Genealogischer Kalender/2012/September/29

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Heiligenstadt/Eichsfeld

Jahrestreffen 2012 des Arbeitskreises Eichsfeld [1]

Ort: Großer Saal, des Hotels „Eichsfelder Hof“ Wilhelmstr. 56 , 37308 Heiligenstadt

10:30 Uhr: Vortrag/Austausch:

1. Stefan Morick, Seulingen „Maria Anna Nachtwey - Lebenslauf der letzten Äbtissin des Klosters Beuren“

2. Dr. Alfons Grunenberg, Wuppertal „Zivilakten aus napoleonischer Zeit - eine vernachlässigte genealogische Quelle“

3. Georg Staufenbiel, Büttstedt „Büttstedt und Küllstedt - Kirchenbücher im Internet “

Sowie offener Vormittag - Möglichkeit des Erfahrungsaustausches - Leseübungen in alten Kirchenbüchern und Archivalien - für diese Leseübungen können Sie eigene Beispiele mitbringen, welche dann in Kleingruppen transkribiert werden

13:00 Uhr: - Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen im Restaurant des Hotels „Eichsfelder Hof“

14:30 Uhr: - Beginn des thematischen Arbeitstreffens: Treffpunkt: Großer Saal des Hotels „Eichsfelder Hof“ in der 1. Etage Vorträge:

1. Prof. Dr. Josef Reinhold, Leipzig „Mühlen im Eichsfeld an Wipper und Ohne“

2. Matthias Kohl, Berlin „Die Müller und ihre Familien in Bernterode/Wipper“

3. Marco Born, Kallmerode „Kirchenbuchverkartungen und Ortsfamilienbücher – Aktueller Stand der Ergebnisse von 20 Jahren Forschung im Eichsfeld“

4. Dr. Andreas Stützer, Aachen „Anregung zu einem Familienbuch Eichsfeld“

anschließend:

- Erfahrungsaustausch unter den Forschern

- Ahnenbörse, Leseübungen, Einblick in Verkartungen und Ortsfamilienbüchern, Computergenealogie

In kleinen Gruppen:

- Kirchenbuchverkartung (Vorstellung der Arbeit und Möglichkeit der Einsichtnahme)

- Ahnenbörse

- Bücherecke

- etc.

Die Ahnenbörse ist ein Daten- und Erfahrungsaustausch der einzelnen Teilnehmer untereinander. Hierzu werden alle Teilnehmer gebeten, ihre bisherigen Forschungsergebnisse (Ahnentafeln, Nachfahrentafeln, Kirchenbuchverkartungen, etc.) mitzubringen. Bei der Ahnenbörse können die einzelnen Teilnehmer gemeinsame Interessengebiete erkunden, bisherige Forschungsergebnisse austauschen, Methodiken der Genealogie besprechen etc. Des weiteren wird eine kleine Bücherecke eingerichten, in der jeder Teilnehmer Literatur zum Thema Genealogie oder Eichsfeld den anderen Teilnehmern kostenlos oder zu einen geringen Unkostenbeitrag anbieten kann.

ab 18.00 Uhr: - Möglichkeit zum Abendessen im Restaurant des Hotels „Eichsfelder Hof“ Nach dem Abendessen weiteres Beisammensein im großen Saal des Hotels. Ende offen!

Persönliche Werkzeuge