Haus Hamm (Buer)/Archivabschrift 12. Generation

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Generationswechsel

  • Kinder Franz Bertram von Hamm (ältester, 1708 mdj,) oo 18.04.1739 Bernhardine Josepha von Elverfeld von Haus Herbede zu Dahlhausen
    • Friedrich Christian von Hamm, adlichen Hofrath des Erzstiftes Köln (1776),
    • Maria Theresia Freiin von Hamm +1821 oo Clem. August Frhr. v. Wolff - Metternich zu Werden, Amelunxen, Löwendorf, Rottendael u. Drencke, Kurköln. Kämmerer.

Friedrich Christian von Hamm

1785 (Blatt 230)

  • 1785 bis 1790. Ein Fascikel Aktenstück betr. Schuldforderung des Friedrich Christian von Hamm an die Familie von Elverfeld. Des von Hamm Mutter war eine geborene von Elverfeld.
    • Wilh. Grevel, 14.03.1891.

1787 (Blatt 231)

  • 1787, den 23 Mai. Essen. Maria Cunnegunda Aebtissin zu Essen u. Thorn p. p. behandigt auf Absterben des Franz Bertram Frh. von Hamm, der mit seinem gleichfalls verstorbenen Bruder Johann Barthold mit der Plattenhove bei Buer im Oberhof Brockhoff behandet worden war, des Franz Bertram Sohn, Friedrich Christian Frhr. von Hamm , mit dieser Plattenhove. (gez.:) Maria Cunnegunda.
    • Orig. Pgmt. Siegel anhängend. Wilh. Grevel, 14.03.1891.

1787 (Blatt 232)

  • 1787, den 6. October. Nachdem der König das in der Herrlichkeit Voerde gelegene, durch Absterben des letzten Vasallen Freiherr Benedickt von Hamm , erledigte Lehngut, gen. die Stratenackers Hoeve, dem Feldwebel in seiner Leib = Compagnie, jetzigem Lieutnant im Dessauischen Füsilier = Bat., Carl Ludwig Hart zu Herlsberg in Preussen, am 22. Jan. d. J. verliehen, und ihm ferner am 26. Juli die Allodification desselben gestattet, der genannte Lieutnant aber seiner weiten Entlegenheit halber für gut befunden, dieses Guet, unter Assistierung des Voerde`schen Gerichts zu verkaufen, ist dasselbe dem Köllnischen Kammerkerren Frhr. Friedrich Christian von Hamm für das höchste Gebot von 1.000 Thlr. zugeschlagen und wird ihm nach Zahlung dieses Kaufschillings cedirt und übertragen,. „So geschehen Dinslaken im Voerdischen Gerichte , den 6. Octob. 1787“. Unterschriften: Bendel (Richter), le Peerdt.
    • Orig. Pgt. Siegel anhängend. Wilh. Grevel, 14.03.1891.

Clem. August Frhr. v. Wolff - Metternich zu Werden

1802 (Blatt 233)

  • 1802, 1811. Gedruckte Listen der 1801 /2 und 1810/11 gestorbenen Damen des adlichen Sternkreuzordens, aus Wien gesandt an la Baronne de Wolf- Metternich, neè Baronne de Hamm zu Wehrden an der Waer [Ruhr!].
    • Wilh. Grevel, 14.03.1891.

1803 (Blatt 234)

  • 1803, den 7. October. Dülmen. Trauschein von Theodor von Metternich und Josephina von Kerssenbroick.
    • Wilh. Grevel, 14.03.1891.

1803 - 1838 (Blatt 235)

  • 1803 bis 1838. Verschiedene Briefe an den Major a./ d. Theodor von Wolff = Metternich und seiner Gemahlin, namentlich eine große Anzahl meist gedruckte Familienanzeigen der Familien von Droste - Vischering, von Haxthausen, Grf. Droste - Nesselrode - Reichenstein, von Hövel, von Vittinghoff - Schell, von Papen, v. Landsberg, Graf Plettenberg, Grf. Westerholt, Frhr. Wolff - Metternich, v. Breucken, v. Egnatten.
    • Wilh. Grevel, 14.03.1891.

1824 (Blatt 236)

  • 1824, den 13. Sept. Berlin. Benachrichtigung des Geheimen = Kriegs = Kanzler an Herrn Wolff von Metternich, Kapitän a. d., zuletzt im 13. Landwehr = Rgt. , Bewilligung seines nachgesuchten Abschiedes, u.s.w.
    • Druckformular, ausgefüllt. Wilh. Grevel, 14.03.1891.

(Blatt 237)

  • Konvolut undatirter Urkunden und Notizen, Recepte, u.s.w., darunter Aufzeichnungen betr. die Familie von Wieck.
    • Wilh. Grevel, 14.03.1891.
Persönliche Werkzeuge