Kolonistennamen im Warthe- und Netzebruch III.

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zur Familienforschung Neumark und wurde unter Mithilfe von Teilnehmern der Mailingliste Neumark-L erstellt. Die Daten aus den gesammelten Namensauszügen und -registern können in der Neumark-Datenbank durchsucht werden.



Namensauszug zu:

J.Marquardt: Kolonistennamen vor 200 Jahren im Warthe- und Netzebruch, III: Modderwiese

in: Der Neumärker. Blätter für neumärkische Familienkunde (Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Neumark [VfGdN]. Beilage zur "Neumark"), Band 1, Heft 1, 1933, S.12 ff.


Die Kolonie Modderwiese wurde im Jahre 1703 gegründet, nach dem Erbzinskontrakt 
von 1734 waren folgende 28 Wirte dort ansässig:

Bengsch, Christian
Beyer, Hans
Bläsing, Michael
Fritsche, Daniel
Fritsche, Martin
Gottschalk, Martin
Grahlmann, Hans
Kannewischer, Andreas
Kannewischer, Gürgen
Kelm, Peter
Klemke, Martin
Klückmann, Hans
Krüger, Michael
Krüger, Christian
Kuntze, Jakob
Lentz, Hans Christoph
Leonhard, Michael
Pahl, Friedrich
Piehle, Michael
Prehle, Hans
Redschlag, Christian
Röhr, Gürgen
Rösener, Jürgen
Scheffler, Martin
Schönrock, Michael
Wellmann, Hans
Ziegenhagen, Daniel
Ziegenhagen, David


Kontakt: Gerd Schmerse


Diese Seite basiert auf den Inhalten der alten Regionalseite /reg/BRG/neumark/modderwi.htm.
Den Inhalt zur Zeit der Übernahme ins GenWiki können Sie unter "Versionen/Autoren" nachsehen.
Kommentare und Hinweise zur Bearbeitung befinden sich auf der Diskussionsseite dieses Artikels.


Persönliche Werkzeuge