Hohenhausen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:HOHSENJO42LC)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hohenhausen: Erstvorkommen des Namens, Ortsstatus, Grundherrschaften, Kirchenhinweise, historisch – topografische Entwicklungen und strukturelle Vernetzung (Schulen, Gerichte, Postwesen...) im heimatkundlichen Zusammenhang zur Auffindung von Archiven, Quellen, Hinweisen...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > - Portal:Westfalen-Lippe > Regierungsbezirk Detmold > Kreis Lippe > Kalletal > Hohenhausen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Fürstentum Lippe

Zeitschiene vor 1803

Vogtei Hohenhausen

  • 1641/49 Pächterverzeichnisse die Vogtei Hohenhausen
  • 1687 Verzeichnis der in der Vogtei Hohenhausen lebenden Menschen; Vorratslisten; Verzeichnis der Spandienstpflichtigen;

Zeitschiene nach 1802

Verwaltungseinbindung 1895

Verwaltungsstruktur 1911

  • Bauerschaft Hohenhausen
    • 1911 Umfang: Bauerschaft Hillentrup = Ortschaften Aechternhagen, Bruch, Dalbke, Eichholz, Hegerbeke, Hohenhausen und Tiefental. Amt Hohenhausen
    • Zuständigkeiten/Einrichtungen: ev. Kirchengemeinde Hohenhausen, Standesamt Hohenhausen, Postort Hohenhausen oder Langenholzhausen, Schulgemeinde Hohenhausen, Amtsgericht Hohenhausen
    • Gesamtumfang: 211 Wohnhäuser, 328 Haushaltungen
    • Einwohner: 1.600 Einwohner, davon 1.527 reformiert, 60 lutherisch, 7 römisch-katholisch, 4 israelitisch und 2 ohne nähere Angabe.
      • 1939: 1.588 Einwohner.
  • Wohnplatz Hohenhausen
    • 1911: in der Bauerschaft Hohenhausen, Amt Hohenhausen
    • Zuständigkeiten/Einrichtungen: ev. Kirchengemeinde Hohenhausen, Standesamt Hohenhausen, Postort Hohenhausen, Schulgemeinde Hohenhausen, Amtsgericht Hohenhausen, Postamt III. Klasse, Telegraphenbetrieb, Fernsprechbetrieb, Stadtfernsprecheinrichtung, Amtsgerichtssitz, Pfarramt, höhere Privatschule, Gendarmeriestation
    • Gesamtumfang: 161 Wohnhäuser, 268 Haushaltungen
    • Einwohner: 1.268 Einwohner.
      • 1939: 1.573 Einwohner.
  • Wohnplatz Bruch
    • 1911: in der Bauerschaft Hohenhausen, Amt Hohenhausen
    • Zuständigkeiten/Einrichtungen: ev. Kirchengemeinde Hohenhausen, Standesamt Hohenhausen, Postort Hohenhausen, Schulgemeinde Hohenhausen, Amtsgericht Hohenhausen
    • Gesamtumfang: 16 Wohnhäuser, 19 Haushaltungen
    • Einwohner: 100
  • Wohnplatz Tiefental
    • 1911: in der Bauerschaft Hohenhausen, Amt Hohenhausen
    • Zuständigkeiten/Einrichtungen: ev. Kirchengemeinde Hohenhausen, Standesamt Hohenhausen, Postort Langenholzhausen, Schulgemeinde Hohenhausen, Amtsgericht Hohenhausen
    • Gesamtumfang: 3 Wohnhäuser, 2 Haushaltungen
    • Einwohner: 13
  • Quelle: Lippisches Adreßuch 1911

Kommunale Neugliederung

  • 1969 Gemeinde Kalletal aus den Gerneinden Asendorf, Bavenhausen, Bentorf, Brosen, Erder, Heidelbeck, Henstorf, Hohenhausen, Kalldorf, Langenholzhausen, Lüdenhausen, Osterhagen, Stemmen, Talle, Varenholz, Westorf.

Bevölkerungsverzeichnisse

Kirchenbücher

  • Kirchenbücher (ev.) seit
    • Taufen: 1686-1751, 1752-1783, 1785-1839, 1840-1873
    • Heiraten: 1693-1751, 1752-1783, 1785-1839, 1840-1876
    • Tote: 1693-1751, 1752-1783, 1785-1839, 1840-1876

Staats- und Personenstandsarchiv Detmold

  • Hohenhausen, Kirchenbücher ev. Geburten, Heiraten, Tote, Konfirmationen 1840-1875
  • Hohenhausen, Amt Hohenhausen, Juden: Geburten, Heiraten, Tote, 1810-1875

Kirchenwesen

Kirchengemeinde (ev.)

  • 1911 Umfang: Aechternhagen, Bauerschaft Bentorf, Bauerschaft Brosen, Bauerschaft Hohenhausen, Bentorf, Brosen, Bruch, Dalbke, Eichholz, Gehren, Hankenegge, Harkemissen, Heberbeke, Hemmensiek, Hohenhausen, Lichtensberg, Rahfeld, Selsen, Siekerhau, Tiefental, Wentorf, Wiebesiek.

Anschrift der Kirchengemeinde/

  • Ev.-ref. Kirchengemeinde Hohenhausen (Fax 05264-7585)
  • Hohenhauser Str. 30, 32689 Kalletal

Pfarrei (rk.)

Archiv

  • Pfarrarchiv  ?

Literatur

Zufallsfunde

Webseiten

Informationshinweise zur Familienforschung und zu Biografien können möglich sein:

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung HOHSENJO42LC
Name
  • Hohenhausen (deu)
Typ
Einwohner
Postleitzahl
  • W4925 (- 1993-06-30)
  • 32689 (1993-07-01 -)
Karte
   

TK25: 3819

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Hohenhausen (1851 - 1932-03-31) ( Amt ) Quelle

Lemgo (1932-04-01 - 1968-12-31) ( Kreis Landkreis Kreis ) Quelle § 7

Kalletal (1969-01-01 -) ( Gemeinde ) Quelle § 7

Varenholz (- 1851) ( Amt )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Hegerbeke Wohnplatz HEGEKEJO42LC
Tiefental Wohnplatz TIETALJO42LC
St. Mariä Himmelfahrt (Hohenhausen) Kirche STMSENJO42LC
Bruch Wohnplatz BRUUCHJO42LC
Kalletalmühle Mühle KALHLEJO42LC
Echternhagen, Aechternhagen Ortsteil ECHGENJO42LC (1879 -)
Hasenbrede Wohnplatz HASEDEJO42LC
Hohenhausen, Hodarnhusen Ortsteil HOHSE1JO42LC
Eichholz Ortsteil EICOLZJO42LC
Dalbke Ortsteil DALBKEJO42LC
Persönliche Werkzeuge