Altgurkowschbruch/Gründung

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zur Familienforschung Neumark und wurde unter Mithilfe von Teilnehmern der Mailingliste Neumark-L erstellt. Die Daten aus den gesammelten Namensauszügen und -registern können in der Neumark-Datenbank durchsucht werden.



P.Müller: Aus der Kolonisationszeit des Netzebruches

in: Schriften (des Vereins für Geschichte der Neumark [VfGdN]), Heft 39, 1921.

In dem Artikel wird über die Gründung Altgurkowschbruchs und die Schwierigkeiten der Bruchkolonisation berichtet. Folgende Familien/Namen werden dabei genannt:

Wolff; Johann Caspar; Bürgermeister; Friedeberg/Nm; 1733;
Prentzlau; Daniel; Bürgermeister; Friedeberg/Nm; 1733;
Kurzweg; Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1733
Mantey; Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1733
Goltze;Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1733
Sperling;Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1733
Breitenfeld;Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1733
Voß;Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1733
Gohlke; Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1733
Golik; Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1733
Schidlack; Martin; Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1733
Kortzwack; Gregor; Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1733
Pahl; George; Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1774
Selle; Gottlieb; Schulze; Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1774
Gohlke-Maliske; Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1774
Gohlke-Blaising; Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1774
Gohlke jun.; Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1774
Gohlke sen.; Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1774
Gohlke medius; Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1774
Gohlke rotus; Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1774
Haase; Altgurkowschbruch; Krs. Friedeberg/Nm.; 1774

Anmerkung

Laut Artikel stammen etliche der 1733 Erwähnten aus Gurkow. 1774 hat Altgurkowschbruch 85 Einwohner, darunter allein 16 Gohlkes, deshalb die Namenszusätze. Außerdem wird erwähnt, dass die Familie Haase auf dem Hammelstall ansässig war. Ursprünglich soll die Familie Hasenleder geheißen haben. "Der Alte Fritz wurde um Genehmigung gebeten, Familien- und Ortsnamen ändern zu dürfen, worauf er entschied: Der Hammelstall bleibet stehen, der Hase kann ohne Leder laufen!"

Außerdem wird die Gründung Neugurkowschbruch im Jahre 1770 erwähnt.


Kontakt: some mail


Diese Seite basiert auf den Inhalten der alten Regionalseite /reg/BRG/neumark/Friedeberg/nmsr3905.htm.
Den Inhalt zur Zeit der Übernahme ins GenWiki können Sie unter "Versionen/Autoren" nachsehen.
Kommentare und Hinweise zur Bearbeitung befinden sich auf der Diskussionsseite dieses Artikels.


Persönliche Werkzeuge