Wohnplätze im Grossherzogthum Hessen 1863/XI

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
Wohnplätze im Grossherzogthum Hessen 1863
Inhalt
Wohnplätze beginnend mit:
A B C D E F G H I-J K L M N O P Q R S T U V W Z
<<<Vorherige Seite
[X]
Nächste Seite>>>
[XII]
Hilfe zur Nutzung von DjVu-Dateien
Texterfassung: korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Bevor dieser Text als fertig markiert werden kann, ist jedoch noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


(Isenb.), Hirzenhain, Konradsdorf (Hof), Lissberg mit Hof Breitenhaid, Mittel-Seemen, Nieder-Seemen, Ober-Seemen mit Hof Altenfeld, Ortenberg, Ranstadt, Schwickartshausen, Selters, Steinberg, Usenborn mit Hof Louisenlust und Stollberger Wald, Volkartshain, Wippenbach.
b. aus folgenden Gemarkungen des Kreises Büdingen:
Lenstadt, Merkenfritz, Stockholm, Wenings, Wernings (Hof).
20. Landgericht Schlitz mit 6826 Einw. aus den übrigen, nicht zu den Landgerichts-Bezirken Herbstein und Lauterbach gehörigen, Gemarkungen des Kreises Lauterbach, nämlich:
Bernshausen, Frau-Rombach, Gräfl. Schlitz. Wald mit Hof Berngerode, Hartershausen, Hemmen, Hutzdorf, Nieder-Stoll, Ober-Wegfurth, Pfordt, Queck mit Wehnerts und Sassen, Rimbacn, Sandlofs, Schlitz, Uellershausen, Uetzhausen, Unter-Schwarz mit Hof Rechberg, Unter-Wegfurth, Willofs.
21. Landgericht Schotten mit 10214 Einw. aus folgenden Gemarkungen des Kreises Schotten:
Betzenrod, Breungeshain, Burkhards, Busenborn, Eichelsachsen, Einartshausen, Eschenrod, Götzen, Hartmannshain, Herchenhain, Kaulstoss, Michelbach, Rainrod, Rudingshain, Schotten, Sichenhausen, Stornfels, Ulfa, Wingershausen.
22. Landgericht Ulrichstein mit 9199 Einw.
a. aus folgenden Gemarkungen des Kreises Schotten:
Altenhain, Bobenhausen II., Feldkrücken, Höckersdorf, Kölzenhain, Ober-Seibertenrod, Petershain (Hof), Rebgeshain, Schmitten, Sellnrod, Ulrichstein, Wohnfeld.
b. aus folgenden Gemarkungen des Kreises Grünberg:
Unter-Seibertenrod, Zeilbach.
c. aus folgenden Gemarkungen des Kreises Alsfeld:
Gross-Felda mit Klein-Felda und Schellnhausen, Helpershain, Kestrich, Köddingen, Meiches, Stümpertenrod, Windhausen.
23. Landgericht Vilbel mit 18468 Einw. aus den übrigen, nicht zum Landgerichts-Bezirk Altenstadt gehörigen, Gemarkungen des Kreises Vilbel, nämlich:
Büdesheim, Burg-Gräfenrode, Gross-Karben und Klein-Karben, Heldenbergen, Holzhausen, Kaichen, Kloppenheim, Nieder-Eschbach, Nieder-Ursel, Ober-Erlenbach, Ober-Eschbach, Okarben, Petterweil, Rendel, Rodheim, Rödelheim, Steinbach, Vilbel.
24. Landgericht Vöhl mit 5807 Einw. aus sämmtlichen Gemarkungen des Kreises Vöhl, nämlich:
Alt-Lotheim, Asel, Basdorf, Buchenberg, Deissfeld, Dorf-Itter, Eimelrod, Harbshansen, Hemmighansen, Herzhausen bei Vöhl, Höringhausen, Kirch-Lotheim, Lauterbach (Hof), Marienhagen , Nieder-Orke, Obernburg, Ober-Werba, Schmitt-Lotheim, Thal-Itter, Vöhl.
III. Provinz Rheinhessen.
1. Friedensgericht Mainz I. mit 20785 Einw. besteht aus den Sectionen Lit. A, B, C der Stadt Mainz, Lit. K Nr. 1 bis 44/6 (Zahlbach), Lit. K Nr. 45, 45/6, 46 und L (Anlage etc.) und den Schiffen etc. auf dem Rheine oberhalb der Rheinbrücke.
2. Friedensgericht Mainz II. mit 25987 Einw. aus den Sectionen Lit. D, E, F der Stadt Mainz, Lit. G (Ingelheimer Aue), Lit. H und J. (Gartenfeld etc.), den Schilfen etc. auf dem Rheine unterhalb der Rheinbrücke, den Gemarkungen Kastel und Kostheim.
3. Friedensgericht Alzey mit 22068 Einw. aus folgenden Gemarkungen des Kreises Alzey:
Albig, Alzey mit Schafhausen, Bechenheim, Bermersheim, Bornheim, Dautenheim, Dintesheim, Drei-Gemeinde-Wald,
Erbes-Büdesheim, Esselborn, Flomborn, Flonheim, Framersheim, Freimersheim, Heimersheim, Heppenheim im Loch, Kettenheim, Köngernheim, Lonsheim, Nack, Nieder-Wiesen, Odernheim, Offenheim mit Vorholz (Wald), Uffhofen, Wahlheim, Weinheim, Wendelsheim.
4. Friedensgericht Bingen mit 12804 Einw. aus folgenden Gemarkungen des Kreises Bingen:
Bingen, Büdesheim, Dietersheim, Dromersheim, Gaulsheim, Gensingen, Grolsheim, Kempten, Ockenheim, Sponsheim.
5. Friedensgericht Nieder-Olm mit 21310 Einw. aus folgenden Gemarkungen des Kreises Mainz:
Bretzenheim, Drais, Ebersheim, Essenheim, Finthen, Gau-Bischofsheim, Gonsenheim, Harxheim, Hechtsheim, Klein-Winternheim, Laubenheim, Marienborn, Nieder-Olm, Ober-Olm, Sörgenloch, Stadecken, Weisenau, Zornheim.
6. Friedensgericht Ober-Ingelheim mit 20113 Einw.
a. aus den übrigen, nicht zum Friedensgerichts-Bezirk Bingen gehörigen, Gemarkungen des Kreises Bingen, nämlich:
Appenheim, Aspisheim, Bubenheim, Elsheim, Engelstadt, Frei-Weinheim, Gau-Algesheim mit Lanrenziberg (Hof), Gross-Winternheim, Heidesheim mit Heidenfahrt, Horrweiler, Jugenheim, Nieder-Hilbersheim, Nieder-Ingelheim mit Sporkenheim, Ober-Ingelheim, Sauer-Schwabenheim mit Pfaffen-Hofen, Wackernheim.
b. aus folgenden Gemarkungen des Kreises Mainz:
Budenheim, Mombach.
7. Friedensgericht Oppenheim mit 21377 Einw. aus folgenden Gemarkungen des Kreises Oppenheim:
Bodenheim, Dalheim, Dexheim, Dienheim, Dolgesheim, Eimsheim, Guntersblum mit Schmittshausen, Hahnheim mit dem Wahlheimer Hof, Köngernheim a. d. Selz, Lörzweiler, Ludwigshöhe, Mommenheim, Nackenheim, Nierstein, Oppenheim, Schwabsburg, Selzen, Wald-Uelversheim, Weinolsheim, Wintersheim.
8. Friedensgericht Osthofen mit 21335 Einw. aus folgenden Gemarkungen des Kreises Worms:
Abenheim, Aisheim mit Hangen-Wahlheim, Bechtheim, Blödesheim, Dittelsheim, Dorn-Dürkheim, Eich, Eppelsheim, Frettenheim, Gimbsheim, Hamm, Hangen-Weissheim, Hessloch, Ibersheim, Mettenheim, Monzernheim, Osthofen mit Mühlheim, Rhein-Dürkheim, Westhofen.
9. Friedensgericht Pfeddersheim mit 18460 Einw. aus den übrigen, nicht zu den Friedensgerichts-Bezirken Osthofen und Worms gehörigen, Gemarkungen des Kreises Worms, nämlich:
Bermersheim, Dalsheim, Gundersheim mit Enzheim, Gundheim, Heppenheim a. d. Wiese, Herrnsheim, Hochheim, Hohen-Sülzen, Horchheim, Kriegsheim, Leiselheim, Mölsheim, Mörstadt, Monsheim, Neuhausen, Nieder-Flörsheim, Ober-Flörsheim, Offstein, Pfeddersheim, Pfiffligheim, Wachenheim, Weinsheim, Wies-Oppenheim.
10. Friedensgericht Wöllstein mit 14204 Einw. aus den übrigen, nicht zum Friedensgerichts-Bezirk Alzey gehörigen, Gemarkungen des Kreises Alzey, nämlich:
Badenheim, Biebelsheim, Bosenheim, Eckelsheim, Frei-Laubersheim, Fürfeld, Gumbsheim, Hackenheim, Ippesheim, Neu-Bamberg, Pfaffen-Schwabenheim, Planig, Pleitersheim, St. Johann, Siefersheim, Sprendlingen, Stein-Bockenheim, Tiefenthal, Volxheim, Welgesheim, Wöllstein, Wonsheim, Zotzenheim, Zwei-Gemeinde-Wald.
11. Friedensgericht Wörrstadt mit 20761 Einw. aus den übrigen, nicht zum Friedensgerichts-Bezirk Oppenheim gehörigen, Gemarkungen des Kreises Oppenheim, nämlich:
Armsheim, Bechtolsheim, Biebelnheim, Eichloch, Ensheim, Friesenheim, Gabsheim, Gau-Bickelheim, Hillesheim, Nieder-Saulheim
Persönliche Werkzeuge