Kressbronn am Bodensee

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Kressbronn ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Kressbronn.


Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Baden-Württemberg > Regierungsbezirk Tübingen > Bodenseekreis > Kressbronn am Bodensee

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Information

Die Gemeinde Kressbronn entstand 1934 durch Zusammenschluss der beiden Gemeinden Hemigkofen und Nonnenbach. Die Gemeinde gehörte zum Landkreis Tettnang und kam bei der Gemeindereform 1973 zum Bodenseekreis.

Evangelische Kirchen

Kirchengemeinde Kressbronn im GOV

Katholische Kirchen

Pfarrei Kressbronn im GOV: object_266975

Genealogische Gesellschaften

Forschergruppe_Oberschwaben_e._V.

Genealogische Quellen

Staatliche Aufzeichnungen

Kommunales Standesamt ab 1. Januar 1876 / Gemeindearchiv – Standesamt Kressbronn

Im Staatsarchiv Ludwigsburg sind keine Zweitschriften vorhanden

Kirchenbücher

Siehe Eintrag Kressbronn in Verzeichnis der württembergischen Kirchenbücher, Seite 119

Im FamilySearch-Katalog sind keine Einträge

Historische Quellen

Militär- und Kriegsquellen


Bibliografie

  • Literatursuche nach Kressbronn in der Landesbibliographie Baden-Württemberg online

Historische Bibliografie


Verschiedenes

nach dem Ort: Kressbronn

Weblinks

Offizielle Webseiten

Historische Webseiten

Weitere Webseiten


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung KREONNJN47TO
Name
  • Kreßbronn (- 1977) (deu)
  • Kressbronn am Bodensee (1977 -) (deu)
Typ
  • Gemeinde
Postleitzahl
  • W7993 (- 1993-06-30)
  • 88079 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • wikidata:Q557658
  • leobw:17978
  • opengeodb:19675
  • GND:4320686-4
  • geonames:6556044
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 08435029
Karte
   

TK25: 8323

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Bodenseekreis (1973-01-01 -) ( Landkreis )

Eriskirch-Kressbronn-Langenargen ( Verwaltungsgemeinschaft )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Kreßbronn am Bodensee, Hemigkofen-Nonnenbach Pfarrdorf Ortsteil object_264044 (1973-01-01 -)


Ortsteil

GOV-Kennung object_264044
Name
  • Kreßbronn am Bodensee (1934 -) (deu)
  • Hemigkofen-Nonnenbach (1934) (deu)
Typ
  • Pfarrdorf (1934 - 1972)
  • Ortsteil (1973 -)
Einwohner
  • 5020 (1961)
  • 5069 (1970)
Postleitzahl
  • W7993 (- 1993-06-30)
  • 88079 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:2884344
  • leobw:17994
  • GND:4320686-4
Karte
   

TK25: 8423

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Tettnang (1934 - 1938-09-30) ( Oberamt Kreis )

Kreßbronn, Kressbronn am Bodensee (1973-01-01 -) ( Gemeinde )

Langenargen, Langenargen-Eriskirch (1930 - 1957-04-12) ( Kirchengemeinde )

Friedrichshafen, Tettnang (1938-10-01 - 1972-12-31) ( Landkreis )

Gattnau (St. Gallus) (- 1957) ( Pfarrei )

Kressbronn (1957-04-13 -) ( Kirchengemeinde )

Kressbronn (St. Maria, Hilfe der Christen) (1957 -) ( Pfarrei )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Ettenhof Wüstung object_1189883
Nonnenbach Dorf Ortsteil NONACHJN47TO (1934 -)
Hörbranz Wüstung object_1189884
Hemigkofen Dorf Ortsteil HEMFENJN47TO (1934 -)
Wolfhausen Wüstung object_1189887
Tunau Weiler TUNNAU_W7993 (1934 -)
Gießenbrücke Weiler GIECKE_W7993 (1937 -)
Obermühle Hof object_264040
St. Maria, Hilfe der Christen (Kressbronn) Kirche object_267336
Lenensburg Wüstung object_1189885
Strussno Wüstung object_1189886


Städte und Gemeinden im Bodenseekreis (Regierungsbezirk Tübingen)

Städte: Friedrichshafen | Markdorf | Meersburg | Tettnang | Überlingen

Gemeinden: Bermatingen | Daisendorf | Deggenhausertal | Eriskirch | Frickingen | Hagnau am Bodensee | Heiligenberg | Immenstaad am Bodensee | Kressbronn am Bodensee | Langenargen | Meckenbeuren | Neukirch | Oberteuringen | Owingen | Salem | Sipplingen | Stetten | Uhldingen‑Mühlhofen

Persönliche Werkzeuge