Wigandsthal/Grabsteine

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Friedhof mit der Kirchenruine

Inhaltsverzeichnis

Grabsteine auf dem Friedhof

Die hier aufgeführten Grabsteine sind aus der deutschen Zeit bis um 1900. Sie befinden sich in der Friedhofsmauer eingelassen. Vermutlich ist dies ein ehemaliger evangelischer Friedhof


Gotth. Lucas (1803-1878) und Gattin Joh. Frieder, geb. Beier (1809-1891)


Grabstätte der Familie Lucas-Beier

Grabinschrift:


Gotth. Irang Lucas, Zwirnfabricant in Heyde
geb. 1803 d. 14. Juni,
gest. 1878 d. 28. Octbr.


und seine Gattin Joh. Frieder Lucas, geb. Beier aus Schwerta
geb. 1809 d. 24. Februar,
gest. 1891 d. 6. Januar



Joh. Gotth. Lucas (1767-1850) und Gattin Anna Ros., geb. Linke (1778-1838)


Grabstätte Lucas-Linke

Grabinschrift:


Joh. Gotth. Lucas Freigärtner in Heyde
geb. 1767 d. 19. Septbr.
gest. 1850 d. 5. Aprill alt 82 J. 6 M. 17 T.


nebst Gattin Fr. Anna Ros. Lucas, Tocht. des Bauer u. Gerichtsg. Linke zu Altscheibe
geb. 1778 d. 28. März
gest. 1838 d. x Mai



Familie Melchior Weise - Frölich - Schmidts


Tafel 1


Herr Melchior Weise Kauf u. Handelsm. in Wigandsthal
geb. d. 12. May 1685 in Volkersd.
gest. d. 13. Jan. 1746 alt 60 Jahr 8 M. -


Fr. Anna Cathar. Weise geb. Krusch
geb. d. 1. Nov. 1691 in Wigandsthal
gest. d. 11. Jan. 1775 alt 83 J.2 M. 7 T.
Ihre Ehe von 1708 bis 1746 wurde mit 13 Kindern gesegnet, die gröstentheils hier ruhen u. von welchen die Selige mehrere Enkel erlebte.


Fr. Christiana Frieder, geb. Frölich Gattin Hm Doct. C. Tr. W. Schmidts in Wigandsthal
geb. d. 20. July 1780
gest. d. 22. July 1807 alt 27. Jahr
Ein Sohn, geb. d. 4.Ocbr. 1806, ging ihr voran d. 30.April 1807 Wenn auch der Tod des Lebens Blume mahte, sie keimte doch zur Erndte jenes Syns
Grabstätte der Familie Weise-Frölich
linker Seitenstreifen


Christ. Regina verehl. Mentzlin
geb. 1718
gest. 1743


Maria Magdalena verehl.Dreherin
geb. 1710 d.26 Sept.
gest. 1745 d. 11 Jun


Joh. Catharina
geb. 1712 d. 28 Au.
gest. 1715 d. 4 May


Anna Theothora
geb. 1714 d. 24 Jun
gest. 1717 d. 6 Sept


Joh. Elisabeth
geb. 1716 d. 9 May
gest. 1717 d. 15 Jul
Linke Seite der Grabstätte der Familie Weise-Frölich

Familie Weise - Frölich - Heyn


Grabstätte der Familie Weise-Frölich-Heyn

Tafel 2


Herr Doct. Gottfr. Frölich ausübender Arzt und treuverdient. Physicus in Wigandsthal
geb. d. 4. Aug. 1734 zu Eybau bei Zittau gest. d. 24. July 1804 alt 70 J. weniger 11 T.
Wohlwollen u. uneigennütziges Streben, durch seine Kunstleidenden Brüdern zu helfen, bezeichnete seinen Character.
Und seine Gattin Frau Johanna Eleonora geb. Heyn verehel
gewesene Weise
geb. d. 31. Dec. 1736 zu Giehren in Schlesien gest. de. 29. Märtz 1810 alt 73 Jahr 3 Mon.
Ihre zweyte Ehe von 1770 bis 1804 wurde durch 2 Söhne und 2 Töchter beglückt Treu und sorgsam – Gattin und Mutter Deinem Andenken huldigen dankbar Threnen der Kinder und Enkel


Seitenstreifen


Johanna Eleonora
geb. 1720 d. 12 Jan gest. 1721 d. 20 Nov
Johanna Friderica verehl. Seeligern
geb. 1722 d. 22 Nov gest. 1779
Melchior Gottfr.
geb. 1725 d. 26 Feb. gest. 1730 d. 7 Marty
Eleonore Elisabeth
geb. 1727 d. 4 Marty gest. 1728 d. 26 Sept.
Abraham Gottlob
geb. 1728 d. 22. Apr


Johann Kriegel und Gattin Rosina, geb. Mühls


Grabstätte
der Familie Kriegel-Mühls

Grabinschrift


Hier ruhen Johann Kriegel Freygärtweber u.
Gerichtsgeschwirn Bergstraße
in Volckersdorf wo er 1660 d.1. Märtz geb.
fanden Meist Martin K. Kirchvat. u. Vleich
nebst Fr. Marien Feigen
Gruschten aus Fischbach in Schlesien
Ihr Brod wieder


Seine Gattin Fr. Rosina Mühls
kam hier in Bergstraße 1663 Zur Welt
war eine Tochter Leonor Mühls
und Ursulen xxxxx


Johann Kriegel (1702-1774) und Gattin Anner Rosinen geb. Häser


Grabstätte Kriegel

Grabinschrift:

Beyder einziger Sohn
Johann Christoph Kriegel
Frygärtner u. Weber in Bergstraße
erblickte 1702 den 17. März dieses Licht
genoß es 72 Jahr weniger 16 Tag
unt schlummerte im Tode 1774 d. 18. Sept.
und verließ
Fr. Anner Rosinen Häserin
eine Tochter George Häsers Fr.gärtner
und Gerichtsgeschwin Bergstraße
und Fr. Anne Marien Neuman
die sie 1703 den 10. März gebxx als xxxx


Frietzschen Rosina geb. Krusch (1703-1758)


Grabstätte Frietzschen

Grabinschrift:

Hier liegt
Frau Rosina Frietzschin
xxx 1703 den 21 Sept. geborn war.
Ihre Aeltern waren
H.Caspar Krusch Stadtrichter
in Wigandsth und
Frau Anna Catharina Thielin
in doppelter Ehe
nämlich von 1726 bis 1750 mit:
Hr. Gottfr. (V)Pohlen, und dann:
mit Hr. Carl Gottfried Frietzschen
damals Diak. allhier, von 1750 bis 1754
lebte Sie ohne Leibeserben und starb
1758 den 16.Dec. im 56 Jahre ihres Lebens
Leser:
die Zeil hat Flügel, die Ewigkeit eilt dir entgegen
das Grab ist da
Wacht - Bete


Frietzschen Carl Gottfried Diakon in Wigandsthal (1693-1754)


Grabstätte Frietzschen

Grabinschrift:

Gott schalte
Hr. Carl Gottfried Frietzschen
1693 den 19. Aug. in Hohland
die erste Ruhe,
wo sonst seine Eltern
Hr. Johann George Frietzsche Pfarr
u. Frau Maria Eliesabeth Berberin
wenig Ruhe fanden.
In glücklicher Unterweisung
zu Hause und allhier,
Besonders in Lauban und Leipzig
ward sie ferner sein Theil.
Worauf er selbst
1723 als Pfarr in Volkersdorff,
1729 als Diakonus und
1751 als Oberpfarr zu Wig. u. West.
die Seelenruhe bis 1754 den 2. Juni
befodern half.
Denn nachdem er 60 J. 9 Mon. gelebet und
31 J. erfahrt, Predigen macht den Leib müde
kam Er
zwischen seinen Beyden Ballni x en
Zur besten Ruhe.



Frietzschen Eva Christina geb. Schön (1706-1745)


Grabstätte Frietzschen

Grabinschrift:

Hier ruhen
Eine wahre Schöne
Fr. Eva Christina Frietzschen
geb. 1703 d. 10. April
denn sie war eine fromme Tochter
Hr. M. Joh. Adam Schöns Archi
Diak. in Görlitz u. A. Theod
Cugelmannin von hier
Seit 1725 d. 2. Octob.
eine treue Ehegattin
Hr. Carl Gottfr. Frietzsches
und eine redliche Mutter
von 7 Kindern
ehe sie 1745 d. 7.Apr im 41.Jahr
nebst ihrem xxx Eheseegen
die xxx verließ das geschafte
Gläubig folgen seelig


Familie Münch - Jachne


Grabstätte Münch-Jachne

Grabinschrift:

Hier ruhen
Herr Gottlob Wilhelm Münch
Hauptmann zu Grenzdorf
geb. 12. Sept. 1711 gest. 10.Oct. 1739
Fr. Barbara Eleonora Münch
geb. xx xler
geb. 29.xx.xxxx gest. 29 März 1706
Hr. Johann Christoph Jachne
xxxxxxxxxxxxxx
geb. xx.xx.1726 gest. 9. Novemb.1798
und seine Gattin
Fr. Schwind. Joanan Jachne geb. Münch
geb. 27.August 17xx gest. 14. Juli 1803
Fr. Agnes Maria Jachne geb. Glaser
geb. 31 Januar 17xx 9. Febr. 1803
und deren Gatte
Hr. Johann George Jachne
Kaufmann in Grenzdorf
xxxxxxxxxxxxxx
Hr. Joh. Herrm. Trirch. Ulrich
Kaufmann in Grenzdorf
geb. xx Apr. 1760 gest. 20. Apr. 1807
Hr. Johann Gottlob Jachne
Kaufmann in Arashag
ad in Rothenburg xxxxx
1810 alt 62 Jahr 16 Wochen 5 Tage


Familie Simon-Richter


Grabstätte Simon-Richter

Grabinschrift:


Robert Simon
* 29.1.1875
+ 25.9.1941


Martha Simon geb. Richter
* 23.7.1880
+ 4.5.1923


Familie Simon - Kahl


Grabstätte Simon-Kahl

Grabinschrift:


Robert Simon
* 9.6.1847
+ 27.2.1919


Amalie Simon geb. Kahl
* 4.5.1851
+ 12.9.1936



Familie Pohl - Heidingsfeld


Grabstätte Pohl-Heidingsfeld

Grabinschrift:


Hier ruhen im Herrn der frühere Scholtiseibesitzer
C.A.M. Pohl
geb. am 4.März 1826 gest. am 4.Juni 1877
Und seine Ehefrau
M.A.Pohl geb. Heidingsfeld
geb. am 11. October 1828 gest. am 29. October 1899
Friede ihrer xxxxx


Frau Sophie Rosalie Pohl geb. Materne


Grabstätte Pohl-Materne

Grabinschrift:


Hier ruht im Herrn
Frau Sophie Rosalie Pohl geb. Materne
Sie erblickte das Licht dieser Welt
am 11. Octbr.1790 zu Schreiberhau,
verehelichte sich am 28. Januar 1817
mit dem im Tode nun wieder verein-
ten Scholtiseibesitzer Hr. Pohl zu Neu Gersdorf
wurde xxx am 19.April 1845 erfolgten Tod sie zur
Witwe wurde und entschlief in dem ehrenvollen Al-
ter von 75 Jahren 4. Monat.u.21 Tagen nach
xxxxxxxxxxxxx Lange tief betrauert von ihrem
einzigen Sohne, dessen Ehegattin und 10 Enkeln
Friede ihrer Sehle


Max Pohl


Grabstätte Pohl

Grabinschrift:

Hier ruht xxxxx
der Landwirt
Max Pohl
* 24.9.1861
+ 7.12.1933


Familie Pohl - Haller


Grabstätte Pohl

Grabinschrift:

Schlummer xxx der Herrn:
C.W.E. Pohl
gew. Erb.u.Gerichts Scholtisei Besitzer
xx Richter xxx u. Landtag xxx
in xxxxx erkauft xxxx
eigenthümlich 1844.
Er wurde geb. d. 2. Feb. 1791 in xxxx
verehel. sich 1817. d. 28. Jan. mit
I.R. geb. Hallerin
aus Schreiberau hinter xxx Sohn
u. starb d. 19. April 1845 in xxx
xxxxxxxxxxxxx
Hier ruhen im Herrn
der frühere Schiltiseit xxx
M. Pohl


Familie Grüttner


Grabstätte Grüttner

Grabinschrift:

Fr. Grüttner
xx rungst Destila. u. Kirchen
Grenzdorf wie auch . Schol
xxxgetsdorf geb. zu Harper x
den 23. April 1802
gestorben den 19. Juni 1855
dessen Vater
Joh. Gotth. Grüttner
xxxxxxxxxx


Familie Grüttner - Rühle


Grabstätte Grüttner-Rühle

Grabinschrift:

dessen Ehegattin:
Joh. Karol. Grüttner
verwittwet. gew. Rühle, geb. Seibt
geboren den 17. Mai 1797
gestorben den 5. August 1870
dessen Pflegesohn
Aug. Moritz Rühle
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxx ren den 7. Septb.
xxxxxx den 29.xxxx


--Gottschall 22:52, 25. Jul. 2007 (CEST)

Persönliche Werkzeuge