Herkenrath (Bergisch Gladbach)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Info

Dieser Artikel hat noch wenig Substanz und ist eventuell nur mit einer Struktur oder mit minimalen Informationen angelegt worden, um die weitere Bearbeitung zu erleichtern. Falls jemand gesicherte Informationen ergänzen kann – nur zu!


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Köln > Rheinisch-Bergischer Kreis > Herkenrath (Bergisch Gladbach)


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

  • 1163/64 Ersterwähnung der Pfarre.
  • 1224 älteste Urkunde der Gemeinde Herkenrath im Archiv der Gemeinde (Volkmar Wittmütz: Die Gemeinde St. Antonius Abbas ...)

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften

Historische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Adressbücher

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

  • Haasbach, August: Der Fronhof Herkenrath - Geschichtsbild eines Hofes. In: Romerike Berge, Zs. für Heimatpflege im Bergischen Land, 27. Jg., Heft 2, 1977, S. 62-69.


  • Schell, Otto: Das Kirchen- und Nachbarrecht zu Herkenrath 1589. (Aus Redinghovens Manuskripten im Staats-Archiv zu München) In: Bergischer Kalender 1927, 7. Jg., Bergisch-Gladbach 1927, S. 72.


  • Wittmütz. Volkmar: Die Gemeinde St. Antonius Abbas in Herkenrath feiert ihr 1000jähriges Bestehen. In: Romerike Berge, Zs. für das Bergische Land, 65. Jg. Heft 1/2015, S. 2-13, ISSN 0485-4306.

In der Digitalen Bibliothek

Archive und Bibliotheken

Archive

Historisches Archiv der Stadt Siegburg

  • Stadtarchiv, Rathaus, 53721 Siegburg, Tel. 02241-10 23 25
  • Schöffenprotokolle der Stadt Siegburg 1415-1662, Sign. A II/1 - A/II 31.


  • aus: W. Günter Henseler, Namenverzeichnis zu den Schöffenprotokollen der Stadt Siegburg 14-1662, Kierspe 2015, CD.
  • Herkenroth, Herkenroidt, Herckenroidt, Herckenroith, Herckerodt, (1549) 14/72r,
  • Johan van Herkenraidt, (1557) 15/96r,
  • Johan des Groissen Sohn van Herckenroidt, (1557) 15/96r,
  • Johan, des Mentgen Sohn van Herckenroid, (1559) 15/193r,
  • Ulrich des Groissen Sohn van Herckenraidt/Herkenraidt, (1549) 14/72r,
  • Wilhelm Herckeradt/Herckeroth, (1645) 30/87r,


  • Schöffenprotokolle der Stadt Siegburg 1415-1662, A II/14, 1549, Bl. 72r. Edition: W. Günter Henseler, Kierspe.
  • 1549. Johann zom Widennist und Berthram an Ontzenort, anno XVC und XLIX, uff sant Michelsdach.
  • Derglichen wie obsteit ist auch Ulrich, des groissen son van Herkenraidt uiß dem ampt Portz, in hafftonge khomen und uff vurschrifft des kelners zo Benßbuir des gefencknis erlediget worden mit gnaiden, alles uff einen gewonlichen urfreden, wie hie zo Sigbergh recht ist, burge sin vatter, der groisse van Herckenraidt, den urfreden zo halten.


  • Schöffenprotokolle der Stadt Siegburg 1415-1662, A II/15, 1557, Bl. 96r. Edition: W. Günter Henseler, Kierspe.
  • 1557. Johann zom Widennist und Ailff Wolff, instatt Peter Schultis, burgemeister, anno et cetera XVC und LVII, am VIten diesses itzigen manadtz may.
  • Item, so einer genant Johann, des groissen son van Herckenroidt, mit Johann Heusnabels nachgelaissen son, irs falschen dobelens und spils halven in hafftunge khomen. Und dweill Johann van Herkenraidt khein burgen hait khonnen bekhomen, daromb ist er deis gefencknis uff diesse gepuirliche straiff erlediget worden durch einen gewonlichen urfreden, als hie zu Sigbergh recht ist.
  • Und Arnt Murer mitsambt Johann Mudder sint vur den Heusnabell burge worden vur den urfreden, das er sich deis spils halven hinfurters miden soll. Und so er daroever aider in boesser dait erfunden wurde, haben sie beide gelofft, denselbigen wederomb zu leberen in die hafftunge, dair sie innen uißverbeden haben und daruff sie beide parthien hantestunge gethain, dem also nachzugeleben.
  • Datum ut supra.


  • Schöffenprotokolle der Stadt Siegburg 1415-1662, A II/15, 1559, Bl. 193r. Edition: W. Günter Henseler, Kierspe.
  • Adolff Wolff und Berthram an Ontzenort, burgemeisteren, anno et cetera XVC und LIX, uff sant Matheusdach.
  • 1559. Item, so einer, genant Johann, des Mentgens son van Herckenroid, gesteren, godestach, in hafftunge khomen, orsachen halben, das er kheinen zoll hait wullen geben, und den Portzenner an der Holtzportzen derhalven weder die erde geworffen. So ist er doch uff vurbittens huite, dato, deis gefencknis erlediget worden, uff einen gewonlichen urfreden, als hie zu Sigbergh recht ist. Und denselbigen zo halten und die overfarunge die er bedreven affdracht zu thun, ist burge worden Kirstgen zom Starckenbergh, Johans broder an der Alderportzen. Und demselbigen sint naburge worden, mit namen Johann Smitgen zo Wele und Johan Snider uff dem Forst.
  • Datum ut supra.

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort:


Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Für diesen Artikel wurde noch keine GOV-Kennung eingetragen.

Persönliche Werkzeuge