Die Kirchenbücher der evangelischen Kirchen in der Provinz Sachsen (1925)/51

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
Die Kirchenbücher der evangelischen Kirchen in der Provinz Sachsen (1925)
Inhalt
Ortsnamen beginnend mit:

A B C D E F G H I-J K L M N O P Q R S T U V W Z

<<<Vorherige Seite
[50]
Nächste Seite>>>
[52]
unkorrigiert
Dieser Text wurde noch nicht korrekturgelesen und kann somit Fehler enthalten.

Abkürzungen:
I: Pfarrsitz
II., III. ...: Tochterkirchen zu I. Sie fehlen, wenn sie mit I. gemeinsame Kirchenbücher haben.
ohne I, II., ...: Ortsnamen der Pfarrsitze mit Kirchenbüchern
erste Zahl: Beginn Taufbuch
zweite Zahl: Beginn Traubuch
dritte Zahl: Beginn Sterbebuch
L: Lücke im Bestand
Pfarrsitze, bei denen die Kirchenbücher aufbewahrt werden, sind gesperrt gedruckt.

4. Diözese Langensalza.

Alterstedt: 1575, 1575, 1575. „Lücke: 27. 10. 1636 - 28. 2. 1637".

Clettstedt: 1598, 1598, 1598. „Lücke: 1705-1820."

Grumbach: 1717, 1717, 1717.

Henningsleben: 1630 (L: 1630-1650), 1635 ("Bis 1650 lückenhaft"), 1630 (L: ebenso).

Klein Vargula: 1648, 1648, 1648.

Langensalza, St. Bonifacii: 1558, 1572, 1558.

Langensalza, St. Stephani: 1557 (L: 1566-1572), 1564 (L: 1568-1576), 1557 (L: 1565-1572).[1]

Merxleben: 1686, 1700, 1700.

Nägelstedt: 1722, 1722, 1722.

Schönstedt, Beatae Mariae Virginis: 1660, 1666, 1653[2].

Schönstedt, St. Martini: 1637, 1636, 1636[3].

Thamsbrück [1572]: 1670, 1670, 1671.

Ufhoven: 1556, 1556, 1556.

Waldstedt: 1750, 1750, 1750.

Weberstedt: 1670, 1670, 1670.

Zimmern: 1645, 1646 (L: 1785-1790), 1645.


5. Diözese Mühlhausen.

Ammern: 1763, 1763, 1763.

Bollstedt: 1565, 1565, 1597 (L: 1690-1694).

Dachrieden: 1650, 1666, 1652. Kommunikanten-Register seit 1649.


I. Dörna.

II. Hollenbach.


I: 1659, 1660, 1660.

II: 1633, 1639, 1640.


Eigenrieden: 1611, 1629, 1612.

Felchta: 1577 (L: 1578-1580), 1600, 1582 (L: 1587-1591, 1591, 1607-1620, 1683, 1684).

Görmar: 1606 (L: 1773-1803), 1605 (L: 1605-1615, 1627-1633, 1636-1645, 1681-1710, 1773-1803), 1632. „Alles vor 1632 Eingetragene ist nachträgliche Zusammenstellung".


I. Groß Grabe [1573I.

II. Klein Grabe.


I: 1579 (L: 1682-1687), 1576, 1581 (L: 1623-1681).

II: 1664, 1665 (L: 1874-1879), 1664.


Höngeda [1611]: 1612, 1612, 1613.

Horsmar, Taufregister: „In Abschrift vorhanden 3.V.1621-4.VIII.1678, 26.VII.1681-30.VII.1696, 20.VI.1700-18.XI.1712. Lücken 1678-81, 1696-1700, 1713-19." Seit 1719 (10. VII.) vollständig. Trauregister: „In Abschrift vorhanden 1650 (20.I.) ff. mit einigen Lücken bis 1802". Sterberegister: „In Abschrift vorhanden 1649-1802 mit Lücken."


I. Kaisershagen.

II. Reiser.


I: 1649, 1650, 1649.

II: 1803, 1803, 1803.


Lengefeld: 1579 (L: 1613-1641), 1606, „bis 1612 nur in Abschrift vorhanden" (L: 1613-1623, 1625-1643, 1693-1698), 1571 („1597-1598 [16. X:] meist summarische Angaben, 1714-1717 nur in Abschrift vorhanden", L: 1585-1597, 1612-1632, 1638-1655).



  1. Krieg bemerkt: „Die Kirchenbücher dieser Ephorie sind auf Anordnung einer Kirchen-Pisitations-Commission i. J. 1556 angelegt, aber nur zu Langensalza bei beiden Stadtkirchen St. Stephan und Bonifacii und zu Ujhoven bei Langensalza seit 1556 konserviert. Krieg, Brand und Fahrlässigkeit verschulden es, daß die ältern Kirchenbüchern in den meisten Landgemeinden verloren gegangen sind."
  2. Krieg sagt ohne Scheidung: „Schönstedt 1634".
  3. dito
Persönliche Werkzeuge