Wilhelm Honselmann

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zur Person

Historiker, Genealoge, Heimatforscher

  • geb. 19.02.1918 in Lethmate, + 03.04.2007 in Paderbon.
  • Tätigkeit in der Theodirianischen Bibliothek Paderborn, zuletzt verantwortlicher Bibliothekar
  • Archivar des Vereins für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abteilung Paderborn
  • Publikationstätigkeit
    • Lethmater Nachrichten
    • Westfälische Zeitschrift
    • Überregionale genealogische Blätter
  • Mitglied der Westfälischen Gesellschaft für Genealogie

Bibliografie Wilhelm Honselmann 1950-1994

  • Nach dem Beitrag von Leopold Schütte, mit anhängendem Namen- und Sachalphabet, in „Beiträge zur westfälischen Familienforschung Bd. 53 (1995) ISSN 0067-5261 ISBN 3-402-05112-5
  • Abkürzungen:
    • HH = Heimatblätter für Hohenlimburg und Umgebung (Hrsg. Kreis Iserlohn/Märkischer Kreis)
    • LN = Letmather Nachrichten
    • WZ = Westfälische Zeitschrift (Zeitschrift für Vaterländische Geschichte und Altertumskunde)
  1. Zeugenaussagen über die Gerechtsame der Letmather Jagd vor 300 Jahren. In: LN vom 2.6.1950
  2. Aus alten Strafregistern. In: LN vom 9.6.1950
  3. Der Streit um die Drahtrollen an der Flehme [in Oestrich] im Jahre 1652. In: LN vom 0.11.1950
  4. Der Schulten Hof zu Letmathe. In: LN vom 8.6. u. 30.6.1951
  5. Der Brenken-Hof. In: LN vom 31.10.1952
  6. Die Familie v. Eickel zu Berghofen. In: HH 13 (1952), S. 26-28.
  7. Der Küchenschreiber auf Haus Hohenlimburg. In: HH 14 (1953), Nr. 6.
  8. Die Familie Kreft zu Letmathe. In: LN vom 12.6.1953
  9. Der Humperts Hof in Letmathe. In: LN vom 23.10.1953
  10. Der Schulten Hof zu Genna. In: LN vom 18.12.1953
  11. Wolter von Brabeck, Dompropst zu Paderborn 1553-1626. In: HH 17 (1956), N. 3
  12. Limburgische Wechselbriefe. In: HH 17 (1956), Nr. 6
  13. Die Abgaben des Sunderhofes bei Hohenlimburg im 15.-17. Jahrhundert. In: HH 17 (1956), Nr. 7
  14. Drei Urkunden zur Geschichte des Schultenhofes zu Elsey In: HH 17 (1956), S. 185-186
  15. Eine alte Geschichte von Kalk und Zoll [Grafschaft Limburg]. In: LN vom 21.1.1956
  16. Der Hof im Siepen - heute Vente In: LN vom 27.1.1956
  17. Die Letmather Vorfahren des Grafen Stauffenberg. In: LN vom 20.7.1956
  18. Die Grundbesitzer der Grafschaft Limburg im Jahre 1602. In: HH 17 (1956), Nr. 10.
  19. Der Überfall auf den Sunderhof im Jahre 1508. In: HH 17 (1956), S. 164-166.
  20. Aus dem Annotations-Buch der Gräfin Johannetta Elisabeth (von Bentheim) vom Jahre 1641. In: HH 18 (1957), S. 53-58
  21. Grenzumzüge in der Grafschaft Limburg. In: HH 18 (1957), S. 84-89.
  22. Hochzeitsgäste nach polizeilicher Vorschrift 1724. In: HH 18 (1957), S. 124-127.
  23. Der Schultenhof auf dem Schalk. In: LN vom 15.2.1957 und 22.2.1957
  24. Der Bohen Hof auf dem Ahm. In: LN vom 5.4.1958
  25. Der Menkenhof zu Letmathe. In: LN vom 24.12.1958
  26. Die Primiz des Johannes Fudenkar zu Wülfrath am23. Juni 1521. In: HH 20 (1959), S. 17-19.
  27. Das Iserlohner Sendgericht. In: HH 21 (1960), S. 69-71
  28. Drei Urkunden zur Frage der Leibeigenschaft in der Grafschaft Limburg. In: HH 21 (1960), S. 148-149.
  29. Das Mühlenprivileg des Herzogs Johann II. von Kleve-Mark für die Letmather Mühle (1503). In: HH 21 (1960), S. 39-44
  30. Die Ahnenliste von Prälat Prof. Dr. Wilhelm Liese. In: Heimatstimmen aus dem Kreise Olpe F.(1960), S. 40-50
  31. Das Erbe der Margareta von Hemmerde, Frau des Drosten zu Bilstein, Johann von Bruch. In: Heimatstimmen aus dem Kreise Olpe F. 39 (1960), S. 96-98
  32. Auch Kommunion wurde unter beiden Gestalten ausgeteilt. - Brot und Wein - ein sicheres Zeichen der Reformation? In: LN vom 10.2.1960
  33. Zur Geschichte der Grüne: Mühlenstreit über viele Jahrzehnte. In: LN vom 10.2.1960
  34. Das Mühlenprivileg des Herzogs Johann von Kleve-Mark für die Letmather Mühle. In: LN vom 6.4.1960
  35. Beiträge zur Geschichte der adligen Rechtsnachfolger der Herren von Letmathe auf Haus Letmathe. - Die Familie von Westhofen. In: Letmathe, eine aufstrebende westfälische Stadt im Sauerlande. Letmathe 1961, S. 169-201.
  36. Beiträge zur Geschichte der adligen Rechtsnachfolger der Herren von Letmathe auf Haus Letmathe. - Die Familie von Brabeck, Zweig Letmathe. In: Letmathe, eine aufstrebende westfälische Stadt im Sauerlande. Letmathe 1961, S. 202-220.
  37. Beiträge zur Geschichte der Bauerngüter in Letmathe [Schulte auf dem Ahm, Bohe auf dem Ahm, Steinhaus, Westhoff in der Schere, Liesenhoff, Köster(-Dierk), Schulte auf dem Hofe, Brenken, Humpert, Schulte zu Letmathe, Vieler, Menken, Bickhan, Loose (später Sattler Pieper), Rüter, im Siepen, Jürgens, Grote, Schlüter, Westhoff in den Bocken, Schulte auf dem Schalk, Recke auf dem Schalk], Genna [Röttgers, Jasper, Vieler, Schulte, Potthoff, Fischer, Niederhof, Honsei], Stenglingsen [Schulte zu Stenglingsen, Schulte an der Ovelgünne oder Schiffahrt, Huster, Niederhof; ferner: Besitz der v. Schöller und v. Schaesberg; Gennaer und Stenglingser Mark], Lasbeck. In: Letmathe, eine aufstrebende westfälische Stadt im Sauerlande. Letmathe 1961, S. 257-220.
    1. Zu 37) Ahnentafeln zum Letmather Heimatbuch. [Titel irreführend; wirklich: 35 genealogisch bearbeitete Besitzerfolgen zu jeder der genannten Bauernstätten, auch Teilgenealogie der v. Schöller und v. Schaesberg, vorgesehen für das Heimatbuch, nachträglich gedruckt von Jos. Schäfers, Hauptschriftleiter der Letmather Nachrichten].
  38. Einwohnerlisten des 17. und 18. Jahrhunderts. In: Letmathe, eine aufstrebende westfälische Stadt im Sauerlande. Letmathe 1961, S. 540-553.
  39. 3 gedruckte Streitschriften der Familie v. Westhoven aus den Jahren 1550-1554 im Staatsarchiv Marburg. In: LN vom 1.4.1961
  40. Lehrer Storck aus Letmathe schreibt an seinen Sohn [Wilhelm Storck, Professor für Sprach- und Literaturwissenschaft in Münster]. In: LN vom 12.8.1961
  41. Letmathe in Nachschlagewerken des 18. Jahrhunderts. In: LN vom 16.12.1961
  42. Kirchen- und familiengeschichtliche Notizen aus einem Missale der Pfarrei Bevern. In: Westfälische Zeitschrift 111 (1961), S. 287-300.
  43. Zur Geschichte der untergegangenen Siedlung Nordlohn. In: HH 22 (1961), S. 27-28.
  44. Verbesserungen zur Stammfolge Bentzeler im Märker H. 10, Jg. 10, S. 295. In: Der Märker 10 (1961), S. 329-330
  45. Die Güter und Höfe der Familie von Westhofen zu Hennen 1553. In: HH 22 (1961), S. 121-124.
  46. Stephan v. Clodh aus Hennen, der erste Weihbischof von Fulda. In: HH 22 (1961), S. 159-160.
  47. Theodor Matthisius aus Menden, bischöflicher Offizial in Paderborn. In: Westfälische Zeitschrift 111 (1961), S. 343-344
  48. Westfälische Weihnacht 1622. In: Der Kump 9 (1962), Nr. 12, S. 9-12.
  49. Quittungen zur Kirchenrenovierung (1690). In: LN vom 17.1. und 21.1.1962.
  50. Die letze Brabeckerin. In: LN vom 10.8.1962
  51. Die Verpachtung der Lennebrücke zwischen Letmathe und Genna im Jahre 1748. In: LNvom 15.9.1962
  52. Der Aussätzige von Oestrich [Jürgen von der Becke, 1535-1567, gest. vor 1571. -Astammung der Familie Beckmann in Warburg]. In: LN vom 29.9.1962
  53. Kloster Kentrup und [die Familie von dem Westhove zu] Letmathe. [Verbesserungen zur Geschichte der v. Westhofen im Heimatbuch Letmathe von 1961]. In: LN vom 1.12.1962
  54. Heinrich Bewerunge (1862-1923), Professor [für Kirchenmusik] in Dublin. In: LN vom 7.12.1962
  55. Zur Geschichte von Landhausen bei Hemer. In: HH 23 (1962), S. 9-13.
  56. Unfreiwillige Gäste auf Hohenlimburg. In: HH 23 (1962), S. 17-19.
  57. Der Schultenhof zu Garenfeld. In: HH 23 (1962), S. 161-165.
  58. Der Aussätzige von Oestrich (Jürgen von der Becke). In: Heimatblatt des Vereins für Orts- und Heimatkunde Oestrich 44 (1962), Nr. 6.
  59. Märker als Rentmeister zu Meilen und Eisborn. In: Der Märker 11 (1962), S. 83-85.
  60. Zur Geschichte der Familie Biggeleben aus Westick bei Fröndenberg. In: Der Märker 11 (1962), S. 149-152.
  61. Die Familie Pütter zu Westhofen. In: Der Märker 11 (1962), S. 239-241
  62. Johann Varnhagen, Pastor zu Iserlohn (1505-1582). In: Der Märker 11 (1962), S. 295-301
  63. Zur Geschichte der Familie Blanckenagel in Soest. In: Soester Zeitschrift 76 (1962), S. 46-47.
  64. Theodor v. Havkenscheid S.J. (1530-1599). In: Westfälische Zeitschrift 112 (1962), S. 343-346.
  65. Die Familie v. Romberg zu Berchum. In: HH 23 (1962), S. 49-60, 65-66
  66. Die Familie von Wrede zu Frönsberg und Berchum. In: HH 23 (1962), S. 97-104, 127-128.
  67. Henricus Beginiker, ein westfälischer Musiker des 17. Jahrhunderts. In: Westfälische Zeitschrift 113 (1963), S. 421-426.
  68. Johann Georg Rudolphi als Student in Paderborn. In: Westfälische Zeitschrift 113 (1963), S. 465-466.
  69. Der Verkauf des Hauses Bentfeld und des Amtes Anreppen 1574. Urkunde aus dem Fürstenberg-Archiv Herdringen. In: Heimatborn Nr. 97 u. 98 (1963), S. 80 u. 82
  70. Der mißglückte Überfall auf Haus Letmathe in der Fastenzeit 1550 [Streit innerhalb der Familie v. Westhoven]. In: LN vom 2.3.1963
  71. Das Zeugenverhör im Jahre 1567 [Totschlag in der Familie v. Westhoven]. In: LN vom 22.6., 6.7. und 10.7.1963
  72. Letmather Urkunden [des 14. und 15. Jahrhunderts] in einem schlesischen Archiv [v. Hatzfeld zu Trachenberg]. In: LN vom 27.9.1963
  73. Lenninghausen bei Hennen. In: HH 24 (1963), S. 24-28, 44-48.
  74. Die Familie v. Kettler zu Gerkendahl und Berchum. In: HH 24 (1963), S. 49-59, 71-77, 81-90, 99-108.
  75. Eine wichtige Urkunde zur Geschichte der Elseyer Schule. In: HH 24 (1963), S. 123-124
  76. Die Juden der Grafschaft Limburg 1775/1776. In: HH 24 (1963), S. 127-128.
  77. Ein Zeugnis zu den Konfessionsverhältnissen in Hennen aus dem Jahre 1667. In: HH 24 (1963), S. 157-158.
  78. Johanna Maria Bernhardina Gräfin zur Lippe (1677-1747), das schwarze Schaf ihrer Familie? In: HH 24 (1963), S. 161-168.
  79. Wilhelm Weischedt gen. Rorich, 1550 Wollweber in Schwerte, später Diener des Landgrafen Philipp von Hessen. In: HH 24 (1963), S. 177-182.
  80. „Lantensele ader Lanfhusen" [Landhausen bei Hemer; Fam. Wrede, Schade, v. Plettenberg, Krane, Kroger, v. Romberg, v. Zdanowitz, v. Falcke, Schulte, v. Brabeck]. In: Der Schlüssel (1963), H. 2, S. 1-7, H. 3, S. 1-8
  81. Der Streit um den Zehnten zu Niedermassen. In: Der Märker 12 (1963), S. 141-143.
  82. Die Familie von Plettenberg im Kirchspiel Boke. In: Heimatborn Nr. 94-96 (1963), S. 68, 70, 76
  83. Jürgen Veithaus, der Chronist des Reichshofes Westhofen, und seine Familie. In: Westfälische Zeitschrift 113 (1963), S. 460-465.
  84. Von westfälischen Scharfrichtern. In: Westfälischen Zeitschrift 114 (1964), S. 269-286.
  85. Der Reformationsversuch von 1543 in Herzebrock. In: Westfälischen Zeitschrift 114(1964), S. 353-355.
  86. Neues zur Verehrung des hl. Meinolf. In: Die Warte 25 (1964), S. 5-7.
  87. Die Kunstdenkmäler der Familie von Letmathe im Dom zu Münster. In: LN vom 25.1.1964
  88. Letmather von heute als Nachkommen der Familie von Letmathe. In: LN vom 7.3.1964
  89. Im Jahre 1740 in Letmathe: Geistlicher weigerte sich, [obrigkeitlich verordnete Zwangs-]Trauung vorzunehmen. In: LN vom 17.10.1964
  90. Musikgeschichtliches aus Alt-Letmathe [Orgel, Landmusicus]. In: LN vom 28.11. u. 2.12.1964
  91. Die evangelische Familie Althoff auf Haus Niedernhof bei Hengstey in den Kirchenbüchern der kath. Pfarrei Hagen-Boele. In: HH 25 (1964), S. 45-46.
  92. Ein Schwerter Gassengespräch vom 12. Juli 1550 (zwischen Wilhelm Weischedt und Kordt von Boenen). In: HH 25 (1964), S. 63-64
  93. Ein Lageplan der Freiheit Limburg von 1725 [mit Abbildung]. In: HH 25 (1964), S. 112
  94. Zur Geschichte des Hauses Nieder-Herbeck [Fam. v. der Goy, Torck, Stael v. Holstein, Westrem, Wortmann] In: HH25 (1964), S. 113-122, 145-156,161-173.
  95. Gastwirte und Wirtshäuser im Hochstift Paderborn. Nach dem Paderbornischen Schreib-Calender von 1753-1759. In: Heimatborn Nr. 100-101 (1964), S. 91-95.
  96. Heinrich Wilhelm Alhausen zu Schwelm und seine Familie. In: Der Märker 13 (1964), S. 126-129.
  97. Zur Geschichte von Scharmede. In: Festschrift zur 300jährigen Jubiläum der St.-Petrus-und-Paulus-Schützenbruderschaft 1664 e.V. Scharmede. Paderborn 1964, S. 18-26.
  98. Zwei Letmather wurden Zisterziensermönche in der Abtei Marienfeld. In: LN vom 11.9. u. 15.9.1965 (18.9.1965?)
  99. Zur älteren Geschichte der Familie Gröninger in Paderborn und Münster. In: Westfälische Zeitschrift 115 (1965), S. 437-457.
  100. Eine bisher ungedruckte Urkunde des Kölner Erzbischofs Siegfried für Hagen von 1276. In: Westfälische Zeitschrift 115 (1965), S. 508-513.
  101. Ludolf Lappes Ende. In: HH 26 (1965), S. 29-30.
  102. Das Viehschatzregister der Grafschaft Limburg, hier des Kirchspiels Elsey, aus dem Jahre 1668. In: HH 26 (1965), S. 31-32.
  103. Die Kopfschatzung der Freiheit Limburg, Nahmer und Öge im Jahre 1765. In: HH 26 (1965), S. 40-46.
  104. Das Viehschatzregister der Grafschaft Limburg, hier des Kirchspiels Berchum, aus dem Jahre 1668. In: HH 26 (1965), S. 47.
  105. Vom Landmusikus der Grafschaft Limburg umd vom Collegium Musicum in Hohenlimburg. In: HH 26 (1965), S. 65-72.
  106. Die Kirchenvisitation in der Grafschaft Limburg im Jahre 1620. In: HH 26 (1965), S. 83-86.
  107. Das Viehschatzregister der Grafschaft Limburg, hier des Kirchspiels Ergste, aus dem Jahre 1668. In: HH 26 (1965), S. 93.
  108. Eine Liebesgeschichte im Mai des Jahres 1749 in Hohenlimburg [mit einer Geschichte der schwedischen Grafen Wasaburg]. In: HH 26 (1965), S. 97-104.
  109. Das Viehschatzregister der Grafschaft Limburg, hier des Kirchspiels Hennen, aus dem Jahre 1668. In: HH 26 (1965), S. 107-110.
  110. Johannes Hülsberg, der erste evangelische Pfarrer in Elsey, und seine Familie. In: HH 26 (1965)129-135.
  111. Der Streit im Hause Boke nach dem Aussterben der Familie von Horde. In: Heimatborn 1965, S. 126, 131-132, 135.
  112. Der Besitz des Klosters Abdinghof in Scharmede. In: Die Warte 26 (1965), S. 149-151.
  113. Margarete Spyker aus Westhofen - Äbtissin zu Herzebrock 1615-1633. In: Der Märker 14 (1965), S. 5-11.
  114. Wie dem Reiterfähnrich Konrad von Boenen am 9. Juli 1553 bei Sievershausen die Fahne abhanden kam. In: Der Märker 14 (1965), S. 149-152.
  115. Heinrich Kerssenbrock (gest. 1580), Rektor der Lateinschule in Warendorf. In: Westfalen 43 (1965), S. 283-285.
  116. Zur Geschichte des Hofes Köster-Dierk. In: LN vom 23.3.1966
  117. Die Orgelbauerfamilie Ahmer in Letmathe. In: LN vom 26.3.1966
  118. Die Bewohner des Schultenhofes auf dem Ahm. In: LN vom 7.4.1966
  119. Ein Elseyer [Johannes Küper] wurde Bürger und Handelsmann in Amsterdam. In: HH 27 (1966), S. 25-26.
  120. Die Verlegung der Orgel in der Elseyer Kirche im Jahre 1742. In: HH 27 (1966), S. 52-55.
  121. Die Westhoff zu Osthennen, ein legitimer Zweig der Familie von Westhofen. In: HH 27 (1966), S. 87-93.
  122. Die Marmorschneidemühle in Hohenlimburg-Elsey. In: HH27(1966),S. 125-129.
  123. Zur Geschichte der Siedlung Finkhausen in der Gemeinde Hennen. In: HH 27 (1966), S. 196-198.
  124. Ergänzungen zur Ahnentafel Fleitmann. In: Der Märker 15 (1966), S. 53-55.
  125. Märkerinnen unter den Kapuzinessen des Paderborner Klosters 1631-1733. In: Der Märker 15 (1966), S. 150-152.
  126. Johann Heinrich von Enning aus Altena, Kanonikus in Salzburg. In: Der Märker 15 (1966), S. 205-206.
  127. Die Limburger Drostenfamilie von Fürstenwärther. In: HH 28 (1967), S. 14-17.
  128. Die Familie von Plettenberg gen. Herting. In: Westfälische Zeitschrift 117 (1967), S. 247-295
  129. Der Dienstvertrag des Organisten [Johann Glasemecker] zu Fröndenberg von 1546. In: Westfälische Zeitschrift 117 (1967), S. 359-361.
  130. Zur Geschichte der Grüne: Im Mittelalter nur ein Gehöft. In: LN vom 3.2.1968
  131. Zur Geschichte der Grüne: Mühlenstreit über viele Jahrzehnte. In: LN vom 10.2.1968 132)
  132. Zur Geschichte der Grüne: Zeugenverhöre geben Aufschluß über Einwohner. In: LNvom 14.2.1968.
  133. Zur Geschichte der Grüne: Wechselvolle Geschichte eines Hofes. In: LN vom 17.2.1968
  134. Zur Geschichte der Grüne: Am Schemm - die zweite frühe Ansiedlung. In: LN vom 21.2.1968
  135. Zur Geschichte der Grüne: Nachrichten über die Hausbesitzer in der Grüne. In: LN vom 24.2.1968
  136. Die Familie Brauckhage in Letmathe. In: LN vom 27.2.1968
  137. Die Religionszugehörigkeit der letzten Herzöge von Kleve-Mark und die der Beamten in Iserlohn. In: LN vom 8.3.1968
  138. Die Bewohner des Hauses am Springhagen In: LN vom 12.4.1968
  139. Der Brinkhof in Oestrich. In: LN vom 21.4.1968
  140. Die Familie Bongard in Letmathe. In: LN vom 14.9. u. 18.9.1968
  141. Letmathe und Oestrich in den Akten der Synoden der reformierten Gemeinden der Grafschaft Limburg. In: LN vom 9.11.1968
  142. Die jüdischen Einwohner in Letmathe und Oestrich. In: LN vom 19.11.1968
  143. Die Familie Metzler in Letmathe. In: LN von Ende 11.1968
  144. Henricus Wydemann - ein bisher unbekannter Letmather Pfarrer und seine Nachfolger. In: LN vom 8.12.1968
  145. Zur Herkunft der Familie Pütter in Westhofen und Hennen. In: HH 29 (1968), S. 74-76.
  146. Die Familie von Hennen zu Hennen. In: HH 29 (1968), S. 121-124.
  147. Die Schützenliste des Kirchspiels Hennen 1617. In: HH 29 (1968), S. 130-131.
  148. Die jüdischen Einwohner der Grafschaft Limburg in den Jahren 1807, 1808 und 1809. In: HH 29 (1968), S. 179-180.
  149. Der Adelssitz Hedthof zu Oberhemer [Fam. Wrede]. In: Der Märker 17 (1968), S. 66-67.
  150. Elisabeth von Syberg (gest. 1601) zu Westhofen und ihre Familie In: Der Märker 17 (1968), S. 172-178.
  151. Die spätmittelalterliche Ritterfamilie Vollenspit und ihre Erben, die von Galen und von Westhofen. In: Westfälische Zeitschrift 118 (1968), S. 189-228.
  152. Familiennamen als Vor- oder Rufhamen oder Frauen mit Männernamen in Westfalen im 16. und 17. Jahrhundert. In: Westfälische Zeitschrift 118 (1968), S. 375-381.
  153. Die Familie von Koppen im lutherischen Kirchenbuch der Pfarrei Hennen/Kr. Iserlohn. In: Genealogie 9, Jgg. 17 (1968), S. 215-216.
  154. Das Viehschatzregister von 1589 für Stadt und Amt Menden. In: Beiträge zur westfälischen Familienforschung 25/26 (1967/68)[1969], S. 158-178.
  155. Cecilia von Böckenförde gen. Schüngel. In: Archiv für Sippenforschung 35 (1969), S. 119-126.
  156. Die Familie Krane zu Unna, Altendorf, Ober-Rödinghausen und Landhausen.In: Westfälische Zeitschrift 119 (1969), S. 377-410.
  157. Die Familie von Reinen in Unna und Schwerte. In: Der Märker 18 (1969), S. 118- 122, 131-133.
  158. Im Brüsseler Atlas des Christian 's Groten: 1573 Letmathe erstmals auf Landkarten verzeichnet. In: LN vom 22.2.1969
  159. Bürgerliche Träger des Namens Letmathe. In: LN vom 1.3.1969
  160. Bürgerliche Träger des Namens Letmathe: Hermann Lethmaet aus Gouda, Generalvikar des Bistums Utrecht [gest. 1555]. In: LN vom 1.3.1969, Ergänzung am 5.3.1969
  161. Die Mitglieder der Familie Letmathe im Fürstbistum Münster im 16. Jahrhundert. - Die Geistliche. - Die Juristen. - Die Bürger in Münster. In: LN vom 5.3.1969
  162. Bürgerliche Träger des Namens Letmathe: Der Barbier Kaspar Letmathe in Münster. In: LN vom 20.4.1969
  163. Zur Geschichte der Besitzung Feldhagen. In: LN vom 19.7. u. 23.7.1969
  164. Feste Familiennamen für die Juden. In: LN vom 23.8.1969
  165. Eine Reise nach Letmathe im Jahre 1810. In: LN vom 31.8.U. 5.9.1969
  166. Wie alt ist die Pfarrei St. Kilian. In: LN vom 29.11.1969
  167. Letmather Flurnamen von 1618. In: LN vom 19.9.1970
  168. Die Kapelle zu Nordlohn. Neues zur Geschichte der untergegangenen Siedlung Nordlohn. In: HH 31 (1970), S. 74-75.
  169. Ein Grafschafter Bericht von 1566 über den Besitz des Klosters im Kreis Iserlohn. In: HH31 (1970), S. 117-119.
  170. Gerlingsen bei Iserlohn. In: HH 31 (1970), S. 185-189, 261-262.
  171. Haus Ohle in der Gemarkung Hennen [Farn. v. Wandhofen, v. Gellinghausen gen. Krummer, v. Neuenhof, v. Seibach gen. Lohe, Löbbecke]. In: HH 31 (1970), S. 229-238.
  172. Veröffentlichungen von [Prof. Dr. theol.] Klemens Honseimann [Paderborn]. In: Westfalen 48 (1970), S. 258-264.
  173. Pastor Laurenz Kettler zu Werdohl (1568-1624), seine Herkunft und seine Familie. In: Der Märker 19 (1970), S. 88-90.
  174. Peter Buschmann, Kanzler in Paderborn und Köln (1604 bis 1673). In: WZ 120 (1970), S. 385-398.
  175. Zwei alte Drucke berichten: Heirat und Tod der Maria Sophia von Brabeck. In: LN vom 19.4.1971
  176. Die Burg Klusenstein. In: HH 32 (1971), S. 154-169
  177. Beiträge zur Geschichte des Hauses Hemer. In: HH 32 (1971), S. 253-264.
  178. Die Herkunft der sächsischen Freiherren von Finck [aus Delbrück]. In: Archiv für Sippenforschung 37 (1971), S. 131-134.
  179. Die Umwandlung eines Letmather Familiennamens [vom Ahm] In: LN vom 12.5.1972
  180. Eine Häuser- und Höfe-Liste des Gerichts Hemer aus dem Jahre 1732. In: HH 33 (1972), S. 200-204.
  181. Zur älteren Geschichte von Deilinghofen. In: HH 33 (1972), S. 209-219.
  182. Calle bei Iserlohn, ein Oberhof des Stiftes St. Patrokli in Soest. 1. Die Geschichte des Oberhofes bis 1490. 2. Geschichte der Familie v. Calle bis zu ihrem Erlöschen im Jahre 1671. In: HH 33 (1972), S. 269-285.
  183. Zur Frühgeschichte der „Insel" (in Deilinghofen). In: Der Schlüssel 17 (1972), H. 4, S. 1-8.
  184. Paderborner Nekrologien und Personalverzeichnisse. In: Paderbornensis Ecclesia. Beiträge zur Geschichte des Erzbistums Paderborn. Paderborn 1972, S. 135-149.
  185. Nachträge und Verbesserungen zur Geschichte der Familie von Fürstenberg zu Horde und Höllinghofen. In: Der Märker 21 (1972), S. 77-79.
  186. Zur älteren Geschichte der westfälischen Familie Bönninghausen. In: WZ 122 (1972), S. 103-132.
  187. Frönsberg bei Hemer. In: HH 34 (1973), S. 167-188.
  188. Haus Frönsberg [Farn. Wrede]. In: Der Schlüssel 18 (1973), H. 3, S. 6-18; H. 4, S. 27-37.
  189. Westfälischen Familiennachrichten in den Kölner Generalvikariats-Protokollen. In: WZ 123 (1973), S. 275-277.
  190. Die Vorfahren des kurkölnischen Obristleutnants Kaspar von Heigen zu Amecke, Kr. Arnsberg (gest. vor 1617). In: Genealogie 22 (1973), S. 772-776.
  191. Die Edelburg [Becke, Kr. Iserlohn] und ihre Bewohner [v. Romberg]. In: Der Schlüssel 19 (1974), H.. 1, S. 2-28; H. 2, S. 13-22.
  192. Neues zur Geschichte der Familie von Holtey. In: Der Märker 23 (1974), S. 133-139.
  193. Haus Hemer. Beiträge zu seiner Geschichte [Fam. v. Bredenol, v. Höcklingsen, v. Böckenförde gen. Schüngel, Ovelacker, v. Wachtendonck, v. Brabeck]. In: Der Schlüssel 20 (1975), H. 2, S. 14-26; H. 3, S. 21-33.
  194. Galle bei Iserlohn, ein Oberhof des Stiftes St. Patrokli in Soest. In: HH 36 (1975), S. 21-39.
  195. Haus Steinhausen bei Schwerte-Holzen [Fam. Nagel, Stippe, v. Aldenbrück, v. der Berswordt, v. Mengede, v. Pöppinghausen, v. Blanckenagel]. In: HH 36 (1975), S. 209-228.
  196. Zur Geschichte von Haus Busch [Hagen-Helfe, Teil 1; Fam. v. Syberg]. In: HH 37 (1976), S. 224-234.
  197. Iserlohn und die Familien von Loen und Iserlohn. In: HH 38 (1977), S. 59-61.
  198. Streit um den Besitz des Hauses Dahl [zu Hagen]. Zeugenverhöre fürs Reichskammergericht über die Legitimität des Johann von Calle, Sohn der ehemaligen Elseyer Nonne Belia von Dahl. In: HH 38 (1977), S. 181-191.
  199. Zur Geschichte von Haus Busch [Hagen-Helfe, Teil 2]. In: HH 39 (1978), S. 229-238.
  200. Zur Geschichte von Haus Busch [Hagen-Helfe, Teil 3 u. 4]. In: HH 40 (1979), S. 5-14, 21-29.
  201. Der Stammvater der Fürsten Wrede und seine Schwester [aus dem Stamm Wrede zu Mielinghausen?]. In: Archiv für Sippenforschung 45 (1979), S. 226-228.
  202. Berchum. Bauernhöfe: Dar Boven oder Bovensmann. - Borgmann. - Hof Brenne. - Hof Dieckmann. - Hof Einhaus. - Hof Schulte-Rasche. - Ostheide, heute Silbersiepe. In: Wilhelm Bleicher, Alfons Rehkopp (Red.), Die Lennegemeinden. („Hagen einst und jetzt" VII). Hagen 1980, S. 251-261.
  203. Garenfeld. Bauernhöfe: Borgmanns Hof. - Bovensmann. - Hof Dickhut. -Lennhof. - Hof Trinthamer. - Hof Vogt-Hauenschild. - Hof zur Nieden. In: Wilhelm Bleicher, Alfons Rehkopp (Red.), Die Lennegemeinden. („Hagen einst und jetzt" VII). Hagen 1980, S. 292-300.
  204. Die Volmarsteiner Lehen. In: Hohenlimburger Heimatblätter für den Raum Hagen 44 (1983), S. 71-74.
  205. Adlige Chorherren. Verzeichnis der Mitglieder des Clarholzer Konventes. In: Clarholtensis Ecclesia. Forschungen zur Geschichte der Prämonstratenser in Clarholz und Lette (1133-1803). Paderborn 1983, S. 75-126.
  206. Ergänzungen [zu dem von Prof. Dr. theol. Klemens Honseimann, Paderborn, veranlaßten Nachdruck von: Franz Honseimann, Sauerländisches Familien- Archiv. Mitteilungenzur Geschichte westfälischer Geschlechter, Heft 1-11. Paderborn 1904-1931)]. Paderborn 1983, Anhang.
  207. Hövelhof, Meier zu Hövel, Hövelmeier und Hövelmann. In: Genealogie 18, Jgg. 35 (1986), S. 257-269.
  208. Johann Graf von Sporck (1600-1679) und seine Verwandten im Delbrücker Land. In: WZ 136 (1986), S. 319-334.
  209. Bela Wolff von Gudenberg, die Gemahlin des Edelherren Johann von Büren (t 1484) und des Edelherren Johann von Grafschaft (t 1513). In: Archiv für Sippenforschung 55 (1989), H. 115, S. 181-187
  210. Zur Geschichte der Höfe der Gemeinde Ostenland vor 1800. In: 700 Jahre Ostenland. Delbrück-Ostenland 1989, S. 124-212.
  211. Der Speicher auf dem Schultenhof zu Scharmede. (Festschrift 400 Jahre Scharmeder Speicher). Salzkotten 1989 [29 Seiten]. [Darin: Stammfolge der Schulten (Schulte zu Scharmede, Böger, Alpmann)].
  212. Die Adelsfamilie von Spiegel zu Bühne. In: Piun - Bühne. Kulturgeschichte eines Dorfes in Ostwestfalen. Paderborn 1990, S. 191-212.
  213. Die Hand- und Spanndienste in der Herrschaft Desenberg. In: Piun - Bühne. Kulturgeschichte eines Dorfes in Ostwestfalen. Paderborn 1990, S. 213-216.
  214. Veröffentlichungen von [Prof. Dr. theol.] Klemens Honseimann. In: Theologie und Glaube 80 (1990), S. 403-418.
  215. Schulte zu Rheinen. - Spaemann/Spemann. - Cordes (Cordts) Hof. - Der Hof Lührmann. - Der Westhof bei Rheinen. - Rombergs Gut. - Der Hof Kepp. -Beckers Hof. - Der Hof Wever (Wewer). - Sträters Hof. - Der Hof Habig. -Rodenkötter. - Der Hof „to Pelsinck". - An der Eggen, Eggemann, Stricker. -Vieler in der Viele. - Der Hasenhöller. In: Wilhelm Bleicher (Red.), Rheinen. Ein Dorf im Iserlohner Norden. Hagen 1990.
  216. Der Kotten auf der Telksheide [Hennen]. In: Hohenlimburger Heimatblätter für den Raum Hagen 52 (1991), S. 220-221.
  217. Marsberg - Benediktiner. In: Karl Hengst (Hrsg.), Westfälisches Klosterbuch, Teil 1 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen XLIV 2). Münster 1992, S. 574-577.
  218. Marsberg - Schwesternhaus. In: Karl Hengst (Hrsg.), Westfälisches Klosterbuch, Teil 1 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen XLIV 2). Münster 1992, S. 578-579.
  219. Marsberg - Beginen In: Karl Hengst (Hrsg.), Westfälisches Klosterbuch, Teil 1 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen XLIV 2). Münster 1992, S. 581-582.
  220. tom Roden - Benediktiner. In: Karl Hengst (Hrsg.), Westfälisches Klosterbuch, Teil 2 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen XLIV 2). Münster 1994, S. 303-306


Normdaten (Person): GND: 119315645(PICA, AKS, Wikipedia-Personensuche)
Persönliche Werkzeuge