Auswanderung/Linkliste

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutsche Seiten

Auswanderer aus Taben-Rodt in die USA
Informationen über Auswanderer aus dem Ort Taben-Rodt (im Saartal) nach USA. Hilfestellung bei der Suche nach den Vorfahren und Kontaktpflege mit den noch lebenden Nachkommen. Geschichtliche und visuelle Informationen über die Heimat der Vorfahren.
Auswanderung aus Alfter und Umgebung
Das Projekt beschäftigt sich mit der Auswanderung aus dem Gebiet der heutigen Gemeinde Alfter im Rhein-Sieg-Kreis bzw. der ehemaligen Bürgermeisterei Oedekoven und der Umgebung. Es bestehen Kontakte zu Auswandererfamilien bzw. Nachkommen in den USA, den Niederlanden und Neuseeland. Gesucht werden beispielsweise Nachkommen von Alfterern in Guatemala. Interessenten für eine Mitarbeit können sich gern melden.
Auswanderung aus dem Kirchspiel Venne
Zwischen 1832 und 1900 wanderten etwa 1.500 Personen aus dem Kirchspiel Venne aus. Informationen und Namen.
Auswanderung aus dem Ries, Ries Ade!
Auswanderung aus dem bayerischen und württembergischen Ries, Auswandererdatenbank des Stadtmuseums Nördlingen
Auswanderung aus Thüringen
Die Datenbank enthält die Auswanderer aus Schwarzburg-Rudolstadt und Schwarzburg-Sondershausen
Auswanderung aus Südwestdeutschland
Auswandererdatenbank des Landesarchivs Baden-Württemberg von Hans Glatzle und Wolfgang Müller
Auswanderung Lippe USA
Homepage mit einer Datenbank zur Auswanderung von Lippern in die USA
Auswanderer aus dem Großherzogtum Oldenburg
Diese Datenbank enthält neben Auswanderern aus dem Großherzogtum Oldenburg teilweise auch deren nicht mit ausgewanderten Eltern und Geschwister, soweit sie bekannt sind.
Auswanderungen aus dem alten Amt Delmenhorst
Dieses Informationssystem gibt Ihnen einen Einblick in die Geschichte der Amerikaauswanderung aus dem alten Amt Delmenhorst.
Auswanderungen aus dem Landkreis Cuxhaven
CUXAUS ist eine regionale Auswanderungsdatenbank. Verzeichnet sind ca. 6.000 Datensätze von Auswanderer aus dem heutigen Landkreis Cuxhaven für die Zeit von ca. 1830 bis ca. 1930 - fast alle mit dem Ziel Nordamerika. CUXAUS wird zukünftig mit weiteren Quellen und Datensätzen ausgebaut.
Auswanderung aus Schleswig-Holstein
Mehr als 100 000 Namen, vorwiegend Schleswiger und Holsteiner Auswanderer
Beyond History
Beyond History sucht Ihre ausgewanderten Vorfahren in den Hamburger Passagierlisten sowie eigenen Datenbanken und bietet darüber hinaus weiterführende Recherchen sowohl in Deutschland als auch Übersee an.
Bremer Passagierlisten
Ein Gemeinschaftsprojekt der Handelskammer Bremen mit der Gesellschaft fuer Familienforschung in Bremen e. V."Die Maus" und dem Bremer Staatsarchiv. Enthält: Passagierlisten 1907/08, 1913/14, 1920-39; wenige Listen von 1830-1900; Bilder und Vita von Schiffen; Abfahrtsdaten von Auswandererschiffen von 1834-1939; u.a.
Das Projekt Auswanderer nach Amerika
Das Projekt "Auswanderer nach Amerika" wird vom Zentrum für Religionsstudien an der Brigham Young Universität gesponsert. Ziel des Vorhabens ist es, Genealogen und Familienhistorikern bei der Suche nach den Geburtsorten ihrer Vorfahren zu helfen.
Datenbank Ostfriesen nach Amerika 1846 - 1990
Auswanderer nach Amerika ueber den Hafen Emden von 1846 - 1990.
DAUSA: Forschungsstelle deutsche Auswanderer in den USA
Übersicht über dort vorhandene Mikrofilme, eine kritische Bewertung von Glazier/Filby Germans to America, Fundstücke, Aufsätze und Auswanderer-Links, Porträt der Forschungsstelle.
Deutsche Auswanderer-Datenbank
Die Deutsche Auswanderer-Datenbank ist ein registriertes Projekt der Expo 2000 in Hannover, herausgegeben vom Historischen Museum Bremerhaven. Die Datenbank beinhaltet rund 7,2 Millionen Auswanderer über Bremen und Bremerhaven von 1820-1939. Es kann online recherchiert werden, eine Auskunft ist kostenpflichtig.
Deutschsprachige in Australien von 1788 bis in die Gegenwart
Themen u.a.: Gründe für die Auswanderung. Informationsquellen - woher bekamen die Auswanderer Infos? Welche Auswirkungen hatte der Erste Weltkrieg auf die Deutschsprachigen in Australien?
Die große Auswanderung aus Goldlauter nach Amerika
"Die meisten Einwohner von Goldlauter-Heidersbach verließen Ihre Heimat zwischen 1850 und 1866 in Richtung Amerika. Die Haupthäfen in Deutschland für die Verschiffung nach Übersee waren Bremen und Hamburg." Informationen, Bilder, Namen ...
Freundeskreis Deutsches Auswandererhaus e.V.
Homepage des Freundeskreises Deutsches Auswandererhaus e.V. (früher: Förderverein Deutsches Auswanderungsmuseum) in Bremerhaven
German-Immigrants.com
Informationen, Bibliografie u. Datenbank zur Auswanderung aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim.
Geschichte Australiens / Deutsche in Australien
Die Geschichte der weißen Besiedlung Australiens ist genauso spannend wie das Land selbst. Recht unbekannt ist aber, dass mit den Europäern auch Tausende Deutsche ihren Weg nach Australien fanden.
Personensuchdienst für die USA
Suchen Sie jemanden in den USA, www.SuchdienstUSA.de kann Ihnen da weiterhelfen. Kostenlos, bis die gesuchte Person gefunden wurde.
Routes to the Roots
Routes to the Roots erstellt Auswandererdatenbanken, erarbeitet Ausstellungen, führt Recherchen durch und veranstaltet Reisen auf den Spuren der Auswanderer.
Schöne Neue Welt - Rheinländer erobern Amerika
Eine Ausstellung des Rheinischen Freilichtmuseums Kommern (April 2001 - Herbst 2002); Informationen und Bilder zur Ausstellung, zu begleitenden Angeboten und Aktionen
Zillertaler Auswanderer von 1837
Die Homepage beschäftigt sich mit den protestantischen Auswanderern, die 1837 das Zillertal in Tirol verlassen mussten.

Internationale Seiten

https://wiki.familysearch.org/en/Internet_Resources_for_Finding_19th_Century_German_Emigrants#U.S._and_German_passenger_lists_and_indexes

Internet Quellen zum Auffinden Deutscher und Europäischer Emigranten

D'ADDEZIO.com: Directory of Passenger Ship Arrivals
Informationen zu Auswandererschiffen und Passagieren auf D'ADDEZIO.com
Einwanderung und Einbürgerung auf Cyndis List
Links zu den Themen Einwanderung und Einbürgerung auf Cyndis List
Ellis Island Datenbank
Die Online-Datenbank enthält Aufzeichnungen über 51 Millionen USA-Einwanderer, die zwischen 1892 und 1957 über den Hafen von New York in die Vereinigten Staaten gekommen sind. Folgende Angaben sind verfügbar: Name des Einwanderers, Abfahrtshafen, Alter, Nationalität, Herkunftsort und Familienstand.
Ellis Island Foundation
Ellis Island, in Sichtweite von Manhattan, wird auch als das Tor zur neuen Welt bezeichnet. Die Homepage der Ellis Island Foundation gibt Einblicke in das Immigration Museum, "The American Immigrant Wall of Honor", "The American Family Immigration History Center" und vieles mehr.
Emslanders to the American Mid-West
The website lists emigrants whose birth in Emsland has been verified and who are known to have lived in MO or IL
Find Your Roots in Germany
Linkliste zum Thema deutsche Amerikaauswanderung
Finding Passenger Lists 1820 to the 1940s
Die früheren "wee-monster" Webseiten, gedacht für Amerikaner deutschen Ursprungs
Immigrant Ancestors Project
Immigrant Ancestors Project is sponsored by Brigham Young University's Center for Religious Studies and will ultimately aid genealogists and family historians in locating the birth places of their immigrant ancestors.
Immigrant Ships Transcribers Guild (ISTG)
Die Immigrant Ships Transcribers Guild (ISTG) ist eine Gruppe von Freiwilligen, die Passagierlisten auswerten und digital aufbereiten.
Ports of Departure auf Cyndis List
Links zum Thema "Abfahrtshaefen von Auswanderern" auf Cyndis List
Ports of Entry auf Cyndis List
Links zum Thema "Ankunftshaefen von Auswanderern" auf Cyndis List
Schiffe und Passagierlisten auf Cyndis List
Links zu den Themen Schiffe und Passagierlisten auf Cyndis List
TAMH: Tayside - A Maritime History
Die Geschichte von Tayside (Schottlands-Ostküste) und Meer seit 1200. Es gibt viele Verbindungen zwischen den schottischen Städten Dundee, Arbroath und Montrose, und Preußen, mit der Flax-Handlung ... und die große Auswanderung im 16. und 17. Jahrhundert von Schottland nach Osten. Alte (und neue) Bilder von Königsberg, Danzig, Pillau, Memel usw. sowie Informationen über die Schiff-Fahrten zwischen Tayside und dem Baltikum.
The Baltimore Immigration Project
Informationen über das "Baltimore Immigration Project". (The Baltimore Immigration Project is a multifaceted program founded in part to tap the enormous potential this large population of descendants represents in terms of tourism and national and international exposure. The Project will actively encourage descendants to establish or renew connections to Baltimore through exploration of their family histories.)
The Danish Emigration Archives
The National Collection of Books and Documents on Emigration History in Denmark. The Archives has a large collection of private letters, manuscripts, diaries, biographies, newspaper clippings, photographs, portraits, etc., and we have access to the emigration lists compiled by the Copenhagen Police from 1869 to 1940.
The Olive Tree Genealogy: Passenger Lists
Ein gutes Hilfsmittel, um Online-Passagierlisten zu finden
TheShipsList
TheShipsList was established to assist those seeking information on the vessels which brought their ancestors to their new home, be that the United States, Canada, Australia, or another part of the world. Some ships passenger lists, schedules, wreck data, and other information which is not readily available, has been collected, along with links to other sites of interest.
Persönliche Werkzeuge