Österreichische Gesellschaft für Familien- und regionalgeschichtliche Forschung (ÖFR)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Österreichische Gesellschaft für Familien- und regionalgeschichtliche Forschung (ÖFR) wurde im Herbst 2017 in Wien gegründet.

Inhaltsverzeichnis

Statuten

Name, Sitz, Tätigkeitsbereich

  • Der Verein führt den Namen Österreichische Gesellschaft für Familien- und regionalgeschichtliche Forschung (ÖFR)
  • Er hat seinen Sitz in Wien und erstreckt seine Tätigkeit auf die ganze Welt.

Vereinszweck

1. Förderung der Ahnenforschung, der Familienforschung und der regionalgeschichtlichen Forschung.
2. Maßnahmen zur fachlichen Förderung hinsichtlich Ahnenforschung, Familien- und regionalgeschichtliche Forschung.
3. Maßnahmen zur Verankerung der Familien- und regionalgeschichtlichen Forschung in der Öffentlichkeit.
4. Einrichtung von Archiven und virtuellen Archiven, Zurverfügungstellung von Hilfsmitteln für die Forschung in den angeführten Bereichen.
5. Forschung und Beteiligung an Forschungsprojekten.
6. Der Verein ist parteipolitisch und konfessionell neutral.
7. Er ist ausschließlich gemeinnützig tätig.

Vorstand

Präsident

Hofrat Dipl. Ing. Leopold Strenn

1. Vizepräsidentin

Mag. Gabi Rudinger

2. Vizepräsident

Mag. Dr. Ludwig Hansen

Generalsekretär

Dipl. Ing. Wolfgang Wasserburger

Kassierin

Liselotte Maxa

EDV / Genealogenstammtisch

Peter Sollinger + 3.4.2018 (Funktion derzeit nicht besetzt)

Rechnungsprüfer/in

Johann Leitmeier
Judith Starke

Projekte

Webseite

Persönliche Werkzeuge