Kreis Unna/Kreisarchiv

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kreis Unna/Kreisarchiv, Übersicht, Quellen, Hinweise zu historisch – familienkundlichen Entwicklungen im lokalen und regionalen Zusammenhang, Land und Leute, Siedlung, Sprache, Kirche, Gerichtswesen, Bibliografie...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Arnsberg > Kreis Unna > Kreis Unna/Kreisarchiv

Inhaltsverzeichnis

Adresse/Benutzung

  • Kreisarchiv Unna, Friedrich-Ebert-Str.32, D- 59425 Unna
    • Telefon: 02303-271541, Telefax: 02303-271296
      • Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 8:30 - 15:30 Uhr, Freitag 8:30 - 12:30 Uhr, nach Vereinbarung

Historische Verwaltungszugehörigkeit

Hauptort

  • Teil der (preußischen) Grafschaft Mark.
  • 1815-1946 preußische Provinz Westfalen.
  • 1817 Kreis Hamm, 1930 Namensänderung in Kreis Unna, Verlegung des Landratsamtes von Hamm nach Unna.
  • 1901 Stadtkreis Hamm.
  • 1929 Eingliederung der Gemeinden Hengsen, Holzwickede, Opherdicke und Teilen der Gemeinde Sölde vom aufgelösten Kreis Hörde.
  • 1968 erste kommunale Neugliederung, Zusammenschluß von 67 Gemeinden zu 9 Großgemeinden
  • 1975 Kreis Unna aus den Städten Bergkamen, Fröndenberg (Ruhr), Kamen, Lünen (zuvor kreisfrei), Schwerte, Unna, Werne a.d. Lippe, und den Gemeinden

Bönen, Holzwickede, Selm. Die Gemeinden Pelkum, Rhynern und Uentrop in die Stadt Hamm.

Kirchlich

  • (rk.) Diözese Paderborn; Diözese Münster.
  • Evangelische Kirche von Westfalen.

Archivgut eigener Verwaltung

Im eigenen Archiv

5 200 Aktennummern, nach Ämtern geordnet, 1810-1985, darin: Kreistag ab 1829, Kreisausschuß ab 1887, Fachausschüsse ab 1945. 650 lfd. m. im Zwischenarchiv.

In anderen Archiven und Sammlungen

1 501 Akten Landratsamt Hamm 1813-1929, 122 Akten Kreisausschuß Hamm 1874-1941, 12 Akten Versicherungsamt 1909-1936, 5 Akten Kommunalbaukondukteur 1828-1840, 3 Akten Gesundheitsamt, 61 Akten Kreispolizeibehörde 1916-1941, darin: politische Polizei 1931-1941, im Staatsarchiv Münster

Archivgut anderer Herkunft

Guts- u. Familienarchive

  • Familien Brüggemann/Gerling zu Bönen, 50 Akten und Bücher.
  • Hofesarchiv Platte zu Bönen, 250 Akten und Hofesbücher, Bildersammlung.
  • Hofesarchiv Westhues/Jürgens in Werne, 25 Akten.

Sammlungen

Karten und Pläne

  • 100 Karten und Pläne 1843-1985.

Zeitungswesen

  • Ortsteilsammlung einiger Zeitungen des Kreisgebietes seit 1983; Ausschnittsammlung ab 1978; beides auf Microfiches.

Zeitgeschichte

  • 600 Plakate ab 1969.

Audiovisuelle Archivalien

  • 4.000 Dias ab 1960 und 5 000 Schwarzweiß-Bilder ab 1880.

Bibliothek

  • 1996 Bestand Regionalgeschichte etwa 2 000 Bände.
  • 1996 Bestand Verwaltungsbücherei etwa 250 Bände.

Bibliografie

  • Der Kreis Unna in Akten des Staatsarchivs Münster. Ein Verzeichnis der Bestände des Staatsarchivs Münster zur Geschichte des Kreises Unna und der Stadt Hamm vor 1920, bearb. von Volker Buchholz. Masch. vervielf. 1972.
  • Kreis Unna. Ein Verzeichnis der Bestände im Deutschen Zentralarchiv Merseburg, Histor. Abteilung II. 1608-1803, bearb. von Theo Simon. 1974.

Quellenveröffentlichungen

  • Holtmann, Everhard: Nach dem Krieg, vor dem Frieden. Der gesellschaftliche und politische Neubeginn nach 1945 im Kreis Unna. 1985.

Darstellung kommunaler Geschichte

  • Krabs, Otto: Der Landkreis Unna. Anfang und Entwicklung. 1964.
  • Der Landkreis Unna. Geschichte, Landschaft, Wirtschaft. 1966.
  • Kreis Unna, Leistungszentrum an Lippe und Ruhr. 1979.
  • Der Kreis Unna. 3., völlig neue Ausgabe 1992.
  • Heimatbuch Kreis Unna, ab 1980 bis 1999 / Jahrbuch des Kreises Unna, ab 2000.
  • Holtmann, Everhard: Politik und Nichtpolitik. Lokale Erscheinungsformen. Politische Kultur im frühen Nachkriegsdeutschland. Das Beispiel Unna und Kamen. 1989.
Persönliche Werkzeuge