Pfuscher

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie: Regional > HRR > Historische deutsche Staaten > Lebensumstände > Pfuscher

Eine wesentliche Bestimmung der Medizinalordnungen bestand im 18. Jahrhundert in der Bekämpfung des Pfuschertums. Dabei kann nicht unsere heutige Sichtweise als Maßstab dienen.

Bedeutung:

Im vorindustriellen Zeitalter galten als "Pfuscher" Personen, welche ein Handwerk ohne Zunftzugehörigkeit und damit ohne Qualitätskontrolle durch die entsprechende Zunft oder Gilde ausübten, daher wurde die Bezeichnung auch als Schimpfwort gebraucht. Obwohl die lokale Qualitätskontrolle zum Ende des 18. Jahrhunderts nicht überall Standarts setzen konnte.


Von daher wurde ein lokal oder regional behördlich oder obrigkeitlich (Gilde, Stadt, Herrschaft, Land) nicht genehmigter Handel zur gleichen zeit auch als Pfuscherhandel bezeichnet.

Persönliche Werkzeuge