Wiesenburg (Mark)/ Haus Wiesenburg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Schloß Wiesenburg um 1850

Haus Wiesenburg

Inhaltsverzeichnis

Familie von Kracht

Wappen der von Kracht

Die letzten Besitzer vor der von Brandtschen Familie waren die Gebrüder Heinz und Albrecht von Kracht



Familie Brandt von Lindau

Siebmacher: Wappen der Brandt von Lindau
I.A. Tyroff: Wappen Brandt von Lindau

Besitzungen der Brandt von Lindaus

Thiele von Brandt (der Tüchtige) °° mit Katharina von Einsiedel

  • 1420 mit Einkünften in Belzig belehnt

Hennig von Brandt + 1399 °° mit von Krosigk

Kinder:
Johann (auch Jan genannt)
Thilo °° mit einer von Rohr,
Kinder:
Jahn Hagelberger Linie
Friedrich I. (Wiesenburg Linie)



Erbfall

Friedrich I. von Brandt 1456 – 1488, + 1488, °° mit Elisabeth von Wallwitz aus dem Hause Dobritz und Grimme, Tochter des Georg von Wallwitz auf Dobritz und Amalie von der Werther.

Kinder:
Elisabeth °° Bernhardt von Schierstedt auf Scheuder und Dornau
Judith °° Ecken von Repgau (Repchow) auf Alt-Jeßnitz und Reinewitz
Christoph Friedrich II.

Er kaufte von den von Kracht Wiesenburg und wurde am Montag nach Sankt Ulrich (05.06.) 1456 von Kurfürst Friedrich II von Sachsen mit Wiesenburg belehnt.

Erbfall

Christoph Friedrich II. von Brandt 1488 – 1548,

* 1485
+ 25. August 1584 in Wiesenburg
°° 08.02.1525 [1] mit Margaretha von Krosigk aus dem Hause Alsleben (+ [Montag nach Allerheiligen] 04.11.1555), Tochter des Heinrich von Krosigk auf Besen und der Anna von Werther
Kinder:
Catharina °° 1532 mit Nikolaus von Wallwitz auf Grimme
Margarethe °° mit Curt von Börstel
Barbara * 1485, + 26.08.1548, °° 02.08.1556 [Hochzeitsfeier nach dem 18.04.1557 in Wiesenburg] Joachim von Beust (Kind: * 13.06.1559 Heinrich Friedrich von Beust)
Amalie, °° Christoph von Hacke auf Mackenau (Markendorf bei Jüterbog) und Stülpe [2] , + 1581
Filicia °° Moritzen von Thümen auf Lißnitz (heute Kropstädt), + 11.04.1578
Elisabeth °° Abraham von Breitenbach auf Böhlen
Jobst (Begründer der Stiftischen Linie) + 26.02.1612, °° Anna von Thümen aus Thümen (Seine Witwe starb am 08.10.1612)
Friedrich III.

Erbfall

Friedrich III. Brandt von Lindau 1549 – 1578, * um 1530 + 19.08.1578 in Wiesenburg

I. °° Margarethe von Dießkau (+ 22.11.1568), Tochter des Hieronimus von Dießkau und der Christiane von Pflug
Kinder:
Christiane + am Pfingstag 1570 zu Großzschocher
Friedrich, früh verstorben
II. °° 30.01.1570 mit Maria von Pflug (* 1550 + 02.04.1622, 72 Jahre und 8 Tage alt), Tochter des Benno von Pflug auf Großzschocher und Benigna von Taubenheim
Kinder:
Benno Friedrich
Margarethe, I. °° mit Franz von Trotta, II. °° 1628 mit Hans Balthasar von Kreutzburg

Seine zweite Ehefrau vermählte sich nach seinem Tod mit dem kurhessischen Hofmarschall Hans Georg von Krosigk, der um 1612 starb und in der Frauenkirche zu Dresden begraben wurde.

Erbfall

Benno Friedrich 1586 – 1625 (genannt der Reiche), * 24.12.1571 (01.02.1571) in Wiesenburg + 25.12.1625 in Wiesenburg

Da er beim Tode seines Vates erst 7 Jahre alt war, wurden zu seinen Vormündern Jobst Brandt von Lindau auf Rieben (aus der Stiftischen Linie) und Carl von Dießkau auf Dießkau bestellt. Die Belehnung der Güter empfing er mit 15 Jahren (1586)

Siehe auch auch auf Wikipedia[1]

I. °° 1591 (1593) mit Maria von Bösigke aus dem Hause Ketzür (* 1577 + 04.09.1612 zu Wiesenburg)
Kinder:( 11 Töchter und 4 Söhne)
Maria °° mit Lüdicke (Lüderitz) von Quitzow auf Stravenow und Neuburg [3]
Elisabeth I.°° mit Siegmund von Lattorf auf Kliecken, II. °° mit Wolf Adolph von Plötzen zu Barby
Margarethe °° Georg von Pfuhl auf Langerwisch [4]
Benigna I. °° mit Hans Rohr auf Schröpkau, Hauptmann zu Ziesar, II. °° mit Caspar von Ingersleben zu Vehlefantz [5]
Katharina °° 1618 mit Georg von Bredow auf Wegenitz (* um 1591, + (ermordet) 06.02.1636 zu Wegenitz)
Hippolyta °° mit Joachim Christian von Metzsch auf Plohna und Roßlau,
Christiana °° mit Curt Dietrich aus dem Winkel zu Grimma
Anna Sophie I. °° mit Hans Wilhelm von Welchhausen zu Barby, II. °° mit Christoph von Tessin
Sabina I. °° mit Jan Friedrich Brandt von Lindau auf Grützdorf und Sandberg (Belzig), II. °° 10.02.1661 Blasius von Quast zu Sandberg (Belzig)
Maria °° 16.01.1642 in Görlitz mit dem General-Feldwachtmeister August von Hanow auf Gamich (Gamig) und Meischau (* 10.08.1591 in Greifenberg, + 24.08.1661 in Gamig)
Tochter ?
Benno Friedrich + 14.12.1627, °° 1625 in Bische (bei Straßburg) mit Marie Jakobe von Mühlheim (1 Tochter – Maria Margaretha)
Friedrich Heino + in Dresden 05.04.1632
Wolf Friedrich + 01.10.1678
Sohn ?
II. °° 01.09.1614 mit Freiin Lukretia Ganns Edle von Putlitz aus dem Hause Wolfshagen (* 1593 + 10.04.1664 in Belzig)
Kinder:(5 Töchter und 3 Söhne)
Elisabeth °° mit Carl Christoph von Wallwitz auf Straupitz
Adelheid °° mit dem Obristen Georg Rudolph von Ramsdorf (oder auch Wolframsdorf)
Dorothea + 08.10.1659,°° 29.06.1642 mit Georg Wilhelm von Redern zu Schwante und Langen (* 06.01.1618, + 07.10.1665)
Lukretia verstarb unverheiratet
Hedwig verstarb unverheiratet am 24.02.1629
Rudolph + 1694
Jobst Christoph I. * 29.07.1623 in Wiesenburg, + 27.01.1702, °° I. 1653 mit Sabina Hedwig von Waldau (* 14.09.1631 in Zehden/Oder, + 29.09.1671); II. Hedwig von Kerstenbruck, Witwe des Oberst von Raßfeld; III. Eva Ide von Bredow [6]; IV. 26.10.1697 Ilsabe Hedwig Gans von Putlitz
Joachim Friedrich, Erbherr auf Hohenziatz, Medewitz, Groß Briesen. Begründer der Begründer der Zerbster Linie
* 15.11.1621 in Wiesenburg, + 25.10.1677 in Jever, °° 27.10.1650 in Lehnin mit Dorothea von Rochow.

Erbfall

Es erfolgt eine Teilung in eine Wiesenburger, in eine Schmerwitzer und eine Gliener Linie.
Wiesenburger Linie
Wolf Dietrich Brandt von Lindau 1630 – 1678 (Sohn aus erster Ehe)
* Anfang Oktober 1611
+ 31.10.1678
°° 22. Juli 1649 in Reetz mit Elisabeth Dorothee von Bülow, Tochter des Georg Magnus von Bülow auf Buchau und Viersenluckau und Anna von Lüderitz aus dem Hause Neckel
Kinder: (5 Söhne und 7 Töchter)
Anna Maria + 12.10.1719 in Jüterbog, I. °° 1668 mit Caspar von Grünrodt auf Wiederoda, II. °° mit Oberst Georg Wilhelm von Milkau auf Trebitz
Elisabeth Hedwig °° 1673 mit Joachim Friedrich von Thümen auf Benken und Klein Briesen
Maria Magdalena + 19.02.1705 Lübnitz, °° 1682 mit Friedrich August von Lochow auf Lübnitz
Eleonore Luise °° 1690 mit Herrn von Allnpeck
Agnes Catharina
Juliana Hedwig
Christiana Sophia
Benno Friedrich °° Marthen von Milckau
Georg Magnus °° Juliane Dorothee von Arnheim
Heino Friedrich I. °° Clara Julie von Zerbst, Kinder: Wolf Wieprecht (jung verstorben). II. °° mit einer von Schlösser. + 1730, 71 jährig in Setzsteig.
Wolf Dietrich
Theodor Constanz (Theodorus Constantius)

1633 wurde Wolf Dietrich mit Wiesenburg belehnt.

Rudolph Brandt von Lindau (Sohn aus erster Ehe) + 1691 ohne Erben 1651 kam es zu einem Vergleich zwischen beiden Brüdern in dem sich beide das Schloß Wiesenburg teilten. Rudolph erhielt ganz Schlamau, eine Hälfte von Reetz und Reppinichen sowie die Vorwerke Mahlsdorf und Schmerwitz. Wolf Dietrich bekam dagegen ganz Jeserig nebst der anderen Hälfte von Reetz und Reppinichen.

Erbfall

Benno Friedrich * 06.12.1652 + 14.01.1718, °° 09.04.1676 mit Martha von Milkau (+10.03.1734 82 J.)

Kinder: (7 Töchter und 5 Söhne)
Johanna Dorothea Elisabeth °° mit dem Grafen von St. Paul
Dorothea Christiana °° mit Johann Christoph von Hünicken, Großherr von Deddeleben, Jerchel und Possin
Maria Juliana + 06.04.1707 °° mit Hans Adam von Ingersleben auf Rosenberg [7]
Charlotte Christiana °° Christian Ludwig von Schierstedt auf Görzke
Sophia Erdmuthe + 16.07.1731; °° 1720 mit Franz Carl von Schulenburg auf Schick und Sandfort (* 22.09.1697, + 10.12.1757) [8]
Donata Hedwig
Martha Agnes
Benno Friedrich + 06.01.1718
Adam Friedrich * 29.09.1681 in Wiesenburg, + 09.04.1754 in Wiesenburg, I. °° 08.08.1714 in Fredersdorf mit Helene Henriette von Oppen (* 23.04.1694, + 16.09.1755), II. Henriette von Leben, III. Louise von Leben
Benno Friedrich °° mit Justine Louise von Oppen, beide 1730 ohne Erben verstorben
Wolf Dietrich
Georg Wilhelm


Georg Magnus + 11.10.1693, °° mit Juliane Dorothea von Arnheim

Kinder:
Wolf Dietrich
Jobst Christoph
Dorothea Sophia °° mit Herrn von Quitzow zu Grabau
Juliana Dorothea °° mit Herrn von Hagen
Johanna Elisabeth
Maria Elisabeth (Magdalena) °° mit Herrn von Plotho zu Reickendorf


Heino Friedrich * 1669 + 1730 (in Setzsteig), °°Clara Julie von Zerbst

Kinder:
Wolff Wieprecht
Clara Dorothea

Erbfall

Benno Friedrich* 27.09.1681 + 14.02.1730, °° 26.07.1714 Luise Justine von Oppen + 17.09.1730

Kinder: alle vor ihnen gestorben.


Adam Friedrich * 29.09.1681 + 09.04.1754 (der General [9]), °° 08.08.1714 mit Helene Henriette von Oppen aus dem Hause Fredersdorf (* 23.04.1694, + 16.09.1755 61 J.)

Kinder:
Wilhelmine Friederike * 1715 + 1717
Henriette (Heinrichetta) Dorothea * 08.03.1717 in Fredersdorf, + 12.07.1746, °° 12.09.1737 mit Christoph Levin von Trotta genannt Treyden
Luise Sophie * 09.07.1720 in Fredersdorf, °° 27.11.1749 mit Adam Friedrich von Watzdorf auf Jesnitz und Röttis im Vogtland
Adam Friedrich * 1722 + 1724
August Wilhelm Friedrich Samuel * 11.03.1729 + 12.11.1732

Familie von Trotta-Treyden

Wappen der von Trotta

Christoph Levin von Trotta genannt Treyden + 18.06.1775 in Mitau begraben in Grünhof,

I. °° 12.09.1737 mit Henriette (Heinrichetta) Dorothea * 08.03.1717 in Fredersdorf.
Kinder:
Benigma Henriette Luise
Friedrich Wilhelm Christoph
Henriette Charlotte
Friederike Henriette Gottliebe
Charlotte Beate Luise, begraben 09.06.1746 Dresden
Ernst Adam Levin * 18.08.1738
Christoph Friedrich Levin * 16.04.1743 in Dresden, + 25.03.1772 in Rudbahren, °° 21.05.1770 in Großhennersdorf mit Gräfin Johanne Dorothee von Reuss-Ebersdorf (* 14.07.1743 in Eberdorf, + 18.05.1801 in Wanscha) Seine Tochter, Friedr. Theodore Elisabeth * 1772, heiratete am 21.05.1791 Friedrich Ludwig von Tschirschky auf Nieder Peile. Sie starb am 20.03.1805 und hinterlies 3 Kinder.
II. °° 24.07.1747 mit der Tochter des Georg Ernst von Heinitz auf Drößkau
Kinder:
Sohn früh gestorben

Er war der Begründer der Mahlsdorfer Linie

Familie von Watzdorff

Wappen der von Watzdorf

Adam Friedrich von Watzdorf auf Jeßnitz und Röttis im Vogtland * 01.07.1718 in Jeßnitz (Sohn des Adam Friedrich von Watzdorf auf Jeßnitz, Röttis und Kauschwitz und der Eleonore Ernestine Dorothea Senft von Pitsach) + 11.04.1781 in Kauschwitz,

I. °° 27.11.1749 mit Luise Sophie Brandt von Lindau * 09.07.1720 in Fredersdorf + 08.12.1755 in Wiesenburg
Kinder:
Adam Friedrich August * 05.06.1753, getrauft 08.06.1753 in Wiesenburg
Eleonore Henriette Sophie * 05.08.1755 in Dresden + 29.08.1755
II. °° 27.12.1756 mit der Witwe des Obristen von Ponickau auf Belgershayn, Henriette Philippine Charlotte geb. von Pöllnitz-Benndorf (* 12.05.1733 in Kauschwitz; + 16.10.1784)
Kinder:
Eleonore Henriette Sophie * 11.10.1757, + 15.06.1803, °° 1785 Christian Ferdinand von Reibold (+ 29.08.1799)
Karl Friedrich Ludwig * 1.9.1759 Meißen, † 01.5.1840 Dresden; I. °° 1786 Marie Antoinette, geb. Freiin von Stöcken (* 18.08.1765, + 08.12.1800); II. °° 06.06.1804 Charlotte Henriette, geb. Gräfin von Hopffgarten (* 28.09.1771, + 13.05.1864)
Ferdinand Bernhardt * 29.10.1760, + 10.09.1840, °° 1840 Marianne Amalie Freiin von Ferber (* 22.06.1777, + 17.06.1815)
Ernst Heinrich * 08.05.1762, + 05.02.1763
Charlotte Friederike * 07.11.1763, + 1821, °° 1785 Johann Adolph Freiherr von Müffling
Georg Friedrich * 23.11.1771 in Kauschwitz, + 08.01.1830, °° 13.06.1811 Henriette von Döring (* 30.04.1782, + 25.02.1865

Erbfall

Adam Friedrich August von Watzdorff * 08.06.1753 in Wiesenburg + 14.08.1809 in Wittenberg

°° 08.06.1788 in Zerbst mit Charlotte Albertine Elisabeth von Oppen-Jütrichow (* 11.04.1767 in Zerbst, + 29.08.1811 in Eger)
Kinder:
Ernst
Auguste Wilhelmine Louise * 17.09.1789 in Wiesenburg; + 10.08.1874 zu Hofterwitz/ Dresden
Adam Friedrich Ernst Vollrath * 02.08.1791 in Wiesenburg, + 15.01.1795
Henriette Wilhelmine * 07.05.1793 in Wiesenburg + 17.10.1828 in Dresden, °° 20.02.1817 in Wiesenburg mit Heinrich Anton von Zerschau (*04.02.1789 in Jessen, + 17.03.1870 in Dresden)
Friedrich Heinrich Albert * 16.01.1795 in Wiesenburg; + 26.10.1822 in Hohenprießnitz
Adam Friedrich Ernst Vollrath * 15.05.1796 in Wiesenburg; + 27.05.1798 in Jena
Sophie Charlotte Friederike * 01.12.1797 in Wiesenburg; + 19.05.1798 in Jena
Marie Auguste * 30.06.1796 in Wiesenburg; + 02.04.1842 in Glien, °° 09.09.1820 mit dem Regierungsrat Heinrich Friedrich Levin von Tschirschky-Bögendorf auf Glien
Curt Friedrich Gottlob * 16.07.1800 in Wiesenburg; + 04.04.1848 in Berlin, °° 04.08.1838 in Stuttgart mit Louise Ernestine Freiin von Hügel (Tochter des Friedrich von Hügel, * 22.12.1813, + 31.08.1875 in Siebeneichen; als Witwe °° 11.05.1853 Georg von Miltitz).
Caroline Friederike Amalie * 16.07.1800 in Wiesenburg; + 19.03.1868 in Dresden, °° 08.09.1819 in Bockwitz bei Meißen mit Carl Wilhelm von Könneritz auf Munzig bei Nossen (* 20.06.1820 in Histerwitz bei Dresden)
Otto Friedrich Heinrich * 07.11.1801 in Wiesenburg; + 24.03.1860 zu Schönefeld, Erbherr auf Leichnam bei Bautzen und Schönefeld in Schlesien, °° 30.04.1837 in Rentschau mit Marie Auguste Freiin von Reitzenstein (* 15.06.1816 in Dresden, + 01.09.1873 in Schönfeld)
Rudolph Friedrich Theodor * 14.05.1804 in Wiesenburg; + 15.01.1880 in Dresden, Erbherr auf Störmthal und Solschwitz, °° 26.05.1829 in Dresden mit Amalie Mathilde Ernestine Gräfin von der Schulenburg-Beetzendorf (* 13.04.1809 in Zangenberg, + 10.11.1873 in Störmthal)
Agnes Elisabeth * 05.06.1806 in Wiesenburg; + 20.04.1824 in Dresden

Erbfall

Ernst Heinrich von Watzdorff * 16.01.1795 + 26.10.1822, unverheiratet.

Erbfall

Curt von Watzdorf * 16.07.1800 + 04.04.1848

°° 04.08.1838 Luise Freiin von Hügel (II. °° 11.05.1853 Baron Georg von Mititz auf Siebeneichen)
Kinder:
Curt Friedrich Ernst * 28.05.1839 in Dresden; + 01.01.1881 in Wiesenburg
Elisabeth Luise Charlotte * 03.10.1842 in Dresden; + 20.05.1895 in Görlitz, °° 02.10.1862 in Wiesenburg mit Adolph Karl Alexander Alexis le Camus Grafen von Fürstenstein (* 08.03.1818)
Alexandrine * 14.10.1845 in Stuttgart, + 22.08.1846 in Wiesenburg
Magdalene* 14.10.1845 in Stuttgart, + 14.08.1846 in Wiesenburg

Erbfall

Curt Friedrich Ernst von Watzdorf 1839 - 1881, * 28.05.1839 + 01.01.1881, unverheiratet

Erbfall

Elisabeth von Watzdorff * 03.10.1842 in Dresden, + 02.12.1921 in Wiesenburg, °° 02.10.1862 Grafen Adolf Karl Alexander Alexis le Camus von Fürstenstein (* 08.03.1818 in Paris, + 20.05.1895 in Görlitz). Sie ist die Schwester des Curt Friedrich Ernst von Watzdorff.

Kinder:
Viktoria * 11.09.1863 in Ullersdorf, °° 19.11.1885 in Ullersdorf
Adelheid * 12.11.1865, + 13.10.1873
Friedrich Wilhelm Curt * 30.11.1867 in Ullersdorf, °° 07.05.1904 in Reibersdorf mit Ellinor Gräfin von Einsiedel (* 11.08.1886 in Creba), + 24.09.1945 in Wiesenburg
Curt Alexander * 06.01.1869 Ullersdorf, + 1930
Marie °° Karl Freiherr von Friesen-Miltitz

Erbfall

Curt Alexander von Watzdorf, * 06.01.1869; + 1930; unverheiratet

Erbfall

Viktoria von Fürstenstein * in Ullersdorf 11.09.1863, + in Djursholm 10.07.1949, °° 19.11.1885 Prinz Heinrich XXVI. Reuß jg. Linie (* Neuhoff 15.12.1857 + Jena 10.06.1913).

Kinder:
Heinrich Harry, Prinz Reuss, Graf von Plauen * 28.03.1890, °° Huberta, Baronesa von Tiele-Winckler
Heinrich Enzio Graf von Plauen * am 13. Juli 1893 in Kiel,+ 20. Dezember 1973 in Fribourg
Ingeborg Elisabeth * 1895

Erbfall

Heinrich Enzio Graf von Plauen von 1893 - 1945, * am 13. Juli 1893 in Kiel, + 20. Dezember 1973 in Fribourg (Schweden) I. °° 14.09.1922 in Dresden mit Gustavine Luisa Ernestina Cotta (* 11.04.1898 Worms); geschieden am 11.07.1928, II. °° am 05.01.1935 in Broby (Schweden) mit May Henrietta Nisser (eine Schwedin)

1946 erfolgte im Rahmen der Bodenreform die Enteignung der Wiesenburger Güter.

Quellen

Dithmar, Titus: Christliche Ehren-Gedächtnis Predigt Des ... Daniel Friederichen Branden Von Lindau. Des Joachim Friederichen Branden von Lindau Eltesten Herrn Sohns Welcher 1669 entschlaffen. Zerbst: Palm,1670
Lohrmann, Adam Gottlieb: Genealogisch-Historische Nachricht von der vornehmen Adelichen Familie derer Herren Brände von Lindau auf Wiesenburg vor Beltzig. Zerbst 1733, Druck bei Samuel Tietze
Fähndrich, Ernst Wilhelm: Die Herrschaft Wiesenburg unter den Herren Brandt von Lindau und deren späteren Mitbesitzern. Zweite Auflage, Druck Friedrich Luckhardt Berlin 1883 (Nachdruck 2007)
Valentin König, Johann Burkhard Mencke, Georg Wilhelm Kirchmaier, Johann Gottfried Büchner: Genealogische Adels-Historie Oder Geschlechts-Beschreibung Derer Im Chur-Sächsischen und angräntzenden Landen zum Theil ehemahls, allermeist aber noch ietzo in guten Flor stehenden ältesten und ansehnlichsten Adelichen Geschlechter Und aus selbigen entsprungenen verschiedenen. Bd 1 1727 : Media:Koenig_Adels-Historie_Brand_v_Lindau_Bd_1_1727.pdf
Christian Heinrich von Watzdorf's auf Reudnitz, gräfl. reuss.-plauensch. Rath, Hof- und Forstmeister zu Untern-Greiz historisch-genealogische Beschreibung des uralten adligen und gräfl. Geschlechtes Derer von Watzdorf 1740 im Auftrage und unter Mitwirkung des Herrn Kammerherrn Rudolph von ... 1872
Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek

Leibgedingsbriefe

Fußnote

  1. Friedrich Brand v. Lindau auf Wiesenburg und Margaretha N. N. Conf. Mittw. n. Doroth. 1525
  2. Christoph v. Hacke auf Machenow und Elisabeth Brand v. Lindau. Conf. Sonnt. n. Andr. 1555
  3. Lütke v. Quitzow auf Neuburg und Maria Brand v. Lindau. 4000 Thlr. Eheg. d. d. Wiesenburg 8. Septbr. 1611. conf. 13. Novbr. 1619.
  4. Georg v. Pfuel auf Neu-Langerwisch und Margarethe Brand v. Lindau 4000 Thlr. Eheg. d. d. 27. Juni 1619. conf. 11. Juli 1629
  5. Hans v. Rohr auf Schrepkow, Amtshauptm. zu Ziesar und Benigna Brand v. Lindau, T. Benno Friedrich B. v. L. auf Wiesenburg. 4000 Thlr. Eheg. Conf. 13. Septbr. 1624
  6. Jobst Christophs B. v. L. auf Wiesenburg, Beltzig, Glien u. Biesenrode, Churf. Kammerh., Oberst. u. Stiftshauptm. zu Quedlinburg und Eva Idea v. Bredow a. d. H. Friesack, Witwe des Churb. Oberstlieut. Hans Dietrich v. Barstorff. 2000 Thlr. Eheg. d. d. Quedlinburg 16. Juli 1679 (verw. 17. Novbr. 1678.) conf. 5. Febr. 1680
  7. Hans Adam v. Ingersleben auf Rosenburg und Maria Juliane Brand v. Lindau, T. d. Benno Friedrichs B. v. L. auf Wiesenburg, Hagelberg u. Grützdorf. Churf. Amtsh. Zu Belzig u. Rabenstein, Assess. d. Hofger. Zu Wittenberg. 2000 Thlr. Eheg. d. d. Wiesenburg 6: Nov. 1702. conf. 27. Juni 1704.
  8. Franz Carl v. d. Schulenburg auf Angern, Kehnert, Uetz, Schricke u. Sandfurth, K. Preuß. Capitain und Sophie Erdmuth Brand v. Lindau, T. Benno Friedrichs B. v. L. auf Wiesenburg, Churf. Amtshauptm. u. Hofger.-Assessor zu Wittenberg u. d. Martha v. Milkau. 2000 Thlr. Eheg. d. d. Wiesenburg 17. Novbr. 1720. conf. 6. April 1731.
  9. Adam Friedrich Brand von Lindau, Köniql. Pohl, und Churfürstl. Sächsischer General-Major der Cavallerie, und Amtshauptmann der Aemter Beltzig und Rabenstein, Erbherr vieler ansehnlicher Güter im Chur-Kraise, starb den 9 April 1754 auf feinem Rittersitze Wiesenburg, im 73sten Jahre seines Alters. Er stammte aus einem sehr alten und ansehnlichen adelichen Geschlechte her, das seit verschiedenen Seculis sich im Sächsischen Chur-Kraise niedergelassen, und darinnen verschiedene wichtige Güter und darunter auch die ansehnliche Holtzung, Brands-Heide genannt, an sich gebracht; wie denn auch die Amts-Hauptmannschaft der Aemter Beltzig und Rabenstein bey diesem Geschlechte unverrückt gewesen. Sein Vater war Benno Friedrich Brand von Lindau, Amthauptmann zu Beltzig und Hof- Gerichts- Assessor zu Wittenberg, so den 14 Jan. 1718 gestorben, und die Mutter, Martha von Milckau aus dem Hause Trebitz, so den 10. Mart. 1734 im 82sten Jahre mit Tode abgegangen. Er erblickte das Licht der Welt zu Wiesenburg den 29 Sept. 1681, und war unter zween Brüdern, die zu erwachsenen Jahren gekommen, der älteste. Er wurde den Studiis gewidmet, und in solcher Absicht auf die Universitäten Wittenberg und Leipzig geschickt. Allein seine Neigung führte ihn in Kriegs-Dienste. Er diente seinem Vaterlande von der untersten Stufe an, und zeigte bey aller Gelegenheit einen unerschrocknen Muth. Nachdem er dem Spanischen Successions-Kriege, denen Feldzügen in den Niederlanden mit Ruhm beygewohnet, befand er sich von A. 1714 bis 1716, als Hauptmann in Pohlen, und gab bey den damahligen Troublen einen guten Partheygänger ab. Er avancirte hierauf von einer Stufe zur andern , bis er ohngefehr A. 1730 Obrister wurde, da der König August II. ihm bey Errichtung des berühmten Campements zu Mühlberg Erlaubniß gab , ein neues Cürasier-Regiment aufzurichten, welches er meistens auf seine Kosten gethan, und sich dadurch bey allerhöchstgedachtem Könige in ganz besondere Gnade gesetzt. Jedoch dieser, ihm so gnädige, Monarche den Obristen von Milckau überlassen mußte. Als A. 1727 ein Chur-Sächsisches Corps dem Kayser nach Ungarn zu Hülfe geschickt wurde, ward er auch darzu ernennet, aber auch bald wieder zurücke berufen, weil er mit einigen Kayserl. Generals in Irrung gerieche. A. 1741 wurden nach Kaysers Caroli VI. Tode verschiedene Lager in Sachsen errichtet, da er denn in dem bey Torgau zu stehen kam. Als aber die Trouppen ihren Marsch nach Böhmen antreten sollten, und ihm der General von Arnimb in der General-Leutenants-Würde vorgezogen wurde, bat er um seine Erlassung, die er auch erhielte. Von dieser Zeit an hat er sich beständig auf seinen Gütern aufgehalten, und als ein Mitglied des engern Ausschusses den Landtagen beygewohnet, welches sonderlich A. 1749 geschehen, da er mit dem Premier-Minister in eine Mißhelligkeit gerathen, die aber durch Vermittlung einiger hohen Personen in der Güte beygelegt worden. Man trug ihm sowohl Preußische als Hannöverische Kriegs-Dienste unter vielerley vortheilhaften Bedingungen an, er schlug sie aber alle wohlbedächtig aus. Zwey Jahr vor seinem Tode fing er an, an Kräften sehr abzunehmen, bis er endlich obgedachter maßen an der Wassersucht seinen Geist aufgegeben. Er hat sich A. 1714 mit Helena Henriette von Oppen, aus dem Hause Fredersdorf, vermählt, die ihm 2 Söhne und 3 Töchter gebohren, davon aber nur zwo Töchter zu erwachsenen Jahren gekommen. Die älteste, Henriette Dorothea, wurde den 12. Sept. 1737 mit dem Königl. Pohln. Und Churfürstl. Sächsischen Cammerherrn und General-Adjutanten, Christoph Levin von Trotha, genannt Treyden, vermählt, starb aber den 12. Jul. 1746 mit Hinterlassung zweener Söhne, Ernst Adam Levins und Christoph Friedrich Levins, welche Herren von Treyden dereinsten Mit-Erben der Großväterl. Güter werden. Die jüngste noch lebende Tochter heiße Louisa Sophia, und hat den 27 Nov. 1749 den Königl. Pohln. und Churfürstl. Sächsischen Appellations-Rath, Adam Friedrich von Watzdorf, auf Jößnitz, geheyrathet, und demselben den 5 Jun. 1753 einen Sohn gebohren. Der verstorbene General verglich sich bereits A. 1743 mit seinem nächsten Vetter, dem Hauptmann, Carl Friedrich Brand von Lindau zu Schmerwitz, dahin, daß ihre beyderseitigen Lehns-Güter in Sachsen auch auf die weibl. Hinterlassenen fallen sollten, welches auch von dem Landesherrn ratificiret worden. Solchergestalt hat die hinterlassene Wittwe die sämmtlichen ansehnlichen Güter, kraft seines Testaments, in Besitz genommen, nach ihrem Tode aber fallen sie an ihre Töchter, und deren Erben. Die wenigen Brandenburgischen Güter sind dem obgedachten Hauptmann zu Schmerwitz zu Theile geworden.
Persönliche Werkzeuge