Riestedt/Gedenkstätte der Kriegsopfer

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zur Seite von Uelzen (Niedersachsen)


Kriegsopfer-Gedenkstätte
Namenstafel 1
Namenstafel 2
Namenstafel 3


I. Weltkrieg 1914 - 1918

Sieben tapfere Söhne opferte die Gemeinde Riestedt dem Vaterlande im Weltkrieg

EHRE IHREM GEDENKEN

I. Weltkrieg 1914 -1918

Zuname Vorname *
Meyer Albert 09. 07. 1890 13. 01. 1916
Meyer Hermann 06. 11. 1883 30. 06. 1916
Hamborg Albert 06. 08. 1884 27. 09. 1917
Burmester Heinrich 28. 10. 1885 17. 11. 1917
Endewardt Otto 11. 03. 1989 04. 07. 1918
Meyer Hermann 05. 09. 1978 27. 09. 1918
Eggers Hermann 21. 03. 1888 01. 10. 1918

NIEMAND HAT GRÖSSERE LIEBE DENN DIE,

DASS ER SEIN LEBEN LÄSST FÜR SEINE FREUNDE.


II. Weltkrieg 1939 -1945

Zuname Vorname * Zuname Vorname *
Messerschmidt Otto 03. 11 1897 13. 09. 1939 Papenhagen Georg 16. 01. 1908 20. 05. 1940
Lahrs Otto 28. 02. 1908 22. 02. 1941 Christeleit Wolf 13. 10. 1918 31. 05. 1943
Gräfke Alfred 02. 07. 1908 04. 07. 1943 Schulze Walter 04. 04. 1923 31. 08. 1943
Holz Reinhard 09. 12. 1919 1943 verm. Hirichs Hans 02. 08. 1921 1943 verm.
Meyer Walter 17. 03. 1922 29. 08. 1944 v. Mertinke Paul 29. 07. 1906 08. 07. 1944
Piehn Reinhard 18. 07. 1914 20. 08. 1944 Schulz Ernst 18. 11. 1911 20. 11. 1944
Bierwagen Willi 10. 12. 1910 03. 02. 1945 Schulze Ewald 25. 09. 1926 März 1945
Tamke Ewald 04. 08. 1912 18. 04. 1945 Patschinsky Hermann 06. 09. 1896 17. 04. 1945
Patschinski Helmut 24. 11. 1927 1945 verm. Schulz Erwin 10. 03. 1912 17. 04. 45
Heinrichs Arthur 05. 11. 1923 03. 05. 1945 v. Heß Robert 20. 01. 1896 1945 verm.
Jadzinski Felix 26. 06. 1917 1945 verm. Laubsch Wilhelm 21. 04. 1910 1945 verm.
Stellwag Heinz 25. 03. 1923 1945 verm. Weisbrich Robert 15. 09. 1914 1945
Stein Emil 20. 07. 1908 vermisst


Datenerfassung: Rumpenhorst, August G.

Persönliche Werkzeuge