Der Tapiauische Kreis

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Tapiauische Kreis, Kammer zu Königsberg

1723 - 1808 lag der Landkreis im ostpreußischen Kammer-Department und hieß der Tapiauische Kreis.

  • Immediatstädte: Tapiau, Wehlau, Labiau.
  • Domainen-Ämter: Tapiau, Natangen mit der Mediatstadt Allenburg, Taplacken, Salau,Lappöhnen, Labiau, Friedrichsgraben, Laukischken, Mehlauken.
  • 190 adlige Güter,darunter die Friedrichsteinschen der gräflichen Familie von Dönhoff.
Persönliche Werkzeuge