Wurzen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Sachsen > Direktionsbezirk Leipzig > Landkreis Leipzig > Wurzen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

  • Wurzen an der Mulde (5000 Einwohner) nährt sich besonders von Weben, Strumpfwirken, Korbflechten und Bleichen. Über die Mulde führt seit dem 20. December 1830 eine 210 Ellen lange, 15 Ellen breite , auf steinernen Pfeilern ruhende hölzerne Brücke. Die Eisenbahn hat hier noch eine besondere Brücke. (M. Friedrich Wilhelm Renkewitz: Kleine Geographie und sächsische Vaterlandskunde für Mittelclassen niederer Bürgerschulen, Leipzig 1838, S. 56).


  • Wurzen ist Kreisstadt im Muldentalkreis. Sie nennt sich stolz Ringelnatzstadt, denn hier wurde der deutsche Maler und Schriftsteller Joachim Ringelnatz am 7. August 1883 geboren. Wurzen ist eine der ältesten Städte im Freistaat Sachsen. Sie liegt an der Mulde und östlich von Leipzig (ca. 27 km). Bis zur Landeshauptstadt Dresden sind es ungefähr 75 km.

Wappen

Im Wappen der Stadt Wurzen ist ein geharnischter Reiter zu sehen, der in seiner rechten Hand einen Krummstab führt. Dieses Zeichen bischöflicher Würde kam erst nachträglich in das Wappen und soll an eine Zeit erinnern, da die Bischöfe von Meißen die Herren der Stadt und der "Terra Wurcinensis" waren.[1]

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Zu Wurzen gehören heute die Stadtteile Dehnitz, Nemt und Roitzsch. Seit dem 1. Oktober 2006 gehört auch die bis dahin selbständige Gemeinde Kühren-Burkartshain mit den Ortsteilen
Birkenhof | Burkartshain | Kornhain | Kühren | Mühlbach | Nitzschka | Oelschütz | Pyrna | Sachsendorf (Wurzen) | Streuben | Trebelshain | Wäldgen
zu Wurzen.

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Ev.-Luth. Superintendentur Wurzen
04808 Wurzen
Domplatz 9
zuständig für
Dom St. Marien
Wenceslaikirche
Laurentiuskirche
Öffnungszeiten
Mo, Di von 8:00 - 12:00 Uhr
Do 13:00 - 17:00 Uhr

Nach vorheriger Terminabsprache können im Pfarramt die Kirchenbücher eingesehen werden.

Kirchenbücher

Der Dom und die Laurentiuskirche führ(t)en keine Kirchenbücher. Die Kirchenbücher der Wenceslaikirche sind wie folgt überliefert und im Evangelisch-lutherischen Pfarramt einsehbar: [2]

  • Taufen 1628 (Lücken 1636 - 1637),
  • Heiraten 1561 (Lücken 1636 - 1637),
  • Sterbefälle 1552 (Lücken 1553 - 1558, 1561, 17.11.1585 - 14.01.1586, 1636 - 10.08.1637, 1638 - 1639)
  • Beicht- und Kommunikantenregister seit 1714
  • Kirchenrechnungen seit 1719

Katholische Kirchen

Geschichte

  • 1542. Im April 1542 wäre es wegen Wurzen zwischen Kurfürst Johann Friedrich dem Großmüthigen und Herzog Moritz fast zum Krieg gekommen, hätte nicht Landgraf Philipp von Hessen unter ihnen den Frieden wieder hergestellt. Dieser Krieg, der blos in Drohungen bestand, heißt der Fladenkrieg; denn ruhig verzehrten beide Parteien nach hergestelltem Frieden die Osterfladen. (M. Friedrich Wilhelm Renkewitz: Kleine Geographie und sächsische Vaterlandskunde für Mittelclassen niederer Bürgerschulen, Leipzig 1838, S. 56).



Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

  • Sächsische Gerichtsbücher
    • Das Findbuch zu den Gerichtsbüchern von Wurzen ist von den Mormonen verfilmt worden und unter folgender Filmnummer einsehbar:
      Wurzen, Gerichtsbücher, 1528-1856, Item 22, FHL INTL Film: 1889315

Kirchenbücher

Evangelisch-lutherische Kirchenbücher
Vgl. BLANCKMEISTER, Franz, Die Kirchenbücher im Königreich Sachsen; hier Seite 202
Verfilmungen der Mormonen - Evangelische Kirche Wurzen (AH. Grimma)
  • Taufen 1701-1718, 1740-1750 (r. S.), FHL INTL Film: 1273301
  • Taufen 1717-1740, 1720-1740 (r. S.), FHL INTL Film: 1194027
  • Taufen 1701-1720, 1740-1750 (l. S.), FHL INTL Film: 1194026
  • Taufen 1718-1734 (l. S.), FHL INTL Film: 1273302
  • Taufen 1727-1740 (l. S.), FHL INTL Film: 1194025
  • Tote 1718-1799 (r. S.), FHL INTL Film: 1196134
  • Tote 1718-1799 (l. S.), FHL INTL Film: 1196135

Adressbücher

siehe: Kategorie:Adressbuch für Wurzen

Historische Quellen

Fotostudios in Wurzen

Genealogische Bibliografie


Benutzte Literatur und Quellen / Anmerkungen

  1. Zitat aus: www.wurzen.de
  2. BLANCKMEISTER, Franz: Die Kirchenbücher im Königreich Sachsen, Sonderdruck aus: Beiträge zur sächsischen Kirchengeschichte, 15. Heft, Leipzig, 1901.
    Als Digitalisat vorhanden in unserer Digitalen Bibliothek.

Weblinks

Offizielle Webseiten

www.wurzen.de

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung WURZENJO61II
Name
  • Wurzen (deu)
Typ
Einwohner
Postleitzahl
  • O7250 (- 1993-06-30)
  • 04808 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:26494
  • geonames:2805597
  • wikidata:Q10784
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 14729410
Karte
   

TK25: 4642

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Grimma (- 1952-07-24) ( Amtshauptmannschaft Landkreis ) Quelle Seite 244

Leipzig (2008-08-01 -) ( Landkreis ) Quelle Neuverschlüsselung der Gemeinden

Muldentalkreis (1994-08-01 - 2008-07-31) ( Landkreis ) Quelle Seite 244

Wurzen (1952-07-25 - 1994-07-31) ( Kreis ) Quelle Seite 244

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Burkartshain Ortsteil BURAINJO61JH (2006-10-01 -)
Trebelshain Gemeinde Ortsteil TREAINJO61JI (2006-10-01 -)
Kühren Ortsteil KUHRENJO61KI (2006-10-01 -)
Nitzschka Ortsteil NITHKAJO61JH (2006-10-01 -)
Wurzen Stadt WURZE1JO61II
Bennewitz Ortsteil BENIT1JO61II (1950-07-01 - 1973-12-31)
Dehnitz Ortsteil DEHITZ_O7250 (1950-07-01 -)
Sachsendorf Dorf Ortsteil SACOR1JO61KH (2006-10-01 -)
Schmölen Landgemeinde Ortsteil SCHLEN_O7251 (1950-07-01 - 1973-12-31)
Ölschütz, Oelschütz Ortsteil OLSUTZ_O7251 (2006-10-01 -)
Roitzsch Ortsteil ROISCHJO61JI (1950-07-01 -)
Nemt Ortsteil NEMEMTJO61JI (1993-04-01 -)
Pyrna Ortsteil PYRRNA_O7251 (2006-10-01 -)
Mühlbach Ortsteil MUHACHJO61JI (2006-10-01 -)
Birkenhof Wohnplatz BIRHOFJO61JI (2006-10-01 -)
Kornhain Ortsteil KORAIN_O7251 (2006-10-01 -)
Grubnitz Ortsteil GRUITZJO61II (1950-07-01 - 1973-12-31)
Nischwitz Dorf NISITZJO61IJ (1950-07-01 - 1992-12-31)
Wäldgen, Sachsendorffwalde Ortsteil WALGENJO61KH (2006-10-01 -)
Streuben Ortsteil STRBENJO61KI (2006-10-01 -)
Deuben Ortsteil DEUBENJO61II (1950-07-01 - 1973-12-31)



Städte und Gemeinden im Landkreis Leipzig  -   (Regierungsbezirk Leipzig)

Bad Lausick  |   Belgershain  |   Bennewitz  |   Böhlen  |   Borna  |   Borsdorf  |   Brandis  |   Colditz  |   Deutzen  |   Elstertrebnitz  |   Espenhain  |   Eulatal  |   Falkenhain  |   Frohburg  |   Geithain  |   Grimma  |   Groitzsch  |   Großbardau  |   Großbothen  |   Großlehna  |   Großpösna  |   Hohburg  |   Kitzen  |   Kitzscher  |   Kohren-Sahlis  |   Kühren-Burkartshain  |   Lobstädt  |   Machern  |   Markkleeberg  |   Markranstädt  |   Mutzschen  |   Narsdorf  |   Naunhof  |   Nerchau  |   Neukieritzsch  |   Otterwisch  |   Parthenstein  |   Pegau  |   Regis-Breitingen  |   Rötha  |   Thallwitz  |   Thümmlitzwalde  |   Trebsen  |   Wurzen  |   Zschadraß  |   Zwenkau.

Persönliche Werkzeuge