Feldpost

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Portal:Militär -- militärischer-Begriff -- militärische Abkürzung -- Abkürzungen in den Verlustlisten des 1.WK


Feldpost


Als Feldpost bezeichnet man die Einrichtung im Militärwesen, die Briefe, die Soldaten „aus dem Feld“ nach Hause schickten oder dort erhielten, beförderte. Im weiteren Sinn bezeichnet man auch die Briefe selbst als Feldpost. Sie sind oft erschütternde Dokumente der persönlichen Erlebnisse der Soldaten.

Inhaltsverzeichnis

Die Feldpostnummer

Die Feldpostnummer ist die "Postleitzahl" einer militärischen Einheit. Aus der Feldpostnummer eines Soldaten lässt sich erkennen, welcher Einheit er angehörte. Sämtliche bekannten Feldpostnummern lassen sich mit folgendem Nachschlagewerk aufschlüsseln:

Norbert Kannapin: Die deutsche Feldpostübersicht 1939-1945. Vollständiges Verzeichnis der Feldpostnummern in numerischer Folge und deren Aufschlüsselung. Bearbeitet nach den im Bundesarchiv-Militärarchiv verwahrten Unterlagen des Heeresfeldpostmeisters. (Biblio-Verlag) ISBN 3764811838 oder ISBN 978-3764811839

  • Band 1: Nrn. 00001 bis 20308. Osnabrück 1980
  • Band 2: Nrn. 20309 bis 41991. Osnabrück 1981
  • Band 3: Nrn. 41992 bis 87919. Osnabrück 1982

Im Internet finden Sie außerdem einige militärgeschichtliche Foren, in denen Sie nach der Aufschlüsselung von Feldpostnummern fragen können:

Feldpostarchiv

Grundlegende Informationen über die Arbeitsweise der Feldpost im Zweiten Weltkrieg und über Feldpostbriefe als historische Quelle finden Sie unter http://www.feldpost-archiv.de/

Feldpostkarte

Im heutigen Sinne eine Postkarte. Allerdings mit der Besonderheit das sie an oder von einem Soldaten geschickt wurde/wird der sich im Einsatz befindet.

Literatur

  • Borlinghaus, Horst, Handbuch und Katalog der deutschen Fliegertruppe im 1. Weltkrieg 1914-18; Arbeitsgemeinschaft Deutsche Feldpost 1914-1918 e.V., 223 Seiten,

Weblinks

Persönliche Werkzeuge