Marburg/Adressbuch 1874

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Info
Dieses Adressbuch kann mit dem Datenerfassungssystem bearbeitet werden. Bei Interesse nehmen Sie bitte mit den Projektbetreuern unter some mail Kontakt auf.



GenWiki - Digitale Bibliothek
Online-Adressbuch
Marburg/Adressbuch 1874
Hilfe zur Nutzung von DjVu-Dateien
ohne Einzelseiten
Einzelseiten für die DigiBib werden bei Bedarf, d. h. wenn sich ein interessierter Bearbeiter findet, angelegt.
Das komplette DjVu können Sie sich durch Klicken auf das Bild ansehen (siehe auch: Benutzerhinweise zur Navigation, Punkt 6).

Inhaltsverzeichnis

Bibliografische Angaben

Titel: Adreßbuch der Stadt Marburg
Erscheinungsort: Marburg
Verlag: Joh. Aug. Koch
Erscheinungsjahr: 1874
Standort(e): Hessisches Staatsarchiv Marburg Signatur: IX B 1100
Stadtarchiv Marburg
freie Standort(e) online: DigiBib
Umfang: 54 Seiten
Enthaltene Orte: Marburg


Erfassung im Rahmen des Projekt Adressbücher

Kontakt: some mail
Bearbeitete Orte: Stadt
Marburg


Inhaltsverzeichnis Adressbuch Marburg 1874

Bezeichnung Seiten Bearbeitungsstand
I. Reklame
Vorderdeckel und Reklame 1
II. Verzeichnis der Hausbesitzer
Häuserverzeichnis 13
III. Verzeichnis der selbstständigen Einwohner
Einwohnerverzeichnis 22
IV. Verzeichnis der königl. und städtischen Behörden
Behörden 40
V. Verzeichnis der Rechtsanwälte, prakt. Aerzte, Handels-und Gewerbetreibende
Gewerbetreibende 41
VI. Sehenswürdigkeiten hiesiger Stadt
Sehenswürdigkeiten 45
Nachtrag 46
Reklame 47

Zeichenerklärung
  • = Für die sofortige Erfassung vorgesehen.
  • = Nicht für eine Erfassung vorgesehen.
  • = Bereits erfasst.
  • = Eine Erfassung kommt in Frage, es wird aber erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden, ob der Bereich erfasst wird oder nicht.


Erfassung im DatenEingabeSystem (DES)

Bitte beachten Sie die Informationen in der gelben Bearbeitungsbox am Kopf dieser Seite.

Weitere Hinweise
  • Für die Erfassung mit Hilfe des DES sind die Seiten x bis y vorgesehen.

Editionsrichtlinien für die Online-Erfassung (DES)

Das Wichtigste zuerst

  • Ein Eintrag beginnt immer am Anfang der Zeile und am oberen Rand der Buchstaben. Daher ist wie im folgenden Beispiel in das Bild zu klicken, um einen Eintrag hinzuzufügen:
Datei:Kiel-Seite 82-1.jpg
  • Es wird immer vollständig und so buchstabengetreu wie möglich erfasst. Es wird nichts abgeändert oder hinzugefügt.
  • Abkürzungen werden nicht aufgelöst. Ein „Aug.“ bleibt ein „Aug.“ und wird kein „August“, ein „Tischlermstr.“ wird kein „Tischlermeister“ und ein „u.“ wird kein „und“
  • Straßennamen werden nicht vereinheitlicht. Die „Calvinstr. wird nicht zur„Calvinstraße“ und ein „Berl. Pl.“ wird nicht zum „Berliner Platz“

Allgemein gelten die Editionsrichtlinien für Adressbücher

Abweichende oder ergänzende Regeln bei der Erfassung

Einwohnerverzeichnis


Straßenverzeichnis


Hinweis zum Erfassungsfenster

Für Einsteiger: DES-Bedienungsanleitung und Einführungsviedeo

Tabstop-Kontrolle
Das Erfassungfenster ermöglicht es euch eine Auswahl zu treffen an welchem Datenfeld mit der Tabulator-Taste gestoppt werden soll und an welchem nicht.

Datei:DES-Icon-TabStopKontrolle.jpg Tabstop-Buttons sind lila eingefärbt.

Soll ein Tabstop ausgelassen werden den Button anklicken, das Icon Halteverbot wird angezeigt. Mit der Tabulator-Taste springt ihr dann künftig an diesem Datenfeld vorbei zum nächsten Datenfeld mit Tabstop. Datenfelder ohne Tabstop könnt ihr normal mit der Maus anwählen. Einführungsvideo
Werte-Mitnahme

Der grüne Button vor dem Erfassungsfeld aktiviert die Werte-Mitnahme.

Wird er angeklickt wird das Icon copy angezeigt, der eingetragene Wert wird in das nächste Erfassungsfenster übernommen. Einführungsvideo

vorher
nach [enter]
Römische Zahlen
In den Erfassungsfeldern 'Vorname' und 'Vorname Bezugsperson' ist die [enter]-Tasten Funktion umwandeln in römische Ziffer aktiv.
In den Datenfeldern 'Vorname' und 'Vorname Bezugsperson' wird durch drücken von [enter]:
  • eine vorhandene römische Zahl gelöscht (Cursor befindet sich am Ende des Wertes).
  • und/oder eine vorhandene Zahl in eine römische Zahl mit abschließendem Punkt umgewandelt.


Wirksam ist die Funktion bis zur Zahl 89 (LXXXIX.)
Bei Eingabe der Zahl bitte darauf achten den Punkt weg zu lassen, er bleibt sonst als einzelner Punkt im Datenfeld stehen.
Die Funktion wird nur durch die Taste [enter] aufgerufen, das Verlassen des Datenfeldes reicht nicht aus.
Empfehlung
Der Shortcut [Alt]+[s] speichert die Eingaben sofort und schließt das Erfassungsfenster.

Bearbeitungsstand

  • DES-Projekt in Vorbereitung

Digitale Bibliothek (DigiBib)

Fußnoten:


Persönliche Werkzeuge