Departement der Aller

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Historisches Territorium > Königreich Westfalen > Departement der Aller

Inhaltsverzeichnis

Präfektur (Verwaltung)

Graf Fürstenstein unterzeichnete im Auftrag Jeromes, als König von Westfalen, mit dem Herzog von Cadore am 14.01.1810 in Paris einen Vertrag, in dem Hannover ohne das rechtselbische Lauenburg zum Königreich Westfalen geschlagen wurde. Die Besitzergreifung erfolgte am 1. März.

Danach wurde das Allerdepartement mit diesem Landzuwachs als 9. Departement gegründet.

Politische Einteilung

Domänendirektion des Allerdepartements

  • Königreich Westfalen/Domänenverwaltung
  • 1810-13 Sitz der Behörde: Hannover.
    • 1810-13 Domänendirektor: Lueder, Nachfolger: von Katte.
      • Archiv: Behörden der Übergangszeit, Königreich Westfalen/ Domänendirektion des Allerdepartements
        • Umfang: 10 Aktenstücke. Inhalt:
        • Verwaltung von Gütern und Einkünften des ehemaligen Domkapitels zu Minden im Hannöverschen. Zehnte und Gefälle, Rechnungslegung. Spezialakten. Getreidezins des v. Mengersen zu Hülsede, Kornlieferung des Zensiten Scheive zu Horsten.

Distrikte

Vorlage:Navigationsleiste Distrikte Departement Aller

Ortslexika und Karten

Karten

Weblinks

Weitere Webseiten

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis


Departements im Königreich Westfalen (1807-1813)

Aller (seit 1810) | Elbe | Fulda | Harz | Leine | Nord (nur 1810) | Niederelbe (nur 1810) | Oker | Saale | Werra | Weser (bis 1811)

Persönliche Werkzeuge