Genealogischer Kalender/2004/Oktober/09

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Aue/Erzgebirge:

6. Treffen des AK Erzgebirge der AMF (Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung) am 9./10. Okt. 2004 in Aue

Tagungsort:
Hotel Blauer Engel, Altmarkt 1, 08280 Aue
Telefon: (03771) 5920, Fax: (03771) 23173
eMail: Blauer Engel
Internet: Blauer Engel, Blauer Engel

Ab sofort können Übernachtungen im Tagungshotel unter dem Betreff "Arbeitskreis Erzgebirge" gebucht werden.
Doppelzimmer Ü/F je Nacht für 2 Personen 62,00 EUR
Einzelzimmer Ü/F je Nacht 43,00 EUR

Alle Mitglieder des Arbeitskreises und interessierte Erzgebirgsforscher sind herzlich eingeladen. Für die Teilnahme an der Tagung wird ein Tagungsbeitrag von 5,00 EUR erhoben.

Teilnahmemeldungen bitte an den Leiter des Arbeitskreises.(24.7.-14.8.2004 nicht erreichbar)
Christian Bretschneider
Lößnitzer Str. 4, 09350 Lichtenstein/Sa.
Tel./Fax (037204) 81577
eMail: Christian Bretscheider


Vorläufiges Programm:
Sonnabend, 09.10.2004, 9:00 Uhr
Eröffnung, anschl. Vorträge:
- Das Laborantenwesen im Erzgebirge (Uta Schnürer, Schneeberg)
- Lößnitz, die wahrscheinlich älteste Stadt des Erzgebirges (Gerhard Troll, Lößnitz)
- Das Kreisarchiv Aue-Schwarzenberg, Möglichkeiten für den Familienforscher (Steffi Rathe, Aue)
- Probleme bei der Veröffentlichung einer Familienchronik Dr. Gunter Görner, Mühlhausen)
- Das Archiv der AMF (Eckart Wagner, Leipzig)


Nach der Mittagspause findet im Stadtmuseum, Bergfreiheit 1, ein Vortrag mit Besichtigung statt, Thema:
- Die Besiedlung des Westerzgebirges ( Ralf Petermann, Aue)

Der weitere Nachmittag ist dem Datenaustausch vorbehalten.

Nach dem Abendessen sehen wir einen Dia-Vortrag von Dr. Roland Börner, Langen)
- Das Habit der Bergleute

Sonntag, 10.10.2004, 9:00 Uhr
Fortsetzung des Treffens mit folgenden Vorträgen:
- Der Erzgebirgsverein und Erzgebirgszweigverein Aue(Werner Unger, Schneeberg und Thomas Baumann, Aue)
- Das Blaufarbenwerk und Weiße Erdenzeche in Aue (Lothar Walter, Aue)
- Die Gründung von Johanngeorgenstadt durch böhmische Exulanten (Frank Teller, Johanngeorgenstadt)
- Die Arbeitsgruppe Westerzgebirge stellt sich vor (Anita Schleusener, Aue)
(Änderungen vorbehalten)
Ende gegen 12:00 Uhr

Mit einem freundlichen GLÜCK AUF
Christian Bretschneider
Lößnitzer Str. 4
09350 Lichtenstein/Sa.
Tel./Fax (037204) 81577
eMail: Christian Bretscheider


Heilbad Heiligenstadt/Eichsfeld

11. Jahrestreffen des Arbeitskreises Eichsfeld der Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e.V. vom 08.10.2004 - 10.10.2004

Das diesjährige 11. Jahrestreffens des AK Eichsfeld findet im Saal bzw. Restaurant des Hotel "Eichsfelder Hof" in der Wilhelmstraße 56 in Heiligenstadt statt.

Freitag, 08.10.2004:

individuelle Anreise

ab 19.00 Uhr:

 gemütliches Beisammensein und gegenseitiges Kennenlernen

 erster Austausch von Forschungsergebnissen

 Möglichkeit zum Abendessen

Restaurant des Hotels "Eichsfelder Hof", Wilhelmstraße 56 37308 Heiligenstadt, Tel. 03606 / 66030

Samstag, 09.10.2004:

Ort: Großer Saal des Hotels "Eichsfelder Hof" in der 1. Etage 10.00 Uhr:

 Leseübungen in alten Kirchenbüchern und Archivalien

 Für diese Leseübungen können Sie auch eigene Beispiele mitbringen, welche dann in Kleingruppen transkribiert werden

13.00 Uhr:

 Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen im Restaurant des Hotels "Eichsfelder Hof"

14.30 Uhr:

Beginn des thematischen Teils des Arbeitstreffens

Treffpunkt: Großer Saal des Hotels "Eichsfelder Hof" in der 1. Etage

 Vorträge über verschiedene Themen (Vortragsliste folgt später)

 Erfahrungsaustausch unter den Forschern

 Ahnenbörse

 Einblick in Verkartungen und Ortsfamilienbüchern

 Computergenealogie

In kleinen Gruppen:

 Kirchenbuchverkartung (Vorstellung der Arbeit und Möglichkeit der Einsichtnahme)

 Ahnenbörse

 Bücherecke - etc.

Die Ahnenbörse ist ein Daten- und Erfahrungsaustausch der einzelnen Teilnehmer untereinander. Hierzu werden alle Teilnehmer gebeten, ihre bisherigen Forschungsergebnisse (Ahnentafeln, Nachfahrentafeln, Kirchenbuchverkartungen, etc.) mitzubringen. Bei der Ahnenbörse können die einzelnen Teilnehmer gemeinsame Interessengebiete erkunden, bisherige Forschungsergebnisse austauschen, Methodiken der Genealogie besprechen etc. . Desweiteren ist geplant eine kleine Bücherecke einzurichten, in der jeder Teilnehmer Literatur zum Thema Genealogie oder Eichsfeld den anderen Teilnehmern kostenlos oder zu einen geringen Unkostenbeitrag anbieten kann.

ab 18.00 Uhr

Möglichkeit zum Abendessen im Restaurant des Hotels "Eichsfelder Hof" Nach dem Abendessen weiteres Beisammensein im großen Saal des Hotels "Eichsfelder Hof" in der 1. Etage

Ende offen!

Getränke, sowie Kaffee und Kuchen werden in ausreichender Menge vorhanden sein.

Sonntag, 10.10.2004

10.00 Uhr:

 offener Vormittag mit Gesprächen

Treffpunkt: Restaurant des Hotels "Eichsfelder Hof"

Dieser Termin soll noch einmal allen Teilnehmern des Treffens die Möglichkeit geben, die Gespräche und Thematiken des vorigen Tages weiterzuführen.

ab 12.00 Uhr:

 Möglichkeit zum Mittagessen im Restaurant des Hotels "Eichsfelder Hof"

 Anschließend individuelle Abreise

Für die Teilnahme am Treffen wird ein Unkostenbeitrag von 6 € erhoben.

Herzliche Grüße

Kerstin & Gerhard Heinevetter, Heiligenstadt

Marcellinus Prien, Berlin

Unterkunft bitte eigenständig in Heiligenstadt bzw. Umgebung buchen! Tourist-Information Heiligenstadt: Tel.: 03606 / 6771 -41 / -42 Fax: 03606 / 6771 -40

[1]

Anmeldung zum Jahrestreffen 2004

Bitte per Post bis zum 24.09.2004 an Marcellinus Prien, Hauptstr. 59, 10827 Berlin einsenden oder per eMail bis 8. Oktober Mail anmelden unter:

[2]

Persönliche Werkzeuge