Kreis Hamm

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:Adm 135915)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kreis Hamm: Übersicht über Veränderungen der Kreisverwaltung, Fürsten und Herren, Ritterschaft, Städte, Landgemeinden, Kirchspiele und Orte, Einteilungen der Verwaltungsbezirke (Kantone, Schultheissbezirke Bürgermeistereien, ab 1841 in Ämter). Die Amtsverbandsgemeinden oder Samtgemeineden besaßen z.B. die lokalen Zuständigkeiten in Angelegenheiten von Standesamt, Katasteramt, Amtsgerichten (Testamenten, Nachlaß-, Erbschafts- u. anderen Gerichtssachen), Polizei, Bauamt ...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Arnsberg > Kreis Hamm

Kreis Hamm mit Ämtern und Gemeinden 1887

Inhaltsverzeichnis

Kreis Hamm

Gründung/Namensänderung

  • 1817 Gründug
  • 1901 Gründung und Ausgliederung des Stadtkreises Hamm
  • 1930 Namensänderung in Kreis Unna, Verlegung des Landratsamtes von Hamm > Unna

Bestandteil 1832/35

Kreisstandardwerte

  • 1832/35 Kreis Hamm: Flächeninhalt 8 2/10 Q.M.
  • 1832/35 Kreis Hamm: Bevölkerung: 36.006 Einwohner, davon 25.983 ev., 9.836 rk., 187 Juden
  • 1832/35 Kreis Hamm: Gebäude: 34 Kirchen etc., 156 zu Staats- u. Communalzecken, 5.282 Wohnhäuser, 198 Fabriken, Mühlen u. Magazine, 3.333 Ställe Scheunen und Schoppen.
  • 1832/35 Kreis Hamm: Viehbestand: 4.766 Pferde, 625 Fohlen, 235 Stiere, 237 Ochsen, 8.627 Kühe, 6.492 Jungvieh, 2.537 veredelte, 4.058 halbveredelte, 6.583 Landschafe, 1.534 Böcke und Ziegen, 6.431 Schweine.

Kreis Hamm Landtag

Verwaltung

  • 1832/35 Landrat: Regierungsrat Wiethaus
    • Kreisdeputierter: Frh. von Wintgens zu Ermelinghof
    • Kreisdeputierter: Frhr. von Plettenberg-Heeren
    • Kreissekretär: Wünnenberg
      • Communal-Bau-Conducteur: Bormann zu Hamm

Fürsten und Herren

  • 1832/35 Graf von Kielmannsegge wegen Scheda
    • Haus Scheda (Fröndenberg-Stentrop), zur Herrschaft Cappenberg-Scheda gehörig

Ritterschaft

Der qualifizierte Besitzer der Güter

  1. 1832/35 Haus Altendorf (Fröndenberg-Altendorf)
  2. 1832/35 Haus Binkhof (Bönen-Altenbögge)
  3. 1832/35 Haus Bögge (Bönen-Nordbögge)
  4. 1832/35 Haus Braam (Hamm-Braam)
  5. 1832/35 Haus Brüggen (Bönen-Bramey)
  6. 1832/35 Haus Grönenberg (Hamm-Braam)
  7. 1832/35 Haus Haaren (Hamm-Haaren)
  8. 1832/35 Haus Heeren (Kamen-Heeren)
  9. 1832/35 Haus Heide (Unna-Uelzen)
  10. 1832/35 Haus Hilbeck (Werl-Hilbeck)
  11. 1832/35 Haus Hohenover (Hamm-Norddinker), 1873 gelöscht
  12. 1832/35 Haus Massen (Unna-Ober-Massen)
  13. 1832/35 Haus Mundloh (Bönen-Flierich)
  14. 1832/35 Haus Niederheidemühle (Hamm-Schmehausen)
  15. 1832/35 Haus Reck (Hamm-Lerche)
  16. 1832/35 Haus Uentrop (Hamm-Uentrop)
  17. 1832/35 Haus Velmede (Bergkamen-Weddinghofen)
  18. 1832/35 Haus Werve (Kamen-Werve)
  19. 1832/35 Haus Westhemmerde (Unna-Westhemmerde), von Romberg
  20. 1832/35 Haus Oberfelde (Lünen-Niederaden), von der Recke, 1831 gelöscht
  21. 1832/35 Haus Westhemmerde (Unna-Westhemmerde), von der Recke, 1831 gelöscht

Städte

  1. 1832/35 Hamm: Bürgermeister Quade u. Oberlandgerichtsrat Wever
  2. 1832/35 Unna: Bürgermeister Perizonius
  3. 1832/35 Camen: Bürgermeister Weger

Landgemeinden

  1. 1832/35 Hamm: Steuer-Controlleur Wever
  2. 1832/35 Rhynern: Bürgermeister Reinhatd
  3. 1832/35 Unna: Gemeinderat Böringschulte
  4. 1832/35 Fröndenberg: Bürgermeister-Amtsverwalter Schulze Dellwig
  5. 1832/35 Camen: Gemeinderat Döbbemann

Verwaltungsbezirke

Bürgermeisterei Hamm

  • 1832/35 Bürgermeisterei Hamm 9.124 Einwohner, davon
    • Stadt Hamm 5.050 Einwohner
    • Feldmark 1.080 Einwohner
    • Kirchspiel Mark 1.250 Einwohner
    • Kirchspiel Uentrop 1.002 Einwohner
    • Gemeinden Friedlinghausen, Norddinker u. Vöckinghausen i. Kspl. Dinker Krs. Soest 742 Einwohner
  • Bürgermeister: Quade
    • Beigeordneter: Strücker
    • Beigeordneter: Schulrat Wachter
    • Communal-Empfänger: von Griesheim

Gemeinderat der Stadt Hamm

  1. Arnold Unckenhold
  2. Möllenhoff, Posthalter
  3. Fuhrmann, Kaufmann
  4. D. Schmitz, Kaufmann
  5. Heinzmann, Justiz.Commissair
  6. Reinhold, Gerichts-Taxator
  7. Dr. Schulz. Buchhändler
  8. Schnapp, Apotheker
  9. Wever, Ober-L.-Gerichtsrat

Armen-Commission der Stadt Hamm

  1. Bürgermeister Quade, Dirigent
  2. Wülfingh, Prediger
  3. Fuhrmann, Prediger
  4. Platzhoff, Prediger
  5. Bellmann, Pfarrer
  6. Edling, Kaplan
  7. Strücker, Kaufmann
  8. Medizinalrat Dr. Kaufmann, Arzt
  9. Ostermann, Chirurgus
  10. H. Asbeck
  11. Joh. Aecker, Kaufmann
  12. Seiling, Schönfärber
  13. Markhoff, Goldarbeiter
  14. Arn. Unckenbold, 1ste
  15. W. Hobrecker
  16. Inspector u. Rendant: vacat.

Bürgermeisterei Rhynern

  • 1832/35 Bürgermeisterei Rhynern 4.836 Einwohner, davon
    • Kirchspiel Rhynern 2.197 Einwohner
    • Berge 478 Einwohner
    • Hilbeck 849 Einwohner
    • Flierich 1.312 Einwohner
  • Bürgermeister: Reinhard zu Rhynern
    • Beigeordneter: Clewing
    • Beigeordneter: Schulze Drechen
    • Communal-Empfänger: Lategahn

Bürgermeisterei Pelckum

  • 1832/35 Bürgermeisterei Pelckum 4.728 Einwohner, davon
    • Kirchspiel Pelckum 580 Einwohner
    • Kirchspiel Herringen 1.561 Einwohner
    • Kirchspiel Boenen 1.496 Einwohner
    • die Orte Bergcamen, Derne, Lerche, Oberberge u. Nottum im Kspl. Camen 1.091 Einwohner
  • Bürgermeister: Carl Otto Opderbeck zu Wischenhöven
    • Beigeordneter: Heinrich Schulze Böing zu Derne
    • Beigeordneter: Berkemeyer
    • Communal-Empfänger: Biermann

Bürgermeisterei Unna

  • 1832/35 Bürgermeisterei Unna 7.983 Einwohner, davon
    • Stadt Unna, mit Königsborn, der Colonie u. d. alten Heide 4.166 Einwohner
    • Kirchspiel Unna 1.117 Einwohner
    • Kirchspiel Lünern 1.231 Einwohner
    • Kirchspiel Hemmerde 1.469 Einwohner
  • Bürgermeister: Perizonius
    • Beigeordneter: Rademacher
    • Beigeordneter: Hueck
    • Communal-Empfänger: Kettling

Bürgermeisterei Fröndenberg

  • 1832/35 Bürgermeisterei Fröndenberg 4.282 Einwohner, davon
    • Kirchspiel Fröndenberg 928 Einwohner
    • Kirchspiel Frömmern 822 Einwohner
    • Kirchspiel Dellwig 1.642 Einwohner
    • Kirchspiel Bausenhagen, ausschließlich Wickede u. Wiehagen 890 Einwohner
  • Bürgermeister: Witzdörfer (auf unbestimmte Zeit von den Dienstgeschäften entbunden)
    • 1. Beigeordneter: Schulze Dellwig (zugleich interim. Verw. d. Bürgermeisteramts)
    • 2. Beigeordneter: Niemeyer
    • Communal-Empfänger: Kettling

Bürgermeisterei Camen

  • 1832/35 Bürgermeisterei Camen 5.053 Einwohner, davon
    • Stadt Camen, nebst Feldmarken 2.431 Einwohner
    • Kirchspiel Camen excl. der zur Bmstrei. Pelckum gezog. Orte 171 Einwohner
    • Kirchspiel Heeren 733 Einwohner
    • Kirchspiel Methler 1.718 Einwohner
  • Bürgermeister: Weber
    • Beigeordneter: Pröbsting
    • Communal-Empfänger: Schulze Berge

Quelle

Bibliografie

  • Nordhoff, J. B.: Die Kunst- und Geschichts-Denkmäler des Kreises Hamm, Münster, Coppenrath, 1880, Online

Adressbücher

→ Kategorie: Adressbuch für den Kreis Hamm

Periodika

  • Wochenblatt für die Stadt und den Kreis Hamm, 1825, 1831, Digitalisat


Ehemaliges Amt im Kreis Hamm, 1930 Namensänderung in Kreis Unna, (Regierungsbezirk Arnsberg)

Amt Fröndenberg | Amt Pelkum | Amt Rhynern | Amt Unna-Kamen


Zeitzeichen 1895

  • Hamm, Kreis in Deutschland, Königreich Preussen, Provinz Westfalen, Regierungsbezirk Arnsberg
    • Gesamtfläche: 453,01 qkm, 3 Städte
    • Landschaft: zwischen Ruhr u. Lippe gelegen, meist ebenes, zu Ackerbau u. Gartenbau geeignetes Land, reich an Salz u. Steinkohle
    • Einwohner: 81.222.
    • Verkehr: durchschnitten von der Westfälischen Eisenbahn Linie Köln <> Minden-Eisenbahn u. verschied. Linien der Bergisch-Märkischen Eisenbahn.

Namensänderung: Kreis Unna

1930 Kreis Hamm, Namensänderung in Kreis Unna, Verlegung des Landratsamtes von Hamm nach Unna.

Archive

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Heimat- Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Heimat- und Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten


Kreise und kreisfreie Städte im Regierungsbezirk Arnsberg (Bundesland Nordrhein-Westfalen)
Kreise: Ennepe-Ruhr-Kreis | Hochsauerlandkreis | Märkischer Kreis | Olpe | Siegen-Wittgenstein | Soest | Unna
Kreisfreie Städte: Bochum | Dortmund | Hagen | Hamm | Herne


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung adm_135915
Name
  • Hamm (deu)
Typ
Einwohner
Fläche (in km²)
Karte
   

TK25: 4412

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Arnsberg (1816 - 1930) ( Regierungsbezirk ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Norden Ort NORDEN_W4700
Pelkum Mairie Bürgermeisterei Amt object_1143855 (1817 - 1930)
Pelkum Standesamt object_1153308 (1883)
Rhynern Mairie Bürgermeisterei Amt object_1143867 (1817 - 1930)
Rhynern Standesamt object_1153704 (1883)
Wiehagen Gemeinde Ortsteil WIEGENJO31WM (1819 - 1826)
Weddinghofen Standesamt object_1151680 (1883)
Unna-Kamen, Unna-Camen Amt object_1143871 (1845 - 1930)
Unna-Kamen Standesamt object_1149907 (1883)
Hemmerde Standesamt object_1150429 (1883)
Unterholsen Ort UNTSEN_W4713
Fröndenberg Bürgermeisterei Amt object_1143852 (1817 - 1930)
Fröndenberg Standesamt object_1153307 (1883)
Wickede (Ruhr) Gemeinde WICEDEJO31WM (1819 - 1826)
Hamm Stadt object_1077261 (1844 - 1901)
Hamm Mairie Bürgermeisterei Amt object_1143853 (1817 - 1845)
Hamm Standesamt object_1149909 (1883)
Unna Stadt UNNNNAJO31UM (1844 - 1930)
Unna Bürgermeisterei Amt object_1143856 (1817 - 1845)
Unna Standesamt object_1154594 (1883)
Kamen Bürgermeisterei Amt object_1143854 (1817 - 1845)
Kamen Standesamt object_1151682 (1883)
Merschhofen Ort MERFEN_W4713
Kamen, Camen Stadt KAMMENJO31TO (1817 - 1930)
Kolonie Standesamt object_1280810 (1885)
Bockum-Hövel Gemeinde Stadt Stadtbezirk BOCVEL_W4713 (1969 - 1975)
Brüggen Gutsbezirk object_324793 (- 1929)
Persönliche Werkzeuge