DAGV/Ahnenlistenumlauf

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsche Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände e.V. (DAGV)
Sitz Stuttgart, gegründet 28./29. Mai 1949
in der Nachfolge der „Arbeitsgemeinschaft deutscher familien- und wappenkundlicher Vereine“, gegründet 29. November 1924.

Deutscher Genealogentag 2015Familienkundliche LiteraturdatenbankForscherkontakteMitgliedsvereineDAGV-News


Der Ahnenlistenumlauf der DAGV bestand von 1973 bis 2010 und umfasst ca. 1000 Ahnenlisten.

Die in den Ahnenlisten enthaltenen Namen sind über die „Ahnenlisten-Kartei“ des Degener Verlags erschlossen (19 Bände mit ca. 200.000 Namen). Die Bände 1 bis 17 befinden sich auch als Datenbank auf der Degener CD „250.000 Namen“. Die Bände 18 und 19 sind als Buch im Degener Verlag erschienen.

Auskünfte aus den Ahnenlisten des ALU erteilt:

Zentralstelle für Personen- und Familiengeschichte
Bolongaro-Palast
Bolongaro-Straße 109
65292 Frankfurt/Main (Höchst)
Homepage: http://www.genealogische-zentralstelle.de/
Siehe auch
Ahnenstammkartei des deutschen Volkes
Persönliche Werkzeuge