Varenholz

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Varenholz: Erstvorkommen des Namens, Ortsstatus, Grundherrschaften, Kirchenhinweise, historisch – topografische Entwicklungen und strukturelle Vernetzung (Schulen, Gerichte, Postwesen...) im heimatkundlichen Zusammenhang zur Auffindung von Archiven, Quellen, Hinweisen...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > - Portal:Westfalen-Lippe > Regierungsbezirk Detmold > Kreis Lippe > Kalletal > Varenholz

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Fürstentum Lippe

Zeitschiene vor 1803

Schloß Vahrenholz

  • 1763-1790 Feuergerätschaften im Schloss Varenholz

Kataster

  • 1774-1776 Einschätzung der Ländereien im Amt Varenholz
  • 1776 Revision der Abgaben der Einwohner des Amtes Varenholz

Truppenschäden

1756-1758 Aufstellungen der im Amte Varenholz durch die auswärtigen Armeen verursachten Kosten und Schäden

Gerichtssachen

1770 Gefängnis und Pfähle sowie Anschaffung der Geschirre zum Schließen der Gefangenen im Amt Varenholz.

Zeitschiene nach 1802

Verwaltungseinbindung 1895

Verwaltungsstruktur 1911

  • Flecken Varenholz
    • 1911 Umfang: Flecken Varenholz = Ortschaft Varenholz, Amt Varenholz
    • Zuständigkeiten/Einrichtungen: ev. Kirchengemeinde Varenholz, Standesamt Varenholz, Amtsgericht Hohenhausen, Postort Varenholz, Schulgemeinde Varenholz
    • Gesamtumfang: 76 Wohnhäuser, 105 Haushaltungen
    • 454 Einwohner, davon 423 reformiert, 13 lutherisch, 1 sonstiges ev. Bekenntnis und 17 römisch-katholisch.
      • 1939: 550 Einwohner.
  • Wohnplatz Varenholz
    • 1911: im Flecken Varenholz, Amt Varenholz
    • Zuständigkeiten/Einrichtungen: ev. Kirchengemeinde Varenholz, Standesamt Varenholz, Amtsgericht Hohenhausen, Postort Varenholz, Schulgemeinde Varenholz
    • Gesamtumfang: 3 Wohnhäuser, 8 Haushaltungen
    • Einwohner: 454 Einwohner.
  • Meierei Varenholz
    • 1911: Meierei Varenholz = Ortschaften Trotzenburg, Varenholz Schloß und Weidehaus. Amt Varenholz
    • Zuständigkeiten/Einrichtungen: ev. Kirchengemeinde Varenholz, Standesamt Varenholz, Amtsgericht Hohenhausen, Postort Varenholz, Schulgemeinde Varenholz
    • Gesamtumfang: 76 Wohnhäuser, 105 Haushaltungen
    • Einwohner: 45 Einwohner, davon 33 reformiert, 6 lutherisch, 4 sonstige ev. Bekenntnisse und 2 römisch-katholisch
  • Wohnplatz Trotzenburg
    • 1911: iin der Meierei Varenholz, Amt Varenholz,
    • Zuständigkeiten/Einrichtungen: ev. Kirchengemeinde Varenholz, Standesamt Varenholz, Amtsgericht Hohenhausen, Postort Varenholz, Schulgemeinde Varenholz,
    • Gesamtumfang: 1 Wohnhaus, 2 Haushaltungen
    • Einwohner: 11 Einwohner.
  • Wohnplatz Weidehaus
    • 1911: iin der Meierei Varenholz, Amt Varenholz,
    • Zuständigkeiten/Einrichtungen: ev. Kirchengemeinde Varenholz, Standesamt Varenholz, Amtsgericht Hohenhausen, Postort Varenholz, Schulgemeinde Varenholz
    • Gesamtumfang: 1 Wohnhaus, 1 Haushaltung
    • Einwohner: 4 Einwohner.
  • Quelle: Lippisches Adreßuch 1911

Kommunale Neugliederung

  • 1969 Gemeinde Kalletal aus den Gerneinden Asendorf, Bavenhausen, Bentorf, Brosen, Erder, Heidelbeck, Henstorf, Hohenhausen, Kalldorf, Langenholzhausen, Lüdenhausen, Osterhagen, Stemmen, Talle, Varenholz, Westorf.

Bevölkerungsverzeichnisse

Kirchenbücher

  • Kirchenbücher (ev.) seit
    • 1697-1827 x) siehe Bestandsverzeichnis Staatsarchiv Detmold.

Staats- und Personenstandsarchiv Detmold

  • Varenholz, Kirchenbücher ev. Geburten, Heiraten, Tote, Konfirmationen 1840-1875
  • Varenholz, Amtsbücher Juden: Geburten, Heiraten, Tote, 1811-1875

Kirchenwesen

Kirchengemeinde (ev.)

  • 1911 Umfang: Bauerschaft Erder, Bauerschaft Stemmen, Biershöhe, Erder, Flecken Varenholz, Kummerkuhle, Meierei Varenholz, Schloß Varenholz, Stemmen, Trotzenburg, Varenholz, Weidehaus.

Anschrift der Kirchengemeinde/

  • Ev.-ref. Kirchengemeinde Varenholz (Fax 05755-1280)
    • Varenholzer Str. 30, 32689 Kalletal

Pfarrei (rk.)

Archiv

  • Pfarrarchiv  ?

Fußnoten

  1. Quelle: Hic Leones

Webseiten

Informationshinweise zur Familienforschung und zu Biografien können möglich sein:

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung VAROLZJO42LE
Name
  • Varenholz (deu)
Typ
Einwohner
Postleitzahl
  • W4925 (- 1993-06-30)
  • 32689 (1993-07-01 -)
Karte
   

TK25: 3819

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Varenholz ( Kirchspiel )

Varenholz (- 1932-03-31) ( Amt ) Quelle

Lemgo (1932-04-01 - 1968-12-31) ( Kreis Landkreis Kreis ) Quelle § 7

Kalletal (1969-01-01 -) ( Gemeinde ) Quelle § 7

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Weidehaus Gebäude WEIAUSJO42LE (1919 -)
Schloss Varenholz Schloss SCHOLZJO42LE (1919 -)
Trotzenburg Gebäude TROURGJO42LE (1919 -)
Felsenkeller Wohnplatz FELLERJO42LE
Ringelbreite Siedlung RINITEJO42LE
Peilesiedlung Siedlung PEIUNGJO42LE
Varenholz Gut VAROL1JO42LE (1919 -)
Varenholz (Schloßkirche) Kirche object_170236
Persönliche Werkzeuge