Spenge/Kriegerdenkmäler/Kriegerdenkmal Friedhof Spenge

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Art des Denkmals

Kriegerdenkmal Friedhof Spenge

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung des Denkmals

Inschriften

Zur Erinnerung
an den
glorreichen Feldzug
1870-71
Es starben den Heldentod:
Dienstgrad Name Vorname Geburtsdatum Geburtsort Todesdatum Todesort Einheit Bemerkung
Bruning
Lamwersiek
Eggersmann
Kleine-Benne
Haselhorst
Brinkmann
Hoffmann
Timmering
Husemann
Friede ihrer Asche
Gestiftet
vom Kirchspiel Spenge


Im Weltkriege
1418-18
fielen
unsere treuen
Kameraden
Dienstgrad Name Vorname Geburtsdatum Geburtsort Todesdatum Todesort Einheit Bemerkung
BoeckerHeinrich
HenrichsAugust
KrudupGustav
StäberWilhelm
VogtHermann
KassingAugust
GöslingWilhelm
KleinewächterGustav
MeierHeinrich
KirchhoffWilhelm
KerksiekWilhelm
RiepeGustav
Kampfgen.-u. Kriegerverein
Spenge

Standort

Friedhof Spenge, Lange Str., 32139 Spenge

Verbleib

Das Kriegerdenkmal ist erhalten.

Entwurf und Ausführung des Denkmals

Entwurf

Bildhauer: -?-

ausführende Werkstätten / Material

-?-

Maße

-?-

Werdegang des Denkmals

Projekt

  • Stifter: -?-
  • Kosten: -?-

Errichtung des Denkmals

-?-

Tabellarische Darstellung

Literatur- und Quellenangaben

  • Kreisheimatverein Herford, StippvisitenSpezial, Denkmäler im Kreis Herford, Bünde - Rödinghausen - Spenge, 2016, S. 58-59

Weblinks

Persönliche Werkzeuge