Militär-Postillon

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Portal:Militär -- militärischer-Begriff -- militärische Abkürzung -- Abkürzungen in den Verlustlisten des 1.WK


Postillon

Feldpostillon 1917

Der Postillon (im Kriegsfall: Feldpostillon) war der unterste Dienstgrad im militärischen Post-, bzw. Feldpostwesen.

Die Uniform des Feldpostillons bestand seit 1916 aus:

  • Feldmütze
  • Feldbluse, feldgrau, ohne Kragenabzeichen, aber Schulterklappen mit einem orangenfarbenem Posthorn (Kg. Bayern: rot gesticktes Posthorn).Mattgelbe Metallknöpfe mit aufgeprägtem kaiserlichen Adler (KG. Württemberg: württ. Königskrone)
  • Reithose, die auf der Innenseite mit grauem Leder besetzt war und aus feldgrauem Tuch bestand ohne Vorstoß.
  • Kavallerie-Stiefel, geschwärzt mit Anschnallsporen.
  • Mantel, feldgrau, ohne Schulterklappen. Klappkragen aus Feldgrauen Abzeichentuch mit einem orangefarbenen Vorstoß. Mattgelbe Metallknöpfe mit aufgeprägtem kaiserlichen Adler (KG. Württemberg: württ. Königskrone)
    • dazu Anknöpfkapuze
Persönliche Werkzeuge