Auel (Rhein-Lahn-Kreis)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:AUEUELJO30VE)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Auel ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Auel.

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz > Rhein-Lahn-Kreis > Verbandsgemeinde Loreley > Auel (Rhein-Lahn-Kreis)

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Auel 1939

1939

"Auel ist eine kleine Landgemeinde mit 165 Einwohnern. Diese setzen sich aus etwa 80 Prozent Bauern und 20 Prozent Arbeitern und Gewerbetreibenden zusammen. Es liegt auf den schönen Höhen des herrlichen Rheintals, etwa 5 km von der Kreisstadt St. Goarshausen am Rhein; landeinwärts entfernt. Das Dorf Auel wird zum erstenmal urkundlich um 1250 erwähnt und gehörte zu der Grafschaft: "Katzenellnbogen". Der Ortsname lautete damals: "Owele", 1353 heißt er: "Auwel", 1361: "Auweln by Reichenberg" und um 1590: "Auvel". Vom Anfang des 19. Jahrhunderts an, ist die Bevölkerungszahl im Steigen begriffen. Heute besteht das Dorf aus 34 Häusern und ebensoviel Familien. Bei den letzten Reichs- und Landtagswahlen vor der Machtübernahme des Führers, hat die Bevölkerung von Auel hundertprozentig dem Führer zugestimmt. Als dann der 30. Januar 1933 kam und der Führer Adolf Hitler die Führung des deutschen Reiches übernahm, waren auch die Hoffnungen der Aueler Bevölkerung in Erfüllung gegangen."

Quelle: Adreßbuch für den politischen Kreis St. Goarshausen 1939

Politische Einteilung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Adressbücher

Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung AUEUELJO30VE
Name
  • Auel (deu)
  • Owele (1250) Quelle Seite 122 (deu)
  • Auwel (1353) Quelle Seite 122 (deu)
  • Auweln by Reichenberg (1361) Quelle Seite 122 (deu)
  • Auvel (1590) Quelle Seite 122 (deu)
Typ
  • Ortsgemeinde
Einwohner
Postleitzahl
  • 56357 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • wikidata:Q553843
  • geonames:2954651
  • opengeodb:13797
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 07141004
Karte
   

TK25: 5812

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Sankt Goarshausen, Loreley (- 2012-06-30) ( Verbandsgemeinde )

Kreis Sankt Goarshausen, Landkreis Sankt Goarshausen, Loreleykreis (1886-04-01 - 1969-06-07) ( Landkreis )

Braubach-Loreley, Loreley (2012-07-01 -) ( Verbandsgemeinde )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Rödelbach Gemeindeteil RODACH_W5422
Theismühle Gemeindeteil THEHLEJO30VD
Schönebeck Gemeindeteil SCHECKJO30VD
Persönliche Werkzeuge