Eberbach (Baden)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Eberbach ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Eberbach.


Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Baden-Württemberg > Regierungsbezirk Karlsruhe > Rhein-Neckar-Kreis > Eberbach

Inhaltsverzeichnis

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Grabsteine

Kirchenbücher

Siehe Eintrag Eberbach in Die Kirchenbücher in Baden, Seite 89.

Standesbücher

Adressbücher

Friedhöfe und Denkmale

Bibliografie

  • Literatursuche nach Eberbach in der Landesbibliographie Baden-Württemberg online

Genealogische Bibliografie

  • KB-Verkartung: ref./luth., 1615–1824; Bearbeiter: unbekannt; Einsicht: Lesesaal Landeskirchliches Archiv Karlsruhe; Anmerkung: Taufen 1789–1819, Trauungen 1615–1824, Beerdigungseinträge 1770–1819, mit Filialen Friedrichsdorf (bis 1821), Neckarwimmersbach, Igelsbach, Pleutersbach, Rockenau (alle bis 1809) und Unterdielbach
  • Eiermann, Hermann: Die kurpfälzische Erbbestandsmühle am Pulverturm : zur Geschichte einer Mahlmühle und ihrer Müllerfamilie. In: Eberbacher Geschichtsblatt. 87 (1988) S. 29–46
  • Leutz, Herbert: Die Eberbacher Familiennamen. In: Eberbacher Geschichtsblatt 54/55 (1956) 31–50
  • Eiermann, Hermann: Ortsfremde in der Gemeinde Eberbach/Neckar, 1615–1720. o.O.u.D. (Maschschr.)
  • Schuchmann, Heinz: Einwanderer aus der Schweiz in die ehemalige kurpfälzische Stadt Eberbach und in die Dörfer der Kleinen Pfalz nach dem 30jährigen Krieg (1650–1750). In: Badische Familienkunde 16 (1973) S. 25
  • Kollnig, Karl: Zwei Musterregister der Zent Eberbach (1572 und 1632). In: Eberbacher Geschichtsblatt. 83 (1984). S. 7–16; Bemerkung: neben Eberbach noch weitere 28 Dörfer der Zent
  • Kollnig, Karl: Ein Huldigungsprotokoll der Eberbacher Zent vom Jahr 1556. In: Eberbacher Geschichtsblatt. 81 (1982). S. 7–16; Bemerkung: mit weiteren 16 Dörfern der Zent Eberbach mit jeweils nur 1–2 Personen
  • Kilian, Oskar: Verzeichnis der Einwohner im Jahre 1650. In: Eberbacher Geschichtsblatt 62 (1963) 25–28
  • Kilian, Oskar: Einwohnerverzeichnis von 1459. In: Eberbacher Geschichtsblatt 64 (1965) 33–38
  • Zimmermann, Willi: Der Holzschiffbau in Eberbach. In: Eberbacher Geschichtsblatt. 81 (1982). S. 17–89; Bemerkung: mit Listen der Schiffbauer im 17. und 19. Jhdt.
  • W[eiß, Johann Gustav]: Eberbacher Soldaten in den Napoleonischen Kriegen 1806–1813 und den Befreiungs-Kriegen 1814–15. In: Eberbacher Geschichtsblätter 8 (1909) 5 f
  • W[eiß, Johann Gustav]: Die Herkunft der Eberbacher Familien. In: Eberbacher Geschichtsblatt 40 (1941) 7–24
  • W[eiß, Johann Gustav]: Alt-Eberbacher Familien. Bürgerverzeichnis für die Jahre 1744–1754. In: Eberbacher Geschichtsblatt 56 (1957) 27–32
  • Leutz, Wilhelm: Eberbacher Auswanderer nach Nord–Dakota/USA. In: Eberbacher Geschichtsblätter 77 (1978). S. 125–134

Historische Bibliografie

Weitere Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Verschiedenes

nach dem Ort: Eberbach

Weblinks

Historische Webseiten

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen (z.B. über die Vorlage:Hinweis zu Zufallsfund).

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_1077502
Name
  • Eberbach (deu)
Typ
  • Stadt
Einwohner
  • 15448 (2005)
Postleitzahl
  • W6930 (- 1993-06-30)
  • 69412 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:15903
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 08226013
Karte
   

TK25: 6519

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Eberbach ( Verwaltungsgemeinschaft )

Rhein-Neckar-Kreis (1973-01-01 -) ( Landkreis )

Heidelberg (1924 - 1972-12-31) ( Bezirksamt Landkreis )

Mosbach ( Oberamt ) Quelle

Eberbach (1803 - 1924) ( Amt Bezirksamt )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Antonslust Ort ANTUSTJN49ML
Steige Stadtteil STEIGEJN49LL
Holdergrund Wohnplatz HOLUN1JN49ML
Gaimühle Ortsteil GAIHLEJN49ML (1900 -)
Igelsbach Stadtteil IGEACHJN49LK (1925 -)
Unterdielbach, Dillbach Stadtteil UNTAC1JN49MK
Böser Berg Wohnplatz BOSERGJN49LL
Scheuerberg Wohnplatz SCHERGJN49LL
Rockenau Gemeinde Ortschaft ROCNAUJN49LK (1975-01-01 -)
Eberbach Stadt EBEACHJN49LL
Burghälde Wohnplatz BURLDEJN49LL
Krösselbach Weiler KROACH_W6931
Spitzberg Wohnplatz SPIERGJN49ML
Pleutersbach Gemeinde Ortschaft PLEACHJN49LK (1973-12-31 -)
Brombach Dorf Gemeinde Ortschaft BROACHJN49KL (1975-01-01 -)
Friedrichsdorf Gemeinde Ortschaft FRIORFJN49MM (1973-01-01 -)
Schöllenbach, Badisch Schöllenbach Ortsteil BADACH_W6121 (1973-01-01 -)
Neckarwimmersbach, Neckar-Wimmersbach Stadtteil NECACHJN49LK (1899 -)
Rotenbach Ortsteil ROTACHJN49MK
Gammelsbachtal Wohnplatz GAMTALJN49LL
Gretengrund Ortsteil GREUNDJN49LK
Neckarblick Wohnplatz NECICKJN49MK
Unterdielbach Ortsteil UNTACHJN49MK
Neckarelz Wohnplatz NECELZJN49MK
Itterhof Ortsteil ITTHOFJN49ML
Lindach Gemeinde Ortschaft LINACHJN49MK (1973-01-01 -)


Kernstadt

GOV-Kennung EBEACHJN49LL
Name
  • Eberbach (deu)
Typ
  • Stadt
Postleitzahl
  • W6930 (- 1993-06-30)
  • 69412 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:2934020
Karte
   

TK25: 6519

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Eberbach ( Stadt )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
St. Johannes Nepomuk (Eberbach) Kirche object_288907
St. Joseph (Eberbach) Kirche object_288911


Städte und Gemeinden im Rhein-Neckar-Kreis (Regierungsbezirk Karlsruhe)

Städte: Eberbach | Eppelheim | Hemsbach | Hockenheim | Ladenburg | Leimen | Neckarbischofsheim | Neckargemünd | Rauenberg | Schönau | Schriesheim | Schwetzingen | Sinsheim | Waibstadt | Walldorf | Weinheim | Wiesloch

Gemeinden: Altlußheim | Angelbachtal | Bammental | Brühl | Dielheim | Dossenheim | Edingen‑Neckarhausen | Epfenbach | Eschelbronn | Gaiberg | Heddesbach | Heddesheim | Heiligkreuzsteinach | Helmstadt‑Bargen | Hirschberg an der Bergstraße | Ilvesheim | Ketsch | Laudenbach | Lobbach | Malsch | Mauer | Meckesheim | Mühlhausen | Neidenstein | Neulußheim | Nußloch | Oftersheim | Plankstadt | Reichartshausen | Reilingen | Sandhausen | Schönbrunn | Spechbach | St. Leon‑Rot | Wiesenbach  | Wilhelmsfeld | Zuzenhausen

Persönliche Werkzeuge