl der Ämter von 17 auf 10 verringert. Nachdem die staatlichen Verwaltungsaufgaben von den Ämtern übernommen worden waren, wurden die Landdrosteien am 16. April 1928 aufgelöst.

Im Zuge einer Verwaltungsreform wurde 1933 die Selbstverwaltung der Ämter aufgehoben und die bestehenden Ämter zum 1. Januar 1934 in Kreise umgewandelt. Gleichzeitig vereinigte man die beiden Freistaaten Mecklenburgs zum Land Mecklenburg. Damit war Mecklenburg-Schwerin aufgelöst.


Genealogische und historische Urkunden

Genealogische Urkunden

Bevölkerungsverzeichnisse

Historische Urkunden

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Internetlinks

Kirchenbuchabschriften von Mecklenburg-Schwerin online bei http://www.ancestry.de

Alle Abschriften der bei ancestry aufgeführten Orte liegen im Zeitraum 1876-1918.

Ausnahmen / Exceptions :
Orte Orte Orte
Althof nur 1887-1918 Basedow zusätzlich 1766-1785 Brunow zus. 1875
Brüz zus. 1740-1800 Buckow zus. 1875 Conow zus. 1816-1817
Dänscheburg zus. 1854-1855 Dassow nur 1887-1918 Diedrichshagen zus. 1817-1818
Dobbertin zus. 1740-1794 Dömitz zus. 1870 Dreibergen zus. 1840, 1864-1875
Dreveskirchen zus.1740-1786 Friedrichshagen zus. 1875 Gnevsdorf nur 1911-1819
Groß Brütz zus.1740-1856 Groß Laasch zus. 1800-1876 Groß Upahl nur 1894-1918
Güstrow Pfarrkirche zus. 1794-1831 Herzfeld nur 1878-1918 Karchow zus.1873-1877
Lohmen zus. 1736,1740-1807 Lütgendorf zus. 1716-1722,1725,1786-1807 Möllenbeck zus. 1874-1875
Neschow zus. 1811-1812 Neukloster zus. 1844-1853 Neustadt-Glewe zus. 1787-1879,1870
Parchim St. Marien zus. 1875 Passentin zus. 1875 Prestin zus. 1844-1863
Qualitz nur 1876-1917 Ribnitz Kloster nur 1917-1918 Röbel Alt zus. 1875
Sankt Nicolai (Schelfkirche) nur 1896-1918 Schwerin Sachsenberg nur 1881-1918 Schwerin Schloßkirche zus. 1781-1800
Thürkow zus. 1800-1890 Toitenwinkel nur 1910-1918 Upahl Groß nur 1876-1895
Waren nur 1876-1901 Waren St. Georgen nur 1901-1918 Waren St. Marien nur 1900-1918
Wattmannshagen nur 1877-1918

Mecklenburg, Deutschland, jüdische Geburts-, Heirats- und Sterberegister 1813-1918 online bei http://www.ancestry.de u.a. Seelenbuchabschriften jüdischer Gemeinden Bild 1- 204 :

Gemeinde / beginnt mit :
Gemeinde Gemeinde Gemeinde
Schwerin 5 Crivitz 8 Dömitz 13
Dargun 15 Dömitz 16 Gadebusch 20
Goldberg 21 Grabow 22 Grevesmühlen 23
Güstrow 24 Hagenow 27 Krakow 35
Lübtheen 36 Ludwigslust 40 Malchin 42
Neubuckow 47 Neustadt 48 Parchim 49
Penzlin 53 Plau 58 Stavenhagen 60
Sternberg 62 Waren 64

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_217750
Name
  • Mecklenburg-Schwerin (deu)
Typ
  • Herzogtum (1701 - 1815)
  • Großherzogtum (1815 - 1918)
  • Freistaat (1918 - 1933-12-31)
Einwohner
Karte
   

TK25: 2337

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Rheinbund, Confédération du Rhin (1808 - 1813) ( Staatenbund )

Mecklenburg (1701 - 1918) ( Herzogtum )

Deutscher Bund, German Confederation (- 1866) ( Staatenbund )

Norddeutscher Bund (1867 - 1870) ( Staatenbund )

Deutsches Reich, German Empire, Duitse Rijk (1871 - 1933-12-31) ( Staat )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Dömitz Domanialamt object_333697 (- 1921-03-31)
Dömitz Stadt DOMITZJO53PD (- 1921-03-31)
Rostocker Distrikt Bezirk object_386968
Marlow Stadt MARLOWJO64GD (- 1921-03-31)
Hagenow Amt Kreis Landkreis Kreis adm_143021 (1921-04-01 - 1933-12-31)
Hagenow Domanialamt object_333702 (- 1921-03-31)
Hagenow Stadt object_354527 (- 1921-03-31)
Wittenburg Domanialamt object_333713 (- 1921-03-31)
Wittenburg Ritterschaftliches Amt object_333735 (- 1921-03-31)
Wittenburg Stadt WITURGJO53MM (- 1921-03-31)
Wittenburg Stadtgut object_1046304
Malchin Amt Landkreis Kreis adm_143024 (1925-11-11 - 1933-12-31)
Malchin Stadt MALHINJO63JR (- 1921-03-31)
Malchow Klosteramt object_333738 (- 1921-03-31)
Malchow Stadt MALHO1JO63FL (- 1921-03-31)
Tessin Stadt TESSINJO64FA (- 1921-03-31)
Tessin Stadtgut object_1046301
Lübtheen Domanialamt object_333703 (1910-07-01 - 1921-03-31)
Wismar Amt Landkreis Kreis adm_143040 (1921-04-01 - 1933-12-31)
Wismar Domanialamt object_333712 (- 1921-03-31)
Wismar Stadtkreis Stadt object_263181 (- 1933-12-31)
Wismar Stadtgut object_1046303
Crivitz Domanialamt object_333694 (- 1921-03-31)
Crivitz Ritterschaftliches Amt object_333717 (- 1921-03-31)
Crivitz Stadt CRIITZJO53TN (- 1921-03-31)
Zum Heiligen Kreuz Klosteramt object_354092 (- 1921-03-31)
Waren (Müritz) Stadt WARITZJO63IM (- 1921-03-31)
Stavenhagen Domanialamt object_333709 (- 1921-03-31)
Stavenhagen Ritterschaftliches Amt object_333733 (- 1921-03-31)
Stavenhagen Amt object_357091 (1921-04-01 - 1925-11-10)
Kröpelin Stadt KROLI1JO54VB (- 1921-03-31)
Röbel/Müritz Stadt ROBITZJO63HJ (- 1921-03-31)
Bad Doberan Stadt DOBRANJO54XC (- 1921-03-31)
Ribnitz Domanialamt object_333706 (- 1921-03-31)
Ribnitz Ritterschaftliches Amt object_333730 (- 1921-03-31)
Ribnitz Klosteramt object_333739 (- 1921-03-31)
Ribnitz Stadt object_386967 (- 1921-03-31)
Ribnitz Stadtgut object_1046297
Grevesmühlen Domanialamt object_333700 (- 1921-03-31)
Grevesmühlen Ritterschaftliches Amt object_333722 (- 1921-03-31)
Grevesmühlen Amt Landkreis object_357087 (1921-04-01 - 1933-12-31)
Grevesmühlen Stadt GRELENJO53OU (- 1921-03-31)
Rostock Stadtkreis Stadt adm_143003 (- 1933-12-31)
Rostock Stadtgut object_1046298
Goldberg-Plau Domanialamt object_386971
Boizenburg Domanialamt object_333691 (- 1921-03-31)
Boizenburg Ritterschaftliches Amt object_333715 (- 1921-03-31)
Boizenburg Amt object_357089 (1921-04-01 - 1925-11-10)
Boizenburg Stadt BOIURGJO53IJ (- 1921-03-31)
Boizenburg Stadtgut object_1046291
Sternberg Ritterschaftliches Amt object_333734 (- 1921-03-31)
Sternberg Stadt STEERGJO53WR (- 1921-03-31)
Sternberg Stadtgut object_1046300
Herrschaft Wismar Herrschaft object_356140 (1803 - 1921-03-31)
Doberan Amt object_357092 (1921-04-01 - 1925-11-10)
Doberan Domanialamt object_333696 (- 1921-03-31)
Schwaan Domanialamt object_333707 (- 1921-03-31)
Schwaan Ritterschaftliches Amt object_333731 (- 1921-03-31)
Schwaan Stadt SCHAANJO63BW (- 1921-03-31)
Gadebusch Domanialamt object_333698 (- 1921-03-31)
Gadebusch Ritterschaftliches Amt object_333718 (- 1921-03-31)
Gadebusch Stadt GADSC1JO53NQ (- 1921-03-31)
Gadebusch Stadtgut object_1046292
Schwerin Amt Landkreis Kreis adm_143033 (1921-04-01 - 1933-12-31)
Schwerin Domanialamt object_333708 (- 1921-03-31)
Schwerin Ritterschaftliches Amt object_333732 (- 1921-03-31)
Schwerin Stadtkreis Kreisfreie Stadt adm_143004 (- 1933-12-31)
Schwerin Stadtgut object_1046299
Laage, Lauena, Lawe, Laue, Lage, Laage Stadt LAAAGEJO63EW (- 1921-03-31)
Ivenack Ritterschaftliches Amt object_333724 (- 1921-03-31)
Mecklenburg Ritterschaftliches Amt object_333726 (- 1921-03-31)
Toitenwinkel Domanialamt object_333710 (- 1921-03-31)
Plau Ritterschaftliches Amt object_333729 (- 1921-03-31)
Plau Stadtgut object_1046296
Lübz Amt object_357093 (1921-04-01 - 1925-11-10)
Lübz Domanialamt object_333704 (- 1921-03-31)
Lübz Ritterschaftliches Amt object_333725 (- 1921-03-31)
Lübz Stadt LUBUBZJO63AL (- 1921-03-31)
Bukow Domanialamt object_333693 (- 1921-03-31)
Bukow Ritterschaftliches Amt object_333716 (- 1921-03-31)
Brüel Stadt BRUUELJO53UR (- 1921-03-31)
Rehna Stadt REHHNAJO53MS (- 1921-03-31)
Röbel Amt object_357094 (1921-04-01 - 1925-11-10)
Waren Amt Landkreis adm_143039 (1921-04-01 - 1933-12-31)
Waren Stadtgut object_1046302
Warin Amt object_357095 (1921-04-01 - 1925-11-10)
Warin Domanialamt object_333711 (- 1921-03-31)
Warin Stadt WARRINJO53UT (- 1921-03-31)
Teterow Stadt TETROWJO63HS (- 1921-03-31)
Wredenhagen Domanialamt object_333714 (- 1921-03-31)
Wredenhagen Ritterschaftliches Amt object_333736 (- 1921-03-31)
Plau, Plau am See Stadt PLALAUJO63DL (- 1921-03-31)
Sülze, Bad Sülze Stadt object_1046305 (- 1921-03-31)
Parchim Amt Landkreis Kreis Landkreis adm_143060 (1925-11-11 - 1933-12-31)
Parchim Stadt PARHIMJO53WK (- 1921-03-31)
Parchim Stadtgut object_1046295
Krakow am See, Krakow Stadt KRASEEJO63DP (- 1921-03-31)
Penzlin Stadt PENLI1JO63NM (- 1921-03-31)
Stavenhagen, Reuterstadt Stavenhagen Stadt STAGENJO63KQ (- 1921-03-31)
Neubukow Stadt object_352534 (- 1921-03-31)
Neukalen Ritterschaftliches Amt object_333727 (- 1921-03-31)
Neukalen Stadt NEULENJO63JT (- 1921-03-31)
Neustadt Amt object_266850 (1921-04-01 - 1925-11-10)
Neustadt Domanialamt object_333705 (- 1921-03-31)
Neustadt Ritterschaftliches Amt object_333728 (- 1921-03-31)
Dobbertin Klosteramt object_333737 (- 1921-03-31)
Güstrow Amt Landkreis Kreis Landkreis adm_143020 (1921-04-01 - 1933-12-31)
Güstrow Domanialamt object_333701 (- 1921-03-31)
Güstrow Ritterschaftliches Amt object_333723 (- 1921-03-31)
Güstrow Stadtkreis Stadt object_299994 (- 1933-12-31)
Güstrow Stadtgut object_1046294
Salineamt Sülze Domanialamt object_386969
Ludwigslust Amt Kreis Landkreis Kreis Landkreis adm_143054 (1925-11-11 - 1933-12-31)
Ludwigslust Stadt LUDUSTJO53SI (- 1921-03-31)
Dargun Amt object_357088 (1921-04-01 - 1925-11-10)
Dargun Domanialamt object_333695 (- 1921-03-31)
Neustadt, Neustadt-Glewe Stadt NEUEWEJO53SJ (- 1921-03-31)
Goldberg Ritterschaftliches Amt object_333720 (- 1921-03-31)
Goldberg Stadt GOLERGJO63BO (- 1921-03-31)
Bützow Amt object_357090 (1921-04-01 - 1925-11-10)
Bützow Domanialamt object_333692 (- 1921-03-31)
Bützow Stadt BUTZOWJO53XU (- 1921-03-31)
Rostock, Rostock-Land Amt Landkreis Kreis Landkreis adm_143031 (1921-04-01 - 1933-12-31)
Gnoien Ritterschaftliches Amt object_333719 (- 1921-03-31)
Gnoien Stadt GNOIENJO63IX (- 1921-03-31)
Grabow Amt object_152538 (1921-04-01 - 1925-11-10)
Grabow Domanialamt object_333699 (- 1921-03-31)
Grabow Ritterschaftliches Amt object_333721 (- 1921-03-31)
Grabow Stadt GRABOWJO53SG (- 1921-03-31)
Grabow Stadtgut object_1046293
Quellen zu diesem Objekt
Persönliche Werkzeuge