Militär/Formationsgeschichte/Definitionen/Armeeinspektion

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Portal:Militär -- militärischer-Begriff -- militärische Abkürzung -- Abkürzungen in den Verlustlisten des 1.WK


Armeeinspektion


Die Armeeinspektion war die hoechste Stabsformation des FRIEDENSHEERES

  • "Um die Einheitlichkeit der Ausbildung in der Armee sicherzustellen wurden mehrere Armeekorps in einer Armeeinspektion zusammengefasst"
  • Die Generalinspektoren hatten das Auskunfts- und Inspektionsrecht gegenueber den ihnen unterstellten Kommandierenden Generalen, uebten jedoch keine direkte Kommandogewalt ueber diese aus. Es uebte jedoch als Diskussions- und Meinungsbildungsforum einen informellen Einfluß innerhalb der Armee insbesondere in Bezug auf die nicht preussischen Armeekorps aus.
  • Der Stab des Armeekorps bestand (soweit die Generalinspektoren nicht Bundesfuersten waren) aus einem Generalstabsoffizier <taktische Belange> und einem Adjutanten <Personal-Belange>. <Die Bundesfuersten hatten fuer diese Dinge schon "anderweitiges" Personal>
  • Aus dem Generalinspektor (der im Range eines Generalobersten stand) wurde im Mobilmachungsfall der Oberbefehlshaber einer Armee.
Persönliche Werkzeuge