Orte im Fürstentum Lippe - N -

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie: Regional > Deutschland 1871-1933 > - Portal:Westfalen-Lippe > Fürstentum Lippe > Orte im Fürstentum Lippe - N -

Inhaltsverzeichnis

Städte, Dörfer und Wohnplätze in Lippe

Ortschaftsverzeichnis des Fürstentums Lippe geordnet nach der politischen Einteilung mit den hauptsächlichen Ergebnissen der Volkszählung vom 01. 12 1910 und mit Angabe der Zugehörigkeit der einzelnen Wohnplätze zu staatlichen und kommunalen Verwaltungsbezirken. Herausgegeben von Fürstlicher Regierung im Juni * 1911 (Detmold, * 1911). Inhalte

  • ev./evangelical, kath./catholic, reformiert/reformed, lutherisch/lutheran, katholisch/catholic, israelitisch/jewish, Kirchengemeinde/parish, Standesamt/civil registrar's office, Postamt/post office, Postort/place with post office, Schulgemeinde/ place with school, Amtsgericht/district (local) court, Wohnhaus/-häuser/living house/s, Haushaltungen/households, Einwohner/inhabitants, Bauerschaft/administrative union of rural villages, Rittergut/manor, estate.

- N -

Nabberg (Blomberg)

Nachtigall (Lage)

Nalhof

Bauerschaft Nalhof

  • 1911:
  • Bauerschaft Nalhof = Ortschaften Bistrup, Fütig, Meierberg, Nalhof, Schneppel, Schnorbeck und Teufelskämpen. Amt Sternberg-Barntrup, ev. Kirchengemeinde Almena oder Lüdenhausen, Standesamt Fütig, Amtsgericht Alverdissen, Postort Almena, Bösingfeld oder Linderhofe, Schulgemeinde Almena, Meierberg oder Linderhofe, 111 Wohnhäuser, 128 Haushaltungen, 596 Einwohner, davon 578 reformiert und 18 lutherisch.
  • 1939: 294 Einwohner.

Nassengrund (Istrup)

Nassenland (Kohlstädt)

Nebelhof (Lockhausen)

Nessenberg (Wöbbel)

Neue Dorf (Oberwüsten)

Neue Jüchen (Holzhausen)

Neue Wiese (Hiddesen)

Neuenkamp (Hillentruo)

Neuenkamp (Lemgo)

  • 1911:
  • Stadt Lemgo, Ev. Kirchengemeinde Hillentrup, kath. Kirchengemeinde Lemgo, Standesamt Lemgo, Postort Dörentrup, Schulgemeinde Dörentrup, Amtsgericht Lemgo, 3 Wohnhäuser, 3 Haushaltungen, 14 Einwohner.

Neuenturmhof (Lemgo)

  • 1911:
  • Stadt Lemgo, Ev. Kirchengemeinde St. Johann Lemgo, kath. Kirchengemeinde Lemgo, Standesamt Lemgo, Postort Lemgo, Schulgemeinde Entrup, Amtsgericht Lemgo, 1 Wohnhaus, 3 Haushaltungen, 16 Einwohner.

Neuerkrug (Lemgo)

  • 1911:
  • Stadt Lemgo, Ev. Kirchengemeinde St. Johann Lemgo, kath. Kirchengemeinde Lemgo, Standesamt Lemgo, Postort Lemgo, Schulgemeinde St. Johann West Lemgo, Amtsgericht Lemgo, 1 Wohnhaus, 1 Haushaltung, 5 Einwohner.

Niederbarkhausen

  • 1911:
  • Rittergut Niederbarkhausen, Amt Oerlinghausen, ev. Kirchengemeinde Oerlinghausen, Standesamt Oerlinghausen, Amtsgericht Oerlinghausen, Postort Asemissen, Schulgemeinde Asemissen, 3 Wohnhäuser, 3 Haushaltungen, 19 Einwohner.

Rittergut Niederbarkhausen

  • 1911:
  • Rittergut Niederbarkhausen = Ortschaften Barkhauserbruch, Niederbarkhausen, Scherenkrug, Wellenbruch und Welschen. Amt Oerlinghausen, ev. Kirchengemeinde Oerlinghausen, Standesamt Oerlinghausen, Amtsgericht Oerlinghausen, Postort Asemissen oder Oerlinghausen, Schulgemeinde Asemissen oder Oerlinghausen, 32 Wohnhäuser, 54 Haushaltungen, 316 Einwohner, davon 303 reformiert, 1 lutherisch, 6 sonstige ev. Bekenntnisse und 6 römisch-katholisch.

Niederbelle

Niederbrüntorf

Niederheesten

Niederluhe

Niedermeien

Niedermühle (Maspe)

Niedermühle (Schwelentrup)

Niedermühle (Horn)

Niedernmühle (Kallendorf)

Niederntalle

Rittergut Niederntalle

  • 1911:
  • Rittergut Niederntalle = Ortschaft Niederntalle, Amt Hohenhausen, ev. Kirchengemeinde Talle, Standesamt Talle, Amtsgericht Hohenhausen, Postort Talle, Schulgemeinde Talle, 9 Wohnhäuser, 13 Haushaltungen, 83 Einwohner, alle reformiert.

Niederschönhagen

  • 1911:
  • Bauerschaft Niederschönhagen, Amt Detmold, ev. Kirchengemeinde Detmold, Standesamt Detmold, Amtsgericht Detmold, Postort Mosebeck, Schulgemeinde Vahlhausen oder Diestelbruch, 26 Wohnhäuser, 25 Haushaltungen, 139 Einwohner.
  • 1939: 97 Einwohner.

Bauerschaft Niederschönhagen

  • 1911:
  • Bauerschaft Niederschönhagen = Ortschaft Niederschönhagen. Amt Detmold, ev. Kirchengemeinde Detmold, Standesamt Detmold, Amtsgericht Detmold, Postort Mosebeck, Schulgemeinde Vahlhausen oder Diestelbruch, 26 Wohnhäuser, 25 Haushaltungen, 139 Einwohner, alle reformiert.
  • 1939: 97 Einwohner.

Nienhagen

  • 1911:
  • Bauerschaft Nienhagen, Amt Schötmar, ev. Kirchengemeinde Leopoldshöhe oder Heepen (Preußen), Standesamt Bexten, Amtsgericht Salzuflen, Postort Leopoldshöhe, Schulgemeinde Nienhagen, Posthilfsstelle, Fernsprechbetrieb, 28 Wohnhäuser, 32 Haushaltungen, 172 Einwohner.

Nienhagen

Bauerschaft Nienhagen

  • 1911:
  • Bauerschaft Nienhagen = Ortschaft Nienhagen, Amt Lage, ev. Kirchengemeinde Heiden, Standesamt Heiden, Amtsgericht Detmold oder Lage, Postort Pivitsheide, Schulgemeinde Nienhagen, 54 Wohnhäuser, 75 Haushaltungen, 309 Einwohner, davon 285 reformiert, 20 lutherisch und 4 römisch-katholisch.

Bauerschaft Nienhagen

  • 1911:
  • Bauerschaft Nienhagen = Ortschaften Eickhof, Nienhagen, Sauerland und Sudheide. Amt Schötmar, ev. Kirchengemeinde Leopoldshöhe oder Heepen (Preußen), Standesamt Bexten, Amtsgericht Salzuflen, Postort Leopoldshöhe, Schulgemeinde Nienhagen, 44 Wohnhäuser, 54 Haushaltungen, 286 Einwohner, davon 255 reformiert, 29 lutherisch und 2 römisch-katholisch.

Nienheide (Holzhausen)

Niese

Bauerschaft Niese

  • 1911:
  • Bauerschaft Niese = Ortschaften Niese und Ober-Niesemühle. Amt Schwalenberg, ev. Kirchengemeinde Falkenhagen, kath. Kirchengemeinde Falkenhagen, Standesamt Falkenhagen, Amtsgericht Blomberg, Postort Rischenau, Schulgemeinde Niese, 72 Wohnhäuser, 73 Haushaltungen, 338 Einwohner, davon 142 reformiert, 3 lutherisch und 193 römisch-katholisch.
  • 1939: 345 Einwohner

Mittel-Niesemühle

Ober-Niesemühle

Unter-Niesemühle

Niewald

Bauerschaft Niewald

  • 1911:
  • Bauerschaft Niewald = Ortschaft Niewald. Amt Lage, ev. Kirchengemeinde Heiden, Standesamt Heiden, Amtsgericht Detmold, Postort Heiden, Schulgemeinde Heiden, 16 Wohnhäuser, 22 Haushaltungen, 119 Einwohner, davon 113 reformiert, 5 lutherisch und 1 römisch-katholisch.
  • 1939: 93 Einwohner.

Nolbeck

Noltehof Schieder

  • 1911:
  • Schloß- u. Meiereibezirk Schieder, Amt Schieder, ev. Kirchengemeinde Wöbbel, Standesamt Wöbbel, Amtsgericht Blomberg, Postort Schieder, Schulgemeinde Schieder, 2 Wohnhäuser, 2 Haushaltungen, 15 Einwohner.

Nordheide (Holzhausen)

Nösingfeld (Rott)

Nüll

Webseiten

Informationshinweise zur Familienforschung und zu Biografien können möglich sein:

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Persönliche Werkzeuge