Wohlfahrtspflege (Kreis Steinfurt) vor 1862

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Informationen über regionale Lebensumstände geben ein Abbild über Lebensweisen der hier bodenständigen Menschen in ihren Zeitverhältnissen, um damit eine Basis zur Darstellung persönliche Geschichte von Vorfahren in Zeit und Raum für Biografien zu bilden. Entwicklung im lokalen und regionalen Zusammenhang, Land und Leute, Siedlung....

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Wappen - Portal:Westfalen-Lippe > Regierungsbezirk Münster > Kreis Steinfurt > Wohlfahrtspflege (Kreis Steinfurt) vor 1862


Inhaltsverzeichnis

Kreisgesundheitsdienst

  • 1813 Borghorst, Wundarzt und Geburtshelfer A. Steinhorst [1], 1823 Kreischirurg Hr. Steinhorst
  • 1823 Horstmar, Kreisphysikus D. Brosius[2]
  • 1835/40 Bürgermeisterei Burgsteinfurt, Kreisarzt Dr. med. Thom. Brosius[3]
  • 1840 Kreischirurgus Steinhorst zu Borghorst
  • 1840 Kreistierarzt Frankemölle zu Steinfurt

Bürgermeisterei Altenberge

  • 1840 Altenberge Wundarzt 1. Klasse Gruve

Bürgermeisterei Horstmar

  • 1813 Horstmar, Arzt, Wundarzt und Geburtshelfer Arn. Füchtling
  • 1823 Horstmar, Arzt Hr. Fuchtling
  • 1835/40 Bürgermeisterei Horstmar, Apotheke Wittwe Engelert
  • 1840 Horstmar Wundarzt 1. Klasse Storck

Amt Emsdetten

  • 1813 Emsdetten, Wundarzt Franz Höner
  • 1823 Emsdetten, Arzt Hr. D. Leifhelm
  • 1840 Emsdetten Arzt Dr. Milling

Amt Laer

  • 1813 Laer, Wundarzt Friedr. Pölle
  • 1813 Laer, Wundarzt Ignatz Adolph Sinderen
  • 1840 Laer Arzt Dr. Kröger

Bürgermeisterei Metelen

  • 1840 Metelen Arzt Dr. Duprẻ

Bürgermeisterei Neuenkirchen

  • 1813 Neuenkirchen, Arzt, Wundarzt, Geburtshelfer und Apotheker Lucas Laubuhr
  • 1823 Neuenkirchen, Arzt Hr. Brüning
  • 1840 Neuenkirchen Arzt Dr. Reckers

Bürgermeisterei Nordwalde

  • 1840 Metelen Arzt Dr. Füchten

Amt Ochtrup

  • 1813 Ochtrup, Arzt Aloys Wesemann
  • 1840 Ochtup Wundarzt 1. Klasse Becker
  • 1840 Ochtup Wundarzt 2. Klasse Wessendorf

Bürgermeisterei Rheine

  • 1813 Rheine, Apotheker Ludwig Mudfield, 1835 Stadt Rheine, Apotheker Theodor Mordfield
  • 1813 Rheine, Arzt und Apotheker Ednund Giese, 1823 Arzt Hr. Giese
  • 1813 Rheine, Wundarzt und Geburtshelfer Joan Overkamp
  • 1813 Rheine, Arzt Friedr. Carl Schilgen, 1823 Arzt Hr. I.G. Schilgen
  • 1813 Rheine, Arzt Jod. Godfr. Schilgen, 1835 Bürgermeisterei Rheine, Wundarzt u. Geburtshelfer Dr. med- Jod. Schilgen
  • 1814/1864 Stadt Rheine, Apotheker Freiedr. Meinau (Adler-Apotheke Rheine) aus Paderborn (E: Everhard Meinau oo Antonette Kump aus Paderborn) 1.oo Therese Gronefeld aus Beverungen (E: Ferdinand Gronefeld oo Louise Bruell)
    • Apotheker Friedrich Meinau (* Paderborn 11.03.1790 3.oo Rheine (rk.) 26.04.1825 Anna Clara Raters), Kinder:
      • Antonia Julia Catharina Meinau * 01 Jul 1833, † 24 Jan 1912, Erbin der Apotheke mit Wohnhaus oo 09.08.1860 Rheine rk. Apotheker Gerhard Albert Roling * 18.02.1830 in Stadtlohn, † 10 Mai 1882 in Rheine bei Explosion in der Apotheke.
  • 1835/40 Bürgermeisterei Rheine, Wundarzt und Geburtshelfer Dr. med. Hunckenüller
  • 1835 Bürgermeisterei Rheine, Wundarzt Th. Waldau
  • 1840 Metelen Arzt Dr. Schilgen sen.
  • 1840 Metelen Arzt Dr. Schilgen jun.
  • 1840 Rheine Apotheker Murdfield

Bürgermeisterei Steinfurt

  • 1813 Steinfurt, Apotheker Wittwe Conr. Gempt [1]/ 1835 Burgsteinfurt, Doktor und Apotheker Joh. Heinr. Gempt
  • 1813 Steinfurt, Arzt, Anselm Merlin, 1823 Arzt Hr. Merlin
  • 1813 Steinfurt, Wundarzt, Franz Wameling
  • 1813 Steinfurt, Arz Jacob van der Schwaag
  • 1813 Steinfurt, Arzt und Wundarzt fridr. Christian Erpenbecj, 1823 Steinfurt; Arzt Hr. D, Erpenbeck
  • 1813 Steinfurt, Arz Joan Henrich Gempt, 1823 Arzt Hr. D. Gempt
  • 1813 Steinfurt, Arzt und Apotheker Friedr. Pansjotha Houth,
  • 1823 Steinfurt, Arzt Hr. D. Wolter
  • 1823 Steinfurt, Arzt Hr. D. Becker
  • 1823 Steinfurt Arzt Hr. D. Houth
  • 1835 Burgsteinfurt, fürstl. Leibarzt u. Brunnenarzt zu Bentheim Dr. med. Mart. Plagge
  • 1835 Burgsteinfurt, Apotheker Friedr. Houth
  • 1840 Steinfurt Arzt Dr. Gempt
  • 1840 Steinfurt Arzt Dr. Hofmann
  • 1840 Apotheker Gempt
  • 1840 Apotheker König

Fußnoten

  1. 1,0 1,1 Quelle: Almanach des Lippe - Departements für das Jahr 1813
  2. Quelle: Adreß - Kalender für den Bezirk der Königl. Preuß. Regierung in Münster für 1823
  3. Quelle: Offizielles Adreß-Buch für Rheinland-Westphalen (1834, Westfalenlexikon 1832 - 1835)

Literatur

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Persönliche Werkzeuge