Amt Oelde

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Amt Oelde: Übersicht über lokalen Zuständigkeiten in Angelegenheiten von Kirchen, Standesamt, Einwohnerverwaltung, Katasteramt, Amtsgerichten (Testamente, Nachlaß-, Erbschafts- u. andere Gerichtssachen), Polizei, Bauamt ...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Münster > Kreis Beckum > Amt Oelde

Inhaltsverzeichnis

Verwaltungseinbindung (Westfalen)

Landesherren

Gesamtumfang

  • 1951 Amt Oelde: 78,72 qkm [1]

Bevölkerungsverzeichnisse

Jüngere Einwohnerzahlen

  • Amt Oelde 1818: 4.373 Einwohner (E.), 1843: 5.092 E, 1858: 5.663 E., 1871: 5.936 E., 1885: 6.674 E., 1895: 6.832 E., 1905: 7.658 E., 1925: 9.772 E., 1933: 10.577 E., 1939: 11.584 E., 1946: 16.014 E., 1950: 16.943 E. [1]

Bürgermeistereien 1822

  • Bürgermeisterei Oelde, mit
    • Stadt u. Kspl. Oelde, Stadt u. Kspl. Stromberg
      • Bürgermeister Geisberg zu Oelde [2]

Einbindung von Ennigerloh

  • 1818 /22 Bürgermeisterei Ennigerloh mitverwaltet

Bürgermeisterei Oelde

  • 1832/35 Bürgermeisterei Oelde 6.339 Einwohner, davon
    • Stadt Oelde 1.623 Einwohner
    • Kirchspiel Oelde 1.729 Einwohner
    • Stadt Stromberg 467 Einwohner
    • Kirchspiel Stromberg 862 Einwohner
    • Kirchspiel Ennigerloh 1.658 Einwohner
      • Bürgermeister: vacat.
      • mit der Verw. d. Bmstr.-Amtes beauftr.: Beckmann zu Oelde
      • Beigeordneter: Valhaus zu Stromberg
      • Beigeordneter: Darup zu Ennigerloh [3]

Amt Oelde

31. 10.1841 Landgemeindeordnung: Neubildung von Landgemeinden (Voraussetzung: eigener Etat oder eigene Abteilung im Etat) und von Ämtern (meist dem entsprechend) seit 1843 Bürgermeistereien.

  • 1845 Umbenennung der Bürgermeisterei in Amt Oelde

Gemeindneubildung

  • 1899 Bauerschaft Werl von der Gemeinde Ennigerloh abgetrennt und zur Gemeinde „Neubeckum“ im Amt Oelde erhoben.

Ennigerloh u. Neubeckum ausgeschieden

Infrastruktur

  • 1931 Amt Oelde, Kreis Beckum, Regierungsbezirk Münster, Sitz Oelde. Bürgermeister Johenning, Fernsprecher Nr. 2, 71
    • Einwohner: 9.744, Kath. 9.131, Ev. 508, Israelisch 54, Sonstige 51
    • Gesamtfläche: 7.852 ha, bebaute Fläche 137 ha, Ackerland 3.313 ha, Wald- u. Wiesenfläche 3.947 ha
    • Einrichtungen/Zuständigkeiten: Verwaltungszweige allgemein, Polizei, Steuerverwaltung, Wohlfahrtsamt, Zweckverband der Ämter Ennigerloh u. Neubeckum. Polizeistationen Oelde, Reichsbanknebenstelle Beckum, Spar- u. Darlehnsgenossenschaft 2, Landesbank Münster, Amtsgericht Oelde, Landgericht Münster, Finanzamt Beckum, Landesfinanzamt Münster, Katasteramt Oelde, Zollamt Oelde, Postscheckamt Hannover, Industrie- u. Handelskammer Münster, Handwerkskammer Münster, Gewerbeaufsichtsamt Münster, Oberbergamt Dortmund, Kulturamt Soest, Hochbauamt Münster, Kulturbauamt Münster.
    • Politik: Amtsvertretung 10 Sitze, davon Zentrum 5, SPD 1, parteilos 1, Sonsige 3.
  • 1931 Gemeinde Oelde , Kirchspiel: Landwirtschaftsgemeinde, Gemeindevorsteher Böckenförde, Ortsklasse D
    • Einwohner: 2.218, Kath. 2151, Ev. 67
    • Gesamtfläche: 4.803 ha
    • Einrichtungen/Zuständigkeiten: Volksschulen 5, Bestellungspostamt, Eisenbahnstation Oelde bis 7 km, Polizei (kommunal.) 1, Feuerwehr (frw.) 4, Elektrizitätsversorgung
    • Politik: Gemeindevertretung 12 Sitze, Zentrum 10, Sonstige 2.
  • 1931 Gemeinde Oelde, Titularstadt: Industriegemeinde, Gemeindevorsteher Holterdorf, Ortsklasse B
    • Einwohner: 5.933, Kath. 5.410, Ev. 424, Israelisch 48, Sonstige 51
    • Gesamtfläche: 678 ha
    • Einrichtungen/Zuständigkeiten: Pfarramt (kath.), Pfarramt (ev.), Volksschule, Rektoratsschule, höhere Schule (Mädchen), Krankenhaus (Kirchengemeinde). Ärzte 4, Tierärzte 2, Zahnarzt 1, Apotheke, Rechtsanwälte 3, Post- u. Telegrafenamt, Eisenbahnstation, Polizei (kommunal.) 2, Feuerwehr (frw.), Ämtersparkasse, Spar- u. Darlehnsgenossenschaft, Elektrizitätsversorgung, Wasserversorgung, Gaswerk, Eisenbahn, Autoverbindung, Markt
    • Politik: Gemeindevertretung 18 Sitze, Zentrum 14, SPD 3, parteilos 1.
  • 1931 Gemeinde Stromberg: Landwirtschaftsgemeinde, Gemeindevorsteher Zurkuhlen, Ortsklasse D
    • Einwohner: 1.593, Kath. 1.570, Ev. 17, Israelisch 6
    • Gesamtfläche: 2.371 ha
    • Einrichtungen/Zuständigkeiten: Pfarramt (kath.), Volksschule, Post- u. Telegrafenamt, Eisenbahnstation Oelde 6 km, Feuerwehr (frw.). Nebenstelle der d. Ämtersparkasse, Spar- u. Darlehnsgenossenschaft, Elektrizitätsversorgung, Eisenbahn, Autoverbindung
    • Politik: Gemeindevertretung 12 Sitze, Zentrum. [4]

Abtrennung

1969 Abtrennung von Herzfeld zum Kreis Soest, es vebleiben Stadt u. Kirchspiel Oelde plus Stromberg

Kommunale Neugliederung

  • 1970 Oelde mit Lette aus dem Kreis Wiedenbrück, sowie Stromberg und Sünninghausen zusammengelegt.
    • Gemeinde Oelde ist Rechtsnachfolgerin des Amtes Oelde. [5]


Ehemaliges Amt im ehemaligen Kreis Beckum (Regierungsbezirk Münster)

Amt Ahlen | Amt Beckum | Amt Ennigerloh-Neubeckum | Amt Heessen | Amt Liesborn | Amt Oelde | Amt Vorhelm | Amt Wadersloh |


Bibliografie

Fußnoten

  1. 1,0 1,1 Quelle: Reekers /Schulz: Die Bevölkerung in den Gemeinden Westfalens 1818-1950 (1952)
  2. Quelle: Adreß-Kalender für den Bezirk der Königl. Preuß. Regierung In Münster 1923, Coppenrathsche Buchdruckerei.
  3. Quelle: Westfalenlexikon
  4. Quelle: Handbuch der Kommunalarchive in Nordrhein-Westfalen, Teil2 Landesteil Westfalen-Lippe
  5. Quelle: Handbuch der Kommunalarchive in Nordrhein-Westfalen, Teil2 Landesteil Westfalen-Lippe

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Heimatforschung in Westfalen

Archiv

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Heimat- Familienforscher eintragen, die zu diesem Thema oder in dieser Region Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Heimat- und Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anzubieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Persönliche Werkzeuge