Orte im Fürstentum Lippe -S-Si-

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie: Regional > Deutschland 1871-1933 > - Portal:Westfalen-Lippe > Fürstentum Lippe > Orte im Fürstentum Lippe -S-Si-

Inhaltsverzeichnis

Städte, Dörfer und Wohnplätze in Lippe

Ortschaftsverzeichnis des Fürstentums Lippe geordnet nach der politischen Einteilung mit den hauptsächlichen Ergebnissen der Volkszählung vom 01. 12 1910 und mit Angabe der Zugehörigkeit der einzelnen Wohnplätze zu staatlichen und kommunalen Verwaltungsbezirken. Herausgegeben von Fürstlicher Regierung im Juni * 1911 (Detmold, * 1911). Inhalte

  • ev./evangelical, kath./catholic, reformiert/reformed, lutherisch/lutheran, katholisch/catholic, israelitisch/jewish, Kirchengemeinde/parish, Standesamt/civil registrar's office, Postamt/post office, Postort/place with post office, Schulgemeinde/ place with school, Amtsgericht/district (local) court, Wohnhaus/-häuser/living house/s, Haushaltungen/households, Einwohner/inhabitants, Bauerschaft/administrative union of rural villages, Rittergut/manor, estate.

- S-Si -

Sabbenhausen

Bauerschaft Sabbenhausen

  • 1911:
  • Bauerschaft Sabbenhausen = Ortschaften Henkenbrink, Ratsiek und Sabbenhausen. Amt Schwalenberg, ev. Kirchengemeinde Falkenhagen, kath. Kirchengemeinde Falkenhagen, Standesamt Falkenhagen, Amtsgericht Blomberg, Postort Rischenau oder Elbrinxen, Schulgemeinde Falkenhagen oder Sabbenhausen, 159 Wohnhäuser, 172 Haushaltungen, 865 Einwohner, davon 520 reformiert, 6 lutherisch, 1 sonstiges ev. Bekenntnis und 338 römisch-katholisch.
  • 1939: 705 Einwohner.

An der Salze (Unterwüsten)

Stadt Salzuflen (Bad)

  • 1911:
  • Salzuflen = Ortschaften engerer Stadtbezirk, Flachsheide, Loose, Masch und Seligenwörden. Ev. Kirchengemeinde Salzuflen, Standesamt Salzuflen, Postort Salzuflen oder Exter, Schulgemeinde Salzuflen, Amtsgericht Salzuflen, Amtsgerichtssitz, Postamt III. Klasse, Telegraphenbetrieb, Fernsprechbetrieb, Stadtfernsprecheinrichtung, Eisenbahnstation mit Bahnhof II. Klasse, Gendarmeriestation, Zollamt I, Salzsteueramt, Pfarramt, Realschule, Töchterschule, 768 Wohnhäuser, 1.474 Haushaltungen, 6.544 Einwohner, davon 3.998 reformiert, 1.555 lutherisch, 46 sonstige ev. Bekenntnisse, 911 römisch-katholisch, 32 israelitisch und 2 ohne nähere Angaben.
  • 1939: 11.502 Einwohner.

Sandhöfen (Laßbruch)

Sassenholz

Sauerland (Nienhagen)

Schackenburg

  • 1911:
  • Rittergut Schackenburg, Amt Lage, ev. Kirchengemeinde Leopoldshöhe, Standesamt Lage, Amtsgericht Lage, Postort Leopoldshöhe, Schulgemeinde Iggenhausen, 2 Wohnhäuser, 4 Haushaltungen, 13 Einwohner.

Rittergut Schackenburg

  • 1911:
  • Rittergut Schackenburg = Ortschaft Schackenburg, Amt Lage, ev. Kirchengemeinde Leopoldshöhe, Standesamt Lage, Amtsgericht Lage, Postort Leopoldshöhe, Schulgemeinde Iggenhausen, 2 Wohnhäuser, 4 Haushaltungen, 13 Einwohner, davon 11 reformiert und 2 lutherisch.

Schäfersiek

Schanze (Hiddesen)

Schapeler

Schaufberg

Scherenkrug

Schieder

Bahnhof Schieder

  • 1911:
  • Schloß- u. Meiereibezirk Schieder, Amt Schieder, ev. Kirchengemeinde Wöbbel, Standesamt Wöbbel, Amtsgericht Blomberg, Postort Schieder, Schulgemeinde Schieder, 7 Wohnhäuser, 8 Haushaltungen, 26 Einwohner.

Bauerschaft Schieder

  • 1911:
  • Bauerschaft Schieder = Ortschaften Fischanger, Glashütte, Gripshof, Schieder und Stammhof. Amt Schieder, ev. Kirchengemeinde Wöbbel oder Blomberg, Standesamt Wöbbel oder Blomberg, Amtsgericht Blomberg, Postort Lügde, Schieder oder Blomberg, Schulgemeinde Schieder oder Hiddensen, 121 Wohnhäuser, 183 Haushaltungen, 681 Einwohner, davon 657 reformiert, 17 lutherisch, 6 römisch-katholisch und 1 ohne nähere Angabe.
  • 1939: 1.228 Einwohner.

Meierei Schieder

  • 1911:
  • Schloß- u. Meiereibezirk Schieder, Amt Schieder, ev. Kirchengemeinde Wöbbel, Standesamt Wöbbel, Amtsgericht Blomberg, Postort Schieder, Schulgemeinde Schieder, 7 Wohnhäuser, 7 Haushaltungen, 48 Einwohner.

Noltehof (Schieder)

  • 1911:
  • Schloß- u. Meiereibezirk Schieder, Amt Schieder, ev. Kirchengemeinde Wöbbel, Standesamt Wöbbel, Amtsgericht Blomberg, Postort Schieder, Schulgemeinde Schieder, 2 Wohnhäuser, 2 Haushaltungen, 15 Einwohner.

Schloß Schieder

  • 1911:
  • Schloß- u. Meiereibezirk Schieder, Amt Schieder, ev. Kirchengemeinde Wöbbel, Standesamt Wöbbel, Amtsgericht Blomberg, Postort Schieder, Schulgemeinde Schieder, 4 Wohnhäuser, 2 Haushaltungen, 8 Einwohner.

Schieregge (Billinghausen)

Schieregge (Müssen)

Schlangen

Bauerschaft Schlangen

  • 1911:
  • Bauerschaft Schlangen = Ortschaften Kleinenbruch, Oesterholz, Schlangen und Tütgemühle. Amt Horn, ev. Kirchengemeinde Schlangen, Standesamt Schlangen, Amtsgericht Horn, Postort Schlangen, Schulgemeinde Schlangen oder Kohlstädterheide, 314 Wohnhäuser, 450 Haushaltungen, 1.935 Einwohner, davon 1.865 reformiert, 25 lutherisch, 5 sonstige ev. Bekenntnisse, 16 römisch-katholisch und 24 israelitisch.
  • 1939: 2.459 Einwohner.

Schlehen (Osterhagen)

Schling (Berlebeck)

Schling (Heiligenkirchen)

Schloß- und Meiereibezirk Brake

  • 1911:
  • Schloß- u. Meiereibezirk Brake = Meierei Brake, Mühlen Brake, Schloß Brake und Waschhof Brake, Amt Brake, ev. Kirchengemeinde Brake, kath. Kirchengemeinde Lemgo, Standesamt Brake, Amtsgericht Lemgo, Postort Brake, Schulgemeinde Brake, 6 Wohnhäuser, 8 Haushaltungen, 50 Einwohner, davon 38 reformiert, 8 lutherisch, 1 sonstiges ev. Bekenntnis und 3 römisch-katholisch.

Schloß u. Meierei Lopshorn

  • 1911:
  • Schloß u. Meierei Lopshorn = Ortschaft Lopshorn, Amt Detmold, ev. Kirchengemeinde Augustdorf, Standesamt Haustenbeck, Amtsgericht Detmold, Postort Augustdorf, Schulgemeinde Augustdorf, Posthilfsstelle, Fernsprechbetrieb, Jagdschloß, 9 Wohnhäuser, 7 Haushaltungen, 25 Einwohner, davon 18 reformiert und 7 lutherisch.

Schloß Brake

  • 1911:
  • Schloß- u. Meiereibezirk Brake, Amt Brake, ev. Kirchengemeinde Brake, kath. Kirchengemeinde Lemgo, Standesamt Brake, Amtsgericht Lemgo, Postort Brake, Schulgemeinde Brake, Sitz des Verwaltungsamtes, 2 Wohnhäuser, 3 Haushaltungen, 10 Einwohner.

Schloß Schieder

  • 1911:
  • Schloß- u. Meiereibezirk Schieder, Amt Schieder, ev. Kirchengemeinde Wöbbel, Standesamt Wöbbel, Amtsgericht Blomberg, Postort Schieder, Schulgemeinde Schieder, 4 Wohnhäuser, 2 Haushaltungen, 8 Einwohner.

Schloß Varenholz

Schloßbezirk Detmold

Schloßbezirk Sternberg

  • 1911:
  • Schloßbezirk Sternberg = Ortschaft Sternberg, Amt Sternberg-Barntrup, ev. Kirchengemeinde Bösingfeld, Standesamt Linderbruch, Postort Linderhofe, Schulgemeinde Linderhofe, Amtsgericht Alverdissen, 3 Wohnhäuser, 2 Haushaltungen, 10 Einwohner.

Schmedissen

Bauerschaft Schmedissen

  • 1911:
  • Bauerschaft Schmedissen = Ortschaften Brokerkrug und Schmedissen, Amt Detmold, ev. Kirchengemeinde Detmold, Standesamt Detmold, Amtsgericht Detmold, Postort Bad Meinberg, Schulgemeinde Remmighausen, 17 Wohnhäuser, 13 Haushaltungen, 71 Einwohner, alle reformiert.
  • 1939: 86 Einwohner.

Schmeltebruch

Schnat (Veldrom)

Schnellenmarkt (Tappenkrug)

Schneppel

Schnorbeck

Schönemark

Bauerschaft Schönemark

  • 1911:
  • Bauerschaft Schönemark = Ortschaften Beerentrup, Hohenbuchen, Schönemark und Wilberg. Amt Detmold, ev. Kirchengemeinde Meinberg oder Detmold, Standesamt Detmold, Amtsgericht Detmold, Postort Detmold oder Bad Meinberg, Schulgemeinde Remmighausen oder Meinberg, 50 Wohnhäuser, 53 Haushaltungen, 271 Einwohner, davon 223 reformiert, 29 lutherisch, 13 sonstige ev. Bekenntnisse und 6 römisch-katholisch.
  • 1939: 260 Einwohner.

Schönhagen

Bauerschaft Schönhagen

  • 1911:
  • Bauerschaft Schönhagen = Ortschaften Dudenhausen, Heinebüchenbruch, Lütgenberg, Rehbent, Reine, Schönhagen, Stirnhausen, Strang, Twelen und Uhlenthal. Amt Sternberg-Barntrup, ev. Kirchengemeinde Bösingfeld, Alverdissen oder Sonneborn, Standesamt Bösingfeld, Alverdissen oder Sonneborn, Amtsgericht Alverdissen, Postort Alverdissen oder Bösingfeld, Schulgemeinde Alverdissen, Bösingfeld oder Sonneborn, 81 Wohnhäuser, 84 Haushaltungen, 445 Einwohner, davon 394 reformiert, 40 lutherisch, 4 sonstige ev. Bekenntnisse und 7 römisch-katholisch.
  • 1939: 372 Einwohner.

Schorbke

Hinter dem Schoren (Detmold)

Schotemer

Schötmar

Schötmar

Bauerschaft Schötmar

  • 1911:
  • Bauerschaft Schötmar = Ortschaften Brüggenhaus, Lindemannsheide, Kahlenberg, Schötmar und Walhalla. Amt Schötmar, ev. Kirchengemeinde Schötmar, Standesamt Schötmar, Amtsgericht Salzuflen, Postort Schötmar, Schulgemeinde Schötmar, 417 Wohnhäuser, 914 Haushaltungen, 4.018 Einwohner, davon 3.439 reformiert, 376 lutherisch, 121 römisch-katholisch, 81 israelitisch und 1 ohne nähere Angabe.
  • 1939: 5.681 Einwohner.

Rittergut Schötmar

Schottmar

Schuckenbaum

  • 1911:
  • Bauerschaft Hovedissen, Amt Oerlinghausen, ev. Kirchengemeinde Leopoldshöhe, Standesamt Leopoldshöhe, Postort Leopoldshöhe, Schulgemeinde Schuckenbaum, Amtsgericht Oerlinghausen, Posthilfsstelle, Fernsprechbetrieb, 39 Wohnhäuser, 47 Haushaltungen, 229 Einwohner.
  • 1939: 715 Einwohner.

Schuckenhof

Schuckenteich

Alte Schule (Lockhausen)

Schützenplatz (Barntrup)

Schwaghof

Burg Schwalenberg

  • 1911:
  • Burg- u. Meiereibezirk Schwalenberg, Amt Schwalenberg, ev. Kirchengemeinde Schwalenberg, Standesamt Schwalenberg, kath. Kirchengemeinde Schwalenberg, Amtsgericht Blomberg, Postort Schwalenberg, Schulgemeinde Schwalenberg, 1 Wohnhaus, 1 Haushaltung, 9 Einwohner.

Forsthaus Schwalenberg

  • 1911:
  • Burg- u. Meiereibezirk Schwalenberg, Amt Schwalenberg, ev. Kirchengemeinde Schwalenberg, Standesamt Schwalenberg, kath. Kirchengemeinde Schwalenberg, Amtsgericht Blomberg, Postort Schwalenberg, Schulgemeinde Schwalenberg, 1 Wohnhaus, 1 Haushaltung, 3 Einwohner.

Meierei Schwalenberg

  • 1911:
  • Burg- u. Meiereibezirk Schwalenberg, Amt Schwalenberg, ev. Kirchengemeinde Schwalenberg, Standesamt Schwalenberg, kath. Kirchengemeinde Schwalenberg, Amtsgericht Blomberg, Postort Schwalenberg, Schulgemeinde Schwalenberg, 3 Wohnhäuser, 4 Haushaltungen, 26 Einwohner.

Stadt Schwalenberg

  • 1911:
  • Stadt Schwalenberg = Ortschaften engerer Stadtbezirk und Blumental. Ev. Kirchengemeinde Schwalenberg, kath. Kirchengemeinde Schwalenberg, Standesamt Schwalenberg, Postort Schwalenberg, Schulgemeinde Schwalenberg, Amtsgericht Blomberg, Postamt III. Klasse, Telegraphenbetrieb, Fernsprecheinrichtung, Pfarrämter, 167 Wohnhäuser, 204 Haushaltungen, 801 Einwohner, davon 714 reformiert, 18 lutherisch, 1 sonstiges ev. Bekenntnis, 57 römisch-katholisch und 11 israelitisch.
  • 1939: 922 Einwohner.

Schwarzenbrink

Schweineberg (Schwelentrup)

Schwelentrup

Bauerschaft Schwelentrup

  • 1911:
  • Bauerschaft Schwelentrup = Ortschaften Drecken, Farmbeck, Fuchsberg, Niedermühle, Schweineberg und Schwelentrup. Amt Sternberg-Barntrup, ev. Kirchengemeinde Hillentrup, Standesamt Schwelentrup, Amtsgericht Alverdissen, Postort Linderhofe, Farmbeck oder Hillentrup, Schulgemeinde Schwelentrup, Dörentrup oder Wendlinghausen, 109 Wohnhäuser, 167 Haushaltungen, 728 Einwohner, davon 692 reformiert, 28 lutherisch, 6 sonstige ev. Bekenntnisse und 2 römisch-katholisch.
  • 1939: 754 Einwohner.

Scutemer

Selbeck

  • 1911:
  • Bauerschaft Sommersell, Amt Brake, ev. Kirchengemeinde Bega, Standesamt Sommersell Amtsgericht Lemgo, Postort Barntrup, Schulgemeinde Selbeck, Posthilfsstelle, Fernsprechbetrieb, 42 Wohnhäuser, 67 Haushaltungen, 285 Einwohner.
  • 1939: 303 Einwohner.

Selhusen siehe/see Selsen

Seligenwörden

Selsen

Senne (Augustdorf)

Senne (Oerlinghausen)

Senne (Senne)

Senne (Senne)

Wistinghauser Senne

Bauerschaft Senne II

  • 1911:
  • Bauerschaft Senne = Ortschaften Bokler Fenne, Dalbke, Dalbker Papierfabrik, Menkhausen, Senne (Lippereihe), Senne (Oerlinghauser) und Senne (Wistinghauser), Amt Oerlinghausen, ev. Kirchengemeinde Oerlinghausen, Standesamt Oerlinghausen, Amtsgericht Oerlinghausen, Postort Stukenbrock, Dalbke oder Oerlinghausen, Schulgemeinde Senne oder Oerlinghausen, 76 Wohnhäuser, 101 Haushaltungen, 460 Einwohner, davon 369 reformiert, 8 lutherisch, 9 sonstige ev. Bekenntnisse und 74 römisch-katholisch.

Sevinghausen (Sonneborn)

Sevinghausen (Barntrup)

Sibbelingen

Sibbentrup

Sichterheide

Siebenhöfen (Obersiebenhöfen)

  • 1911:
  • Bauerschaft Siebenhöfen, Amt Schieder, ev. Kirchengemeinde Reelkirchen, Standesamt Herrentrup, Amtsgericht Blomberg, Postort Blomberg, Schulgemeinde Reelkirchen, 8 Wohnhäuser, 9 Haushaltungen, 60 Einwohner, davon 37 reformiert, 7 lutherisch und 16 sonstige ev. Bekenntnisse.

Bauerschaft Siebenhöfen

  • 1911:
  • Bauerschaft Siebenhöfen = Ortschaft Siebenhöfen (Obersiebenhöfen), Amt Schieder, ev. Kirchengemeinde Reelkirchen, Standesamt Herrentrup, Amtsgericht Blomberg, Postort Blomberg, Schulgemeinde Reelkirchen, 8 Wohnhäuser, 9 Haushaltungen, 60 Einwohner, davon 37 reformiert, 7 lutherisch und 16 sonstige ev. Bekenntnisse.
  • 1939: 121 Einwohner.

Siekerhau

Siekholz

Meierei Siekholz

  • 1911:
  • Meierei Siekholz = Ortschaft Siekholz, Amt Blomberg, ev. Kirchengemeinde Blomberg, Standesamt Blomberg, Amtsgericht Blomberg, Postort Schieder, Schulgemeinde Schieder, 4 Wohnhäuser, 7 Haushaltungen, 46 Einwohner, davon 18 reformiert, 23 lutherisch und 5 römisch-katholisch.

Siekkrug

  • 1911:
  • Bauerschaft Pottenhausen, Amt Lage, ev. Kirchengemeinde Lage, Standesamt Lage, Postort Sylbach, Schulgemeinde Iggenhausen, Posthilfsstelle, 3 Wohnhäuser, 5 Haushaltungen, 23 Einwohner.

Silbermühle (Leopoldstal)

Silixen

Bauerschaft Silixen

  • 1911:
  • Bauerschaft Silixen = Ortschaften Heidelbeckerholz und Silixen, Amt Varenholz, ev. Kirchengemeinde Silixen, Standesamt Silixen, Amtsgericht Hohenhausen, Postort Silixen, Schulgemeinde Silixen, 110 Wohnhäuser, 161 Haushaltungen, 788 Einwohner, davon 740 reformiert, 11 lutherisch, 3 sonstige ev. Bekenntnisse, 3 römisch-katholisch und 31 israelitisch.
  • 1939: 659 Einwohner.

Webseiten

Informationshinweise zur Familienforschung und zu Biografien können möglich sein:

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Persönliche Werkzeuge